abarthclubbavaria

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 460

Dabei seit: 15. November 2014

Aktivitätspunkte: 2540

Danksagungen: 528

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Mai 2015, 13:23

Abarth Club Bavaria - Eingeladen von Abarth Deutschland zu den Händler Produkt- & Techniktagen 2015

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Liebe Abarthisti,

die Geschichte beginnt mit einer Mail von Abarth Deutschland in der wir um Mithilfe gebeten wurden. Abarth war auf der Suche nach 4-5 „besonderen“ Abarth Fahrzeugen für das grösste Abarth Händler Event das jemals stattfinden sollte.

Natürlich war das für uns eine Ehre und wir liessen uns nicht lange bitten. Schliesslich drängte die Zeit und wir hatten nicht mal eine Woche für die Organisation. Tom und Norman nahmen sich der Sache an und klemmten sich ans Telefon.
Nach einigen Telefonaten hatten wir vier wirklich besondere Fahrzeuge zusammen und so konnten wir die Anfrage von Abarth positiv bestätigen.

An dieser Stelle gilt unser größter Dank unserem Ehrenmitglied Udo Siekmann, der uns drei seiner Schätze leihweise zur Verfügung stellte. Und was wir da präsentieren durften, verschlug dem einen oder anderen sichtlich die Sprache.

Wir bekamen zur Verfügung:

einen Abarth Allemanno Spider Bj. 1958
einen Abarth 1000TCR Bj. 1967
und einen Abarth Biposto Cuneo Rennwagen Bj. 1969

Diese drei Fahrzeuge haben zusammen einen Wert von über € 300.000,00. Dadurch war klar, dass diese Autos nicht einfach auf einem Anhänger transportiert werden konnten. Somit wurden die Transportkonditionen besprochen und Abarth Deutschland organisierte einen geschlossenen Spezialtransport. Auch Tom´s Luigi ist natürlich ein Blickfang und so durfte sein Baby auch mit auf die Reise.
Pünktlich am Dienstag (05.05.2015) wurden die Fahrzeuge verladen und am folgenden Tag begann das Abenteuer. Tom übernahm die Verantwortung für die Fahrzeuge und somit war klar, dass er mit dem Spediteur mitfuhr.
Nach unendlichen 7 Stunden Fahrt kam der Transport endlich auf der Test- und Event Area in Mendig (Eifel) an und es wurde sofort mit dem Abladen und Platzieren der Fahrzeuge in der Event Halle begonnen.

Während dessen traf am späten Nachmittag die erste Gruppe Abarth Händler im Dorint Hotel Bad Nauenahr ein und nahm an dem Eröffnungsplenum dieser Veranstaltung teil. Ziel dieser Pflicht-Veranstaltung ist es den insgesamt knapp 100 deutschen Abarth Händlern die neue Produktpalette und die neuen Fahrzeugpakete näherzubringen. Ein Grossteil dieser Händler haben die Marke Abarth erst ganz frisch in Ihrem Sortiment aufnehmen dürfen und somit galt es auch diesen Händlern den Mhytos um die Tranditionsmarke näher zu bringen. Damit war der Tag aber noch lange nicht zu Ende. Nach dem Fotoshouting vor dem Hotel ging es zu Fuss ca. 5 Minuten in ein tolles italienisches Restaurant. Bei dem einen oder anderen Bier und Wein sowie bei einem tollen Menü mit Livemusik konnte dieser erste Tag perfekt ausklingen.

Am nächsten Morgen ging es für die Teilnehmer gleich in eine sehr interessante Schulung: „Verkaufen in der Abarth Welt“.

Währenddessen war Tom aber schon wieder auf dem Weg zum TEA nach Mendig, um unsere Abarths im bestmöglichen Licht erstrahlen zu lassen wenn die Händler dann dort eintreffen.

Sobald die ersten das Gelände betraten, war das Interesse an unseren Fahrzeugen natürlich riesig, denn keiner wusste im Detail was Ihn erwartet. Zusätzlich neben uns war auch noch der größte Abarth Händler Europas (Autopolis Luxembourg) mit an Bord. Er brachte einen wunderschönen Fiat 131 Abarth sowie einige Vorführ- und Testfahrzeuge mit.

Schliesslich sollte den Teilnehmern der Mhytos Abarth nähergebracht werden denn „Abarth is Racing“! Die Gruppen wurden eingeteilt, die erste Gruppe durfte in einer erstklassig gemachten Technikschulung alles über Motor, Bremsen, Fahrwerk, Auspuff usw. der Abarths erfahren und auch die Unterschiede der einzelnen Modelle wurde sehr anschaulich erklärt und dargestellt.
Auch der 695 Biposto, der kleinste Supersportwagen der Welt, bekam einen ausführlichen Part dieser Schulung.

Die zweite Gruppe durfte fahren - sehr schnell fahren. Dazu wurde ein Team von Instruktoren verpflichtet, die den Teilnehmern den Grenzbereich der Fahrzeuge näherbrachten. Das eine oder andere mal war jedoch der Grenzbereich des Fahrers deutlich vor dem Grenzbereich des Autos erreicht. Auch konnte man im direkten Vergleich die größten Abarth Mitbewerber auf dem Flugplatz Rennkurs probefahren. Dafür hatte Abarth extra einen Mini Cooper, einen Cooper S und einen Audi A1 organisiert. Natürlich waren alle aktuellen Abarth Modelle mehrfach am Start, auch ein Abarth 695 Biposto stand zum Probefahren bereit. So konnte sich jeder sein eigenes Bild der Fahrzeuge machen. Fast immer hieß der Favorit Abarth.

Als weiteres Highlight hatte Abarth den Rennfahrer Frank Eikholz verpflichtet. Mit Ihm konnte man bei Taxifahrten um den Rundkurs den Grenzbereich eines Abarth Tributo Ferrari und des 695 Bipostos ganz neu erleben. Und Frank hat die Autos richtig fliegen lassen, davon konnte sich auch Tom überzeugen. Viele Teilnehmer sind kreidebleich wieder ausgestiegen oder haben ungewöhnlich schnell den Weg zu den Toiletten eingeschlagen :-).

Kurz vor dem Mittagessen übernahm in der Eventhalle unser Tom das Mikrofon und stelle den Händlern den Abarth Club Bavaria vor.
Richtig Begeisterung kam auf, als er sehr anschaulich einige schöne Geschichten und Daten zu den ausgestellten historischen Fahrzeugen erzählte. Das Mittagsbuffet wurde dann mit dem Starten des Biposto Cuneo Rennwagens eröffnet. Empfindliche Gemüter mussten sich spontan bei diesem wunderschönen schalldämpferlosem Gebrüll in der Halle die Ohren zuhalten.

Nach dem hervorragenden Mittagessen wurden die Gruppen getauscht bis es dann am späten Nachmittag zurück ins Hotel ging.

Somit war für den ersten Teil der Teilnehmer die Veranstaltung schon wieder viel zu schnell zu Ende. Der gesamte Event war ja auf drei Tage angesetzt und so ging es Schlag auf Schlag. Eine weitere Gruppe Abarth Händler traf im Hotel ein und der perfekt organisierte Ablauf begann von Neuem.

Am Freitag während der Mittagspause begannen wir dann mit dem Herausfahren der Fahrzeuge aus der Halle und dem Verladen.
Die Automobilen Schätze von Udo Siekman erreichten Freitag abend kurz vor Mitternacht wieder ihr gewohntes Zuhause.

Diese tollen Autos hinterliessen bei den Teilnehmern reges Interesse und einen bleibenden Eindruck, schliesslich sieht man sowas nicht an jeder Strassenecke.

Unser Tom war in den Eventpausen ständig umlagert und wurde nicht müde alle Fragen kompetent und witzig zu beantworten. Wir hoffen, dass wir gerade „frischgebackenen“ Abarth Händlern den Mhytos Abarth ein wenig näher bringen konnten.

Des weiteren dürfen wir uns bei dem gesamten Team von Abarth Deutschland ganz herzlich bedanken, dass wir Teil dieser einzigartigen Veranstaltung sein durften.

Mehr Bilder gibt es auf unserer Homepage...

Herzliche Grüße
Euer Abarth Club Bavaria
»abarthclubbavaria« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

speedy123 (10.05.2015), LucaGT (10.05.2015), tunwirs (10.05.2015), Juvo (10.05.2015), Akrapo (10.05.2015), WM_Abarthig (11.05.2015), Apollo (13.05.2015), blowfly (13.05.2015), Hoelzchen (13.05.2015)

speedy123

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 538

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 2755

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Mai 2015, 13:44

Toll. Erstaunlich ist aber , dass das abarth-forum als Abarth.club.deutschland nicht dabei war.
Servus ^^ Ich bin gegen Rasen auf den Autobahnen und Schnellstrassen. Ich bevorzuge glatten Asphalt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedy123« (10. Mai 2015, 15:28)

Mein Abarth 500:


JESSY18

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 17. Oktober 2014

Aktivitätspunkte: 205

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Mai 2015, 19:13

sehr schönes Event :thumbup: Glückwunsch.
Toll und Erstaunlich finde ich es aber auch das sich Abarth Deutschland keine weitestgehend original Fahrzeuge zu der Veranstaltung eingeladen hat.
aber angehende Abarth Händler sehen den Unterschied sowie nicht.:):):):)

Lg

Mein Auto: Autobianchi A 112 Abarth Serie 3 70 HP Bj: 1977 Abarth 124 Spider Bj: 2016


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 061

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 15720

- M
-
O 6 9 5 0

Danksagungen: 1110

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Mai 2015, 12:28

Toll und Erstaunlich finde ich....
Зависть, как известно, высокий уровень признания!
Johann 60+ Anasenzl

Meine abarthigen Angebote: http://home.mobile.de/AUTOHEMMERLEGMBH#ses

Homepage

Facebook

YouTube

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 680

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 18655

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 660

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Mai 2015, 19:15

Respekt :top: :anhimmel: Weiter so!

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake, H&R 40 mm Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

honolulu (13.05.2015), WM_Abarthig (13.05.2015), abarthclubbavaria (13.05.2015)

Hoelzchen

Abarth-Profi

  • »Hoelzchen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 572

Dabei seit: 15. Oktober 2013

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 2875

- N
-
* * * * *

Danksagungen: 256

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Mai 2015, 20:11

Зависть, как известно, высокий уровень признания!


Falls Thorsten unseren Johann nicht sofort verstanden haben sollte ;) - Mr. Google übersetzt dies (etwas von mir verbessert) so => "Neid ist dafür bekannt, ein hohes Maß an Anerkennung zu sein!"

Prima, "Abarth Club Bavaria", für Euer Engagement und die tolle Präsenz nach so kurzer Vorbereitungszeit :top:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hoelzchen« (13. Mai 2015, 20:18)

Mein Auto: Abarth 500C EsseEsse m. Koni; Grigio Record; Abarth-Kit Estetico Bianco; Leder Cuoio (braun); rote Bremssättel; 18-Zöller m. 15mm vo./hi.; Cadamuro-Kotflügel; G-Tech-Leistungskit GS-Evo; G-Tech 200-Zeller Kat; G-Tech-Auspuffanl. GT550-ST 100; Klarglasrückleuchten; Hifi-System "Interscope" m. Subwoofer; Klimaautomatik; 6,1"-Pioneer-Touchscreenradio m. Navi + Rückfahr-Camera; Zemco-Pilotomat; Sitzheiz., MAL m. Kühlung


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

honolulu (13.05.2015), WM_Abarthig (13.05.2015), abarthclubbavaria (13.05.2015), Bansheeteam (13.05.2015)

JESSY18

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 17. Oktober 2014

Aktivitätspunkte: 205

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Mai 2015, 09:51

Zitat

Зависть, как известно, высокий уровень признания!


Falls Thorsten unseren Johann nicht sofort verstanden haben sollte ;) - Mr. Google übersetzt dies (etwas von mir verbessert) so => "Neid ist dafür bekannt, ein hohes Maß an Anerkennung zu sein!"

Prima, "Abarth Club Bavaria", für Euer Engagement und die tolle Präsenz nach so kurzer Vorbereitungszeit :top:


doch Wolfgang ich habe es verstanden. ..habe eine Frau daheim die der Sprache noch mächtig ist ;)

das von mir geschriebene bezog sich nicht auf Tom's Fahrzeug.:thumbup:

Mein Auto: Autobianchi A 112 Abarth Serie 3 70 HP Bj: 1977 Abarth 124 Spider Bj: 2016


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link