Autohaus Renck-Weindel KG

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. September 2009, 22:40

Boost Controller

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hier mal ein gänzlich neues Thema für unsere Abarths:

Wer kann sein Wissen dazu beisteuern oder vllt sogar schon auf Erfahrungen zurückgreifen? Funktionsweise ähnlich wie ein Wastegate?

Auf die Schnelle kann ich mir nicht viel darunter erklären, habe aber in der eBucht mal 'nen passenden Link dazu gefunden, es scheint wohl viel Leistung zu versprechen, aber ich bin skeptisch:

http://cgi.ebay.de/Boost-Controller-Fiat…id=p3286.c0.m14

abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. September 2009, 22:56

was bitte soll das denn sein ??? :?:
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


abarth81

Abarth-Profi

  • »abarth81« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 856

Dabei seit: 2. Oktober 2008

Wohnort: fellbach

Aktivitätspunkte: 4570

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. September 2009, 01:42

also wenn du das nicht weist dann ist das bestimmt ein scherzartikel aus der spielzeugabteilung :rotfl:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abarth81« (8. September 2009, 01:42)


2FaSt4YoU

Abarth-Schrauber

  • »2FaSt4YoU« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 313

Dabei seit: 8. Juni 2008

Wohnort: Odw.

Aktivitätspunkte: 1700

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. September 2009, 08:43

das soll wohl eine art dampfrad sein nehme ich an
Mein Wagen: GPA-Weiss, Kit estetico Abarth, Mittelarmlehne, Zwei-Zonen Klimaautom., Interscope, Blue&Me NAV, Reifendrucksen., G-Tech RS Kit, BMC carbon Airbox, esseesse Federn, G-Tech Cup-Anlage Black Serie, G-Tech 200 zeller, G-Tech Box, Bonalume ss

abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. September 2009, 08:52

-Leistungssteigerung bis zu 30%, je nach Fahrzeug 20-50PS mehr
-Direktes ansprechverhalten beim Gas geben und Spürbar mehr Drehmoment
-Der Druck ist Manuell einstellbar
-Hochwertige Verarbeitung
-Bis zu 10 Bar Druckfest

sorry aber wenn ich das lese dann wären das ja beim normalen gpa 155ps , nach einbau diese qualitativ hochwertigen bauteils , ca bis zu 46,5ps mehr ???? das alles für nur 30€ sofortkauf . das würde dann heißen das die esseesse kisten bald nur noch schuhschachtel groß sein werden . denn das wären ja um die 11 ps mehr als mit nem esse kit . und tausende euro gespart . die haben es bestimmt vergessen zu erwähnen das natürlich 20% kraftstoffersparnis zu erwarten sind

öööööööhhhh SAMMELBESTELLUNG :rotfl: :rotfl: :rotfl:
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abarthmech« (8. September 2009, 08:55)

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


Emelie500

Mitglied

  • »Emelie500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. Januar 2009

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 245

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. September 2009, 09:07

das Ding ist ein Kugel-Feder-Ventil.
Macht nichts anderes als den Ladedruck zur Druckdose/Wastegate zu begrezen, heißt an der Druckdose kommt nicht mehr der volle Ladedruck an also regelt die Druckdose den Ladedruck nicht mehr runter und macht das Wastegate nicht mehr auf!

Damit kann man sehr wohl relativ einfach 30% mehr leistung erreichen, zu hoher Ladedruck, super abgemagertes Gemisch und was kommt bei raus? Riesen Spass über einen sehr sehr kurzen Zeitraum.

Das Kugel-Feder-Ventil ersetzt die elektronische Ladedruckregelung per Pierburg-ventil, mach bei Serienstand des Motors kkeinen Sinn, es sei denn man hat Bock auf geschmolzene Kolben ;)

...Boosted again!!

falko

Abarth-Schrauber

  • »falko« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 299

Dabei seit: 16. Februar 2009

Aktivitätspunkte: 1520

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. September 2009, 09:59

das hat emelie gut erklärt... ;) löcher im kolben oder auch weggebrannte kopfdichtungen kommen da gern vor...

und außerdem kann man sowas bei unseren motoren alles elektronisch einstellen ;)

abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. September 2009, 10:42

wie jetzt also keine SAMMELBESTELLUNG LOL LOL
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


falko

Abarth-Schrauber

  • »falko« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 299

Dabei seit: 16. Februar 2009

Aktivitätspunkte: 1520

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. September 2009, 10:44

nee... ich hab sowas schon ;) allerdings für nen anderes auto :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »falko« (8. September 2009, 10:45)


Cello

Abarth-Profi

  • »Cello« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 568

Dabei seit: 22. Januar 2009

Wohnort: Stuttgart - Italien/FG

Aktivitätspunkte: 2955

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. September 2009, 10:52

das kennt man doch aus den alten uno turbos! ist denke ich mal nen dampfrad sowie 2Fast4You schon beschrieben hatte! unsere Sport boost taste ist ja eigentlich nix anderes nur in elektronischer form!

und mezelt mich nicht gleich ab falls was nicht ganz richtig sein sollte


Shiver_HN

Abarth-Profi

  • »Shiver_HN« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 860

Dabei seit: 11. Dezember 2008

Aktivitätspunkte: 4505

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. September 2009, 11:10

Die Flugzeugturbine im Kofferaum hat schon genügend Schub. Den Rasenmähermotor da vorne drin, werde ich daher nicht mehr ''tunen''.
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shiver_HN« (8. September 2009, 11:11)


Emelie500

Mitglied

  • »Emelie500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. Januar 2009

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 245

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. September 2009, 11:22

Zitat

unsere Sport boost taste ist ja eigentlich nix anderes nur in elektronischer form!


Nur dass Du eben mit einem mechanisch eingestelltem Ladedruck per Dampfrad/KFV der Elektronik jegliche Möglichkeit nimmst zu regeln, oder z.B. das Notprogramm laufen zu lassen....

...Boosted again!!

abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. September 2009, 11:26

ich denke die elektrik wird da definitiv ins notprogramm gehen da sie zwar versucht zu regeln der druck an den sensoren aber zunimmt . 30€ fürs ventil und 4000€ für nen eigenen motortester um einmal am tage den fehlerspeicher zu löschen ;)
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »abarthmech« (8. September 2009, 11:35)

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


Cello

Abarth-Profi

  • »Cello« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 568

Dabei seit: 22. Januar 2009

Wohnort: Stuttgart - Italien/FG

Aktivitätspunkte: 2955

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. September 2009, 11:29

Zitat

Original von Emelie500

Zitat

unsere Sport boost taste ist ja eigentlich nix anderes nur in elektronischer form!


Nur dass Du eben mit einem mechanisch eingestelltem Ladedruck per Dampfrad/KFV der Elektronik jegliche Möglichkeit nimmst zu regeln, oder z.B. das Notprogramm laufen zu lassen....


ist es den fatal für den motor wenn ich jetzt z.B. 1 Min mit mechanisch eingestelltem Ladedruck fahre und ihn danach wieder auf normal drehe! ich könnte mir ja den regler in den innenraum verlegen!

abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. September 2009, 11:33

das problem ist ja das alles was sich im endeffekt mit abgaswerten zu tun hat heutzutage dermaßen empfindlich ist das relativ schnell nen fehler im steuergerät gesetz wird . machst du das nur ab und zu ist dieser zwar spordisch ist aber denn och im steuergrät drin und wird erst nach nem bestimmten zyklus gelöscht
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


falko

Abarth-Schrauber

  • »falko« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 299

Dabei seit: 16. Februar 2009

Aktivitätspunkte: 1520

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. September 2009, 11:39

dazu kommt noch dass unsere motoren ne drehzahlabhägige ladedruck kurve haben und ich vermute mal ganz stark dass das auch seine gründe hat... so wär zum einen ne mmöglichkeit, dass das steuergerät dicht macht und die zündung ganz stark zurücknimmt wenn du die ladedruckregelung außer betrieb setzt und wenn es das nich tun sollte kanns dir auch passieren dass du das dann genau 1 mal machst weil klopfen hat nicht viel mit zeit zu tun... da kann auch einmal reichen...
aber ich halte den fall das dass steuergerät dicht macht für wahrscheinlicher ;)

oder was mir grad noch einfällt vll. macht er auch das blow off auf um sich zu schützen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »falko« (8. September 2009, 11:40)


Emelie500

Mitglied

  • »Emelie500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. Januar 2009

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 245

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. September 2009, 11:47

Zitat

ist es den fatal für den motor wenn ich jetzt z.B. 1 Min mit mechanisch eingestelltem Ladedruck fahre


Stell Dir vor Dein Kolben ist Deine Hand! Ist es fatal für deine Hand wenn Du sie nur eine minute in kochendes Wasser hälts und danach wieder raus nimmst? ;)

...Boosted again!!

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. September 2009, 11:47

Ja cool, Ladedruck rauf, nicht genuegend Benzin nach, Abgastemperaturen in die Hoehe und schon ist alles kaputt! Aber zum Glueck ist die Elektronik des Abarth so schlau, das wenn sie zu hohe Ladedruecke sieht abregelt und ins Notprogramm rennt...........hoffentlich schnell genug!

Alle die Anderen die sich anstrengen die richtige Abstimmung zwischen Ladedruck, Einspritzmenge und Zuendzeitpunkte zu machen sind wohl alles Teppen!

Die Spielzeuge kennt man noch von den Uno Turbos und R5 Turbo.........die noch keine Notlaufprogramme und Schutzfunktionen hatten..........mit den daraus folgenden Schaeden am Motor.


Also Finger weg damit man auch in Zukunft sich noch seines Abarth erfreuen kann! ;)
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. September 2009, 12:04

nun beim gpa esse werden ja auch auf grund des größeren laders und des dadurch resultierenden höheren ladedrucks alle sensoren durch neue mit größerer bandbreite und einspritzdüsen mit mehr durchfluss verbaut und eine dem ganzen angepasste motorsoftware aufgespielt
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abarthmech« (8. September 2009, 12:04)

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


500_Abarth_

Abarth-Profi

  • »500_Abarth_« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 514

Dabei seit: 28. August 2008

Wohnort: Heidelberg

Aktivitätspunkte: 2625

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 9. September 2009, 08:13

Boostcontroller sind schon ´ne feine Sache!
Ich hatte so einen in meinem Impreza verbaut. Das Teil übernimmt qusi die LD-Regelung, d.h. es werden auch alle Regelventile getauscht. Folge: der LD wird viel bessere und schneller aufgebaut!!!
Z.B. schafft ich früher im 1. und 2. Gang keine 1,5 bar, erst ab dem 4, Gang bei mehr Last, mit dem Controller war das dann möglich und somit ging die Karre auch deutlich besser bei nicht mehr max. Leistung und Drehmoment, sprich gleiches Auto einmal mit einmal ohne Boostcontroller, der mit hat den ohne natürlich ausbeschleuningt.
Es gibt noch weitere Features: verschiede LD-Kennlinien können gefahren werden. Der LD kann von Gang und Drehzahl unabhängig eingestellt werden und und und ..................

Aber das natürlich nur mit abgestimmten Map. Ich würde ohne Anpassung der Software keine signifikant höheren LD fahren – vor allem oben raus nicht!
Nachteil: die Motorschutzfunktion, bezüglich des LD geht verloren. D.h. die ECU sieht die im Map max. eingegebenen 1,5bar (war so eine Obergrenze für den Lader und Kolben), stelle ich aber z.B. 1,6bar ein oder habe aus mech. Gründen/Fehlern mehr LD, dann schützt die ECU den Motor z.B. nicht durch einen Fuel Cut...


Gruß,
Jürgen
Abarth 500 Esseesse, weiß, ESTETICO rot, 17“ Speichendesign, Leder rot-schwarz, Navi Blue&Me, Klimaautomatik, Aut. abbl.Innenspiegel, Spur VA/HA +10mm, G-Tech ESD + Cuprohr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »500_Abarth_« (9. September 2009, 08:20)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!