Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 488

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2505

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. November 2018, 16:55

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Es gab im Süden der Republik mal einen Tuner der hat, Gerüchten zufolge, sowohl die Messung auf der Rolle als auch die Tachoanzeige manipuliert. "Aufgefallen" ist es weil begrenzte Daimler und Co mit 250 vorbeigezogen sind und der glückliche Tuningkunde über 280 auf dem Tacho hatte......

Leute, bleibt locker und geht freundlich miteinander um. Tuning bedeutet heutzutage dem Kunden auch ein gutes Gefühl zu verkaufen.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 329

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17095

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1343

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. November 2018, 17:11

Thema: Bereicherung des Forums

Ja… dringend braucht dieses Forum Bereicherung.

Aktuell gesehen schreibt hier nur noch ein Tuner (seine) eigenwilligen Beiträge, immerhin ist er jetzt (endlich) auch bezahlender Forenpartner.

G-Tech hat hier noch (so gut wie) nie geschrieben… POGEA hat sich in die Pferdezucht aus Maranello verlagert und MAZZA schubblubber nur noch sporadisch Antworten. Also freies Feld für hinreichendes Tuning.

Früher gab es zum Produkt immer eine ABE bzw. ein TÜV-Gutachten/ggf. Einzelabnahme… oder aber den klaren Hinweis: Motorsportteil - nicht für öffentliche Strassen zugelassen.

Heute wird oft der TÜV durch seriennahe Optik ersetzt (hillegal) und gekrümmerte Leistungsangaben aus mehreren verbauten Komponenten liefern ein dann angeblich doch eindeutiges Ergebnis für (s)ein Produkt.

Trotz meiner inzwischen sehr ausgeprägten Altersmilde finde ich, das ist so nicht o.k. sondern irreführend und teilweise sehr gefährlich !!!

...und hier der Abschluss-Schmunzler:
Wenn die Luft soooo dünn ist, dass ein Abarth mit (nur) 260 PS über 270 km/h geht - sollte man da nicht sicherheitshalber Sauerstoffmasken tragen?

Edit: Beitrag wurde im Sinne der Forenregeln entschärft = sinnverfremdet
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tunwirs« (17. November 2018, 11:06)

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drehzahl (14.11.2018), LaDaDi500 (14.11.2018), redtshirt (15.11.2018), MartiniRacingAbarth (16.11.2018)

juiciefreak

Abarth-Schrauber

  • »juiciefreak« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 211

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Lappersdorf

Aktivitätspunkte: 1080

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. November 2018, 19:14

Ist zwar erstmal OT, aber ich muss auch mal meinen Senf dazu geben.

[Moralapostel incoming]
Eieieiei was ist hier los. Das geht ja garnicht! Niemand verlangt, dass man Postinhalte der anderen Wortwörtlich kommentarlos glaubt. Wer zweifeln will findet immer einen Grund dazu. Man sollte aber mMn über Posts anderer nachdenken, bevor man diese derartig kritisiert und vorallem aber auch über seine Eigenen Posts. Es gibt nicht ohne Grund die Vorschaufunktion. Aber, und das finde ich noch viel Wichtiger,
BITTE VERHALTET EUCH EURER ALTERS ENTSPRECHEND! UND IHR SEID KEINE 12 mehr sondern längst Erwachsene Männer/Frauen. Jemanden derart Persönlich anzugreifen ist nicht nur äußerst unhöflich, es ist vorallem aber auch Situationsbedingt nicht angebracht.

Keep calm and drive your Abarth :top:

[/Moralapostel incoming]

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Zu meinem Verständnis, welcher User ist der "Schleichwerbungbetreibende Hillervertreter" oder wie auch immer das Betitelt werden soll?

Zitat von »tunwirs«

Früher gab es zum Produkt immer eine ABE bzw. ein TÜV-Gutachten/ggf. Einzelabnahme… oder aber den klaren Hinweis: Motorsportteil - nicht für öffentliche Strassen zugelassen.
Heute wird oft der TÜV durch seriennahe Optik ersetzt und gekrümmerte Leistungsangaben aus mehreren verbauten Komponenten liefern ein dann angeblich doch eindeutiges Ergebnis für (s)ein Produkt.
Trotz meiner inzwischen sehr ausgeprägten Altersmilde finde ich, das ist so nicht o.k. sondern irreführend und teilweise sehr gefährlich !!!
hier muss ich dir definitiv zustimmen, das finde ich auch nicht korrekt.
Aber man ist in seiner Kaufentscheidung ja heutzutage frei und nicht gezwungen bei Hiller zu kaufen. Man kauft sein Tuningteile ja bewusst ein, entweder man legt Wert darauf dass alles eintragbar ist oder halt nicht. Dementsprechend kann man entweder nicht bei Hiller kaufen oder man baut ihr gesamtes Portfolio ein und pfeift drauf. Hauptsache du als Käufer bist glücklich!
An welcher Stelle das gefährlich ist, erschließt sich mir allerdings nicht, höchstens ist es leichtsinnig von demjenigen der es einbaut und im öffentlichen Straßenraum fährt und dabei nix in der Hand hat (Gutachten/ABE etc.) und nix im Schein steht.

@redshirth ich würde auf einer langen Landebahn schon mal die 288 mit dem Ares fahren. Im öffentlichen Straßenverkehr hingegen nützt da nichtmal mehr der Organspenderausweis etwas, denn da bleibt nix mehr zum spenden über...

Zum eigentlichen Thema: bei meinem mit 165 PS sind im Schein 218 eingetragen, Tacho ist bei 232 Schluss. da kann man zur GPS Geschwindigkeit bestimmt noch 10kmh abziehen... mir reicht das. Nur die Zeit die vergeht, bis man da angekommen ist, ist verbesserungsbedürftig :D

Edit: Zitat wurde entsprechend dem Originalbeitrag im Sinne der Forenregeln entschärft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zyzigs« (16. November 2018, 15:39)

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (14.11.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 881

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4510

Danksagungen: 346

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. November 2018, 19:53

Eigentlich sollte es ja in diesem Thread darum gehen, wie schnell ward ihr schon einmal unterwegs...
Vielleicht können die Moderatoren die letzten Inhalte, die mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun haben in die "richtige" Kategorie verschieben.

Ich für meinen Teil finde es beschämend wie hier Stimmung gemacht wird! Allein schon die Formulierung "hillegal" ist abmahnungswert!

Seit ich zu Treffen fahre, sehe ich Fahrzeuge, die das eine oder andere "illegale" verbaut haben. Sei es ein zu tiefes Fahrwerk, eine zu laute Abgasanlage, 200 Zeller usw. c'est la vie! Letztlich entscheidet sich der Fahrzeugbesitzer für oder gegen ein Tuningteil. Und bei jedem Tuner gibt es Dinge, die nicht für den öSV zugelassen sind.

Der eigentliche Schmunzler ist nicht die Sauerstoffmaske die für Tempo 270 empfohlen wird, sondern ff. Aussage:
Früher gab es zum Produkt immer eine ABE bzw. ein TÜV-Gutachten/ggf. Einzelabnahme… oder aber den klaren Hinweis: Motorsportteil - nicht für öffentliche Strassen zugelassen.
Heute wird oft der TÜV durch seriennahe Optik ersetzt (=hillegal) und gekrümmerte Leistungsangaben aus mehreren verbauten Komponenten liefern ein dann angeblich doch eindeutiges Ergebnis für (s)ein Produkt.


Was ich verbaue, welches "Risiko" ich eingehe - dafür kann ich doch beim besten Willen nicht den Lieferanten verantwortlich machen...

Für die Anspielungen in dem Zitat, mag sich der "eine oder andere" vielleicht auf die Schenkel klopfen und es lustig finden... Ich für meinen Teil probiere die Dinge erst aus um mir ein Urteil zu bilden. Und es fällt mir schwer zu glauben, dass hier jemand weiß wovon er spricht...

Aber vielleicht erfahren wir doch noch die Hintergründe, warum hier auf niedrigstem Niveau Stimmung gemacht wird...
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

juiciefreak (14.11.2018), Giftzwerg70 (14.11.2018), Tom! (14.11.2018), GT_driver (15.11.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 005

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5070

Danksagungen: 547

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. November 2018, 21:22

Hallo Johann,
wer will dir Böses, wenn du im Grunde natürlich (wie beinahe fast immer, zumindest mit an relative Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) Recht hast :) :
Früher gab es zum Produkt immer eine ABE bzw. ein TÜV-Gutachten/ggf. Einzelabnahme… oder aber den klaren Hinweis: Motorsportteil - nicht für öffentliche Strassen zugelassen.

Heute wird oft der TÜV durch seriennahe Optik ersetzt (zensiert) und gekrümmerte Leistungsangaben aus mehreren verbauten Komponenten liefern ein dann angeblich doch eindeutiges Ergebnis für (s)ein Produkt.

Trotz meiner inzwischen sehr ausgeprägten Altersmilde finde ich, das ist so nicht o.k. sondern irreführend und teilweise sehr gefährlich !!!
Genauso sehe ich es quasi auch... und dazu ignoranter Weise auch noch gänzlich ohne Altersmilde :ungeduldig: .

Mit Begeisterung habe ich dazumals mitgelesen, wie vehement und unermüdlich du dich gegen den mysteriösen Sabeltsitz-tieferlegenden Sitzschienenhersteller (meines Wissens kein Gutachten, kein TüV, kein Rennsporthinweis) eingesetzt hast :pinch:, und auch der von dir genannte Tuner aus dem Schweizerischen (i.d.R. kein TüV, kein Rennsporthinweis am Produkt - lediglich pauschal in den FAQ) wird von dir konsequent aufs Ärgste angegangen :whistling:. Der von dir wohlwollend erwähnte Tuning-Meister Pogea war vermutlich vor Allem dauergenervt von deinen rastlosen Versuchen, ihn ob seiner werbeträchtigen sach-wie fachlichen Beiträge von einer Forenpartnerschaft überzeugen zu wollen ;) .

Und so fällt es mir wie Buchstaben aus den Tastenanschlägen, weh mir, ich hab dir Unrecht getan - du behandelst sie alle ...hmmm... sowas ähnliches wie .... nunja... ähnlich ?(

Ich würde mich ja gerne für meine überaus harschen Worte bei dir Entschuldigen, nur irgendwie fehlt mir derzeit dafür jeglicher Ansatzpunkt. Ungekennzeichnete Werbung ist selbstverständlich unschön, nicht straßenzulässiges Tuning sollte in die philosophische Rennsport-Ecke für Enthusiasten verwiesen werden, für das enttarnen hanebüchener Werbeversprechen kann auch gerne ein Monatspreis ausgelobt werden... aber die Provokation über sinnentfremdeter wie verzerrter Darstellung geht gar nicht, und die Tonalität empfinde ich auch nicht als kommunikationsfördernd. Etwas mehr Sachlichkeit fände ich wünschenswert, wenn du dabei dann auch in der Sache Recht haben solltest, wäre allen geholfen :top:

Weiterhin überaus fachlich simpelnd grüßend,
Tom!

P.S: @all...
Wenn ich mich nicht gar zu sehr verlesen haben sollte, weist ausgerechnet HRE (evtl. war es auch GT_Driver, o.ä.) in einem der Beiträge schon seit geraumer Zeit auf die zwischenzeitliche Eintragungsfähigkeit des Produkts oder der Produkte hin. Das sollte normaler Weise reichen. Wenn sie darüber hinaus noch allgemein fachlich unterstützend mit Rat und Tat zur Diskussion beitragen, finde ich dies eher förder- statt verwerflich. Auf alle Fälle kein Grund, ebenjene mit erwiesen herbem [edit zwecks Vermeidung von Missverständnissen:] - allgemein, ausdrücklich nicht auf Johann bezogenen - Foren-Charme (z.B. analog Pogea & SZHGC12) aus dem Forum zu kuscheln.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (14. November 2018, 23:56)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT_driver (14.11.2018), juiciefreak (14.11.2018), Giftzwerg70 (14.11.2018), svennrw (15.11.2018), redtshirt (15.11.2018), CO_595 (15.11.2018), DOC (16.11.2018), Abarthistin959 (17.11.2018)

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 923

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 4725

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. November 2018, 09:54

Ich verstehe grundsätzlich nicht, warum hier unter doch wohl Gleichgesinnten
so harte Töne angeschlagen werden.

Ich war kürzlich auch solchen beleidigenden Äußerungen ausgesetzt,
wo ich als völlig blöd hingestellt wurde.

Für mich ist die beste Reaktion: gar keine
Das ist wie "Möchten Sie Führerschein kaufen"

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Koco der 1. (15.11.2018), redtshirt (15.11.2018), MartiniRacingAbarth (15.11.2018), #k_nipser (15.11.2018), juiciefreak (15.11.2018), Andreas D. (16.11.2018)

Gregi74

Abarth-Fahrer

  • »Gregi74« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 145

Dabei seit: 25. Februar 2018

Wohnort: Am Wasser 11 84570 Polling

Aktivitätspunkte: 855

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. November 2018, 10:59

ich war schon auf einigen Foren ( Porsche & Mercedes )aber das Problem gibt es überall......

1.Also ich finde es klasse wenn es Tuner gibt die was für unser Auto machen :thumbsup: egal ob jetzt mit TÜV oder ohne denn jeder ist Alt genung um zu wissen ob er das Teil kauft und einbaut oder nicht
2.Sollte jeder eine Meinung haben ,man darf sie auch äußern nur man soltte wissen wann man aufhört,evtl.sind ja deshalb einige Tuner nicht mehr bereit hier was zu posten wenn ihr so drauf losgeht.
Freu mich hier zu sein

Mein Abarth 595: K-Sport Gewindefahrwerk; Pogea Racing ORBI5.4 Alufelgen; HRE-Upgrade-Turbokrümmer; HRE-Downpipe umgebaut auf 200 Zellen + Mittelrohr in 70mm; Carbon Endrohre in 114mm ;


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (15.11.2018), Koco der 1. (15.11.2018), Charly47 (15.11.2018), #k_nipser (15.11.2018), Giftzwerg70 (15.11.2018), Andreas D. (16.11.2018), svennrw (17.11.2018)

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 488

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2505

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. November 2018, 18:08

Klar, jeder ist alt genug um zu wissen was er macht..... ob er illegale Tuningteile einbaut soll jeder selbst entscheiden.....

Der Witz ist aber: Den allermeisten fehlt der Sachverstand wie die Komponenten ineinandergreifen und welche folgen so was haben kann. In der StVo nicht zugelassene Teile sollten entweder gar nicht oder nur an Abnehmer mit Sachkundenachweis (z.B. Motorsportlizenz) verkauft werden.

Hier das Ergebnis, was möglicherweise passieren wenn wenn jemand bastelt:

https://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-s…ilt_aid-7098237
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 200

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 6055

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. November 2018, 18:24

Der Unfall steht in keinem Zusammenhang mit der Diskussion über Teile mit- oder ohne Zulassung .
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spieler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Serien, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (15.11.2018)

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 488

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2505

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. November 2018, 19:54

Der Unfall steht in keinem Zusammenhang mit der Diskussion über Teile mit- oder ohne Zulassung .


Natürlich ! Es ist halt mal ein Beispiel aus der Praxis was passieren wenn sich so mancher berufen fühlt Rennsportteile (also in der Regel nicht STVO-Konform) einzubauen und dann meint er sei ein Profi am Lenkrad.

Zumal suggerieren manche Händler durch prägnante Texte und schöne Bilder das man anschließend in Formel 1 Manier durch die Kurven heizen kann.

Der Zafira war hier in der Region bekannt Vor zwei Wochen gab es hier eine groß angelegte Verkehrskontrolle. Ich war zufällig vor Ort.......unfassbar wie da so mancher seine höchst illegale Kiste versucht hat zu verteidigen.

Fazit: Wenn jemand meint seinen 500/595 aufrüsten zu müssen soll er das tun. Dann aber komplett legal von vorne bis hinten und soll sich auf der Strecke austoben. Zudem sollte man genug Kohle in der Tasche haben da unweigerlich irgendwann der Motorschaden kommt, natürlich aus heiteren Himmel und der "Tuner" spricht dann von "na ja, ist halt für den Rennsport konzipiert " usw. und bietet der armen Wurst dann natürlich eine verbesserte EVO-Stufe an.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate



inyafaze

Abarth-Fahrer

  • »inyafaze« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 160

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 835

M E
-

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. November 2018, 20:15

Wäre alles eingetragen gewesen, wäre der Unfall nur halb so schlimm? Oder wie darf ich das Beispiel verstehen? Wären die Opfer dann noch am Leben, nur weil die Teile eingetragen gewesen wären? Das Beispiel hat aber wirklich nichts mit legalem oder illegalem Tuning zu tun, sondern nur mit der Dämlichkeit des Autofahrers

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, novitec swv, ragazzon komplett, BMC ota, Forge intake Schlauch,


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (15.11.2018), Comp_595 (16.11.2018), sloty1967 (16.11.2018), M+M (16.11.2018)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 200

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 6055

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. November 2018, 20:28

In dem Artikel wird kein kausaler Zusammenhang zu einer nicht zulässigen Komponente des Fahrzeugs hergestellt. Ursache sieht man in dem fehlerhaften Verhalten des Fahrers. Und dazu benötigt man keine illegalen Bauteile, eine Menge Fahrer schätzen sich selbst, ihr Fahrzeug oder die Situation falsch ein und es kommt zu Unfällen oder riskanten Situationen! Auch in einem Nissan Micra K11 kann man Rennfahrer Biberle spielen...
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spieler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Serien, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chrissibua (15.11.2018)

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 488

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2505

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. November 2018, 08:37

Solchen sogenannten "Perfomance-Teile in Serienoptik" oder ähnliche suggerieren dem anfälligen Käufer Rennsportfeeling obwohl das Gesamtkonzept des Fahrzeuges (im tragischen Beispiel ein Zafira) dies gar nicht hergibt.

Der 500/595 ist ab Werk ausreichend schnell und gut zu fahren. Wenn jemand einen Brenner für die Bahn sucht: Porsche usw. haben genug im Programm. Damit muss man sich dann auch nicht an "S3" ransaugen" o.ä.

Das selbst der "Basis" 595 außerhalb des öffentlichen Verkehrs Kreise um deutlich leistungsstärkere Fahrzeuge fährt ist nicht wegzudiskutieren. Wer das Konzept des 595 nicht verstanden hat kauft sich am besten einen Golf.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (16.11.2018), Compet-Benny (16.11.2018)

Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 782

Dabei seit: 10. November 2015

Aktivitätspunkte: 4000

* *
-
* * * * * *

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. November 2018, 09:19

Diskussion Tuningvarianten Rennsport/Straße

Ich habe ein neues Thema eröffnet für die Diskussion um Tuning auf- und abseits der Straße. :)

Mein Abarth 500: ZFA31200000403280, ZFA3120000J475139


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drehzahl (16.11.2018), CO_595 (16.11.2018)

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 512

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 2720

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. November 2018, 09:19

"Der 500/595 ist ab Werk ausreichend schnell und gut zu fahren. Wenn jemand einen Brenner für die Bahn sucht: Porsche usw. haben genug im Programm."
Unterschreib Ich !
Der Abarth 500/595 etc.. ist grundsätzlich kein Konzept für die Autobahn !

Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drehzahl (16.11.2018)

Andreas D.

Abarth-Schrauber

  • »Andreas D.« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 333

Dabei seit: 16. Juni 2017

Wohnort: Hürth

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. November 2018, 15:02

Hallo Michael (Drehzahl),
ich finde es ja gut das du darauf hinweist das die meisten Tuningmassnahmen Illegal sind - auch wenn von "seriennaher Optik" gesprochen wird. Das könnte ja den Ein- oder Anderen verwirren.
Das du von illegalem Tuning nichts hälst ist auch vollkommen in Ordnung, aber es gibt halt auch Leute die das nicht so eng sehen. Die müssen dann halt mit den eventuellen Folgen leben wie z.Beispiel Geldbußen, Motorschäden, erhöhter Verschleiss oder Verlust der Garantie.
Bin da auch eher deiner Meinung, denke aber auch das jeder hier, der einen gültigen Führerschein hat, ja zwangsläufig volljährig ist und diese Entscheidung somit selber treffen können müsste.

Der Unfall der da bei dir in der Ecke passiert ist natürlich mehr als nur tragisch.
Den meisten von uns juckt es sicher hin und wieder mal im Gasfuss, dazu verführen unsere Autos auch schon im Originalzustand. Trotzdem sollten wir uns solche Geschichten immer mal wieder ins Gedächtnis rufen, in der Hoffnung das wir uns zumindest so weit im Griff haben dass uns so etwas ähnliches nie passieren wird.
Was du da verurteilst ist also die Fahrweise die derjenige da an Tag gelegt hat und da findest du hier sicher keinen im Forum der das Verhalten dieses Fahrers für Gut heisst.

Betreff: Motortuning im allgemeinen und Daten der Tuner.
Grundsätzlich wie bei allem - Jeder wie er mag!!!Wenn ich mich nicht täusche war Speedbär ja zunächst auch kein Freund vom Motortuning. Umso interessanter wenn sich dann so jemand, der da ja eher skeptisch war, dann doch dazu entscheidet das zu tun und uns netterweise auch von seinen Erfahrungen berichtet. Das ist doch letztlich genau das worum es in solchen Foren geht - Erfahrungen miteinander teilen um diese dann in seinen jeweiligen Entscheidungsprozess miteinbeziehen zu können.Wenn also ein Forenmitglied so etwas macht und uns mitteilt das es sich seiner Meinung nach Lohnt, dann ist das doch ne Prima Sache. Ebenso natürlich wenn er zu einem anderen Schluss kommt. So könnte man also auch Erfahren ob die Daten der Tuningfirmen nun wirklich realistisch sind oder nicht.

Jeder sollte hier seine Meinung äußern dürfen ohne gleich von denen persönlich angegriffen zu werden die anderer Meinung sind.
Wenn man seine Meinung also auch als solche formuliert und sich nicht dazu hinreissen lässt anderen Vorwürfe zu machen, ist doch alles bestens.
Der Ton macht die Musik!
Gruß
Andreas
===================== The speed was right, but the corner was too tight! 8| :wacko:

Mein Abarth 595C: 595C Competizione MTA, Record Grau, Sabelt Stoff, Beats, Navi 7", Felgen 17" Supersport 12 Speichen Mattschwarz, Apple Car Play, Estetico Matt-Grau, Brembo schwarz


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Koco der 1. (16.11.2018), CO_595 (16.11.2018), svennrw (17.11.2018)

Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 782

Dabei seit: 10. November 2015

Aktivitätspunkte: 4000

* *
-
* * * * * *

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. November 2018, 15:58

Ich bitte Euch bei der Diskussion im Sinne des Forums auf legale Tuningaktivitäten zu konzentrieren. Danke. :)

Mein Abarth 500: ZFA31200000403280, ZFA3120000J475139


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 200

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 6055

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. November 2018, 18:42

Solchen sogenannten "Perfomance-Teile in Serienoptik" oder ähnliche suggerieren dem anfälligen Käufer Rennsportfeeling obwohl das Gesamtkonzept des Fahrzeuges (im tragischen Beispiel ein Zafira) dies gar nicht hergibt.


Tuningkomponenten mit Zulassung tun das nicht? Fahrzeuge die wie der Abarth als sehr sportlich und mit Rennstreckenfeeling beworben werden ebenso nicht? Oder Namen wie GTI, M, OPC, ST etc. nicht? Der pupertäre Teenager mit seinem alten Opel Corsa 1.4 der seinen Kumpels imponieren möchte kommt nicht in den Reiz, mal völlig sich daneben aufzuführen und gegen die STVZO zu verstoßen weil er sein Serienfahrzeug fährt?

Die Argumentation von dir ist sehr eingeschränkt und lässt völlig den Charakter und die Psyche der Menschen außer acht. Wie erwähnt wurde, der Unfall ist sehr tragisch, er wäre aber auch geschehen, wenn der Wagen mit zulässigen oder eben Serienkomponenten so bewegt worden wäre.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spieler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Serien, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DOC (16.11.2018)

DOC

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 226

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1140

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. November 2018, 20:30

Ich bitte Euch bei der Diskussion im Sinne des Forums auf legale Tuningaktivitäten zu konzentrieren. Danke. :)
Echt jetzt ? Bisschen übermotiviert ?

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LaDaDi500 (16.11.2018)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 696

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 8485

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

20

Freitag, 16. November 2018, 21:16

Zyzigs hat jetzt gtech mit Tüv.
Die illegalen Mazza Stufe 2 Zeiten hat er verdrängt.
Nachsicht.
Großes Kino hier.
Hole Popcorn
Edit:
Signatur auf Wunsch des Foren-Betreibers geändert.
Ich bin nicht bereit dafür zu bezahlen, dass ihr mich
besser erreichen könnt.
Kontaktiert mich per PN oder meldet euch einfach
bei mir in der Firma.

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (16.11.2018)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!