Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

GT-Abarth

Mitglied

  • »GT-Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 8. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. März 2016, 21:43

Garrett 1446 Upgrade Lader

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen!

Da es wohl noch keinen richtigen Thread über den Garrett 1446 Upgrade-Lader gibt,
möchte ich ihn hier ins Forum rufen.

Wäre toll wenn ihr mal euere Erkenntnisse zusammen tragt,
insbesondere fände ich Interessant:

-wieviel Ladedruck fahrt ihr bei welcher Drehzahl
-wieviel Abgastemperatur fahrt ihr bei Volllast bzw. wieviel kann der Lader
-wieviel Leistung und Drehmoment bringt er bei euch
-welche Düsen fahrt ihr
-evtl. Leistungsdiagramme usw.

Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 652

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktivitätspunkte: 3325

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. März 2016, 05:29

Passend dazu gibt es seit heute Nacht hier einen Bericht von FM33, in welchem zumindest der Ladedruck und Leistungsdaten ausführlich dokumentiert wurden: Klick :)
race. don't play.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi« (3. März 2016, 05:35)

Mein Auto: Abarth 500 Custom, 595 Kit 160PS; BMC OTA Airbox, Airtec Intercooler, Brembo 305 GT Calipers, Bilstein Suspension, Sparco Assetto Gara, Remus Exhaust, Biposto Venturis, AIM MXL Pista, DNA Stabilizers. Upcoming: TD04 Turbo.


GT-Abarth

Mitglied

  • »GT-Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 8. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. März 2016, 10:33

Schade, dass nicht mehr Berichte wie von FM33 zu lesen sind.

Mein 1446 Upgrade Lader hat sich gestern nach nur 10`KM verabschiedet.


Mit dem Ladedruck fuhr ich im Schnitt ca. 0,1-0,2 bar weniger wie FM33,
hatte aber bei guten Lambda Werten trotzdem mit zu hohen Abgastemperaturen zu kämpfen.

Erst bei Lambda 0,74 waren die Temperaturen bei Volllast um die 920 Grad, dafür kam einiges weniger an Leistung.

Vielleicht war der Lader für meine Zwecke einfach zu klein, da der Bearbeitete Zylinderkopf in Verbindung mit der Reduzierten Verdichtung einfach mehr Füllung erfordert.

Düsen hatte ich die EsseEsse verbaut

Letztendlich waren 240PS mit guten Abgastemperaturen für mich leider nur noch Wunschdenken.

Hatte jemand von euch ähnliche Erfahrung gemacht

GT-Abarth

Mitglied

  • »GT-Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 8. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. März 2016, 10:39

Ich sollte noch erwähnen, dass der Lader zum Zeitpunkt der Leistungsmessung schon ausgelutscht war...
»GT-Abarth« hat folgendes Bild angehängt:
  • DiaAbarth.jpg

FM33

Abarth-Fahrer

  • »FM33« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 185

Dabei seit: 4. März 2015

Wohnort: Pfalz

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. März 2016, 12:15

Da passt was überhaupt nicht !!!

Von wem war der Lader, 10km heißt ja Bearbeitung mangelhaft. Wie
ist der Block aufgebaut ??? . Waren neue Zündkerzen neu ??? Wer hat die Software gemacht.


Hier die leistungstechnisch relevanten Daten zu meinem Umbau:

Ladedruck: hab ich ja bereits zur Verfügung gestellt. Ein Serien GT 1446 bringt zum Vergleich 1,2 bar bei 5500 U/min.

Lamda: liegt im idealen Bereich ca. 0,85.

Vorzündung: 11 Grad bei 5500 U/min . Hier wäre sicher noch was möglich mit geringfügiger Mehrleistung und endsprechendem Drehmoment. Jedoch ist mein Block Serie und die Verdichtung somit nicht ideal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FM33« (5. März 2016, 12:20)

Mein Abarth 595: GT1446 mit 52mm Verdichterseite vom Turbozentrum Berlin , Mazza Software mit dem gewissen Blubbern , HG Ladeluftkühler für die nötige Kühle, 200 Zellen Kat von Scara73 und CSC Anlage in 60mm für den nötigen Durchsatz , Bilstein B14 damit man schnell durch die Kurve kommt, Brembo 305mm um auch mal auf 0 zu kommen, Team Dynamics Felgen damit es sich leicht dreht, Sabelt Sitze damit man nicht den Halt verliert, welche mit der LB Fertigungstechnik-konsole auf die richtige Höhe gebracht wurden .......


FM33

Abarth-Fahrer

  • »FM33« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 185

Dabei seit: 4. März 2015

Wohnort: Pfalz

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. März 2016, 12:18

Ach und die Düsen sind zu klein. Hab ich bei den Abstimmungsarbeiten auch noch mal gegen größere getauscht.

Mein Abarth 595: GT1446 mit 52mm Verdichterseite vom Turbozentrum Berlin , Mazza Software mit dem gewissen Blubbern , HG Ladeluftkühler für die nötige Kühle, 200 Zellen Kat von Scara73 und CSC Anlage in 60mm für den nötigen Durchsatz , Bilstein B14 damit man schnell durch die Kurve kommt, Brembo 305mm um auch mal auf 0 zu kommen, Team Dynamics Felgen damit es sich leicht dreht, Sabelt Sitze damit man nicht den Halt verliert, welche mit der LB Fertigungstechnik-konsole auf die richtige Höhe gebracht wurden .......


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 705

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23680

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. März 2016, 22:59

Jup bis maximal 220ps mit serienbenzindruck mit 4bar vl etwas darüber
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


GT-Abarth

Mitglied

  • »GT-Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 8. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. März 2016, 11:38

Nicht 10 KM , 10`KM = 10000 KM und genau ein Jahr hat er jetzt gehalten.

Die Kerzen sowie der gesamte Motor hatten jetzt 10 tausend, der Block hat Schmiedekolben und Pleul

Vorher hatte ich den Original 1446, hielt auch nur 10`KM und war dann überdreht

Ich denke wenn der Lader länger bei hoher Drehzahl bewegt wird geht er in Eimer, dafür ist er einfach zu klein

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 705

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23680

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. März 2016, 12:15

Der 1.4 T Jet ist kein Auto zu Autobahn heizen sag ich gleich.
Ein guter Motor für die Rennstrecke definitiv nix für dauerfeuer.

Hät er nicht mal serie aus


Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


135power

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 268

Dabei seit: 5. April 2012

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. März 2016, 14:25

Also Serie halten die motoren wohl sehr viel aus , meiner bekommt auch nur auf fie 12 und jeden tag Autobahn ohne tempo Begrenzung meist auf top speed.
Und mit diesen umbauen am block müsste alles halten.

Ich finde so viel ladedruck zwar cool aber man weiß das es nicht gesund ist. Sonst müsste man ohne kat fahren und mit einem fettem gemisch damit er nicht so mega heiß wird.
GT Abarth

Mach dir als nächsten lader mindestens ein gt20 drauf da bist du dan7mit 1.5b ladedruck unterwegs mit 230ps ca.
Und mit bearbeiten des verdichterrad um die 240 250 ps


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 705

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23680

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. März 2016, 20:13

Warum so viel druck? 1.3 solten bei einem gro§en lader für 240ps reichen
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 047

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20525

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. März 2016, 08:08

Klar halten unsere Motoren einiges aus, aber ich gebe Domuno schon Recht. Mal kurz Top Speed fahren ist kein Problem, aber die ganze Zeit bei 6.000 U/min fahren tut bestimmt nicht gut. Allein die entstehende Hitze bei unseren Turbos ist nicht gerade gesund, zumindest mit originalem Kat.

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Mazza Stage 2 210PS, Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (07.03.2016)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 143

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 5725

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. März 2016, 08:13

So halte ich es auch.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 705

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23680

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. März 2016, 08:41

Mit der Zeit schmelzen dann die Kolben.
Weil die abgastemp dauerent über 900c liegt


Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Zebra_sw

Abarth-Fan

  • »Zebra_sw« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 78

Dabei seit: 4. April 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 405

---- M
-
G O

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. März 2016, 09:57

Weil die abgastemp dauerent über 900c liegt


Wie wäre es denn mit einem Abgaskrümmer, der reduziert die Temperatur um 120 Grad...

z.b. http://www.abarth-forum.de/marktplatz/1-…abarth-500.html
----->>> POGEA Krümmer zu verkaufen: http://www.abarth-forum.de/marktplatz/1-…abarth-500.html

Mein Abarth 500: www.facebook.com/Barthi


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 652

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktivitätspunkte: 3325

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. März 2016, 10:03

Da passt aber nicht der GT1446 wenn mich nicht alles täuscht.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500 Custom, 595 Kit 160PS; BMC OTA Airbox, Airtec Intercooler, Brembo 305 GT Calipers, Bilstein Suspension, Sparco Assetto Gara, Remus Exhaust, Biposto Venturis, AIM MXL Pista, DNA Stabilizers. Upcoming: TD04 Turbo.


Zebra_sw

Abarth-Fan

  • »Zebra_sw« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 78

Dabei seit: 4. April 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 405

---- M
-
G O

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. März 2016, 10:06


Da passt aber nicht der GT1446 wenn mich nicht alles täuscht.



Doch der passt laut Pogea mit einer Adapterplatte (die ist bei Pogea und überall anders erhältlich)

Das steht z.b. in den Kommentaren unter dem Marktplatzeintrag (von Herrn P. selbst bestätigt)
----->>> POGEA Krümmer zu verkaufen: http://www.abarth-forum.de/marktplatz/1-…abarth-500.html

Mein Abarth 500: www.facebook.com/Barthi


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (07.03.2016)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 705

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23680

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. März 2016, 15:03

Hilft bestimmt nur selbst dann wird dauerfeuer schwer liegt man immer noch bei 780c und die Kolben sind aus Alu =)
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Punto G²

Abarth-Profi

  • »Punto G²« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 640

Dabei seit: 4. Februar 2010

Wohnort: Unnerfranke

Aktivitätspunkte: 3340

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. März 2016, 16:39

°

Also das so schnell die T-Jet bei Dauerfeuer kaputt gehen wenn das jeweilige Setup gut bedacht ist, halte ich für ein Gerücht.

Ich fahre regelmäßig mit meinem kleinen IHI auf Stufe 2 sehr lange - ja manchmal sogar über 2 min. - Dauervollgas auf der Autobahn ohne einmal vom Pedal zu gehen, bis jetzt ist nur eine Denso Zündkerze bei mir flöten gegangen (Keramikisolator an der Mittelelektrode gebrochen, denke war ein Materialfehler, denn die restlichen 3 sahen damals perfekt aus - schön rehbraun).

Mein 02-Wert bei Vollgas ist dabei auch immer über 0.900 - 0.910V, d.h. Die Abgastemp wird schon ordentlich sein bei 12° Zündung@5.500 und 14°@6.000RPM un 0.9 Bar

Wichtig: Hochwertiger Kraftstoff kann übrigens auch die Abgastemp leicht sinken, also bitte nicht immer die billigste Super Plus-Plörre tanken die in der Umgebung zu finden ist.
Und die Düsen lieber eine Nummer größer wählen, sicher ist sicher.
GPA: MAZZA Engineering STUFE 2/G-Tech Cup-rS/ 200 Zellenkat by SCARA 73/K&N 57S Airbox incl. Modified Genuine Airbox/HG-Intake/HG-HFR LLK/
G-Tech Shortshifter/Bonalume Blowoff variabel/EsseEsse BOSCH EV14 Injectoren/Brembo Gelocht vorne/Bilstein B12 Pro-Kit/Schwarze LED-RL/Schwarze Seitenblinker....... RENNT;)

Mein Grande Punto Abarth: GPA,Leder,Klimaautomatik,Weiß mit rotem Kit-Estetico, tiefschwarze LED Rückleuchten.


  • »Made_In_Switzerland« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 648

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Wohnort: 9300 Wittenbach

Aktivitätspunkte: 3265

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. März 2016, 16:46

Ich hatte auch schon länger Pedal to Metall, auch nie auch nur annähernd Probleme ^^
A500 Weiss, Sabelt, Akropovic ESD (ESD ?( :love: ) , Mazza-Engineering Stage2 (+Brabbel Option :anhimmel: ), HG-Motorsport LLK, Mazza-Engineering Schwungrad und Kupplung (Verstärkt/Organisch), Evocorse Sanremo 7x17, Yokohama Parada 205/40R17, 1cm Distanzscheiben Va/Ha, Bilstein B14, Carparts-Rückleuchten
=174PS, 329NM und ein paar KG weniger Gewicht :D

Mein Abarth 500:


Verwendete Tags

1446 Upgrade, Upgrade Lader

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!