Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Palma

Mitglied

  • »Palma« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Dabei seit: 2. Oktober 2016

Wohnort: Heddesheim

Aktivitätspunkte: 130

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. Januar 2017, 16:33

Keine Kulanz

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo an Alle!

So was ist passiert. Mein Abarth Baujahr 07.01.2015 hatte ich im Dezember zur Inspektion Km 15000 Soweit so gut. Am 20 .1 2017 bemerkte ich, dass in den Heckleuchten Feuchtigkeit rechts und links sich angesammelt hat. Ich bei Fiat angerufen. Ich sollte beim Abarth Händler vorfahren. Also ich einen Termin ausgemacht. Am 27.1.2017 früher bekam ich keinen. So Auto auf die Hebebühne. Dann wurde mir gesagt, dass Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten ist. Müsste man wechseln. Sie stellen einen Kulanz-Antrag.
Da ich 2 andere Auto fahre und beide auf der Straße stehen, frage ich mich wie Wasser in die Leuchte gelangen kann. Na egal dachte ich. So jetzt kam von Fiat. Kein Kulanz-Übernahme. Ich bin stinke sauer. Wie kann Fiat nach nicht mal 14 Tagen nach der Garantie so entscheiden. Das Auto kostet ca 30000 Euro. Mir ist klar, dass die Garantie abgelaufen ist. Aber so kleinlich. Nun habe ich damit gedroht mal an Autobild bzw Automotor Sport zu schreiben evt einen Leserbrief. Wie kleinlich von Fiat. Denke die mein neues Auto wird ein Fiat. Nicht wegen den blöden Heckleuchten . Aber das einfach nur ein Witz.
Gruß Enzo

Mein Abarth 500C: Abarth 500C


  • »Made_In_Switzerland« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 648

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Wohnort: 9300 Wittenbach

Aktivitätspunkte: 3265

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Januar 2017, 17:18

Warum soll es für eine Rückleuchte Kulanz geben? ?( Sowieso, aus dem Zubehör kriegst du schönere für wenig Geld ;).
A500 Weiss, Sabelt, Akropovic ESD (ESD ?( :love: ) , Mazza-Engineering Stage2 (+Brabbel Option :anhimmel: ), HG-Motorsport LLK, Mazza-Engineering Schwungrad und Kupplung (Verstärkt/Organisch), Evocorse Sanremo 7x17, Yokohama Parada 205/40R17, 1cm Distanzscheiben Va/Ha, Bilstein B14, Carparts-Rückleuchten
=174PS, 329NM und ein paar KG weniger Gewicht :D

Mein Abarth 500:


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 058

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20585

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 738

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Januar 2017, 17:28

Manchmal denke ich die spielen Würfel mit der Kulanz...
Mal bekommt man 50%+ und mal nichts. Ist jetzt zwar ärgerlich, aber es sind ja zum Glück nur Rückleuchten. Nach zwei Jahren sind sie eben aus der Garantie raus, da hilft auch kein Leserbrief. Ich kann deinen Unmut aber verstehen :huh:

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Mazza Stage 2 210PS, Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


Palma

Mitglied

  • »Palma« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Dabei seit: 2. Oktober 2016

Wohnort: Heddesheim

Aktivitätspunkte: 130

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Januar 2017, 18:02

Warum?
Ganz einfach....schau Dir mal alle Dacia, KIA Ford und Skoda usw an. Auch Baujahr 1875. Da ist keine Feuchtigkeit drin. Im Ernst nach genau 2 Jahren. Mein BMW ist 4 Jahre alt . Da ist alles top. Na ja BMW halt.
Eine vernüftige Garantieverlängerung wie namenhafte Hersteller bietet Fiat nicht an.Ich spreche von Original-Garantie. Kein nullinger wie mir Angeboten wurde. BMW z.B. bietet bis 4 Jahre. Klar kostet das Geld. Aber bei einem Garantiefall gibt es keine Problem. Selbst-Kulanz kein Ding. Die wollen halt ihre Kunden behalten. Na ja Leserbrief ist doch ok. Dann lesen einige wie Fiat mit Kunden umgehen die genug Geld da lassen.
Heckleuchten sind doch verklebt. Wie soll da Wasser einbringen. Das Auto war nicht mal in der Waschanlage . Da hätte ich es evtl.
verstanden. Oder wenn ich durch den See gefahren wäre, ja dann steht das Wasser, grins. Fiat meinte ich soll mal einen Tag fahren, damit es trocknen kann.
Ich kann den Fiat mit in mein Bett nehmen, damit er es schön warm hat.... grins.
PS . Das Auto macht trotzdem viel Spaß . Mir geht nur nur darum wie sich Fiat anstellt.

Mein Abarth 500C: Abarth 500C


Flocke

Abarth-Fan

  • »Flocke« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 71

Dabei seit: 18. Februar 2016

Wohnort: Mühldorf/Inn

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. Januar 2017, 18:20

Hallo Enzo.
Ruhig Blut :)
Hast Du das Fahrzeug bei einem Abarth-Händler gekauft?
Wurde es für den deutschen Markt gebaut?
Sollte das zutreffen dann fahr zum Händler und lass ein CRN-Ticket zur Sonderkulanz stellen.Hier kann der Händler noch etwas für Dich tun.
Aber,er müsste sich daran mit mind.10% selbst beteiligen.Das wird kaum ein Vertragshändler machen wenn das Auto ein "Billigauto" (Reimport) ist.
Viel Glück

Grüße Sandra

Mein Abarth 595: 595 Competizione 2016..........595 SS 1969


Palma

Mitglied

  • »Palma« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Dabei seit: 2. Oktober 2016

Wohnort: Heddesheim

Aktivitätspunkte: 130

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Januar 2017, 18:30

Hallo Flocke,
Fiat hat mir eine Bearbeitungsnummer gegeben. Ist das evt das was du meinst. Habe mit dieser Nummer nochmal Fiat gesagt das ich mit dem überhaupt nicht einverstanden . Der Abarth wurde in Deutschland gekauft.

Mein Abarth 500C: Abarth 500C


Ralfisti

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 658

Dabei seit: 28. August 2011

Wohnort: Nürnberg

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 3370

- *
-
* * * * *

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Januar 2017, 22:05

Garantieverlängerung (Extension) deckt in der Premium-Version doch alles ab, oder?
Muss man halt rechtzeitig abschließen :D
Ciao
Ralfisti

Mein Auto: Ex 1: 500C, Grigio Record, MTA, O.Z. Ultraleggera 17", Leder natur, Zillertal-Aufkleber ;-) , Ex 2: 595 Competizione, Grigio Adrenalina, MTA, Sabelt's in braun, GSD, O.Z. Alleggerita 17" ET30, Estetico grau-matt, Stig ;-), NEU: 695C Rivale, original ;-)


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 759

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktivitätspunkte: 3850

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Januar 2017, 01:09

Hallo Ralfisti,
Garantieverlängerung (Extension) deckt in der Premium-Version doch alles ab, oder?
"Nur" definierte Baugruppen sind abgedeckt, ggf. darin enthaltene "Verschleißteile" widerum ausgenommen.
Die Einschränkungen der Bedingungen nebst Ausnahmen passen nicht auf die MOPAR-Homepage X( , man wird an den teilnehmenden freundlichen Vertriebspartner verwiesen :ungeduldig: .
Durch den Erwerb der Anschlußversicherung schließt man allerdings den Genuß jeglicher Händlerkulanz praktisch automatisch für sich aus, weil die ggf. anfallenden Reparaturen ja über die eigenbezahlte Anschlußgarantie abgedeckelt werden.

@Enzo:
Dann wurde mir gesagt, dass Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten ist. Müsste man wechseln
Hmmm... ein findiger Mechanicus hätte die Rückleuchten-Gehäuse von unten angebohrt, damit das sich sammelnde Wasser ablaufen bzw. ausdampfen kann.
Hätte auf alle Fälle gute zwei Jahre und länger gehoben, und wäre für beide Seiten relativ unaufwendig geblieben.

Dass dich die mangelnde Kulanz nervt, kann ich gut nachvollziehen - vor allem wenn du regelmäßig in der Inspektion gewesen sein solltest.
Schwer zu glauben, dass eben zum letzten Termin noch alles bester Laube gewesen sein soll, und nun kurz nach Ablauf der Garantie so gaanz zufällig kaputt gegangen sein sollte :abgelehnt:
Andererseits - wenn Fiat/Abarth bei jedem Kleinteil kulant regulieren würde... welchen Anreiz gäbe es dann noch, um die Anschlußgarantien an den Mann bzw. die Frau zu bringen?

Sich zu ärgern hilft auf alle Fälle enorm :top: , den Hersteller bzw. Händler anmachen und auf freiwillige Leistung bestehen hingegen gar nichts :thumbdown: .
Wenn auch nach sachlicher Erörterung keiner der beiden den Makel zumindest teilweise auf eigene Kappe nehmen mag, dann ist es das dann halt - dumm für dich gelaufen.
Gut durchgeärgert kannst du dann unvoreingenommen einen alternativen Händler in mittelbarer Umgebung testen... die freuen sich bestimmt auf neue Kunden wie dich.
Aus taktischen Gründen auf alle Fälle jeweils auch Kostenvoranschläge beim ursprünglichen Händler anfragen.... spätestens nach dem zweiten nicht bei ihm durchgeführtem Service sollte ihm dann das eine oder andere dämmern.

Abgesehen davon... es hätte wirklich schlimmer kommen können :unschuldig: ...

Gruß,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Pirelli... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 256

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Januar 2017, 07:51

BMW gibt keine Garantie sondern 2 Jahre Gewährleistung.
Beim 1er Cabrio in der Familie war nach 36 Monaten der TüV. Der hat eine defekte LED Rückleuchte festgestellt. Also kein TüV, BMW null Kulanz (obwohl der Kundenservice gemeint hat Zitat "dieses Teil soll ein autoleben halten"). Dazu konnte BMW 6 Monate nicht liefern (obwohl wir bezahlen wollten, denn Auto ohne TüV ist nicht prickelnd) wegen Systemumstellung, bla, bla, bla.
Aus meiner reinen subjektiven Erfahrung ist der Laden nicht anders als der FCA Konzern. FCA zieht die Linie halt recht hart und die Anschlussgarantie kann jeder Kaufen je nach Wunsch in verschiedener Länge und Umfang. Das Ganze ist natürlich ärgerlich. Aber BMW ist da keinen Deut besser.
Aus meiner Erfahrung sind die Japaner sehr kulant.
Bei meinem Subaru hat sich nach 6 Jahren und 60.000km eine Naht am Sitz gelöst. Subaru hat neue Sitzbezüge spendiert, nach 4 Jahren hat ein Stoßdämpfer geölt das hat mich auch nix gekostet. Bei meinem Mitsubishi Colt ist nach 120.000km und 5 Jahren der Klimakompressor verreckt. 50% hat Mitsubishi gezahlt.
Beim FCA Konzern und den Deutschen Marken ist die Garantielinie sehr hart. Außer es geht um 4 stellige Summen. Da kann man meist etwas verhandeln.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Snoopy

Abarth-Schrauber

  • »Snoopy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 291

Dabei seit: 2. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Januar 2017, 09:32

Lass es doch ein paar Tage trocknen. Bei uns hat sich das Wetter extrem geändert (Wechsel zwischen -15 und +10 Grad) und da kann es schon mal vorkommen das sich auch Kondenzwasser sammelt.

Mein Abarth 595C: Update 2: Abarth 500C 595 Turismo, MTA, Bicolor Rot/Grau, Sabelt, Interscope



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!