Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin Group

andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. März 2016, 14:17

Klappern B14 Hinterachse und Vorstellung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

Mein Name ist Andreas und ich komme aus der Nähe von Bielefeld.

Ich bin seit 2 Wochen Besitzer eines neuen 595 mit 140 Ps.

Gestern habe ich ich das b14 eingebaut, vorne auf 275 mm eingestellt- alles gut

Hinten auf 10mm .Bei der längeren Fahrt und auf Kopfsteinpflaster klappert es hinten (eher rechts)

Ich würde fast sagen das die vorspannung hinten zu gering ist - sind die 10mm zu wenig ???

Auspuff und Heckklappe kann ich ausschließen-

Hatte jemand das auch schonmal ???

Mein Abarth 595:


XrayAbarth

Abarth-Fahrer

  • »XrayAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 153

Dabei seit: 21. Januar 2016

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. März 2016, 14:33

Bei der Montage der hinteren Dämpfer die schrauben nur leicht angezogen das Auto von der Bühne gelassen und dann erst fest gezogen?

Mein Abarth 595C: Turismo


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MARIO 595 (30.01.2017)

andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. März 2016, 14:45

Da wir nur ne normale Bühne haben ,
Haben wir die Dämpfer leicht angeschraubt dann getriebenerer drunter und angehoben bis die Achse unter Last war , dann festgeschraubt.

Mein Abarth 595:


XrayAbarth

Abarth-Fahrer

  • »XrayAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 153

Dabei seit: 21. Januar 2016

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. März 2016, 14:47

Normal muss er komplett eingefedert sein und dann wird der Dämpfer mit dem passenden Drehmoment angezogen.

Mein Abarth 595C: Turismo


andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. März 2016, 15:29

Hab ich jetzt so gemacht, alle Stoßdämpfer Schrauben gelöst . Auto ausrollen lassen , alles festgezogen.
Klappert immer noch

Mein Abarth 595:


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 398

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2005

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. März 2016, 16:19

Hast du einen Schlauch über die Federwindungen gezogen? Vielleicht sind es die Federn.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. März 2016, 16:49

Da hört es sich fast nach an... Hattest du das Problem auch???? Hast du das mit den Schläuchen hinbekommen???

Danke schonmal für die schnellen Antworten!!!

Mein Abarth 595:


andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. März 2016, 16:51

Komisch nur das es rechts wesentlich schlimmer ist....

Mein Abarth 595:


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 787

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3995

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. März 2016, 17:54

Hallo zusammen,



Ich würde fast sagen das die vorspannung hinten zu gering ist - sind die 10mm zu wenig ???

Auspuff und Heckklappe kann ich ausschließen-

Hatte jemand das auch schonmal ???


Was meinst du mit 10mm?
Das B14 ist hinten eigentlich begrenzt zum runterschrauben, wirklich tief wird das Fahrzeug auch in niedrigtser Einstellung nicht.
Die Vorspannung ist serienmäßig mehr als vorhanden! Meine hinteren Federn sind 25mm gekürzt und haben auch auf der Hebebühne bei ausgefederter Achse noch Vorspannung.
Gruß Joh

Noeppy

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

10

Sonntag, 13. März 2016, 18:25

Habt ihr die blauen Kunststoff unterlegscheiben auf der Gewinde Seite beigepackt ?


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 398

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2005

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. März 2016, 18:36

Ich hab von vorneherein so einen Schlauch drüber gezogen, um dem Vorzubeugen das die Geräusche machen. Kenne das von H&R Federn die haben den Schlauch halt von Werk aus drauf, warum Bilstein das nicht macht versteh ich auch nicht.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. März 2016, 19:17

:S Es war die Tiefste Einstellung (siehe Bild) 10mm. Die kunstoffscheiben sind auch drin .
Wir sind eben ca. 40km zu dritt gefahren ,hab vorher an der HA jeweils 2 Umdrehungen hoch gedreht.
Irgendwie klappert es jetzt leiser....
Oder ich fange an zu spinnen....
Wo hast du denn den Schlauch her und auf wie viele Windungen hast du ihn drauf gemacht???? ?(
»andi91216« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg

Mein Abarth 595:


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 398

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2005

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. März 2016, 19:57

Den Schlauch hatte mein Kumpel noch. Ist wohl einfacher schlauch ausm baumarkt mit passendem innendurchmesser zum Drahtdurchmesser. Weiß gar nicht mehr genau wie lang wir das gemacht hatten.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. März 2016, 20:39

Evtl . Kannst du mal nen Foto ,"durch die Felge "schießen . Hab dir ne Pn mit meiner Nummer geschickt.

Das wär echt super .

Schönen Sonntag Abend noch

Mein Abarth 595:


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 150

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 13. März 2016, 21:37

Bei zunehmender Einfederung sollte das auch besser sein...

Den Schlauch habe ich nicht bei meinem h&r monotube und es klappert nicht.

Allerdings bekommt die Premium Kundschaft des Biposto neben den anderen Detailarbeiten auch eingepackte Federn hinten:



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

andi91216

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 10. März 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. März 2016, 22:12

Das machen die bestimmt nicht aus Langeweile ....
..... Die wollen keine nörgelnde Premium Kunden wg. Klapperkram

Mein Abarth 595:


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 787

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3995

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 13. März 2016, 22:59

Das machen die bestimmt nicht aus Langeweile ....
..... Die wollen keine nörgelnde Premium Kunden wg. Klapperkram


Bei den hinteren Federn liegen die meisten Windungen eh auf Block. D.h die Übernehmen keine Dämpfung, sondern "reiben" höchstens aneinander. Bei nicht vorhandener Gummiummantelung würde die Beschichtung schneller abgerieben sein und schneller rosten.
Bei manchen Umbauten,mit nur Federn, mag es gegen ein Poltern schützen, liegt aber eher daran, dass der Stoßdämpfer zu wenig Vorspannung besitzt.
Bei einem Komplettfahrwerk sollte das aber auch ohne Schläuche funktionieren.
Gruß Joh

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 150

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 13. März 2016, 23:03

Schon klar...
Aber wenn die Dinger hinten mal direkt tiefer wären gäbe es weniger Stress, entweder viel zu hoch oder auf dem Begrenzer tanzen...
Die Dinger müssen mal ans Arbeiten kommen hinten, sage ich ja immer wieder, tiefer damit und alles freigängig machen und was vom Begrenzer kürzen und schon fahren die Dinger besser, negativen Sturz bekommt man damit ebenso gratis dazu...

War beim Cinque schon so , Seicento und beim 500er immer noch...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (13. März 2016, 23:38)


Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 700

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 3700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. März 2016, 23:08

Die Probleme mit dem Klappern wie beim Koni FSD oder Bilstein gibt es beim H&R Monotube nicht. Ich kann das, was MartiniRacingAbarth schreibt, (Federn sind ohne Schläuche) nur bestätigen.

Mein Abarth 500: Corsa topi; 135PS; Rosso Officina; Skydome


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 787

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3995

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

20

Montag, 14. März 2016, 00:06

Schon klar...
Aber wenn die Dinger hinten mal direkt tiefer wären gäbe es weniger Stress, entweder viel zu hoch oder auf dem Begrenzer tanzen...
Die Dinger müssen mal ans Arbeiten kommen hinten, sage ich ja immer wieder, tiefer damit und alles freigängig machen und was vom Begrenzer kürzen und schon fahren die Dinger besser, negativen Sturz bekommt man damit ebenso gratis dazu...

War beim Cinque schon so , Seicento und beim 500er immer noch...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bei ner Starrachse kannste tieferlegen was du willst. Der Sturz ist fix und wird sich nie ändern. Um die Federn "ans Arbeiten" zu bekommen, müssten sie ab einer bestimmten Tiefe weniger Windungen haben. Begrenzer kürzen hilft nur, wenn dieser schon aufsitzt. Damit schaffst du zwar Federweg, aber den müssen die Federn erst mal haben...
Gruß Joh

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

malibu426 (15.03.2016)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!