Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin Group

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. August 2016, 10:57

Neues Motorsport RAD

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

im Touristenfahrerforum wird gerade ein neues Motorsportrad vorgestellt, dass auch auf unsere Abarths passen kann.
Alles mit TÜV-Teilegutachten, korrekter Nabenbohrung usw.

Ich finde die optisch sehr schick.

https://dl.dropboxusercontent.com/u/1067…016_dropbox.pdf

Mein Abarth Grande Punto:


Koco der 1.

Abarth-Profi

  • »Koco der 1.« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 645

Dabei seit: 16. März 2016

Wohnort: Bottrop

Aktivitätspunkte: 3255

B O T
-
R K 4 0

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. August 2016, 14:19

Neues Rad

Hallo Steppi,

ja sieht wirklich toll aus. Es wäre nur interresant was eine Felge wiegen wird.
Danke für die Info

Gruß René :top:
8)

Mein Abarth 595: wie ein competizione halt ist, SCHÖN...


Koco der 1.

Abarth-Profi

  • »Koco der 1.« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 645

Dabei seit: 16. März 2016

Wohnort: Bottrop

Aktivitätspunkte: 3255

B O T
-
R K 4 0

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. August 2016, 14:21

Neues Rad

Hi Steppi,

sorry, habe jetzt Gewichtsangabe gelesen.
Alles Gut.

Lg. René :top:
8)

Mein Abarth 595: wie ein competizione halt ist, SCHÖN...


De_Weana_Gfrasta

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 694

Dabei seit: 25. Juli 2012

Aktivitätspunkte: 3565

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. August 2016, 15:42

Hast du einen Preis von dem Rad??

Mein Abarth 500: 595C MTA Competizione comming soon....


Per4mance

Abarth-Schrauber

  • »Per4mance« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 214

Dabei seit: 2. November 2014

Wohnort: Remscheid

Aktivitätspunkte: 1155

R S
-
R Z * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. August 2016, 18:01

Sehen sehr esseesse-mäßg aus.
Natürlich mal wieder nicht in 4x100 für die 18 Zöller. :ungeduldig:

Mein Abarth Grande Punto: Blow Off Ventil, Ragazzon Komplettanlage, Attrappovic MSD, H&R Gewindefahrwerk, BMC Intake, Brutus-Hifonics Subwoofer


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 787

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3995

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. August 2016, 18:23

Sehen sehr esseesse-mäßg aus.
Natürlich mal wieder nicht in 4x100 für die 18 Zöller. :ungeduldig:


Finde eher, dass sie der OZ ultraleggara gt ähnlich sieht, nur die Speichen haben immer den gleichen Abstand.
Gruß Joh

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. August 2016, 11:15

Hast du einen Preis von dem Rad??


Preise sollen noch kommen, wahrscheinlich auch weitere Dimensionen.
Der Preis soll aufjedenfall bezahlbar sein.

Mehr Infos hier:

http://www.touristenfahrerforum.de/forum…threadid=109791
Ich hoffe das lässt sich ohne Anmeldung lesen.
(ACHTUNG NICHT VON DEN BILDERN IM THREAD TÄUSCHEN LASSEN, DIE SIND NUR WEGEN DER FARBEN DRIN)

P.S.:
Ich habe nix mit den Felgen oder dem Verkäufer zutun.
Ich habe das gestern nur entdeckt, für interessant befunden und wollte es euch nicht vorenthalten.
Ich überlege auch tatsächlich wenn der Preis stimmt meine OZ Alleggerita gegen die ProTrack zu tauschen.

Mein Abarth Grande Punto:


Mulhacen

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

8

Sonntag, 14. August 2016, 02:42

Hey
Sehen nicht schlecht aus,habe aber andere Bedenken.Für Motorsport eher auf 595 ungeeignet da es keine 4x98 Lochung gibt und damit braucht das Teil Versatzschrauben , die sind nie so stabil wie die normalen und ET20....hm... habe jetzt ET25 und Ende Gelände im Radhaus,da passen auch keine Distanzscheiben mehr (braucht man allerdings auch nichtmehr) usw.Und wie das mit der Großen 305er Brembo 4 Kolben ausschaut ....kann ich auch nicht absehen.Da muss was vom Radhaus weg und ne Verbreiterung drauf,Schluss mit günstig ,oder sehe ich das völlig falsch?
Gruß Mulhacen

De_Weana_Gfrasta

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 694

Dabei seit: 25. Juli 2012

Aktivitätspunkte: 3565

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. August 2016, 09:27

Also wegen den Versatzschrauben hätte ich null bedenken.....bin oft genug mit meinem ABARTH am Ring mit dem OZ gefahren und das war kein Problem....

Mein Abarth 500: 595C MTA Competizione comming soon....


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. August 2016, 15:52

Hey
Sehen nicht schlecht aus,habe aber andere Bedenken.Für Motorsport eher auf 595 ungeeignet da es keine 4x98 Lochung gibt und damit braucht das Teil Versatzschrauben , die sind nie so stabil wie die normalen und ET20....hm... habe jetzt ET25 und Ende Gelände im Radhaus,da passen auch keine Distanzscheiben mehr (braucht man allerdings auch nichtmehr) usw.Und wie das mit der Großen 305er Brembo 4 Kolben ausschaut ....kann ich auch nicht absehen.Da muss was vom Radhaus weg und ne Verbreiterung drauf,Schluss mit günstig ,oder sehe ich das völlig falsch?
Gruß Mulhacen



Mit dem LK und den Versatzschrauben müsste man wahrscheinlich beim Hersteller angeben und im Gutachten berücksichtigen. (OZ macht das nicht anders)
Rein technisch sollte es da eigentlichen keine Probleme geben nach meinem Verständnis und Erfahrungen.
Die ET20 könnte wirklich zuviel des Guten sein bzw. dafür sorgen, dass etwas ziehen muss. Eventuell kommt man auch mit mehr Sturz hin.
Distanzen wirst du nicht mehr brauchen und auch mit der Brembo sollte es null Probleme geben.
Zum Einen braucht die Brembo mindestens ET39 (oder wars 37?) da bist du mit ET20 schonmal besser, zum Anderen stand im Thread dass das Design so gewählt ist dass man mit größeren Bremsanlagen keine Probleme bekommt.
Wenns sichs Aussen nicht ausgeht könnte man noch die ET40+ mindestens 5mm Distanzen nehmen.

Mein Abarth Grande Punto:



Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 30. August 2016, 15:43

Frische Infos:

Zitat

Hier das ersehnte Update mit den Preisen:

8,0x15: 179,00 Euro
9,0x15: 199,00 Euro

7,5x17: 219,00 Euro
9,0x17: 239,00 Euro

9,0x18: 269,00 Euro

Die Preise verstehen sich incl. MwSt, incl. Versand innerhalb Deutschland.
Versandkosten bei Minderbestellmenge von 1 Stück: 6,50 Euro
Versand 1-3 Stück: GLS
Versand ab 4 Stück: auf Palette per Spedition

Zubehör:
Nabenkappe, Schrauben/Muttern und ggf. Zentrierring sind im Preis enthalten.

Stehbolzen:
Ich werde künftig auch Stehbolzen, Muttern, Schrauben, Sturzkorrekturschrauben usw. im Programm haben, die bei Felgenkauf per Optionsliste ausgewählt werden können. Oder natürlich auch separat gekauft werden können.
Sämtliches Zubehör stammt von BIMECC. BIMECC beliefert nahezu jeden Felgen- und Autohersteller. 1a Qualität aus Italien!

Grüsse
Christoph

Mein Abarth Grande Punto:


SUKX9

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 22

Dabei seit: 10. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 110

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. September 2017, 15:10

Teilegutachen

Bin mit dem Hersteller in Kontakt und aktuell befindet er sich in der Fahrzeugauswahl für das Teilegutachten. Da dies auch mit Kosten verbunden ist, wägt er wie folgt ab:

Kriterien sind:
• sportliches Modell, was idealerweise auch als Tracktool gefahren wird (z.B. MINI R56)
• in der „Tuning“ Scene beliebtes Modell. Die Fahrer müssen bereit sein, für einen Felgensatz knapp 900 Euro zu investieren.
Denn 7,5x17 Felgen gibt es für kleines Geld wie Sand am Meer. Aber halt nicht so leicht und evtl. über die Bremse passend.
• das Fahrzeug sollte, was die Produktionszahlen angeht, nicht allzu exotisch sein


Ich persönlich fänd es eine gute Alternative zu den bekannten Leichtgewichten und hoffe ihn überzeugen zu können....

Auch ich habe nichts mit dem Hersteller und Verkäufer zu tun....würde das Ganze nur gerne positive für uns Abarthfahrer beeinflussen wollen :-)

Geht hier um die Dimension 7.5x17 ET40

Vom Tüv vorgeschlagen wurden folgende Modelle
(Der TÜV gleicht die 3D-Zeichnungen der Felge mit der Fahrzeugdatenbank ab. Was dann als Ergebnis rauskommt sind
alle Modelle, auf die die jeweilige Felge past)

Anbei die Liste....was ist was? Die 116*2017*.... ware der normale GPA...welche Nummer steht für den APE? Kann da wer helfen?
»SUKX9« hat folgendes Bild angehängt:
  • Liste Tuev.jpg

Mein Abarth Grande Punto:


Trace

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 101

Dabei seit: 26. September 2016

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. September 2017, 20:35

In LK 4x100 wäre das auch die ideale Größe für den Mazda MX5 ND und 124Spider inkl. Abarth. Die dicke Brembo muss halt drunter passen und mehr als 7,5kg dürfen es nicht sein.

Mein Auto:


SUKX9

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 22

Dabei seit: 10. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 110

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. September 2017, 21:50

Bekomme evtl. 1 Felge zur Anprobe geschickt.... werde berichten.
Gewicht liegt bei 7.3 kg

Mit der ersten e3 Nummer wären alle Varianten des 199er Puntos abgedeckt.

Mein Abarth Grande Punto:


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!