Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Weiss

Dingo

Mitglied

  • »Dingo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 28

Dabei seit: 2. Juli 2017

Wohnort: Berlin

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Juli 2017, 09:02

Ölfiltereinsatz

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

kann der Ölfiltereinsatz gewechselt werden ohne das Motoröl zu wechseln? Oder läuft das Motoröl dann raus, wenn man den Ölfilter abschraubt?

Danke!

Mein Abarth 595: MTA Getriebe 184 PS 321 Nm


TOM-595C

Abarth-Meister

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 735

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 8740

---- A C
-
D C

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Juli 2017, 11:39

Hallo,

geht schon, da sich der größte Teil des Öls ja in der Ölwanne sammelt.
Aber worin liegt der Sinn nur den Ölfilter zu wechseln?

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day (und das Kennzeichen ist Programm XD )


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 369

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 11895

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Juli 2017, 11:52

Diese Frage stellte ich mir als Nichttechniker und Nichrennfahrer auch schon. Da läuft dann das (verbleibende) alte Öl durch den neuen Ölfilter... Hm.

Vielleicht klärt uns "Dingo" in diesem Punkt mal auf.

Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico, gelbe Bremssättel, G-Tech LeMans Sport, NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"


Dingo

Mitglied

  • »Dingo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 28

Dabei seit: 2. Juli 2017

Wohnort: Berlin

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Juli 2017, 12:21

Das hätte hier mal Jemand geschrieben, dass es eigentlich ausreichen würde den Ölfilter zu wechseln, da das Öl selbst meistens noch gut ist.

Mein Abarth 595: MTA Getriebe 184 PS 321 Nm


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 369

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 11895

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Juli 2017, 12:33

Ob das Öl noch gut ist, wage ich mal stark zu bezweifeln. Dürfte wohl auch davon abhängen, was ich mit dem Auto mache und welchen Belastungen ich es aussetze.

Aber nichts für ungut, aber was soll das bringen nur der Austausch des Ölfilters? Außer einer vermeintlichen Kostenersparnis? Sicherlich wollen die Werkstätten ihr Geld verdienen, aber warum sonst sollte ein Ölwechsel nach soundsoviel Kilometer nicht durchgeführt werden - zumal es von Abarth deutlich vorgeschrieben bzw. empfohlen wird? Wenn ich den Ölfilter wechsel, dann wechsel ich auch das Öl. Umgedreht wäre es ja auch nur sinnvoll. Also Ölwechsel mit Wechsel des Filters.

Und um Deine Frage zu beantworten: sicher ist es möglich, nur den Ölfilter zu wechseln. Aber die Sinnhaftigkeit ist da eigentlich meiner unbedarften Meinung nach nicht gegeben.

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico, gelbe Bremssättel, G-Tech LeMans Sport, NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 653

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktivitätspunkte: 3330

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Juli 2017, 13:36

Die im Öl enthaltenen Additive binden die Verbrennungsrückstände, weswegen es wichtig ist, das Motorenöl regelmäßig auszuwechseln! Zusätzlich sind die Additive für Schmiereigenschaften und vieles mehr zuständig!

Daher immer einen kompletten Ölwechselservice machen!
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500 Custom, 595 Kit 160PS; BMC OTA Airbox, Airtec Intercooler, Brembo 305 GT Calipers, Bilstein Suspension, Sparco Assetto Gara, Remus Exhaust, Biposto Venturis, AIM MXL Pista, DNA Stabilizers. Upcoming: TD04 Turbo.


TOM-595C

Abarth-Meister

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 735

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 8740

---- A C
-
D C

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Juli 2017, 16:01

Hallo nochmal,

ich könnte mir vorstellen, dass es sich um die Einlaufphase handelt.
Ich meine, hier im Forum hätte jemand den Filterwechsel ohne Ölwechsel vorgeschlagen.
Aber auch hier erklärt sich mir der Sinn nicht.
Entweder Öl- und Filterwechsel oder warten bis zum ersten regulären Motorölwechsel.

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!