Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 787

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3995

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:08

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Also ich hatte zwei 156 GTA und kann das gut nachvollziehen.
Ich kenne keinen Sechszylinder mit besserem Sound, und das sogar bereits im Serientrimm...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Keine Frage, der Arese-Motor ist/war absolute Klasse. Aber höre dir mal oben (Link) den OEM Auspuff vom 3,2er an. Null Klang?

8)


Du vergleichst Äpfel mit Birnen. In Serientrim mit Serienauspuff hat der 6 Zylinder keinen Klang. Mehr hatte ich nicht geschrieben! Wenn du etwas am Aufpuff geändert hast, dann kann der Klang besser sein. Ändert aber nichts daran, dass der Serienklang bescheiden ist.
Gruß Joh

blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:14

Sag mal, bist du beratungsresistent?

Das hier ist der Serienauspuff des TT 3.2:

https://www.youtube.com/watch?v=FS7J9zVBaxw

Vielleicht liest du ja in Zukunft die Beiträge besser durch...

8)
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Karaya1

Abarth-Fahrer

  • »Karaya1« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 162

Dabei seit: 18. Juli 2014

Aktivitätspunkte: 865

M Z
-
K C * * * *

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:37

Ich bring es mal auf MEINEN Punkt:
"Das Leben ist zu kurz um nur vernünftige Auto's zu fahren"
8) Hier wird Treibstoff noch mit Liebe verbrannt 8)

Mein Abarth Punto Evo: Rot mit Estetico Nero, 560RS-S (+), B14, v+h breiter, Schaltwegeverkürzung,........., der neunt Letzte ;-)


Rogarlosa

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

24

Sonntag, 17. Juli 2016, 19:34

https://www.youtube.com/watch?v=Q6pefYTTWxk

Dieses Video hat mir glaube ich die Entscheidung einiges Erleichtert...

MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 359

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1840

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 17. Juli 2016, 20:14

Grüß Dich,

kennst das schon? Hat auch englische Untertitel...

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST 2017


Thomas63

Abarth-Schrauber

  • »Thomas63« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 219

Dabei seit: 15. Mai 2016

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 17. Juli 2016, 20:32

Hallo aus Kölle,
Spass beim fahren, ein Grinsen im Gesicht wenn es knallt.Sound, Emotionen, Bewunderung wenn Du auf der Strasse angesprochen wirst...oh ein Abarth..
Und schon quatscht Du mit total fremden Leuten und die freuen sich einfach mit Dir.
Ich kann nur sagen für mich war es die richtige Entscheidung und ich könnte mich echt in den Hintern beissen den Abarth nicht früher
gekauft zu haben.Es ist so ein tolles Auto und ich freue mich auf jede Fahrt.....
Vielleicht muss Mann auch ein wenig verrückt sein ..aber es lohnt sich auf jeden Fall.
Ein Opel.....mmmm naja Ok finde den Adam auch nicht schlecht würde aber niemals tauschen.
Schau einfach mal und treffe Deine Entscheidung und vielleicht gibt es ja bald einen neuen Abarth Fahrer..
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: 595 C Custom Skorpion Black Metallic mit 140 PS t Record Monza und ........


Glubschi

Abarth-Profi

  • »Glubschi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 613

Dabei seit: 19. Juni 2011

Wohnort: NRW DO

Aktivitätspunkte: 3110

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 17. Juli 2016, 21:45

Sag mal, bist du beratungsresistent?

Das hier ist der Serienauspuff des TT 3.2:

https://www.youtube.com/watch?v=FS7J9zVBaxw


Also naja... gei*** Sound geht auch irgendwie anders. :pfeifen: Oder liegt's am Handy? :D Ist da ein Soundmaker an Bord? :D

Einen Abarth zu kaufen, kann man nie vernünftig nennen, weswegen jegliche Vergleiche mit "vernünftigen" Autos nicht wirklich zielführend sind. 8)

Mein Abarth 595C: Turismo FL Serie 4 - 165 PS | MTA | Sabelt Leder | Navi 7" + Beats | Xenon | Record Monza | Abarth rot | Estetico schwarz | Tributo Ferrari Streifen schwarz | Abarth Kühlergrill Schriftzug silber | individualisiert mit diversen Stickern und Plaketten


blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 17. Juli 2016, 22:15

Handy zum Auspuffsound hören? :rotfl:

Soundmaker? :rotfl:

Soll ich sowas ernst nehmen? ?(

8)
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Zero

Abarth-Fan

  • »Zero« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 76

Dabei seit: 3. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 17. Juli 2016, 22:59


Was meint Ihr ?


Polo GTI kaufen mit ohne DSG. Hat mächtig Dampf und im Vergleich zum Opel kann man auch wirklich von besserer Qualität sprechen. Will man vernünftig sein, bekommt man bei VW am meisten in den Korb fürs Pausengeld gelegt. Deutsche Ingenieurskunst eben. Ein Abarth ist anders. Weder vernünftig, noch bietet er viel für das Geld. Reine Fahrmaschine mit vielen Ecken und Kanten. Aber das macht ihn aus. Ich mag unsere Kampfkugel, kann nicht viel aber dieses zufriedene Grinsen wenn man sich beim weglaufen nochmal umdreht sagt alles aus. :anhimmel:

[Ich habe einen Alfa GTA 147 und konnte für ein Wochenende einen Audi TT 3,2 Ltr. mit vergleichbarer Leistung fahren. Doch keinerlei Emotionen!


Ohne Aufladung auch ein scheiß träger Motor.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zero« (17. Juli 2016, 23:10)

Mein Auto: Golf GTI VII Performance


rs-andy

Abarth-Fahrer

  • »rs-andy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 150

Dabei seit: 13. März 2016

Wohnort: Schweinfurt

Aktivitätspunkte: 785

S W
-
R S 5 9 5

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 17. Juli 2016, 23:03

Ich habe mir den Adam mit 150 PS auf einer Automesse angeschaut, ja ganz nett, ist preislich interessant und ein schönes Auto. Wenn man nicht auffallen will und nicht so auf Sound steht, dann ist der ganz okay.

Mein Abarth 595C: Competizione 180PS, Rekord Monza, Podio Blau, Sabelt braun, Xenon, Interscope, Navi, 12 Uhr Flagge, Bremssättel Gelb, KW V1



Ringo Star

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

31

Sonntag, 17. Juli 2016, 23:12


Was meint Ihr ?


Polo GTI kaufen mit ohne DSG. Hat mächtig Dampf und im Vergleich zum Opel kann man auch wirklich von besserer Qualität sprechen. Will man vernünftig sein, bekommt man bei VW am meisten in den Korb fürs Pausengeld gelegt. Deutsche Ingenieurskunst eben. Ein Abarth ist anders. Weder vernünftig, noch bietet er viel für das Geld. Reine Fahrmaschine mit vielen Ecken und Kanten. Aber das macht ihn aus. Ich mag unsere Kampfkugel, kann nicht viel aber dieses zufriedene Grinsen wenn man sich beim weglaufen nochmal umdreht sagt alles aus. :anhimmel:
Schon makaber...vw und deutsche Ingenieurskunst in einem Satz zu bringen....kannst ja noch mal die amis zu der deutschen Diesel Ingenieurskunst befragen! Oder den 1.4 tfsi oder oder oder
Denke mal wessen Brot ich eß, dessen Lied ich sing

Der einzige Vw Motor mit klang ist der 5zylinder..

Aber hier geht es um nen Adam und 595

Rogarlosa

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

32

Sonntag, 17. Juli 2016, 23:17

Der Polo GTI ist überhaupt keine Alternative. Die Innenraumqualität ist meiner Meinung nach eher unter dem Opel, jedoch nicht darüber. Der Opel hat immerhin ein voll unterschäumtes Armaturenbrett, der Polo nur Hartplastik, genau wie bei Fiat. 192 PS sind natürlich eine Ansage, aber darum geht es mir garnicht. Dann könnte ich mir auch n alten BMW mit 250PS kaufen, spart Geld und ist schnell... Ich weiß auch nicht warum, aber beim Polo läuft es mir kalt den Rücken runter. Ich glaube es geht hier auch um Superminis, nicht Muttis Einkaufsauto.

Es gibt da ja auch den Fiesta ST, auch viel mehr Leistung und solide Technik, aber das ist alles so träge und langweilig.

WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 369

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 11895

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

33

Montag, 18. Juli 2016, 10:10

Servus!

Erstmal willkommen hier im Forum!

Nachdem ich mir hier alles soweit durchgelesen habe, würde ich Dir ebenfalls fast raten, den Adam (oder den Fiesta) zu kaufen und von einem Abarth weiter zu träumen.

Denn wenn es hier um 500 € rauf und runter geht, ist der Abarth sicher das verkehrte Auto für Dich. Denn schließlich kostet die Tempomatnachrüstung beim Abarth auch noch den ein oder anderen Euro. Die RM käme ja auch noch dazu (+ 1.000 €), da der Serienauspuff nicht so der Brüller ist.
Und eins darf man nämlich nicht vergessen: obwohl der Abarth ein kleines Auto ist, hat er deswegen keine geringen Ansprüche an Unterhalt. Inspektion, Sprit usw. Das wird zwar der Opel oder Fiesta auch nicht haben, aber so ist das halt nun einmal bei den stark motorisierten Kleinwagen.

Das ist natürlich nur meine Meinung - letztlich musst Du entscheiden.

Gruß
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico, gelbe Bremssättel, G-Tech LeMans Sport, NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"


turismo_phil

Abarth-Fahrer

  • »turismo_phil« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 110

Dabei seit: 21. Dezember 2015

Wohnort: Hilden

Aktivitätspunkte: 575

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

34

Montag, 18. Juli 2016, 11:28

Ist der 145PS Custom denn überhaupt ein vollwertiger Abarth ? Oder fehlt ihm etwas ?


...ob der 145er Custom vollwertig ist und ob dem etwas fehlt?
Klar ist das ein Abarth - erstmal ist auch alles an Bord und macht schon viel Spaß.

Geiler geht immer (leider auch teurer) und das auch ab Werk - Sabelts, RecordMonza, dicker Turbo, grosse Bremse...
Wenn mit der Zeit etwas fehlt, lässt sich auch der Custom gut individualisieren.

Schau dir neben dem Comp. auch mal den Turismo an. Mir persönlich haben die Sabelts nicht so zugesagt.
Bei meinem Turismo muss auf jeden Fall der Serien-Auspuff noch dran glauben.
Aufpreise für Comp und Turismo sind vorhanden, lassen sich für einen selbst ggfs. "schön" rechnen und tun dann gar nicht mehr so weh.

Es ist meistens nicht damit getan, sich einen Abarth zu kaufen und Ihn so zu lassen wie er ist.
Man will immer mehr haben und ich glaube das kann bei einem Custom sehr schnell der Fall sein.

Cheers Phil

Mein Abarth 595C: Turismo mit Record Monza


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rs-andy (18.07.2016)

WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 369

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 11895

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

35

Montag, 18. Juli 2016, 13:03

Dem Custom fehlt nix. Er ist eine gute Basis die viel Spaß machen kann und auch wird.

Insofern schliesse ich mich auch meinem Vorredner an.

Allerdings glaube ich nicht, das beim TE ernsthaft die Frage diskutiert wird, ob jetzt der "Custom" bzw der "595" reicht oder gleich der Competizione genommen wird. Ich verstehe es eher so, dass die Wahl der Fahrzeuge im Bereich der 16.000 bis 17.000 liegt. Aber vielleicht täusche ich mich da jetzt auch. Jedenfalls wird man hier wohl kaum einen Neuwagen finden als Competizione. Zu bedenken geben möchte ich auch, dass zwar die große Brembobremse tolle Werte usw liefert,, aber im Falle eines Austauschs sicherlich deutlich mehr kosten dürfte.

Aber das wird der TE sicher schon gewusst haben.

Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico, gelbe Bremssättel, G-Tech LeMans Sport, NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"


BR189

Abarth-Profi

  • »BR189« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 427

Dabei seit: 16. März 2014

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 2175

W UE
-
* * * * *

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

36

Montag, 18. Juli 2016, 17:09

Hi du,

ich habe den 595 Turismo und würde ihn mir wieder kaufen. Also wenn ich nach meiner Meinung gefragt werde und eine Empfehlung gewünscht ist.... :)

Nimm den Turismo!

Kurz und bündig... 8)

Gruß Dani
Hilft mir ein Antischuppenschampoo beim Abriss meines Gartenhäuschens?? :rotfl: :D

Mein Abarth 595: Turismo Serie 3 (EURO 6) in wunderschönem Rosso officina, GT 278-S inkl. 70 mm KAT-Ausgang und roten Endrohrblenden by G-Tech, Mazza Stufe 2 mit dem "Blubb" auf den Sportknopf programmiert, Mittelarmlehne passend zur Innenausstattung mit roten Ziernähten, LED Innenraumbeleuchtung und geänderte Kofferraumbeleuchtung, Tricolore-Beklebung im Kühlergrill, "Abarth"-Schriftzug in der 3. Bremsleuchte und ein paar weitere, dezente Aufkleber. --> Winterfelgen sind Dotz Rapier in 16"


Rogarlosa

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

37

Montag, 18. Juli 2016, 21:00

Ein Entscheidungskriterium wäre für mich auch noch Werterhalt und Wiederverkaufbarkeit. Wie sieht es hier beim Abarth aus ? Auf mobile.de finden sich wenige Fahrzeuge, die sind dann meist recht teuer, sodass ich auf etwa 1000€ pro Jahr/ 15000km an Wertverlust komme, was ein Spitzenwert ist.

Werden die Abarths denn auch nachgefragt ? Für mich ist es wichtig ein Fahrzeug z.B. bei Jobverlust/ Schicksalsschlägen auch wieder gut loszuwerden.

BR189

Abarth-Profi

  • »BR189« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 427

Dabei seit: 16. März 2014

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 2175

W UE
-
* * * * *

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

38

Montag, 18. Juli 2016, 21:11

Ich kann dir nur meine Meinung mit auf den Weg geben....

Ich würde mir einen Abarth lieber neu kaufen. Da hab ich was ordentliches und bin mein eigener Herr...
Bei einem gebrauchten kann man sich nur auf das verlassen, was einem der Verkäufer erzählt. Zwecks Pflege, Fahrstiel, etc....
Immerhin ist daß ja ne Spaßmaschine.

Ich will damit natürlich ausdrücklich NICHT sagen, dass gebrauchte schlechter sind......

Dani
Hilft mir ein Antischuppenschampoo beim Abriss meines Gartenhäuschens?? :rotfl: :D

Mein Abarth 595: Turismo Serie 3 (EURO 6) in wunderschönem Rosso officina, GT 278-S inkl. 70 mm KAT-Ausgang und roten Endrohrblenden by G-Tech, Mazza Stufe 2 mit dem "Blubb" auf den Sportknopf programmiert, Mittelarmlehne passend zur Innenausstattung mit roten Ziernähten, LED Innenraumbeleuchtung und geänderte Kofferraumbeleuchtung, Tricolore-Beklebung im Kühlergrill, "Abarth"-Schriftzug in der 3. Bremsleuchte und ein paar weitere, dezente Aufkleber. --> Winterfelgen sind Dotz Rapier in 16"


Ringo Star

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

39

Montag, 18. Juli 2016, 21:18

Ein Entscheidungskriterium wäre für mich auch noch Werterhalt und Wiederverkaufbarkeit. Wie sieht es hier beim Abarth aus ? Auf mobile.de finden sich wenige Fahrzeuge, die sind dann meist recht teuer, sodass ich auf etwa 1000€ pro Jahr/ 15000km an Wertverlust komme, was ein Spitzenwert ist.

Werden die Abarths denn auch nachgefragt ? Für mich ist es wichtig ein Fahrzeug z.B. bei Jobverlust/ Schicksalsschlägen auch wieder gut loszuwerden.
Nimm den Adam....

Wer so denkt der kann mit nem Italiener nichts anfangen !!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sloty1967 (19.07.2016)

Chip

Abarth-Fan

  • »Chip« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 56

Dabei seit: 26. August 2015

Aktivitätspunkte: 300

* *
-
* * * *

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

40

Montag, 18. Juli 2016, 21:29

Nimm den Adam ,bist noch nicht soweit, für den Abarth....

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo ca.180 PS / ca.285 Nm Chiptuning von ECS Performance, matt Grau foliert, Edelstahl Klappenauspuffanlage von Ragazzon Mittig, Diffusor Umbau, Recaro Sportster CS Sitze, G-tech Ladeluftkühler Typ EVO R, Assetto Corse Grill matt schwarz mit Abarth Schrift matt grau, 10mm Distanzscheiben vorne, 15 mm Distanzscheiben hinten, H&R Federn mit Koni Gelb, Orig. Felgen matt schwarz, 4in1 Depo Racing Anzeige


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sloty1967 (19.07.2016)

Verwendete Tags

Beratung

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!