Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mazza Engineering
  • »GreenTown500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 80

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Januar 2018, 08:05

TÜV Eintragung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,


unser Abarth war ja ein ex-Schweizer. Der Händler, von dem wir ihn haben, hat das Auto „rüber“ geholt, verzollt etc.


Beim Kaufpreis war neuer TÜV inkl.


Soweit gut. Bei Abholung waren die orig. Felgen mit Winterbereifung drauf. Bei dem Auto sind auch Sommerreifen auf Alus dabei, Lenso BSX in 7,5x17 und 10mm Distanzscheiben von Barracuda. In den schweizer Papieren waren dies auch alles eingetragen. Bloß „ausländiche“ Eintragungen werden nicht übernommen. Habe ich aber erst zuhause auf der Zulassungsstelle erfahren :wacko:


Ich habe leider keine Gutachten der Felgen und Distanzscheiben. Es sollte doch aber möglich sein, die Sachen eingetragen zu bekommen?
Um die Felgen wäre es schade, mit „ohne“ Distanzscheiben könnte ich leben/fahren.






Vielleicht hat jemand einen Tip :anhimmel:

Gruß Marco
Gruß Marco ;)

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


TOM-595C

Abarth-Meister

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 759

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 8860

---- A C
-
D C

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 13:01

Hallo Marco,

sollte sich darum nicht dein Händler kümmern?
Ja, um diese schönen Felgen wäre es echt schade. :love:

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day (und das Kennzeichen ist Programm XD )


JnL QV

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 252

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 1300

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Januar 2018, 14:40

Ja sollte (sofern KBA-Nummer auf Felgen und Kennzeichnung auf Distanzscheiben vorhanden) kein Problem sein.
TÜV/DEKRA etc. kann sich die Gutachten dann damit runterladen.

Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1 Software, Magneti Marelli Tieferlegungsfedern, erleichterte Madness Motorsport Riemenscheibe, A. Trucco Drosselklappenspacer, schwarze Seitenblinker, Powerflex Motorlager, OMP Motorraumversteifung, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Distanzscheiben rundum, Novitec Sport Shifter, GFB FV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten (Winter) / Mondotuning Direktansaugung (Sommer), div. optische Schmankerl (Alfa- und QV-Logos, Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, neue Alfa-Embleme)


egu#633

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 269

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 1355

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2018, 17:45

Hallo Marco

da dein Abarth aus der Schweiz stammt und die Aenderungen (Felgen und Distanzscheiben) im Schweizer-Fahrzeugausweis eingetragen sind, sind entsprechende Gutachten (Eignungserklärung oder DTC-Bestätigung) vorhanden. In der Schweiz geht ohne diese Dokumente bei der Zulassung nicht viel :pfeifen:


Frag den Händler / Verkäufer ob die Original-Gutachten vom Felgen- und Distanzscheibenhersteller noch vorhanden sind. Bei uns erhält man diese beim Kauf der Teile dazu oder erhält diese gegen `gut Preis` beim Importeur der Teile.


Grüsse aus der Schweiz

joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 791

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4015

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 18:38

Die Felgen gab es vor einiger Zeit noch komplett ohne Gutachten und meines Wissens auch nur in 4x100. Die Daten Größe, ET und Traglast stand auf der Felge. Es gab nur ein Festigkeitsgutachten. So konnte man die Felgen per Einzelabnahme eintragen lassen, aber dazu waren nur wenige Prüfer bereit. Vielleicht war das in der Schweiz einfacher...
Mittlerweile gibt es Gutachten für gängige Fahrzeuge, aber bestimmt nicht für 500er.
Es wird nur über eine Einzelabnahme funktionieren und das auch nur, wenn der Lochkreis 4x98 beträgt. Lochversatzschrauben sind eigentlich nur noch eintragungsfähig, falls diese explizit im Gutachten erwähnt werden.
Gruß Joh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joh« (12. Januar 2018, 18:43)


  • »GreenTown500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 80

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Januar 2018, 12:54

Hallo Leute,

vielen Dank für eure Antworten.

Ja, der Händler :ungeduldig: , der ist fast 400 km weiter weg, egal.
Was mich noch gewundert hat, der hat neu TÜV "mit" diesen Felgen gemacht, erst nach dem TÜV-Termin haben sie die Winterreifen draufgemacht, hätte doch der TÜV was sagen müssen dazu, oder?

Habe mir die Felgen nochmal genauer angeschaut. Diese Distanzscheiben scheinen hinten an den Felgen zu "kleben". Man sieht, daß die Scheiben einen kleineren Lochkreis haben als die Felgen selbst, also 4x100 (Felgen) zu 4x98 (Scheiben). In der Tüte sind auch längere Schrauben dabei.

Mir ist noch eingefallen, da sind Papiere bzw. eine Rechnung der Felgen dabei. Muss nochmal genau schauen, liegt im Auto und Frau ist gerade damit unterwegs LOL

Ich schreib nochmal, wenn ich mehr weis.









Ciao Marco
Gruß Marco ;)

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 791

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4015

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Januar 2018, 16:49

Laut der Nr. in der Felge handelt es sich um eine Maxxim Felge des Herstellers König Wheels.
Ich hoffe es sind wenigstens Schrauben mit beweglichem Konus dabei! Wenn nicht, dann würde ich diese Felgen nicht fahren, da ja die Schrauben nicht gleichmäßig „anziehen.“ Wie ist die Distanzscheibe eigentlich an der Felge montiert? Die Mittellochbohrung der Felge sollte aufgrund des 100er Lochkreises auch nicht auf den Fiat passen, die der Distanzscheibe schon.
Gruß Joh

  • »GreenTown500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 80

  • Nachricht senden

8

Gestern, 14:06

Hallihallo,

also hier mal die Schrauben, scheinen solche Versatzschrauben zu sein. Jedenfalls ist der Konus beweglich und "bambelt" rum :D
Richtige Anbindung sollte also gewährt sein.


Im Technik/500 Thread wird gerade über Spurplatten in Verbindung mit Gewindefahrwerk diskutiert. Meiner ist nicht tiefergelegt, würde ich aber schon noch machen wollen. Wenn ich dann die Felgen mit ET35 mit den 10mm Distanzscheiben draufmache, könnte ich auch Probs bekommen, so wie ich das dort lese.


Gruß Marco



Gruß Marco ;)

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 408

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2055

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Gestern, 14:59

Probleme bekommen oder nicht hängt stark vom Fahrwerk ab was verbaut werden soll.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


  • »GreenTown500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 80

  • Nachricht senden

10

Heute, 06:39

Morgähn,

ok danke. Und es kommt dann natürlich drauf an, wie tief man will.

Ich bin kein Freund von "zu tief", ganz klassisch per Federn max 30-40mm.


Diese "Eignungserklärung" waren noch bei den Papieren dabei, ob mir diese nutzt, werde ich dann sehen. Ich habe ja meinen "Prüfling", werden wir schon irgendwie eingetragen bekommen. Falls dann doch alle Stricke reissen, fahr ich halt die originalen Felgen im Sommer und hol mir für den Winter Stahl.





und hier noch ein Auszug aus dem alten "Schein", wenn das in der Schweiz auch so heist :pfeifen:




Grüße Marco
Gruß Marco ;)

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere



egu#633

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 269

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 1355

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

11

Heute, 10:50

Ciao Marco

genau diese Eignungserklärung meinte ich. Bei uns nennt man den Schein `Fahrzeugausweis`.
So sollte die Zulassung in Deutschland wohl möglich sein.

Grüsse

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GreenTown500 (17.01.2018)

  • »GreenTown500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 80

  • Nachricht senden

12

Heute, 12:17

Hey,

da bin ich froh. Dann scheint der Vorbesitzer alles richtig gemacht zu haben :anhimmel: , was mir die Eintragung hier auf jedenfall vereinfachen sollte :beifall:



Gruß Marco ;)

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!