Augustin Group
  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Dezember 2018, 07:32

HRE Ansaugbrücke für TJET und MultiAir

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Abarth Community,


Forstschritt besteht nicht in der Verbesserung dessen, was war, sondern in der Ausrichtung auf das, was sein wird.*
*Khalil Gibran

Mit der konsequenten Neuentwicklung bzw. Optimierung bestehender Bauteile der TJET Motorenfamilie setzen wir auch hier Maßstäbe. Mit dem einmaligen Design eliminiert die HRE Ansaugbrücke über den gesamten Drehzahlbereich den Flaschenhals der serienmäßigen Ansaugbrücke. Wir werden ab sofort in regelmäßigen Abständen die einzelnen Schritte der Entwicklung der HRE Ansaugbrücke zeigen. Im Frühjahr 2019 wird die HRE Ansaugbrücke, in seriennaher Optik verfügbar sein.

Die Ergebnisse der Testphase sind bisher:


+ Performance

+ Drehmoment

+ PS

+ Originaloptik





Fragen? Immer raus damit...


Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HRE Performance Solutions« (8. Dezember 2018, 11:04)

Mein Auto:


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT_driver (08.12.2018), Animalpower1990 (08.12.2018)

RifQ_001

Abarth-Fan

  • »RifQ_001« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 55

Dabei seit: 21. September 2017

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 340

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Dezember 2018, 10:52

Hallo liebes HRE-Team,

erstmal ein riesiges Dankeschön an die tollen Tuningteile die ihr für unsere Abarthen anbietet!
Die Frage die ich hätte ist passt diese Ansaugbrücke auf auf die Multiair Motoren wie vom Abarth Punto Evo? Wenn nicht entwickelt ihr eine in ferner Zukunft?

MFG

Mein Abarth Punto Evo: Abarth Punto Evo, G-TECH 560-Cup GT, K&N 57S-3300, HG Cold Air Intake, Bilstein B14, Sparco 17" Drift(Winter) + Sparco 17" Procorsa matt (Sommer), G-Tech Downpipe inkl. 200 Zeller HJS, HRE Upgradekrümmer, G-TECH Hochleistungszündkerzen, G-TECH Schaltwegverkürzung, G-TECH EMS + Kupplung => Fortsetzung folgt =)


  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Dezember 2018, 11:14

Hallo RifQ_001,

danke für deine netten Worte. Wir runden mit der Ansaugbrücke das Performancepaket für den TJET ab. Die Ansaugbrücke ist für beide Motorentypen entwickelt.Im mittleren und oberen Drehzahlbescheid erreichen wir signifikante Unterschiede zur serienmäßigen Ansaugbrücke, bzw. den damit verbundenen Leistungsoutput.

Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Mein Auto:


Animalpower1990

Abarth-Profi

  • »Animalpower1990« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 487

Dabei seit: 1. November 2012

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 2455

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Dezember 2018, 21:09

Was wird der Preis sein für diese Ansaugbrücke? Sie ist weiterhin aus Kunststoff, richtig?

Mein Abarth 500: Original ist legal :-D


Chrissibua

Abarth-Schrauber

  • »Chrissibua« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. Juli 2018

Wohnort: Kempten

Aktivitätspunkte: 1170

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Dezember 2018, 23:23

Ich bin leider ein Laie was technische Entwürfe zu analysieren angeht, aber diese vier kreisrunden Löcher, mach das nicht G-Tech seit Jahren?

Mein Abarth 595: Competizione 2017,... mit allem was Spaß macht....


Don595

Abarth-Schrauber

  • »Don595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 242

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 1225

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Dezember 2018, 00:14

Chrissi ich denke du verwechselst
die Kanäle für die Ansaugung mit den
Bohrungen die Gtech in den Luftfilterkasten
macht.
Das Foto zeigt in der Farbe lila den Eingang in den
Verbrennungsraum.

Gruß
Dennis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Don595« (9. Dezember 2018, 02:20)

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chrissibua (09.12.2018), Animalpower1990 (09.12.2018), GT_driver (31.03.2019)

Chrissibua

Abarth-Schrauber

  • »Chrissibua« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 225

Dabei seit: 7. Juli 2018

Wohnort: Kempten

Aktivitätspunkte: 1170

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Dezember 2018, 08:49

Oh, sorry :-)

Mein Abarth 595: Competizione 2017,... mit allem was Spaß macht....


  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Dezember 2018, 09:07

Hallo Animalpower1990,

der Preis der Ansaugbrücke wird auf Niveau des Abgaskrümmers liegen. Wir prüfen zum Material derzeit 2 Varianten, Aluguss oder ABS. In jedem Fall wird es eine sehr wertige Ausführung. Produktion selbstverständlich in Deutschland.


@Chrissibua
Unsere Entwicklung ist eine komplett neue Ansaugbrücke für den TJET, bzw. MultiAir Motor. Mit dem Luftfilterkasten hat das nur bedingt zu tun.Bei weiteren Fragen, immer raus damit.

Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animalpower1990 (09.12.2018)

juiciefreak

Abarth-Schrauber

  • »juiciefreak« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 221

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Lappersdorf

Aktivitätspunkte: 1130

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. Dezember 2018, 19:32

Die Frage die mich bei Tuningteilen immer am meisten Interessiert: Tüv von Haus aus/Tüv möglich mit Einzelabnahme/Materialgutachten?

Ansonsten schließe ich mich dem Grundtenor an: ihr baut geiles Zeuch!
Könnt ihr denn ca. sagen wieviel + es bei den einzelnen Punkten zu erwarten gibt?

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker


  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Dezember 2018, 06:33

Hallo juiciefreak,

Zitat

Ansonsten schließe ich mich dem Grundtenor an: ihr baut geiles Zeuch!

Danke dafür! :thumbup:

Eine genaue Mehrleistung lässt sich nicht beziffern durch stetig unterschiedliche Tuningausbaustufen. Da wir hier Step by Step die Entwicklungsgeschichte zeigen der letzten Monate kommen die Ergebnisse auch bald ;) Eins kann ich verraten, wir liegen immer im 2stelligen PS Bereich. Die Möglichkeit einer Eintragung prüfen wir noch.

Ansonsten kommt hier ein weiterer Einblick wie es losging...Rohdaten analysieren, Simulationen usw. .


Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Mein Auto:



  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 13:39

Hallo Abarth Community,

anbei ein Einblick in das Ergebnis der CFD Simulation vom ersten Entwurf der neuen HRE Performance Solutions Ansaugbrücke für alle TJET/ MultiAir.

Natürlich können wir nicht auf alle Details dieser Simulationen eingehen. Wir wollen unseren Wettbewerbsvorteil natürlich erhalten. Es ist jedoch kein Geheimnis das die Strömung nach der Drosselklappe noch optimiert wird und das wir den Durchsatz der Einzelnen Zylinder weiter optimieren um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Ziel ist ganz klar die Eliminierung des Abfall der Leistung in höheren Drehzahlen um eine deutliche Steigerung der Fahrzeug Performance zu erreichen.



Hier seht ihr erneut mit welchem Aufwand und technischen KnowHow eine Entwicklung bei HRE erfolgt. Auch hiermit setzen wir Maßstäbe im Abarth Entwicklungsbereich...



Wir freuen uns über das durchweg positive Feedback zu unseren Produkten und Entwicklungen.
Wenn ihr Fragen habt: PN, hier im Tread oder hre@abgastechnik-chemnitz.de

Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Mein Auto:


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 945

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 4840

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 19:15

Für einen Laien sieht dieses Strömungsbild etwas ungleichmäßig und turbulent aus.
Kannst du uns bitte ein paar erläuternde Worte dazu nachreichen?

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 08:07

Hallo Seppo,

die dargestellte CFD Simulation zeigt den Anfang der Entwicklungsarbeiten zur HRE Ansaugbrücke. Daher, Du hast recht, sieht diese Simulation noch ungleichmäßig und turbulent aus. Es soll mit diesem Bild gezeigt werden wie empfindlich und diffizil die Abeiten im Ansaugbereich sind. In den nächsten Design Iterationen wurde auch eine größere Drosselklappeberücksichtigt um die maximale Variablität zu erhalten - damit kann später jedes Setup für den passenden Einsatzzweck passend kombiniert werden.

Hast Du weitere Fragen? Immer raus damit...

Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Mein Auto:


  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. Dezember 2018, 06:01

Hallo Abarth Community,


ein paar weitere Impressionen, was über das Jahr 2018 passierte am Projekt Ansaugbrücke. Adaption einer größeren Drosselklappe, Anpassung der FuelRail.



Im neuen Jahr folgen dann weitere detaillierte Informationen zu Entwicklungssteps, wie CFD Simulation und Design.

Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Mein Auto:


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunski (23.12.2018), Animalpower1990 (23.12.2018), juiciefreak (24.12.2018)

  • »Made_In_Switzerland« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 667

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Wohnort: 9300 Wittenbach

Aktivitätspunkte: 3360

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. April 2019, 23:18

Wie sieht das ganze inzwischen aus?

Mein Abarth 500:


  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 4. Oktober 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. April 2019, 08:13

Hallo Made_In_Switzerland,
im Moment befinden wir uns im Fertigungsprozess. Weitere Daten, Fakten und Zahlen kommen noch diesen Monat.
Mit freundlichen Grüßen
HRE Performance Solutions

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Made_In_Switzerland (02.04.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!