Autohaus Renck-Weindel KG

LaDaDi500

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 514

Dabei seit: 5. September 2014

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

161

Sonntag, 29. April 2018, 23:10

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich glaube nicht das für einen Laien der offensichtlich nicht weiß was er braucht eine Seite mit hunderten Produkten hilfreich ist.

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 474

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2420

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 29. April 2018, 23:55

und ich streue nochmal Salz in die Wunde 8)

meine Autos werden seit über 30 Jahren mit Regenwasser gewaschen und die mechanischen Teile mit der Druckluftpistole wenn sie fällig sind. :P


Und alle Fahrzeuge sind eines natürliche totes oder Vererbung gestorben. keines ist im Dreck erstickt.
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 18.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


la_595_ab

Mitglied

  • »la_595_ab« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 6

Dabei seit: 13. Januar 2018

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 35

*
-
* * 5 9 5

  • Nachricht senden

163

Montag, 30. April 2018, 00:06

Vielen Dank euch.

@LaDaDi500 Danke für die ausführlichen Antworten!! :) Ist Sonax denn so schlecht? Weil ich das schon richtig oft gelesen hab und dachte, damit kann ich wohl nichts falsch machen..

Mein Auto: Abarth 595C Pista


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 331

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1720

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

164

Montag, 30. April 2018, 08:14

Bei dem Thema scheiden sich die Geister.
Verdecke reinige ich erstmal mit Wasser, dann das feuchte Verdeck mit einem Reiniger besprühen, dann mit einem Schwamm "sanft" reinigen. Bei stark verschmutzten Stellen mit einer weichen Bürste draufgehen. Dann abspülen und Impregnieren. Wichtig das Verdeck komplett trocknen lassen. niemals feucht öffnen.
Ich habe teure und billige Produkte. Um die z.B Einstiegsleisten zu reinigen reicht Wasser und ein Lappen. Für die Scheiben ein billiger Fensterreiniger. Das billige Plastik (laut Autotester) im Innenraum hat den Vorteil, dass es mit Wasser, Lappen ein Tropfen Fit und Microfasertuch wieder wie neu aussieht. Für Stoffsitze nehme ich einen Polsterreiniger aus dem Möbelmarkt, denn wen Auto drauf steht kostet das Zeug gleich ein x-faches. Für die Ledersitze bin ich nach 100 verschiedenen Produkten bei A1 hängen geblieben. Danach sind auch die Hände weich.
Trocken macht das Auto der Fahrtwind oder ein Leder.
Handwachs bekommt mein Abarth im Frühjahr und Herbst. Am besten wenn es bewölkt ist, damit der Lack nicht heiß wird. Auch hier bin ich bei A1 hängen geblieben. Politur ist auf einem neuen Lack nicht nötig. Mein 9 Jahre alter Subaru hat mal Politur bekommen an einzelnen Stellen aber sonst nicht.
Der Einsatz von Reinigern im Innenraum ist selten, da in meinen Autos nicht gegessen wird und nur Wasser getrunken wird. Da reicht es alle paar Wochen im Innenraum mit kurzem Aussaugen, Scheiben putzen und ein feuchter Lappen. Echter Polsterreiniger war in meinem Subaru erst 2 mal nötig und die sitze sehen aus wie beim Jahreswagen.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

la_595_ab (30.04.2018)

Gogo

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 102

Dabei seit: 4. Februar 2018

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

165

Montag, 30. April 2018, 09:16

Die wichtigste Frage ist steht der kleine auf der Straße oder hat er eine Garage
Daraus resultiert sich dein Lack zu stand
Wenn er draußen steht kommst ums kneten und polieren nicht Drumherum

Sonax ist nicht schlecht hat auch gute Produkte
Das wichtigste ist immer die Vorarbeiten und das vergessen die meisten
und reden das Produkt schlecht

Mein Auto: Abarth 595 Competizione


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

la_595_ab (30.04.2018)

LaDaDi500

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 514

Dabei seit: 5. September 2014

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

166

Montag, 30. April 2018, 10:09

Ist Sonax denn so schlecht?


So schlecht habe ich nicht gesagt, aber nur weil ein Laden viel Werbung macht und in den Medien extrem Präsent ist macht Ihn das nicht zum besten, oder? Du siehst allerdings an den restlichen Antworten wie sehr sich bei dem Thema die Geister scheiden und Recht hat jeder für seinen eigenen Anspruch.

Für deinen Fall würde ich 2 x im Jahr eine professionelle Aufbereitung empfehlen und nein für 100€ o.ä. ist es nur Auto waschen und nicht aufbereiten - man kann relativ simple berechnen wie viel Stunden für den Preis am Auto gearbeitet wird, eine wirklich komplette und gute Aufbereitung dauert bis zu 2 Tage und mehr.
Dazwischen wenn Du etwas Gutes tun willst schau Dir ein paar Videos zum Thema 2-Eimer Wäsche an und wasche von Hand, alternativ eine vernünftige Waschstraße.

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


egu#633

Abarth-Profi

  • »egu#633« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 876

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 4445

Danksagungen: 395

  • Nachricht senden

167

Montag, 30. April 2018, 18:02

Hallo Laura

Fahrzeugpflege ist wie vieles im Leben eine Glaubensfrage ;)

Persönlich habe ich mit den Produkten von Swizöl die besten Erfahrungen gemacht -leider nicht ganz billig aber top zu verarbeiten und das Ergebnis lässt sich sehen.
Unser Fahrzeugpark wird 2x im Jahr mit Wachs versiegelt inkl. den Felgen. Aufwand pro Fahrzeug 1-2 Tage.
Wir betrachten dies als Hobby und Leidenschaft :top:
Viele Kollegen schütteln darüber nur den Kopf - aber eben, jeder wie er will und kann.


Mit der zwei Eimer Handwäsche und dem Verwenden von Microfasertüchern bist du auf dem richtigen Weg.


Viel Erfolg :top:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

la_595_ab (02.05.2018), sunski (09.09.2018)

la_595_ab

Mitglied

  • »la_595_ab« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 6

Dabei seit: 13. Januar 2018

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 35

*
-
* * 5 9 5

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 2. Mai 2018, 11:36

Vielen Dank. Das klingt doch gut! :D

Mein Auto: Abarth 595C Pista


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 411

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 12130

---- A C
-
D C

Danksagungen: 690

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:33

Hallo Laura,

wenn Geld eine nicht allzu große Rolle spielt, gönn dir einen Workshop bei Swissvax.
Soll top sein.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Abarthig89

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1

Dabei seit: 17. Dezember 2017

Aktivitätspunkte: 5

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

170

Samstag, 12. Mai 2018, 13:32


Welche Produkte sind für die Handwäsche ein MUSS? Am besten 2 Eimer zur Handwäsche und ein vernünftiges Autoshampoo - ich mag das Koch Chemie Nano Magic ganz gerne

Ich werde mein Auto anschließend mit Trockentücher (Mikrofaser) abtrocknen. Soll ich davor noch irgendetwas Aufträgen? Z.B. Ein Detailer?
Du brauchst nur ein vernünftiges Auto Trockentuch, das viel Wasser aufnimmt und keine Kratzer hinterlässt-> siehe Trockentücher Kaufberatung

Soll ich mein Auto polieren & dann wachsen? Wie oft? Oder reicht es 2 mal im Jahr zu wachsen?
Immer nur dann polieren, wenn es nötigt ist. Es wird bei jedem mal polieren Klarlack abgetragen - zwar nur ganz wenig, aber man sollte es trotzdem nicht übertreiben. Wenn du dein Auto regelmäßig aufbereiten willst, solltest du dir eine vernünftige Exzenter Poliermaschine zulegen. Damit erzielst du bessere Ergebnisse als mit der Hand - tiefere Kratzer können entfernt werden. Wichtig ist nur, dass du eine Exzenter Maschine kaufst -> Infos Exzenter Poliermaschinen

Produkte für die Innenreinigung? (Reicht Wasser aus + Microfasertuch?)
Schau dir mal Surf City Garage Dash Away an. Das ist ein guter Allrounder und reicht für den Anfang. Vielleicht wäre ein Detailingpinsel noch ganz gut für dir ritzen im Innenraum und beispielsweise Lüftungsdüsen etc.

Wie Stoffsitze sauber machen?
Renigungsschaum von Sonax etc...

Soll ich nach dem Felgenreiniger noch irgendein Wachs Aufträgen beim Abtrocknen?
Wenn dann eine Felgenversiegelung. Aber da muss dir Felge vorher 100% sauber und entfettet sein. Swisswax Autobahn wäre hier ein gutes Produkt

Ich hab mir bis jetzt Autoshampoo und Felgenreiniger von Sonax gekauft. + Microfasertücher zum Abtrocknen
Der Felgenreiniger ist gut. Gute Reinigungleistung und Ph-neutral - das ist alles was ein Felgenreiniger können soll. Shampoo macht auch das was es soll. Nur wegen den Tüchern musst du schauen, dass du nicht einfache Küchentücher nimmst - die machen nämlich Kratzer. Sieh dir mal meinen Link oben zu Trockentüchern an, da werden ein paar gute empfohlen.

Benutzt jemand diesen Gloria Schaumerzeuger für die Vorwäsche? Wenn jemand mit Eimer und Lappen/Schwamm/Waschhandschuh wäscht - Mit welchem genau?
Deine Eimer sollten einen GritGuard haben, der das aufwirbeln des Schmutzes im Eimer verhindert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abarthig89« (12. Mai 2018, 13:45)

Mein Abarth 124 spider:


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

66er (13.08.2018), xXDer_KritikerXx (19.09.2018)


66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

171

Montag, 13. August 2018, 18:42

Autopflege Total

Das was mein Vorgänger an Infos zum Thema reingepackt hat ist ein Lob wert.

Ich meine auf Grund der Komplexität was autopflege angeht wird das schwer mal schnell was zu empfehlen.

Das eine gute Produkt wird es nicht geben, und weil die sich weiterentwickeln in der Leistungsfähigkeit, wir auch das potential was am falsch machen kann auch größer. Am ende ist man mal schnell unzufrieden, merkt vielleicht aber nicht, dass der Fehler eher am Anwender als am Produkt lag.

Zum Thema Sonax, die haben top Produkte, keine Frage, für jeden Geldbeute ist was dabei. Vielleicht ist die Popularität etwas hinterher weil cool klingende Namen und poppiges Marketing anderer/ jüngere Produkte ins Rampenlicht bringen. Man unterschätz Sonax auch mal gern weil Vertraut, und auch fast an jeder Ecke (Baumarkt, Tanke, Supermarkt....) zu bekommen ist. Die sind seit Jahrzehnten im Geschäft, das sollte man nicht unterschätzen.

Mein Tipp, wer richtig sich mal in die Materie reinlesen will, der sollte mal ein Blick in das Forum werfen, auch das gibt es viele Verlinkungen zu Verarbeitung Tips, Tests usw....
www.autopflegeforum.eu
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Abarthig89 (20.08.2018)

Angelo595

Mitglied

  • »Angelo595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 22

Dabei seit: 29. März 2018

Wohnort: Wiener Neustadt

Aktivitätspunkte: 130

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 11. September 2018, 17:22

Heute meinen kleinen mal wieder eine Wax-Kur für zwischendurch gegönnt! Es handelt sich um Quick Wax von Shiny Chiefs! :thumbsup: Würde euch gerne Bilder zeigen allerdings kann man hier keine größeren Bilder hochladen :cursing:

Mein Abarth 595: 595 Pista , Record Monza , Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!


Carlove

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 6

Dabei seit: 18. September 2018

Aktivitätspunkte: 30

  • Nachricht senden

173

Dienstag, 18. September 2018, 12:24

Normale Handwaschen reichen total aus. Jedes halbe Jahr, kann man einmal professionell das Auto reinigen lassen, aber sonst finde ich reicht eine normale Handwäsche.

Mein Abarth Grande Punto:


Carlove

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 6

Dabei seit: 18. September 2018

Aktivitätspunkte: 30

  • Nachricht senden

174

Dienstag, 18. September 2018, 12:26

Hier reichen eigentlich Handwäschen aus. Jedes halbe Jahr kann man das Auto dann mal professionell reinigen lassen, aber sonst reichen Handwäschen total aus.

Mein Abarth Grande Punto:


  • »xXDer_KritikerXx« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 43

Dabei seit: 5. September 2018

Aktivitätspunkte: 220

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 19. September 2018, 23:19

Ich verwende gerne die Meguiars Produkte.

Mein Abarth 595C: Abarth 595C Pista Modenagelb


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!