MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

181

Dienstag, 14. Juni 2011, 17:48

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Teils teils, soweit ich das richtig erkannt habe. Armaturenbrett z.B. ist echt, die Spiegel auch, aber die Teile an der A- und B-Säule glaube nicht.

Vielleicht kann uns da der Johann mehr dazu verraten?!?

White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

182

Samstag, 18. Juni 2011, 12:21

Aha ok, kann man auch erwarten bei dem empfohlenen Preis des Herstellers! ;)

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


Joe

Abarth-Profi

  • »Joe« ist männlich

Beiträge: 476

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Heinsberg

Aktivitätspunkte: 2595

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

183

Freitag, 15. Juli 2011, 14:59

Hier mal der kleine Gelbe von einem Carpassion Kollegen in familiärer Umgebung

http://www.carpassion.com/andere-automar…html#post942740

:-))

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joe« (15. Juli 2011, 15:00)


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 600

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18610

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1560

  • Nachricht senden

184

Freitag, 15. Juli 2011, 16:06

Zitat

Original von MrHenry20
Teils teils, soweit ich das richtig erkannt habe. Armaturenbrett z.B. ist echt, die Spiegel auch, aber die Teile an der A- und B-Säule glaube nicht.

Vielleicht kann uns da der Johann mehr dazu verraten?!?



...ist alles echtes Carbon !!!
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Wolverhampton

Mitgliedschaft beendet

185

Dienstag, 26. Juli 2011, 01:30

Wisst ihr wieviel die Teile vom TF kosten?

- Armaturenbrett gross: 2256 Euro
- Armaturenbrett klein: 672 Euro
- Spiegelkappe: 624 Euro

8o

Falli11

Abarth-Profi

  • »Falli11« ist männlich

Beiträge: 402

Dabei seit: 2. April 2009

Wohnort: Brandenburg

Aktivitätspunkte: 2070

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

186

Dienstag, 26. Juli 2011, 09:30

falls jemand noch bedenken hat, das man den TF 695 nicht in seiner Leistung steigern kann:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe…e&pageNumber=13

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe…e&pageNumber=14

Mein Abarth 500: G-Tech RS-S Evo + LLK + GT270-RS, Sperrdiff.


White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

187

Mittwoch, 27. Juli 2011, 17:46

Bericht über den Tributo!

Hier ein Bericht über den Tributo:

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/AutoMa…os=505&cmscid=1

Die Kommentare dazu unten... :rolleyes: :ohno:

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


Dynacore

Abarth-Profi

  • »Dynacore« ist männlich

Beiträge: 509

Dabei seit: 8. Juli 2010

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 2585

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 28. Juli 2011, 07:36

uiuiiuiui mein lieber.... ich find ihn nett :D
Stolzer :love: ABARTHISTA :love:

Joe

Abarth-Profi

  • »Joe« ist männlich

Beiträge: 476

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Heinsberg

Aktivitätspunkte: 2595

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:36

Nicht viel Neues, ist ja defacto fast ein EssEsse. Aber die MTA überzeugt nach wie vor nicht...

Finde allerdings, dass der DS3 kein Konkurrent für ihn, sondern mehr für den GPA ist. Und da würde ich dem DS3 schon den Vorrang geben. Allenfalls den Twingo sähe ich in dieser Kleinwagenklasse als Konkurrent an, den Mini nur ansatzweise.

Zweeny

Mitgliedschaft beendet

190

Donnerstag, 28. Juli 2011, 16:20

Ist nicht das Einzige, was nicht überzeugt.

Fängt bei der Schaltung an, geht über die Leistung und hört beim Fahrwerk auf.
Jungs, einfach mal Probe fahren.
Um das Ding fahre ich Kreise :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zweeny« (28. Juli 2011, 16:20)



A. Barth

Mitgliedschaft beendet

191

Dienstag, 2. August 2011, 18:57

Leider verstehen die allermeisten Menschen nicht, weswegen es Fahrzeuge wie den Tributo überhaupt gibt. Es geht mitnichten um Schnelligkeit, Performance und andere hard facts ... es geht bei solchen Modellen um den Charme, den Charakter, das gewisse Etwas, anders sein als alle anderen Knallbüchsen, soft skills, Haptik, Optik, Aura, Stil, Historie, Exklusivität, Limited series und ... und ... und ...

Tja, lieber Zweeny ... es gibt immer einen Schnelleren, Punkt 1. Und ... das ist hier wohl der wichtigste Punkt ... Du fährst einfach einen getunten Allerweltswagen ... sorry, ist halt nichts Besonderes ... aber dafür muss man eben ein bisschen verrückt sein ... es gibt leider nun mal Menschen, die einen DB9 einem DB4 vorziehen, nur weil er "schneller" ist. Das schneller niemals besser ist, braucht man dann schon gar nicht zu diskutieren versuchen.

Der Tributo will nicht der schnellste 500 Abarth sein. Man hat ihn nur etwas stärker als die Serienpendants ausgerüstet und ihn dann so exklusiv wie eben möglich und bezahlbar für den - ich nenne ihn jetzt mal liebevoll - Spinner hingestellt. Mir sind schon G-Techs entgegengekommen, davongefahren, im Weg gestanden ... was soll's ... nie hatte ich auch nur annähernd diese Glücksgefühle, wie wenn ich einen Tributo in freier Wildbahn sehe.

Rationale Menschen werden das nie begreifen. Nur wurde der Tributo auch nicht für diese Spezies gebaut.

Und ... lieber Zweeny ... ich weiss jetzt nicht, was Du renntechnisch und lizenzmässig so auf dem Kasten hast, aber solltest Du das Pech haben, einen talentierten R3T-Fahrer während seiner Freizeit in seinem Tributo zu treffen, dann musst Du aber den ganz feuerfesten Anzug anziehen, um dann auch Kreise um diesen Freund zu drehen. Und vergiss mir auf keinen Fall H.A.N.S. ... 8)

Gruss
A. Barth

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »A. Barth« (2. August 2011, 19:00)


Matt Black

Mitglied

Beiträge: 32

Dabei seit: 29. Juni 2011

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

192

Dienstag, 2. August 2011, 19:40

Recht hat er da.

Zweeny

Mitgliedschaft beendet

193

Dienstag, 2. August 2011, 19:44

Hat zwar lange gedauert, aber diesen Kommentar habe ich erwartet LOL
Also ich mit meinen bescheidenen Fahrkünsten fahre lieber einen "Allerwelts
G-Tech". Und wer als Ottonormalfahrer wie ich einen Tributo zur Probe gefahren hat, weiß warum. Und wo bitte ist man mit einem Tributo exclusiv? Vielleicht hier im Forum.
In der großen weiten Welt mit Sicherheit nicht. Da ist es eine aufgepeppte Rennsemmel wie jeder andere Fiat äh Abarth auch.
Und was soll ich bitte mit Hans? Ich habe ein Garmin. Welches im Übrigen sehr gut funktioniert :D

White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 2. August 2011, 20:17

@ A Barth

Schön gesagt, aber ich finde kein echter Abarth ist ein Allerweltsauto! ;) Ein Tributo ist natürlich sehr speziell da er auch limitiert ist, aber ein A 500 oder GPA, APE sieht man auch nicht an jeder Strassenecke!

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


A. Barth

Mitgliedschaft beendet

195

Mittwoch, 3. August 2011, 00:02

Zitat

Original von Zweeny
Hat zwar lange gedauert, aber diesen Kommentar habe ich erwartet LOL
...


Als gelernter Stürmer bin ich's einfach gewohnt, eine Steilvorlage auch stilecht zu versenken, Du entschuldigst bitte ... ;) :love:

Vorneweg: Ein Abarth ist natürlich kein Allerweltsauto, niemals. Aber übertreiben tut oft eben Not, wenn man denn seinen Worten auch entsprechend Gewicht verleihen will ...

Bezüglich der grossen, weiten Welt liegst Du eben gerade falsch, sorry thatfore ... in der Abarth-Welt ist ein Tributo, oder auch ein Dealers Edition, wirklich nichts Besonderes. Die Abarthisti wissen, worum's geht, können Schein von Sein unterscheiden und haben ein gutes Gespür für ein anständiges Preis-/Leistungsverhältnis. Aber da draussen, da wo die Menschen über Abarth eben nicht so wahnsinnig gut Bescheid wissen, da sind die Sondermodelle eben ganz gross angesehen ... oder wie würdest Du die Szene beurteilen, in welcher der Fahrer eines 11er Cayenne Turbo mit deutschen Kennzeichen Richtung Spiez (Berner Oberland) fahrend meine Wenigkeit im FDE mit der Handycam förmlich abschiesst, und das wohl für die Dauer von über 400m Autobahnstrecke, und praktisch gleichzeitig auch seine Frau vom Beifahrersitz aus die ganze Szenerie per Kamera festhält? Man soll jetzt bitte nicht glauben, dass ich mir darauf was Spezielles einbilde, man sollte sich nur überlegen, ob Fremdfabrikatefahrer in Autos dieser Preisklasse wirklich jeden G-Tech Abarth filmen/fotographieren würden oder ob's eben (auch) damit zu tun hat, dass bspw. Alonso/Massa eine Zeit lang mit diesen Scuderia-Streifen versehenen Tributo-Büchsen unterwegs waren und der Motorsportfan per se dann solche Dinge auch zu vermerken vermag (gut, bei mir hat er sich sicherlich getäuscht, da ich ja keinen Tributo fahre, sondern den FDE, der zwar mit einer weltweit limitierten Stückzahl von 200 Autos ein klein bisschen exklusiver daherkommt, dafür etwas günstiger zu haben ist ... tja, wohl ein Paradoxum unserer Zeit ... ;)).

Der Witz mit dem Garmin war lustig, hat aber einen todernsten Hintergrund ... oft meint Hans Ottonormal, mit seinem aufgepeppten Chip(pendale)-Fahrzeug einen schwächer motorisierten Verkehrsteilnehmer per Kreisfahren demütigen zu können. Nun, da haben sich schon andere versucht und wenn ich die übermotivierten Golf R-Fahrer oder Subaru WRX STi Piloten dazurechne, die ich im Berner Oberland serpentinenbedingt fahrerisch schon aufs Gröbste beleidigt habe, dann bin ich der absolut festen Überzeugung, dass auch 240PS in einem 500er ottonormalbewegt einen ordentlich ausgebildeten esseesse-Piloten zu keiner Zeit nervös machen ... zuviel Bumms für zuwenig Traktion ... kann schon physikalisch niemals aufgehen. Aber das ist 'ne andere Sache. Sei's drum.

Ich würde meinen, dass die Mutter aller Porzellankisten schlussendlich doch die Vorsicht vor nicht belegbaren Tatsachen ist, deshalb höre ich selbst jetzt auch ganz schnell auf mit blubbern ....

Ich wünsch' einen geruhsamen Abend und weiterhin viel Freude am tunen ganz allgemein ...

Gruss
A. Barth

PS. Ich bin übrigens ein grosser Fan von GPA und APE ... die Autos sind für mich rein optisch gesehen und in dieser Klasse das Mass aller Dinge. Natürlich müsste Abarth dafür sorgen, dass die Autos mindestens 200 PS auf die Welle stemmen, damit man dann mit Clio RS, Corsa OPC, SEAT Ibiza Boca negra und dergleichen auch auf Augenhöhe pinkeln gehen kann. Aber auch hier gilt ... ambitioniert bewegt, fährt man mit diesen Autos je nach Streckenlayout auch den genannten Mitbewerbern davon. Vorausgesetzt, man weiss, was man tut und der andere ist bloss stolz auf Prospektwerte ... ;)

Socca5

Abarth-Schrauber

  • »Socca5« ist männlich

Beiträge: 300

Dabei seit: 12. Juni 2008

Wohnort: Rohrbach Ilm

Aktivitätspunkte: 1530

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

196

Mittwoch, 3. August 2011, 13:32

*lach* endlich kommt mal ein bißchen Leben in die Bude...

aber irgendwie muss ich euch beiden Recht geben und auch wiedersprechen...

einerseits gefällt mir der TF vom Design her....die imho stilvoll angebrachten Carbon-Applikationen... der auffällige und doch dezente Rennstreifen, die 180 PS, das Koni-FSD Fahrwerk und die richtig qualitativ hochwertig anmutende Original Ferrari-Lackierung.

was mir nicht gefällt ist der fehlende Gangschaltknüppel, die damit einhergehende Halbautomatik, die (auf Dauer) sehr unbequemen Sabelt-Sitze (ok sie sehen nicht schlecht aus) und last but not least der horrende Preis!!!

Sorry, aber 30.000+ hätten auch gereicht... und wie man sieht ist die Nachfrage nicht so, dass gleich alle weg sind.... gibt noch genügend rote und gelbe TF zu kaufen. Außnahme sind natürlich die Farben, die auf 99 Stück limitiert waren. Aber auch die kriegt man im Internet noch als Neufahrzeug.

@A.Barth: naja die Exklusivität eines heutigen Abarth lass ich mal dahingestellt... das ist alles Marketing... die heutigen Abarths, auch der TF, haben mit den echten, die noch durch die Hände von Carlo Abarth gingen, nichts gemeinsam..außer den Namen und das Logo... es ist und bleibt ein FIAT... das besagt übrigens auch die Herstellerschlüsselnummer im Kfz-Schein: 4136. Der Mythos wird uns halt mitverkauft... und bitte mich nicht falsch verstehen ..ich finde es auch gut so, ist trotzdem kultig.

Aber dennoch sollte man die Kirche im Dorf lassen und auch mal kritische Töne zulassen. Ich werd schließlich nicht von FIAT bezahlt...hab nur nun schon meinen neunten FIAT daheim stehen. Ergo bezahl ich FIAT...

Auch ist es ohne Belang auf fahrerische Künste einzugehen... Na klar wird immer der deutlich bessere (Renn-)Fahrer auch mit dem technisch schwächeren Fahrzeug schneller sein... aber mal ganz ehrlich.... für wen ist das wirklich wichtig??? Ich muss auf der Strasse niemanden etwas beweisen...ich will nur von A nach B und manchmal eben etwas flotter..und mit Grinsen im Gesicht...ob mich dann ein BMW überholt...so what? ....
und wenn Jürgen zum Spaß in seinem Zweit- oder Drittauto eben 242 G-Tech PS verbaut hat dann ist das für ihn super. Für andere wiederum vielleicht nicht. Und wenn man nur Preis Leistung(PS) geht, dann steht aber sein G-Tech 550 "Allerweltsauto" natürlich viel besser da als der "Allerwelts-TF". Da hat er ohne Zweifel recht.

Ich habe auch mit G-Tech geliebäugelt und hab mir dann doch lieber für knapp 4000,-€ das esseesse-Koni Kit geholt (inkl. Einbau). Auch das finde ich überteuert im Vergleich mit dem, was ich für den Preis von G-Tech hätte verbauen können.

Aber um im Vorfeld evtl. Ärger wegen Garantie, langer Anfahrtsweg aus dem Weg zu gehen, hab ich mich fürs original Kit entschieden. Im Falle eines Falles habe ich nur knapp 7 km zu meinem ABARTH-Händler. Zu G-Tech mache ich dagegen eine halbe Weltreise.

@Zweeny: allein die Kritik am Fahrwerk kann und will ich nicht stehen lassen.
Ich hab noch in keinem 500er mit oder ohne Gewindefahrwerk, Sportfahrwerk o.ä. gesessen, welcher ein besser abgestimmtes Fahrwerk hat als ein ABARTH 500 mit KONI-Kit (Koni FSD-Dämpfern und den Brembo-Federn). Und meiner Info nach, ist im TF genau dies verbaut!

Imho gibt es keinen besseren Kompromiss für alltagstauglichen Komfort und sportlichen Charakter.. und das mit starrer Hinterachse...Und ich beziehe mich ausdrücklich nicht auf die Rennstrecke, sondern auf ganz normale holprige, schlechte Strassen wie zur Zeit in ganz Deutschland üblich.

Da hege ich wirklich Zweifel dass G-Tech das besser hinbekommt... aber vielleicht kannst mich ja mal bei Gelegenheit überzeugen.

So, jetzt hab ich genug geschlaumeiert...

mit abarthigen Grüßen

Tom
mit abarthigen Grüßen 8)

Tom

schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 982

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10580

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

197

Mittwoch, 3. August 2011, 14:21

eigendlich ist ja schon alles gesagt.
der tributo wendet sich an einen besonders kundenkreis und denen ist das relativ egal ob er 30 oder 40k € kostet.
die wollen ein exclusives spielzeug um am samstag in die stadt zu fahren, für mutter wenn sie zum tennisclub fährt oder fürs töchterchen/ sohnemann zum abi.

halt für die gelegenheiten wo einer der 3 ferraris in der garage eher unzweckmäßig ist.

abgesehen davon wage ich die behauptung, dass in 20 jahren die FDE oder der tributo mit abstand die am teuersten gehandelten 500er sein werden.

und ganz schlecht kommen da von gtech auffrisierte schnitten weg, sofern überhaupt noch welche existieren.

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Zweeny

Mitgliedschaft beendet

198

Mittwoch, 3. August 2011, 15:25

Zitat

Original von Socca5
Und ich beziehe mich ausdrücklich nicht auf die Rennstrecke, sondern auf ganz normale holprige, schlechte Strassen wie zur Zeit in ganz Deutschland üblich.
Da hege ich wirklich Zweifel dass G-Tech das besser hinbekommt... aber vielleicht kannst mich ja mal bei Gelegenheit überzeugen.

Das werde ich gerne tun :D
Hoffentlich ärgerst Du Dich nicht LOL

@schmunzel
Da muss ich Dir Recht geben. Sobald ein Fahrzeug "frisiert" wird, ist der Wiederverkauf extrem schwer. Das wusste ich vorher und deshalb wird mein Kleiner auch nicht mehr verkauft !

A. Barth

Mitgliedschaft beendet

199

Donnerstag, 4. August 2011, 11:14

Zitat

Original von Socca5
*lach* endlich kommt mal ein bißchen Leben in die Bude...

.....
@A.Barth: naja die Exklusivität eines heutigen Abarth lass ich mal dahingestellt... das ist alles Marketing... ...

Auch ist es ohne Belang auf fahrerische Künste einzugehen... ...
Tom


Hi Tom

Das mit dem bisschen Leben in der Bude unterschreibe ich gerne, ist oft etwas zähflüssig an dieser Stelle ... ;)

Betreffend der Exklusivität ... klar ist das alles Marketing, und da ich beruflich in genau dieser Ecke stehe, finde ich das eben gerade toll, wie man aus wenig ganz viel machen kann. Wenn Du Dich ein bisschen umschaust ... die ganze Konsum-Welt besteht nur aus Marketing-Einflüssen, 90% Schein, 10% Sein ... oder hat hier wirklich jemand das Gefühl, ein Ferrari dürfe gleichviel kosten wie ein Einfamilienhaus und das mache alles auch genauso Sinn? Der Mensch ist nun mal ein dankbares Marketingopfer, aber da gibt es doch schon die eine oder andere weit perfidere Marketingfalle als einen hübsch zurecht gemachten Tributo Ferrari, also was soll's ... ;)

Und wegen der fahrerischen Künste bin ich natürlich auch bei Dir, ich würde solche Dinge nie von mir aus ansprechen .... nur wenn jemand der Meinung ist, dass ihn einige Zusatz-PS automatisch zum Kreiseumdieanderenfahrender machen, dann kann ich jeweils nicht anders als verbal dagegenzuhalten, weil einfach so im Raum stehen gelassen trifft eine solche Behauptung eben in vielen Fällen nicht zu. Wenn nun aber der gute Zweeny auch noch ein guter Pilot ist, tja dann wird's rasch mal dunkel in der ungetunten Ecke, soviel ist klar ... ;)

Auf den Punkt: Jeder, der auf reine Performance steht, sollte den Weg von Wolverhampton gehen. Der eigentlich einzig richtige Abarth-Weg, wenn wir hier schon die Historie bemühen wollen.

Jene, die auf fette PS-Zahlen stehen, die sollen den G-Punkt installieren, ist auch völlig in Ordnung.

Und jene, die einfach auf das Besondere stehen, auf das gewisse Etwas, auf Exlusivität fernab von Stangenware, die sollen sich halt einen heillos überteuerten Tributo Ferrari vor die Garage stellen. Rational kann man einen solchen Kauf natürlich nicht begründen, das geht bei der Hatz nach reiner Performance schon eher.

Aber wenn wir alle so rational denken würden, dann würden wir ja auch nie Kinder haben wollen. Kosten viel und machen nur Ärger. Und dann, wenn sie endlich vernünftig und somit erträglich werden, ziehen sie aus. Wie bitteschön rechtfertigt man sich denn unter rationalen Gesichtspunkten die Anschaffung von Kindern?

8) ;) LOL

Gruss
A. Barth

PS. Was ich eigentlich sagen will: Einen Tributo sollte man nicht nach rationalen Überlegungen bewerten. Dort ist viel, ganz viel Bauch dabei, und dass sich solche emotionsgeladenen Dinge nie 1:1 rechnen, gar nicht rechnen wollen, dürfte eigentlich jedem klar sein.

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 600

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18610

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1560

  • Nachricht senden

200

Donnerstag, 4. August 2011, 11:40

Zitat

Original von A. Barth

Zitat

Original von Socca5


.....
@A.Barth: naja die Exklusivität eines ... das ist alles Marketing... ...




...das ist doch eigentlich genau so..... wie mit einer Uhr.... eine z.B. Breitling zeigt auch genauso die Zeit an wie eine z.B. Casio...

...und der Weg von A nach B ist mit einen z.B. Tributo genauso weit wie mit. z.B. einem Fiesta...

...und bekanntlich war und ist Neid die höchste Form der Anerkennung !
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!