EnneGi

Abarth-Fahrer

  • »EnneGi« ist männlich

Beiträge: 106

Dabei seit: 25. August 2009

Wohnort: Wien, Ösiland

Aktivitätspunkte: 550

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 11:29

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von corsa
Sogar mein oertlicher Haendler in England (dort fahre ich meinen Abarth) hat schon davon gehoert...

Dann hört er aber das Gras wachsen.
Na wollen wir halt daran glauben. Die Hoffnung stirbt zuletzt.




Zitat

Original von MrHenry20
Alfa ist und bleibt das Zugpferd im Konzern und Abarth wird leistungstechnisch weiterhin weder unabhängig sein noch jemals die erste Geige spielen, um Alfa nicht zu nahe zu kommen.

Traurige Wahrheit Leute!

Ich fürchte da hast du Recht. Abarth ist aber auch eine (sehr wertvolle) Nischenmarke, wenn man das große Ganze betrachtet.

Abarth sollte sich die gewisse Exklusivität immer behalten, dh geringe Stückzahl und daher kommt die geringere Priorität bei Entwicklungen - aber bitte nicht zum Preis "des ewigen Zweiten". Wenn man sich so gut an historischen Vorbildern orientiert was die Modellbezeichnungen betrifft (zB 500 - 595 - 695), dann sollte man auch die (historische) Rolle als Technologie-Speerspitze für die Großeserie beherrschen.

luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:13

Alfa und Abarth: Da hat doch der stärkste Punto einige PS mehr als der stärkste mito, obwohl beide den gleichen Motor haben.

@mito: :P

Abarth rulez

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »luchs« (7. Dezember 2011, 20:22)

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 22:41

Zitat

Original von luchs
Alfa und Abarth: Da hat doch der stärkste Punto einige PS mehr als der stärkste mito, obwohl beide den gleichen Motor haben.

@mito: :P

Abarth rulez


10PS weniger, (und das auch nur weil der GTA scheinbar gestorben ist)
dafür gibts im Mito allen Firlefanz. (Bi-Xenon, PDC, vollwertiges integrietes Navi, Ledersitze/ Sabelt (Carbonschalen und Alfalogo im Alcantara) mit Konsolen die man bis aufs Bodenblech absenken kann, Coupetüren mit freistehender Scheibe,...)

Mein Abarth Grande Punto:


luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 02:50

Abarth = Performance
Alfa = Firlefanz

;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »luchs« (8. Dezember 2011, 03:05)

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (14.07.2012)

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 09:19

Naja gut, aber ob man jetzt 10PS Unterscheid als Performanceknaller auf der selben Plattform bezeichnen kann?

P.S.:
Die Bilder aus Bologna sind zwar schön anzusehen, aber wirklich was Neues ist das für mich nicht... Sehr schade, es wäre mal schön zu sehen, dass es weiter geht. (Aber da ist auch erstmal Handlungsbedarf bei Fiat selbst)

Eigentlich sollte ja dieses Jahr noch ein Fiat 500 Giardiniera (Kombi) erscheinen und dann nächstes Jahr ein Fiat 600 Topolino, aber scheinbar gabs die Autos wiedermal nur auf dem Papier und in den Köpfen oder Fiat ist in Verzug.

Die tollen Sachen bleiben halt immer aus, egal ob Bravo 3-T., Mito GTA, ein neues Coupe, Abarth Roadstar oder neue "historische" Modelle und damit neue Grundlage für Abarth. (od, Xenon im Punto *G*) ^^

Mein Abarth Grande Punto:


_ASeppi

Abarth-Meister

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 09:29

Ich hoffe Fiat baut jetzt nicht an alle Modelle so fette Plastikbumper-Stoßstangen wie zuletzt beim neuen Panda und beim Punto Evo, das Grande Design war dagegen viel schnörkeloser.

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 11:18

Zitat

Original von _ASeppi
Ich hoffe Fiat baut jetzt nicht an alle Modelle so fette Plastikbumper-Stoßstangen wie zuletzt beim neuen Panda und beim Punto Evo, das Grande Design war dagegen viel schnörkeloser.


Beim 2012er Punto Evo bzw. nur noch Punto fliegt das doch bereits weg.

Mein Abarth Grande Punto:


Seimen

Abarth-Fahrer

  • »Seimen« ist männlich

Beiträge: 112

Dabei seit: 16. Mai 2010

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 585

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 16:14

Hmmm ok, aber ich will endlich einen Abarth Coupe !!! Ich wate schon lange darauf ...

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 16:26

Zitat

Original von Seimen
Hmmm ok, aber ich will endlich einen Abarth Coupe !!! Ich wate schon lange darauf ...


Wird nicht kommen, sonst wärs schon da oder auf Basis des Alfa 4c. XD :rotfl:
Ausserdem muss dann erstmal Heckantrieb her, sonst macht doch so ein schnittiges, kleines Coupe gar kein Spaß. ^^




*sabber*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppi« (8. Dezember 2011, 18:46)

Mein Abarth Grande Punto:


luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

50

Freitag, 9. Dezember 2011, 02:10

Zitat

Original von Steppi
Naja gut, aber ob man jetzt 10PS Unterscheid als Performanceknaller auf der selben Plattform bezeichnen kann?



Kann man nicht, aber es widerlegt die hier aufgestellte These, dass Abarth einen leistungsmässigen Respektabstand zur Premiummarke Alfa Romeo einhalten muss.

Vielmehr müsste sich die Alfa-Fraktion beschweren: wieso gibts die 180 PS nicht auch im mito? Ist ja genau der gleiche Motor drinnen!

Die Tuner können hier aber sicher weiterhelfen...

PS: Das neue Punto-Gesicht gefällt mir. Bin auf die Abarth Version neugierig.
Und ich erwarte eigentlich, dass das Abarth-Coupe auf Basis des alfa 4C demnächst präsentiert wird. Aber wetten würde ich jetzt nicht drauf.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »luchs« (9. Dezember 2011, 02:30)

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader



Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

51

Freitag, 9. Dezember 2011, 09:43

Zitat

Original von luchs

Zitat

Original von Steppi
Naja gut, aber ob man jetzt 10PS Unterscheid als Performanceknaller auf der selben Plattform bezeichnen kann?



Kann man nicht, aber es widerlegt die hier aufgestellte These, dass Abarth einen leistungsmässigen Respektabstand zur Premiummarke Alfa Romeo einhalten muss.

...


Dann lies mal genauer.

Aussage war...
Abarth bekommt im Punto kein Xenon oder Coupe-Türen, wie der Mito.
Dafür erscheint die Spitzenversion GTA beim MiTo nicht und der QV hat eben 10Ps weniger als der SS um Abarth Leistungstechnisch nicht auszustechen.

Es ist also ein Gegenseitiges, sich nicht auszustechen.

Und zwecks Leistungsschraube....
Bitte nicht vergessen, der GPA/ APE ist und bleibt nur ein Polo/Ibiza/ Fabia... die haben auch bloß nicht mehr Leistung, man liegt da also voll im Trend.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Steppi« (9. Dezember 2011, 09:51)

Mein Abarth Grande Punto:


luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

52

Freitag, 9. Dezember 2011, 16:03

Ich habe mich ja ursprünglich auf diese Meinungen bezogen:

Zitat

Original von EnneGi

Zitat

Original von MrHenry20
Alfa ist und bleibt das Zugpferd im Konzern und Abarth wird leistungstechnisch weiterhin weder unabhängig sein noch jemals die erste Geige spielen, um Alfa nicht zu nahe zu kommen.

Traurige Wahrheit Leute!

Ich fürchte da hast du Recht. Abarth ist aber auch eine (sehr wertvolle) Nischenmarke, wenn man das große Ganze betrachtet.




Ich glaube auch nicht, dass man das Projekt mito GTA eingesargt hat, um Abarth nicht zu übertrumpfen, sondern aus finanziellen oder technischen Gründen.

Die Türen mit den rahmenlosen Fenstern gefallen mir beim mito auch, erinnert mich an die Alfa, die ich mal hatte (GTV bertone und spider 2000 BJ 80)
Xenon hingegen vermisse ich überhaupt nicht, ein guter Halogenscheinwerfer reicht mir völlig.
Aber ist schon interessant, was der Fiat Konzern mit seinen traditionsreichen Marken macht und wie man sie positionieren möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »luchs« (9. Dezember 2011, 16:04)

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

53

Freitag, 9. Dezember 2011, 16:34

Ok, die posts habe ich völlig übersehen oder mich einfach nicht daran errinnert. ^^

Was aus den MiTo GTA nun geworden ist, weiß wohl nur Alfa. Es gab ja immerhin 6-Prototypen, die auf Herz und Nieren geprüft wurden sowie ein Show-Roomfahrzeug. (Genf) Der Motor ist ja mittlerweile "abgespeckt" in der Giulietta QV gelandet. Der Mito GTA wäre ein absolutes Highlight gewurden in meinen Augen! Ich habe mich sehr auf dieses Fahrzeug gefreut und damals mit dem Autokauf gewartet. Aber irgendwann ist die Gedult auch vorbei, des wegen ists jetzt der GPA SS geworden. :love:

Mein Abarth Grande Punto:


luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

54

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:39

^^ Manchmal muss man eben Entscheidungen treffen...

Vielleicht war der Grund für das Nichterscheinen des mito GTA das Erscheinen des Alfa 4C? Die beiden wären von den Fahrleistungen her wahrscheinlich ziemlich nahe beisammen gelegen.

Wenn der 4C tatsächlich unter 900 kg auf die Waage bringt, wäre das ein echter Knaller.

Aber hier gehts ja um die neuen Abarth. Und da ist der 500 offenbar ein echter Verkaufshit. Somit gibts wenig Grund für Abarth, echte Neuheiten zu bringen.

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6240

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

55

Samstag, 10. Dezember 2011, 01:32

Laut Alfa wird der 4C limitiert werden, es soll nur 500 Stück geben. D.h. Die meisten Händler werden einen für sich ordern und die erscheinen dann als Spekulationsobjekt bei mobile ect. Der angesagte Preis von 45T€ wird dann gegen 60T€ gehen...
Ich hab mich jetzt schon davon verabschiedet einen 4C zu bekommen...

Auch glaube ich nicht, dass gerade durch die Limitierung des 4Cs ein abarth Coupe auf Basis dessen kommen wird.
Gruß Joh

D3an

Abarth-Profi

  • »D3an« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 19. Juli 2010

Wohnort: Öhringen

Aktivitätspunkte: 4025

- OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

56

Samstag, 10. Dezember 2011, 02:37

Woher hast du die Info das der limitiert sein soll?? Könnte ich mir ansich nicht vorstellen warum man ein Auto limitieren sollte das so großen Zuspruch in der Fangemeinde findet ;)
Super... Schön schnell unterwegs gewesen :rotfl:

Mein Auto: Seat Leon Cupra ST 4Drive


luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

57

Samstag, 10. Dezember 2011, 02:50

Ich seh da auch keinen Sinn dahinter. Geplant sind ca 5000 Stück pro Jahr. Allerdings für den amerikanischen Markt wird es vorab eine 4C-limited edition geben, so hab ich es gelesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »luchs« (10. Dezember 2011, 03:06)

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6240

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

58

Samstag, 10. Dezember 2011, 10:54

Die Info hab ich vom Messestand auf der IAA. Auch der 8C wurde limitiert , obwohl man viel mehr verkaufen hätte können...
Gruß Joh

pbaumi

Abarth-Fan

  • »pbaumi« ist männlich

Beiträge: 68

Dabei seit: 23. September 2010

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

59

Samstag, 10. Dezember 2011, 18:38

habt ihr schon mal was vom APE Scorpione gehört? falls ihr den sehen wollt, müsst ihr die offizielle Abarth facebookseite adden, oder hier habe ich auch einen Link zu einem kleinen Artikel über den gefunden....
Link
Mein Abarth: A500, schwarz, rote Assetto Corse Beklebung, Assetto Corse Motorhaube, G-Tech Federn, G-Tech GS-Evo Motorsoftware, G-Tech Wastegate, originalveränderter Luftfilterkasten

Mein Abarth 500:


luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 11. Dezember 2011, 00:31

Zitat

Original von joh
Die Info hab ich vom Messestand auf der IAA. Auch der 8C wurde limitiert , obwohl man viel mehr verkaufen hätte können...


Wenn das stimmt, wärs echt schade.

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!