Tremonia

Abarth-Fahrer

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 535

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

121

Dienstag, 28. Juli 2020, 18:57

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich muss nochmal meine Freundin darauf aufmerksam machen. Die hatte eigentlich Interesse an einem gelben Compi mit schwarzen Streifen, es ist aber an der Unfähigkeit unseres lokalen Händlers gescheitert. Schwarz und gold ist eine echt coole Kombi. 8)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

122

Donnerstag, 13. August 2020, 10:17

Vielleicht macht dies die Entscheidungsfindung etwas leichter :)

Das Scorpionemuster auf den Sitzen und die eingestickten Logos finde ich wirklich gelungen.

Das neue scorpioneoro Sondermodell - eine weitere Alternative......

Grüsse - Dani
»egu#633« hat folgende Bilder angehängt:
  • scorpioneoro (1).JPG
  • scorpioneoro (5).JPG
  • scorpioneoro (2).jpg
  • scorpioneoro (4).jpg

Tremonia

Abarth-Fahrer

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 535

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

123

Samstag, 15. August 2020, 09:46

Konfigurieren kann man die Sondermodelle aber nirgends, oder?

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

124

Samstag, 15. August 2020, 13:52

Bisher leider nicht - sind ja offiziell noch gar nicht vorgestellt worden - wird wohl bald soweit sein.

Einzelne Modelle stehen aber schon bei den Händlern.

Abwarten....

Grüsse - Dani

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

A595 (15.08.2020), Tremonia (16.08.2020)

Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 831

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4230

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

125

Samstag, 15. August 2020, 21:13

Schon faszinierend, wie die es immer wieder schaffen,
mit dem bekannten und alten Modell einen Haben will
Reflex auszulösen und ernsthaft über einen Wechsel
seines eigenen Abarths nachzudenken. Die Sitze sind
:thumbsup: und Schwarz Gold :thumbup: , auf die Idee muss an erst
mal kommen.

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (15.08.2020)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

126

Montag, 31. August 2020, 14:39

...der Konfigurator ist online.

Viel Spass :)


Dani

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 10:13

Einblick in den neuen Fiat 500 E La Prima

gestern hatte ich die Gelegenheit bei meinem Händler den neuen 500 E unter die Lupe zu nehmen.
Das Cabrio `La Prima` in der Farbe Celestial Blue wirkt sehr edel.
Die Detailverliebtheit der Italiener ist meiner Meinung nach einfach :top:


Beispiele:
FIAT Schriftzüge auf den sehr hochwertig anfühlenden Kunstledersitzen und dem Faltdach.
Das Lichtdesign an der Front und den seitlichen Blinkern.
Die 500 Logos an den Heckleuchten (seitlich im Glas).
Wirklich sehr gut gemacht Fiat!

Eine Probefahrt habe ich bisher nicht in Betracht gezogen...
(Fotos stammen aus dem www)


Grüsse - Dani

»egu#633« hat folgende Bilder angehängt:
  • 500E La Prima (5).jpg
  • 500E La Prima (2).jpg
  • 500E La Prima (3).jpg
  • 500E La Prima (4).jpg
  • 500E La Prima (1).jpg

Revilo

Abarth-Profi

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 443

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 2260

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 13:19

Bin mal gespannt ob Abarth im Stellantis-Konzern einen Platz findet...
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US).


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

129

Samstag, 24. Oktober 2020, 15:06

Oliver Francois bestätigt eine neue Abarth-Version:

Eine Abarth-Version wird auch von der Basis des neuen Fiat 500 Elettrica kommen.


Es gibt Raum für Wachstum. Eine weitere Aufrüstung des technischen Sektors ohne Reduzierung der Batteriekapazität könnte den zusätzlichen Schub garantieren, der für den Bau einer Abarth-Version des 500 Elettrica erforderlich ist. Die Umstellung auf Null Emissionen ist für Sportmarken unvermeidlich, und auch Abarth muss sich zwangsläufig auf die Elektrifizierung konzentrieren.

Derzeit gibt es noch keine genauen Informationen zum Zeitpunkt des Projektdebüts. In jedem Fall ist es wahrscheinlich, dass eine Abarth-Version des neuen 500 Elettrica zwischen 2021 und 2022 eintreffen wird . Das realistischste Szenario sieht das Debüt eines Konzeptautos für das nächste Jahr und den tatsächlichen Produktionsstart im Jahr 2022 vor.
Der neue Abarth aus dem 500 Elettrica wird im Mirafiori-Werk gebaut.


Die ganze Meldung bei: clubalfa.it



Grüsse - Dani


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

130

Sonntag, 25. Oktober 2020, 10:08

Ausblick...( google-Uebersetzer ;) )

Olivier Francois beantwortet während der Präsentation des neuen Fiat 500E vor der Presse die in sozialen Netzwerken gesammelten Fragen und gibt einige Informationen zu zukünftigen Modellen der Marke Fiat.

Das Centoventi-Projekt wird Wirklichkeit. Die Plattform des neuen 500E wird neuen Modellen der Gruppe Leben einhauchen. Der neue 500 wurde mit der Möglichkeit geboren, einen neuen 500 Mild-Hybrid abzuleiten, aber zu einem späteren Zeitpunkt konzentrieren sie sich jetzt auf die Elektrik. In Bezug auf den neuen 500 wird derzeit an einer Abarth-Version gearbeitet.
Präsentiert die neuen 500 3 + 1, benennt aber die Giardiniera, ohne zu sagen, ob sie bestätigt ist oder nicht. Nach einigen Gerüchten soll es 2022 eintreffen.

Auf eine Frage von Passione Auto Italiane zum Fiat B-Segment antwortet Francois, dass sie mit STELLANTIS mit einem neuen Modell in das Punto-Segment zurückkehren können.

Grüsse - Dani
»egu#633« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fiat-Centoventi.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (26.10.2020)


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 16:52

FCA-Zukunft: Neue E-Plattform mit Potenzial für weitere Modelle

Beim exklusiven Round-Table, an dem außer der VISION mobility nur fünf andere deutsche Journalisten teilnahmen,
gewährte Fiat-Marketingchef Olivier Francois ein paar spannende Einblicke hinter die Kulissen.

Der „New 500“ kann durchaus auch mit Verbrenner produziert werden, der genauso unter die Haube passt wie die E-Maschine – allerdings muss man dafür auch den Unterboden ändern.

Auf der Basis des „New 500“ dürfte auch der neue Fiat Panda entwickelt werden, der allerdings viel günstiger werden muss als der „New 500“. Während bei dem „Begehrlichkeit“ im Vordergrund steht, wird es beim Panda „Erschwinglichkeit“ sein. Allrad? Nur mit Verbrenner.

Außerdem darf man natürlich auch über einen elektrischen Abarth nachdenken, der allerdings mehr Punch und Topspeed bieten müsse als die aktuelle Topversion mit ihren 118 PS und 220 Nm Drehmoment. Von 0 auf 100 müsse es schneller als in neun Sekunden gehen, trotzdem dürfe die Reichweite nicht zu sehr leiden. Auch hier blieb Francois sehr vage, doch irgendwie ist man bei Abarth wohl dran. Und: Ein Abarth müsste dann auch mit leichteren Akkus auffahren. Und könnte gar als kleiner (sicher nicht günstiger) Sportwagen angedacht werden...

Der Kombi Giardinera ist vom Tisch.

Grüsse - Dani

svennrw

Abarth-Schrauber

  • »svennrw« ist männlich

Beiträge: 350

Dabei seit: 8. Februar 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1835

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 19:41

Ein Elektro Abarth geht gar nicht in meinen Augen, entweder Verbrennungsmotor oder man kann die Sache gleich einstampfen. Dieser ganze Elektroqutasch ist eh ein Fass ohne Boden LOL
Gruß Sven :thumbsup:

Mein Abarth

Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedy Gonzales (29.10.2020), Bert (30.10.2020), Tremonia (31.10.2020)

mee

Mitglied

Beiträge: 8

Dabei seit: 24. September 2020

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

133

Freitag, 30. Oktober 2020, 11:49

Halte auch überhaupt nichts von Elektro Abarths...... gefallen würde mir aber ein Mild-Hybrid mit 48 Volt Bordnetz, mit kleinen Elektro Ladern die das Teil noch zusätzlich befeuern :D

PS: Wenn ich Träumen würde dann wäre es ein Abarth mit dem 5 Zylinder Turbo vom Audi RS3+TT, Mild-Hybrid..... zwei Flügel und das Teil würde fliegen LOL

Mein Abarth 595:


josche66

Abarth-Meister

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 1 008

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 5285

T S
-
X C * *

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

134

Freitag, 30. Oktober 2020, 14:36

..bin auch nicht gerade Elektrofan.
Es gibt von diversen Hersteller (z. B. Hyundai-Kona u. a.) schon Rückrufe, weil Brandgefahr bei den Akkus besteht.
Super, die Dinger sind ja auch so gut zu löschen. Wennst sowas in der Garage hast und Feuer fängt, kokelt Deine
Bude ab und schlimmer noch, wenn Du es in der Nacht nicht rechtzeitig merkst, bist selbst auch gleich mit dran..
Zudem gibts ja eh schon Einschränkungen, am Anfang hieß es das ist die ultimative Lösung, jetzt ist es nur noch

eine Übergangslösung....
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, MAK 7,5x18 / ET:33, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 869

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14780

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

135

Freitag, 30. Oktober 2020, 15:43

...sehe ich genauso :top:

Carlo würde sich wohl im Grabe umdrehen, wenn er denn könnte....

Aus diesem Grunde jetzt noch unbedingt zuschlagen, wer kann und will.
Euro 6d-temp mit der Softwaregesteuerten Klappe war nur ein erster Vorgeschmack.

Grüsse - Dani

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2770

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

136

Samstag, 31. Oktober 2020, 18:11

Ein Abarth ohne Verbrenner ist wie Tofu...nicht Fisch, nicht Fleisch.

Habe sowas ja kommen sehen und meinen Abarth zum Glück schon. Sonst müsste ich jetzt sofort zum Händler laufen...

Ein Abarth muss doch röcheln, brüllen und von mir aus auch schubblubbern.. sonst kann man sich auch gleich ne Zoe kaufen.

Gruß
Thomas

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Don595 (31.10.2020), Giftzwerg70 (31.10.2020), svennrw (31.10.2020)

Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 615

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 3125

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

137

Samstag, 31. Oktober 2020, 18:30

Hi Thomas,
einen Zoe gibt es aber den ich
sogar als Stromer ansprechend finde:

Renault Zoe E Sport Concept

Wird aber leider bei der Studie bleiben.... :(

Den Abarth-Sound kann der natürlich nicht liefern. ;)

Gruß
Dennis
»Don595« hat folgendes Bild angehängt:
  • Renault-Zoe-E-Sport-Concept-2017-Erste-Fahrt-474x316-b0f4ba46ae1b474e.jpg

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


svennrw

Abarth-Schrauber

  • »svennrw« ist männlich

Beiträge: 350

Dabei seit: 8. Februar 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1835

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

138

Samstag, 31. Oktober 2020, 19:02

Schicke Studie. Wenn da nen richtiger Motor mit Allrad drin wäre und dann noch der Abarth Sound inklusive.... dann wäre er ne Alternative :thumbsup:
Gruß Sven :thumbsup:

Mein Abarth

Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 615

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 3125

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

139

Samstag, 31. Oktober 2020, 19:30

Nabend Sven,
Allrad hat er...
2 Motoren, 460PS, 640Nm.
3,2 Sekunden von 0-100km/h.
Es ist zwar eine Studie, gebaut wurde
er aber....1x
Musst mal googeln, es gibt einige Videos
und Berichte zu den Fahrleistungen. :thumbup:

Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

svennrw (31.10.2020)

Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 804

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4095

Danksagungen: 248

  • Nachricht senden

140

Samstag, 31. Oktober 2020, 20:56

Es gibt doch immer Gerüchte über einen Zoe RS.

Ich für meinen Teil werde mir auf jeden Fall nächstes Jahr den I20n anschauen. Finde den auf den Bildern extrem geil

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!