Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich

Beiträge: 1 647

Dabei seit: 4. Juni 2008

Wohnort: Korntal

Aktivitätspunkte: 10060

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. September 2008, 19:34

Grande Punto Abarth esseesse ist „Powercar 2008“

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Fiat-Blog.de

Der Grande Punto Abarth esseesse ist derzeit die sportlichste Kompaktlimousine auf dem Markt. Das haben die Leser der Zeitschrift „Powercar“ entschieden und den Sportler mit dem Skorpion im Wappen zum „Powercar 2008“ gewählt.

Mit einem Stimmenanteil von 20,3 Prozent verwies der 132 kW (180 PS) starke Grande Punto Abarth esseesse die Mitbewerber auf die Plätze - darunter so namhafte Konkurrenten wie Renault Clio 16V Sport RS und Toyota Yaris 1.8 16V Sport. Die Powercar Awards wurden heute in Düsseldorf im Rahmen einer Feierstunde verliehen.

„Powercar“, das Spezialmagazin für Sportwagenenthusiasten, hatte seine fachkundigen Leser zum zweiten Mal nach 2007 aufgerufen, die besten sportlichen Automobile unter 232 Fahrzeugen zu wählen. Rund 10.000 enthusiastische Sportwagenkenner und -liebhaber haben schließlich abgestimmt. In der dicht besetzten Kategorie Sportliche Kleinwagen Import setzten sie den Grande Punto Abarth esseesse auf den ersten Platz.

Das Votum der Powercar-Leser beweist die ungebrochene Beliebtheit der Kultmarke Abarth, die nach ihrem Comeback erst seit diesem Jahr mit dem Grande Punto Abarth und dem 500 Abarth auf dem deutschen Markt präsent ist. Doch der Name Abarth weckt nicht nur Emotionen in den Herzen der Sportwagenfans, sondern steht auch für Fahrzeuge, die den Spirit von Carlo Abarth in unsere Zeit tragen. Mit Erfolg, wie der Gewinn des Powercar-Award beweist.


Zum originalen Beitrag im Fiat-Blog hier klicken: Grande Punto Abarth esseesse ist „Powercar 2008“


abarthmech

Abarth-Professor

  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 547

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13130

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. September 2008, 22:20

also sorry wenn das in der autobild oder der auto motor sport stehen WÜRDE respekt . aber von powercar höre ich jetzt das erste mal . demzufolge ist das zwar schön aber in meinen augen kein wirklicher maßstab . wenn sich ein italienisches auto ( egal welches abgesehen maserati ferrari und lambo ) mal in den oben genannten zeitschriften so durchsetzten würde wäre das in meinen augen ein sehr großer erfolg . denn schaut man sich dort beispielsweise mal vergleichstests an bei denen ein italiener, mercedes, audi, bmw und vw mitwirken steht der italiener mit sicherheit nicht unter den ersten drei .freut mich zwar schon das sich der abarth durchgesetzt hat nur sollte man das net überbewerten sondern noch den einen oder anderen preis abwarten ;)

Grüße Kristian
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon
Alfa Romeo GTV 916 3.0 V6 24V
aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA / Alfa Romeo GTV 3.0 V6


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 982

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10580

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. September 2008, 23:01

muss echt ne dolle zeitschrift sein, ich find nich mal ne weibseite von denen.
gehört zu bauerverlagsgrp. genau wie die "autozeitung"

verkauft 24000 exemplare im monat., wovon leben die bitte?

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Qmero

Abarth-Schrauber

  • »Qmero« ist männlich

Beiträge: 242

Dabei seit: 14. September 2008

Aktivitätspunkte: 1230

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. September 2008, 12:44

Was hat denn die Auflage mit der Fachkompetenz einer Zeitschrift zu tun?

Ist der GPA ein schlechteres Auto, weil nicht mal Ansatzweise die Verkaufszahlen eines VW Golf erreicht?! Typisch deutsche Einstellung "Was nicht viele haben ist nicht so gut"... Mal abgesehen dass hier ja die Leser gevotet haben und keine parteiischen Tester wie bei den beiden genannten deutschen Zeitschriften...

Man kann diese ebensowenig als Maßstab nehmen!

abarthmech

Abarth-Professor

  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 547

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13130

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Oktober 2008, 21:05

als hätte ich es nicht schon vermutet bzw angedeutet . die zeitschrift powercar von der wir hier sprechen hat nun folgende fahrzeuge : Grande punto abarth esseesse , mini john cooper works und den renault clio rs f1 team r27 miteinander verglichen .
mit folgendem Fazit ( zitat - powercar ) :

Der grande punto abarth esse löst am ende leider nicht ganz jenes maß an fahrspaß ein das seine bullige optok verheißt . der druckvoll agierende motor macht zwar freude aber das fahrwerk braucht dringend noch feinschliff .die assetto abstimmung ist sehr unharmonisch . ganz anders der clio f1 team r27 . sperrig ist hier nur der name , das messerscharfe handling begeistert von kurve zu kurve mehr . wenn er jetzt noch mehr qualm unter der haube hätte - perfekt .zumindest solange man nicht der versuchung erlegen ist , den john cooper works zu testen . unbändige power in jeder lage und das atemberaubende fahreverhalten ihn zum supersportler unter den kleinen . wer will da noch über raumangebot und preis nörgeln ? eben ! it works

Zitat ende

ende des lieds platz 1 : bmw
Platz 2 : renault
platz 3 : abarth

einige facts zum test


abarth - mini - renault

karosserie
innenraum
max 500 pkt - 311 - 308 - 333


fahrkomfort
max 500 pkt - 278 - 289 - 301



motor getriebe
max 1000 pkt - 630 - 722 - 651


fahrdynamik
max 1000 pkt - 362 - 592 - 554


eigenschafts-
wertung
max 3000 pkt - 1586 - 1911 - 1839

umwelt/kosten
max 500 pkt - 491 - 483 - 488

gesammt
max 3500 pkt - 2072 - 2398 - 2327

soviel also zu einem meiner meinung nach nicht erwähnenswerten leserpreis

Grüße Kristian
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon
Alfa Romeo GTV 916 3.0 V6 24V
aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abarthmech« (17. Oktober 2008, 22:35)

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA / Alfa Romeo GTV 3.0 V6


ICEMAN77

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 18. Oktober 2008, 09:08

Zitat

Original von abarthmech

ende des lieds platz 1 : bmw
Platz 2 : renault
platz 3 : abarth

einige facts zum test


abarth - mini - renault

karosserie
innenraum
max 500 pkt - 311 - 308 - 333


Habt ihr euch mal den Ranault angeschaut?! Dieses Lieblose Cockpit mit dem LKW Lenkrad?! Das einzigste was ich dem Innenraum abgewinnen kann, sind in der F1 Edition die tollen Sitze, die aber in meinen Augen nicht sonderlich bequem sind und wirklich reine Rennsitze sind! Auch die Karrosserie finde ich gegenüber einem Mini oder Abarth auch mehr als langweilig! Der hat noch nicht mal einen Heckflügel!

Zitat

Original von abarthmech

fahrkomfort
max 500 pkt - 278 - 289 - 301


Naja,auch wieder so einen Wertung die man bei einem Sportauto so braucht! Ist wie Lärmverhalten bewerten in einem Rennauto! Nee, aber mal im ernst, Das so ein Auto härter ist wie der normale GP von meiner Frau war mir klar. Obwohl ich finde das der GPA esseesse sehr gut abgestimmt wirkt. Ich habe ihn jetzt noch nicht auf der Rennstrcke bewegt um mir ein genaues Bild zumachen, aber so rein jetzt beim einfahren kann ich nicht meckern!

Zitat

Original von abarthmech
motor getriebe
max 1000 pkt - 630 - 722 - 651


Ok, das der Mini gut ist steht ja mal ausser Frage, jeder der schonmal einen CooperS bewegt hat muss das neidlos anerkennen! Aber das der GPA esseesse gegen einen Sauger verliert ist schon wieder lachhaft! Zumal der Renault Motor nicht sonderlich agil sein soll laut anderer Tests!

Zitat

Original von abarthmech
fahrdynamik
max 1000 pkt - 362 - 592 - 554


Auch hier geben wir uns dem Cooper SW geschlagen, er ist halt noch Kompromissloser und das sollte man beim dem Preis auch so erwarten. Aber das der Clio da auch so deutlich vorne sein soll finde ich ehrlich gesagt komisch! Denn auch unser GPA essesse hat eine Fahwerksabstimmung auf der wohl besten Rennstrecke der Welt der Nordschleife bekommen!

Zitat

Original von abarthmech
eigenschafts-
wertung
ax 3000 pkt - 1586 - 1911 - 1839

umwelt/kosten
max 500 pkt - 491 - 483 - 488

gesammt
max 3500 pkt - 2072 - 2398 - 2327


Eigenschaftswetung?! Noch nie gehört! Wieder eine Wertung die man wohl braucht um ein Produkt aufzuwerten! LOL

Umwelt/Kosten, da sollte der GPA alle abhängen, denn das können die nicht ansatzweise erreichen und dann da nur einen Vorteil zugeben von 3 Punkten ist schon wieder Lachhaft und wirkt nicht objektiv!

Gsamt ist meiner Meinung nach dadurch auch nicht das Bild wie es sein sollte! Die müssten alle wesentlich dichter zusammen liegen!

Wann kommt der test mit einem Cup Polo, einem GPA esseesse und einem CooperS?!

Alle auf ähnlichem niveau und ich denke für uns Aussagekräftiger! Aber da könnte wahrschenlich ein GPA gewinnen und das ist ja dann Blöd für Firmen wie VW oder Mini (BMW)! Die Sponsorn doch mehr wie Abarth wohl die ein oder andere Zeitschrift!

Grüße ICEMAN!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ICEMAN77« (18. Oktober 2008, 09:11)


White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. Oktober 2008, 09:26

In einem italienischen Test hat der essesse den Cooper S geschlagen, also was solls! Wir wissen ja wie gut unser Auto wirklich ist und ich persönlich kaufe nie ein Auto nach fragwürdigen Tests! ;)

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Oktober 2008, 17:21

Eben, das sollte immer noch jeder selber entscheiden, wenn auch man durch den Test einen ersten Eindruck bekommt.

Fahrdynamik muß man aber auch eingestehen, daß die Technik im JCW einfach viel aufwendiger ist als beim GPA - schlägt sich aber halt dann auch im Preis wiederum nieder.

Ich mein', alleine schon eine Einzelradaufhängung an der Hinterachse bietet enorme Vorteile, um nur eines zu nennen, was unserem GPA halt leider mal fehlt..


Edit: Ein anderes Thema dürfte mal das Preis-/Leistungsverhältnis sein. Und das wurde bei diesem Test sicherlich nicht angesprochen, denn in diesem Punkt wäre die Entscheidung mit 500 von 500 Punkten zumindest klar ausgefallen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (18. Oktober 2008, 19:30)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!