• »MartinKratzenberg« ist männlich

Beiträge: 2

Dabei seit: 29. November 2019

Wohnort: Koeln

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2020, 13:51

Halbautomatisches Getriebe

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
das ist mein erster Beitrag, aufgrund eine Frage die mich aktuell beschäftigt. Mein Automatik Getriebe hat erhhebliche Macken, die sich dadurch äußern, dass der Rückwärts und der Vorwärts-Gang nicht mehr oder nur nach 20 Versuchen per Knopfdruck einlegbar sind. Es gibt dann auch mal gerne den Rückwärts anstelle des gewählten Vorwärtsganges.

Nun wurde mir von Seiten der Werkstatt signalisiert, dass der genannte Hydraulik Wandler gewechselt werden müsse und ich mit ca 2.700,- € kosten zu rechnen habe! Kann mir jemand etwas dazu sagen?

lieben Gruß

Martin

Mein Abarth 500C: Orka Lackierung Schwarz / weiß Bj 2012 c


Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 261

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktivitätspunkte: 1375

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2020, 18:05

Klar, austauschen ist am einfachsten. Den Schaltautomat kann man Instandsetzen. Manchmal reicht eine vernünftige Spülung der Hydraulik.
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartinKratzenberg (05.11.2020)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 837

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9420

* *
-

Danksagungen: 950

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. November 2020, 18:10

Wende dich an den User redShirt , er ist hier im Board der Spezialist für das MTA.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

redtshirt (03.11.2020), MartinKratzenberg (05.11.2020)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 862

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14745

Danksagungen: 1629

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. November 2020, 18:47

Grüezi und willkommen Martin

hört sich leider nicht sehr gut an deine Probleme mit dem MTA.
Wie Yoshi geschrieben hat - redShirt hat hier vor einiger Zeit eine ausführliche Beschreibung betreffend des MTA veröffentlicht

MTA - Technische Probleme - richtige Wartung - richtiger Umgang - Vorteile

Betreffend den genannten Kosten kann ich mich nicht äussern. Unsere MTA-Rennsemmeln funktionieren bisher problemlos.

Grüsse - Dani

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

redtshirt (03.11.2020), MartinKratzenberg (05.11.2020)

redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 571

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2945

Danksagungen: 316

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. November 2020, 21:54

ich sag es mal so. den kompletten Hydraulikblock wechseln ist in 99,99% der Fälle nicht nötig.
Ist halt Kaffeesatzleserei. Muss man mal 1 Stunde Diagnose machen. Nach 8 Jahren kann schon mal Pumpe+Speicher defekt sein. Neues Hydrauliköl ist vermutlich überfällig. Dann mal die Druckverhältnisse ansehen beim ruhen und beim Schalten. Das klärt Zustand von Pumpe und Speicher. Sollten nur Probleme bei 1 und R bestehen kann es auch einfach ein EV sein oder Relais zur Pumpe oder Bremspedalschalter. Sollte der Druck doch flöten gehen hilft irgendeine Hydraulikbude, die in die Leitung zum Block ein Rückschlagventil einbaut. Auch mal das Masseband zum Motor prüfen. Nimm den defekten Block mit. Ich hätte ihn gern, da ich noch nie einen defekten zum Jugend forscht da hatte. Alle waren immer in Ordnung. Alle Anbauteile am Block gibt es auch einzeln zu kaufen. Mit der "richtigen" Werkstatt kann das endlos werden und teuer.
In Köln würde ich mich zu Auto Krämer (war selbst nie dort) begeben und mal fragen. Der kennt das Getriebe und einige User sind dort. Der benutzt dann auch das richtige Öl und kann eine echte Diagnose stellen. Das Problem am MTA ist, dass man die Fehler erkennen muss und nicht alle auslesen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »redtshirt« (3. November 2020, 22:04)

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

egu#633 (04.11.2020), tunwirs (04.11.2020), Rice Rocket 82 (04.11.2020), MartinKratzenberg (05.11.2020)

Rice Rocket 82

Abarth-Fahrer

  • »Rice Rocket 82« ist männlich

Beiträge: 184

Dabei seit: 26. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 955

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. November 2020, 20:20

Guten Abend zusammen,

@ redtshirt: Warum machst Du Dich denn nicht einfach selbstständig und ziehst da was geschäftsmäßig auf - das MTA scheint da ja eine gute Basis darzustellen...

Das soll bitte weder als Ironie oder Provokation gedacht sein, sondern ist eine ernsthafte Frage.


Viele Grüße
Rice Rocket 82.

Mein Abarth 595: ist und bleibt Serie - ja nee, is' klar!


redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 571

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2945

Danksagungen: 316

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. November 2020, 14:48

das System ist fast ausgestorben. Für einzelne Werkstätten (gibt ja 3) ist es ein "Zubrot". In 10 Jahren gibt es das nur noch im Rennsport, wenn überhaupt. Die Ersatzteilpolitik von MM und FCA zeigt wo die Reise bei den Getrieben hingeht. Da bleib ich bei meiner Tätigkeit. Wenn ich im Lotto gewinne mach ich vielleicht eine Werkstatt auf um ohne Zwang Jugend forscht zu betreiben.
Leider entwickelt das MTA zum Teil ein gewisses Eigenleben. Der 500er hat eine "schlechte" Elektrik und Masse, Kommunikationsprobleme schlagen beim MTA voll durch. Bei anderen Marken ist es auch leichter Zugänglich und nicht so verbaut wie hier. Dazu ist ein großer Teil der Kunden von "alten" Abarths nicht unbedingt die Neuwagenkäufer mit hoher Zahlungsbereitschaft. Wartungsstau schlägt hier halt "teuer" durch. F1 Hydraulik macht aus diesem Grund glaube selbst nur noch Abarths von Stammkunden. Mit Ferrari, Maserati, BMW, Lambo, ... hat man genug Kundschaft.
Ich selbst bleib bei Industrie 4.0. Vor 20 Jahren war das MTA System neu und toll. Die Werkstätten hatten keine Ahnung und ich musste mich selbst darum kümmern. Wer Hydraulik kennt und etwas querdenkt hat hier gute Chancen was zu erreichen. Leider können viele Markenwerkstätten ohne Tester kein Problem mehr lösen.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tremonia (05.11.2020)

sloty1967

Abarth-Profi

  • »sloty1967« ist männlich

Beiträge: 443

Dabei seit: 12. März 2012

Wohnort: Duisburg

Aktivitätspunkte: 2250

D U
-

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. November 2020, 14:54

Auto Krämer in Euskirchen kann ich empfehlen, war schon 2 mal da, die kennen sich mit dem Getriebe aus und können auch reparieren.
Meiner ist jetzt 9 Jahre alt, hab da jetzt 2 mal das hydraulik Öl wechseln lassen (nach 4 und 8 Jahren) und beim letzten mal auch den Druckbehälter der lies langsam nach.
Außerdem sollte man das System regelmäßig kalibrieren lassen wirkt Wunder und fühlt sich danach wie neu an.


Ein ABARTH zu laut...? Geht nich!

Mein Abarth 500C: Esseesse mit Kit Koni Brembo, MTA und diversen Optimierungen die schön machen und Spaß bringen in Grigio Record/Nero mit Gulf Kriegsbemalung


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 384

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1940

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. November 2020, 17:56

Kann man das eigentlich umrüsten? Da ist ja das gleiche Getriebe drin, es fehlt halt am Kupplungspedal und dem Rührstock.
Wenn ich nämlich lese, dass die Druckspeicher es nicht vertragen, lange rumzuliegen, und dran denke, was das teilweise bei meinem 20 Jahre alten Fiat Coupe damals für ein Aufriss war, manche Teile zu bekommen, würde ich mir das irgendwann überlegen, wenn ich einen mit MTA hätte.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Tremonia

Abarth-Fahrer

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 535

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. November 2020, 18:06

Möglich ist alles. Wir fahren mit ferngesteuerten Autos auf dem Mars herum. Die Frage ist nur ob sich der Aufwand lohnt, und das tut er in der Regel nicht.
Dann kann man lieber gleich einen Schaltwagen kaufen und muss halt nichts umbasteln.


redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 571

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2945

Danksagungen: 316

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. November 2020, 22:14

geht aber macht wenig Sinn.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 261

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktivitätspunkte: 1375

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. November 2020, 06:19

Kann man das eigentlich umrüsten? Da ist ja das gleiche Getriebe drin, es fehlt halt am Kupplungspedal und dem Rührstock.
Wenn ich nämlich lese, dass die Druckspeicher es nicht vertragen, lange rumzuliegen, und dran denke, was das teilweise bei meinem 20 Jahre alten Fiat Coupe damals für ein Aufriss war, manche Teile zu bekommen, würde ich mir das irgendwann überlegen, wenn ich einen mit MTA hätte.
Der Druckspeicher ist in den nächsten Jahrzehnten sicherlich kein Problem. Solche "Birnen" bekommt man standarrmäßig bei nahezu allen Hydraulikkomponentenlieferanten, siehe HYDAC, OLAER, Bosch-Rexroth und viele andere.
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 384

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1940

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. November 2020, 09:22

Wieder was gelernt, danke :).

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 571

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2945

Danksagungen: 316

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. November 2020, 11:03

Druckspeicher wird das kleinste Problem.
Wenn man sieht welche Ersatzteile selbst beim Ferrari 355 (un die Kundschaft zahlt ja) und ALFA gestrichen sind von MM bei den Getrieben, dann gute Nacht.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Verwendete Tags

Hydraulik, Wandler

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!