Windschott500

saschalein

Abarth-Fan

  • »saschalein« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 2. Dezember 2011

Wohnort: Stutensee

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. September 2012, 08:36

Italien bangt um FIAT

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe heute morgen einen interessanten Artikel in meiner Tageszeitung "RHEINPFALZ" gelesen den ich euch nicht vorenthalten möchte.
Darin geht es um Fiat und das sie wohl kurz vor dem Aus stehen weil der Cheffe (Manager Sergio Marchionne ) falsch gewirtschaftet hat.

Es kan sich jeder sein eigenes Bild darüber machen, wenn er den Artikel zu Ende gelesen hat.
Wenn das wirklich zum Gau kommen sollte und 23.000 Menschen um ihren Arbeitsplatz fürchten müssen, was wird dann aus Fiat und vor allem was wird aus Abarth?
Die Preise würden wahrscheinlich in den Keller fallen erstmal von den Fiats, weil die niemand mehr haben will (ihr wisst ja: Presse & Co kann dir den Laden kaputt machen). Denn Leute die nur mit Halbwissen irgendwo mal was gelesen haben oder in den Nachrichten hören 23.000 Mitarbeiter entlassen.. naja ihr wisst was ich meine, denke ich!

Eventuell werden auch die Abarths billiger oder man kriegt sie schwerer weg. Das wird sich zeigen.. ich bin eigentlich der Meinung, dass viele Abarths (wenn sie überhaupt verkauft werden von Privat) schon so lange inseriert werden, bis sich Käufer melden.

Vor allem der Satz "Fiat werfe keine verkaufsfördernden Modelle ab" hat mich stutzig gemacht. Ist es nur das Image von Fiat oder ist der Fiat 500 doch kein Selbstläufer mehr?


Hier gibt es das ganze in der Cloud als Download:
Bild (klein aber fein): http://cl.ly/image/3v0i0A381z0a/o
PDF (bessere Qualität aber größer): http://cl.ly/1S240g100X1H
Reintext (siehe Anhang)

Grüße,
Sash
»saschalein« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saschalein« (20. September 2012, 08:45)


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. September 2012, 12:33

Für mich nur Panik Mache. wie du sagst Medien können einiges kaputt machen.

der 500 ist der Hit in den USA und verkauft sich wie warme Semmeln

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

lovechild

Abarth-Schrauber

  • »lovechild« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 15. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 1600

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. September 2012, 13:07

...bla, bla,... :boring:
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl)

csp

Abarth-Fan

  • »csp« ist männlich

Beiträge: 67

Dabei seit: 23. Mai 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 345

- M
-
L U * * *

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. September 2012, 13:45

Nicht BAL ..BLA ohne Chrysler wäre Fiat schon Tot. 500 verkaufen in USA reicht nicht Fiat am leben zu halten (die paar Ferraris auch nicht ;) ).

Hoffen wir mal das es Fiates schaffen 8o

Gruß

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. September 2012, 14:25

Falsch ohne Fiat wäre Chrysler KO ;)
In doubt flat out =) Colin McRae

rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. September 2012, 14:32

Glaub bei Fiat und Chrysler, da hat der eine den andren gebraucht... ;)
Abarth 500 mit ein paar extras

Whitegp

Abarth-Meister

  • »Whitegp« ist männlich

Beiträge: 994

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Immendingen

Aktivitätspunkte: 5010

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. September 2012, 17:02

Opel war auch schon lange totgeglaubt und kommt immer wieder, also abwarten und Tee trinken :thumbup:
Abarth Punto Evo @ Mazza Engineering + G-techtel + Schwabenpower









8)Let's get ready to be Abarthig8)

Mein Auto: Audi S3 Limo


White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. September 2012, 17:23

Nichts ist mit Pleite!!

Dank Marchionne gibt es Fiat und Chrysler überhaupt noch!

Es ging darum ob die Produktionsstandorte in Italien bleiben oder man das Land ganz verlässt. Marchionne will aber an den Standorten in Italien festhalten und weiter investieren!


http://www.handelszeitung.ch/unternehmen…leiben-erhalten

Bei Opel sieht tatsächlich sehr düster aus:

http://www.20min.ch/finance/news/story/W…urueck-12917972

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »White_Scorpion« (20. September 2012, 17:43)

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

saschalein (21.09.2012)

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

9

Donnerstag, 20. September 2012, 17:33

Darin geht es um Fiat und das sie wohl kurz vor dem Aus stehen weil der Cheffe (Manager Sergio Marchionne ) falsch gewirtschaftet hat.


... da sieht man wieder das die presse sehr ahnungslos ist !(hab mir den artikel nicht durchgelesen)

1. der pullover hat fiat aus den roten zahlen gezogen!Den GM-deal für Fiat-ins positive gebracht....

2. ohne diesen man wäre nie der 500 erschienen(die studie war zwar schon früher da aber Fiat hat keinen mumm gehabt den 500 zubringen)

3. Ohne chrysler schreibt der fiat-konzern derbe verluste, durch geschickte zahlendreherei hat man gewinne

4. hat der Pullover aber so langsam seine patronen verschossen in dem er überall sparen will...wo die konkurenz fleißig neue modelle vorstellt bringt er nur aufgewärmtes brot!
...nachfolger des puntos wird fällig/überfällig ! der 500 sollte jetzt auch mal ne große überarbeitung bekommen (so wie mini es handhabt) der bravo fristet ein schattendasein (hyundai i30 und kia ceed verkaufen sich im moment wie blöd) ! WER braucht den 500l ? die zeiten von Minivans sind vorbei.....heut zu tage sind die mini-suvs (x1 q3 tiguan )
bei Alfa nur ankündigungen aber es passiert nichts( nachfolger des 166,159,spider,GT fehlen großes facelift MiTo/nachfolger fehlt, guiletta sportwagom fehlt!!
bei Lancia wird mit technik aus den 2000ern versucht premium-kundschafft anzulocken mag sein das sowas in U.S.A geht aber nicht in Old Europe

5. sind die italiener selbst schuld... wer ne scheiß arbeitsmoral hat wird ausgesiebt
(nach Fußballspielen fehlt die halbe fabrik, navis die vorne eingebaut werden,werden hinten ausgebaut und verkauft...müll wird in den autos gelassen(Kaffeebecher und sonstiges)

wie es anders geht zeigt polen...der 500 und panda sind das beste was Fiat vorzeigen kann

trotzallem ist FIAT an ihrem jetzigem stand selbst schuld......
Fehlende Kundenbindung(was eher an den Autohäusern liegt) mangeldes kulanzverhalten , probleme einer serie werden über die produktion so gut wie nicht ausgemerzt,Trends werden verschlafen

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

autofahrer (21.09.2012)

Whitegp

Abarth-Meister

  • »Whitegp« ist männlich

Beiträge: 994

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Immendingen

Aktivitätspunkte: 5010

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. September 2012, 18:18

Das wissen wir schon lange und Fiat höchswahrscheinlich auch, aber wenn der Karren noch genug Kohle abwirft, bleibt alles so wie es ist...Du hast die richtigen Punkte über die Modelle angesprochen, aber auf die Kundschaft wird ja nicht gehört sowie in der Poitik nichts aufs Volk....
Abarth Punto Evo @ Mazza Engineering + G-techtel + Schwabenpower









8)Let's get ready to be Abarthig8)

Mein Auto: Audi S3 Limo



Wolverhampton

Mitgliedschaft beendet

11

Donnerstag, 20. September 2012, 19:02

Opel verliert pro verkauftes Auto 939 Euro, FIAT "nur" 142

http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/wir…euro-1.17497097

Das wahre Problem ist eigentlich nicht, ob jetzt FIAT oder Opel überleben, denn das echte Problem wird demnächst sein, in welchen Konditionen wir überleben werden :(

Deutschland hat ja geschichtlich gesehen genug Erfahrung mit Währungsreformen, Hyperinflation, Zwangshypotheken und Zigaretten/Schnaps/Gold/Silber als Tauschmittel: das kommt leider alles wieder, diesmal aber Dank der wirtschaftlichen Globalisation einfach überall: sehr düstere Zukunft - extrem düster X(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

m&m (20.09.2012)

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

12

Donnerstag, 20. September 2012, 19:08

aber wenn der Karren noch genug Kohle abwirft



das ist doch das problem, der karren FIAT wirft gar nichts mehr ab!

Das wissen wir schon lange und Fiat höchswahrscheinlich auch


wieso wird dann nichts getan ?....Fiat hatte ein barvermögen von 18 milliarden (anfang des jahres....glaube ich)
wieso wird das nicht in die entwicklung neuer modelle gesteckt ? (ja ja die zehn millionen ankündigungen bla bla bla)
VW würde Alfa mit kusshand nehmen aber der läßt den karren lieber vor die wand fahren als zu verkaufen.... wieso ??

der pullover sucht schon seit jahren nach neuen partnern aber niemand will die haben... wieso ??
mercedes lehnte mit den worten ab: ....da produzieren wir ja günstiger!Und tun sich mit Renault zusammen...(renault diesel in der neuen A-Klassen ...ich könnt brechen )

m&m

Abarth-Profi

Beiträge: 417

Dabei seit: 19. April 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 2095

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. September 2012, 19:08

Opel verliert pro verkauftes Auto 939 Euro, FIAT "nur" 142

http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/wir…euro-1.17497097

Das wahre Problem ist eigentlich nicht, ob jetzt FIAT oder Opel überleben, denn das echte Problem wird demnächst sein, in welchen Konditionen wir überleben werden :(

Deutschland hat ja geschichtlich gesehen genug Erfahrung mit Währungsreformen, Hyperinflation, Zwangshypotheken und Zigaretten/Schnaps/Gold/Silber als Tauschmittel: das kommt leider alles wieder, diesmal aber Dank der wirtschaftlichen Globalisation einfach überall: sehr düstere Zukunft - extrem düster X(



Du sagst es... Du sagst es... Hoffentlich nicht ganz so schwarz, aber wenn nicht ein paar Herrschaften mal das Ruder langsam in die richtige Richtung lenken, könnt's aua werden.

Lg Mike



Mama ist ein tolles Wort, vertauscht man vier Buchstaben kommt Bier heraus :D

Whitegp

Abarth-Meister

  • »Whitegp« ist männlich

Beiträge: 994

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Immendingen

Aktivitätspunkte: 5010

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. September 2012, 19:57

Dann sind wir mal froh, dass wir nicht bei Fiat arbeiten, irgendwie gehts immer weiter, so oder so....

Fiat hatte lange mit seinem scheiß Image zu kämpfen und auch teilweise richtige Scheißkarren gebaut, hat sich ja mittlerweile wieder gebessert, aber man ruht sich auf den Lorbeeren aus und kommt nicht weiter in die Pötte. Was bisher angesprochen wurde mit den aktuellen Modellen und keinerlei Weiterentwicklung (Bravo, 500er etc.) Volumenmodelle muss man pflegen, auch ein Kombi vom Bravo wäre sicherlich keine schlechte Idee gewesen und auch eine bessere SUV Variante als der Sedici, aber mein Gott, Fiat muss wissen was sie aus ihrem Potenzial machen!!!
Abarth Punto Evo @ Mazza Engineering + G-techtel + Schwabenpower









8)Let's get ready to be Abarthig8)

Mein Auto: Audi S3 Limo


595C_turismo

Mitgliedschaft beendet

15

Sonntag, 23. September 2012, 18:30

Hier gibts neue offizielle Aussagen zur Lage: > Klick mich <

White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. September 2012, 18:42

VW ist schon lange scharf auf Alfa Romeo, aber Fiat wird diese Marke nicht so schnell hergeben!

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


petruschka

Abarth-Schrauber

Beiträge: 300

Aktivitätspunkte: 1595

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. September 2012, 18:45

war heute nachmittag auf N24 ein Bericht. Fiat will auf jedenfall in Italien weiterproduzieren.
Abarth 595 1,4 Turbo T-Jet 140 PS, azzurro

- Liebe die Gerade und giere der nächsten Kurve entgeben :anhimmel: -

Mein Abarth 595:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

luchs (23.09.2012)

Mr. Harakiri

Abarth-Fan

  • »Mr. Harakiri« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 5. August 2012

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 23. September 2012, 19:46

Fiat will auf jedenfall in Italien weiterproduzieren.
Kommt der 500er nicht aus Polen?

595C_turismo

Mitgliedschaft beendet

19

Sonntag, 23. September 2012, 20:17

Fiat will auf jedenfall in Italien weiterproduzieren.
Kommt der 500er nicht aus Polen?


Das ist korrekt. Der 500er wird im Werk in Tychy produziert.

evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. September 2012, 13:56

Fiat will auf jedenfall in Italien weiterproduzieren.
Kommt der 500er nicht aus Polen?


Das ist korrekt. Der 500er wird im Werk in Tychy produziert.
man muß fast etwas differenzieren:

500 EU - Tychy
500 Jpn / Überseeasien - Tychy
500 US / Nord-, Mittel- u. Südamerika - Puebla
695 (Rennserien / Assetto Corse) Endabnahme und Feineinstellung - Turin
500 L - Kragujevac
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!