Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

LPE-A500

Abarth-Fahrer

  • »LPE-A500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 162

Dabei seit: 15. Juni 2015

Wohnort: Thening (Österreich)

Aktivitätspunkte: 910

L L
-
* * * L B

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 24. Oktober 2017, 15:20

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

@monstereddie:

Ah ok das wusste ich nicht das die Messung dann anders ist als bei uns in Österreich.

Mein Abarth 500: CSC-Anlage ab KAT mit 60er Durchmesser und den 2 kleinen Dämpfern, 200 Zellen Kat von Scara73, Rückbank komplett entfernt, Stage 2 + Soundoption + Launch Control + Leistung am Sportknopf von Mazza Engineering, Pipercross Luftfilter, geschlossenes Blow Off von Bonalume


Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 699

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 3695

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 24. Oktober 2017, 15:44

Ich hatte diesen Monat TÜV (Abarth 9 Jahre alt) dabei wurde erstmals wieder im Endrohr gemessen.

Mein Abarth 500: Corsa topi; 135PS; Rosso Officina; Skydome


Punto G²

Abarth-Profi

  • »Punto G²« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 640

Dabei seit: 4. Februar 2010

Wohnort: Unnerfranke

Aktivitätspunkte: 3340

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:38

Kann mir jemand sagen, wie sich das bei Euro4 mit 200-zellen und Schubblubbern inkl Launch-Control verhält?

Bei der Launch-Control verhält es sich so, dass im Stand der Motor nicht über 4.000 u/min drehen kann und gleichzeitig 0,2 bar ladedruck aufbaut.

Ich habe im Dezember AU, sollte ich mal den Versuch wagen mt Sonde messen zu lassen?

Letztendlich denke ich, dass mehr Panik geschoben wird als tatsächlich notwendig, klar die Gesetze sind jetzt da, aber greifen die so extrem gleich durch?
GPA: MAZZA Engineering STUFE 2/G-Tech Cup-rS/ 200 Zellenkat by SCARA 73/K&N 57S Airbox incl. Modified Genuine Airbox/HG-Intake/HG-HFR LLK/
G-Tech Shortshifter/Bonalume Blowoff variabel/EsseEsse BOSCH EV14 Injectoren/Brembo Gelocht vorne/Bilstein B12 Pro-Kit/Schwarze LED-RL/Schwarze Seitenblinker....... RENNT;)

Mein Grande Punto Abarth: GPA,Leder,Klimaautomatik,Weiß mit rotem Kit-Estetico, tiefschwarze LED Rückleuchten.


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 400

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2040

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 24. Oktober 2017, 20:11

Letztendlich denke ich, dass mehr Panik geschoben wird als tatsächlich notwendig, klar die Gesetze sind jetzt da, aber greifen die so extrem gleich durch?
Diese ganze Sache ist politisch motiviert aufgrund der Abgas Skandale der letzten Zeit.
Daher könnte Anfangs ein wenig pingelige Hektik eintreten.

Zudem ist es aber so, das eine Endrohrmessung diesen Skandal nicht aufgedeckt hätte.
Es werden wenn überhaupt nur Manipulationen am Abgassystem aufgedeckt.

Also würde ich als erstes die Entwicklung des neuen Bundestages abwarten, aber auch nicht provokant mit einem leergeräumten KAT bei der AU aufkreuzen.

Jeder der wie ich noch einen Alten Wagen fährt ohne OBD, der weiß auch, das der Prüfer deines Vertrauens solange am Gaspedal spielt, bis es passt. :top:

Daher empfehle ich für die Unschlüssigen ggf. eine Werkstattsonderuntersuchung mit Konzessionierten Prüfern und nicht die Vorstellung bei einem der großem Überwachungsvereinen




Nachtrag:
Da ich Involvierter der Handwerkskammer sowie auch IHK bin habe ich mich den Abend mal mit den internen Rundschreiben der Institutionen beschäftigt, die Neufassung StVO verinnerlicht sowie seriöse Presseberichte gesichtet.

Den KFZ Betrieben werden neue Teure Geräte mit teuren Abo´s aufgedrückt.
Jeder Inhaber mit Kalkulatorischem Verständnis weiß, das die E-Mobilität auf dem Vormarsch ist und diese Vehikel keine AU brauchen.
Also versucht man diese Geräte Kalkulatorisch innerhalb von 3 Jahren zu Amortisieren.

Dies geht aber über die geplanten 10-15€ höhere Prüfgebühr nicht.
Sondern nur über Nachprüfungen.

Der Rest lässt Raum zu Gedankenspielen

Ich würde aber auch in den Raum werfen (trotz gelber Karte), das wir langfristig als Benzinjunkies gef... sind
============================Wer später bremst ist länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »alex68« (24. Oktober 2017, 22:24)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, 8.500 Km, 10,2l, 2 Kindersitze, Alltagsauto, Seicento MSC 2000 und als Moped Triumph Ur-Rocket III / 2004 (alles Erstbesitz und Originalzustand `unverbastelt`)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Compet-Benny (25.10.2017), Koco der 1. (25.10.2017), PK212 (09.12.2017)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!