Autohaus Renck-Weindel KG

xFxFx_595

Mitglied

  • »xFxFx_595« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 7. Februar 2020

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Juli 2020, 00:07

Abarth Kühlflüssigkeit

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus, wollte Fragen wie und welche Kühlflüssigkeit ihr für euren Abarth verwendet und welcher ist empfehlenswert?

lg xFxFx

Mein Abarth 595: 595 Turismo, Schwarz, 17 Zoll Abarth Felgen, Record Monza, Schwarzleder, Schaltgetriebe, Bjh 2013


Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 698

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3675

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juli 2020, 07:02

Paraflu UP (das was reingehört)

Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Tremonia

Mitglied

Beiträge: 43

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 235

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juli 2020, 18:19

Kommt auf die Beanspruchung an. Würde auch das Paraflu nehmen, wenn das Auto normal im Straßenverkehr bewegt wird. Wenn man damit öfter Trackdays oder Driftveranstaltungen (okay, beim 595/695 ist letzteres wohl eher ausgeschlossen) fährt, würde ich dagegen zu etwas mit einem höheren Siedepunkt greifen.

Ohne Werbung machen zu wollen, aber für solche Einsatzzwecke ist die Firma Sandtler in Bochum immer ein guter Ansprechpartner. Die haben eine große Auswahl an Motorsport-Produkten, u.a. auch Kühlmittel.

Während das normale Paraflu einen Siedepunkt von 125 Grad hat, hat das hier:

https://www.sandtler24.de/evans-auto-cool-1800-150840.html


... einen Siedepunkt von 180 Grad. Außerdem einen Gefrierpunkt von -40 Grad. Einfach reinkippen und fertig, braucht nicht verdünnt werden oder ähnliches. Dürfte auch interessant für die Tuner sein. Gut finde ich, dass dieses Kühlmittel nicht auf Wasser basiert.

Mein Abarth 124 spider:


xFxFx_595

Mitglied

  • »xFxFx_595« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 7. Februar 2020

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Juli 2020, 12:36

Kommt auf die Beanspruchung an. Würde auch das Paraflu nehmen, wenn das Auto normal im Straßenverkehr bewegt wird. Wenn man damit öfter Trackdays oder Driftveranstaltungen (okay, beim 595/695 ist letzteres wohl eher ausgeschlossen) fährt, würde ich dagegen zu etwas mit einem höheren Siedepunkt greifen.

Ohne Werbung machen zu wollen, aber für solche Einsatzzwecke ist die Firma Sandtler in Bochum immer ein guter Ansprechpartner. Die haben eine große Auswahl an Motorsport-Produkten, u.a. auch Kühlmittel.

Während das normale Paraflu einen Siedepunkt von 125 Grad hat, hat das hier:

https://www.sandtler24.de/evans-auto-cool-1800-150840.html


... einen Siedepunkt von 180 Grad. Außerdem einen Gefrierpunkt von -40 Grad. Einfach reinkippen und fertig, braucht nicht verdünnt werden oder ähnliches. Dürfte auch interessant für die Tuner sein. Gut finde ich, dass dieses Kühlmittel nicht auf Wasser basiert.
Kann ich nur das Kühlmittel reingeben oder muss ich auch Wasser dazugeben?

Mein Abarth 595: 595 Turismo, Schwarz, 17 Zoll Abarth Felgen, Record Monza, Schwarzleder, Schaltgetriebe, Bjh 2013


verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 449

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2305

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Juli 2020, 13:28

Wo jetzt ?

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


xFxFx_595

Mitglied

  • »xFxFx_595« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 7. Februar 2020

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. Juli 2020, 15:11

was meinst du mit wo jetzt? :)

Mein Abarth 595: 595 Turismo, Schwarz, 17 Zoll Abarth Felgen, Record Monza, Schwarzleder, Schaltgetriebe, Bjh 2013


Tremonia

Mitglied

Beiträge: 43

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 235

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Juli 2020, 22:01

Habe ich schon geschrieben: Einfach nur Kühlmittel rein und fertig, brauchst kein Wasser hinzugeben. Ist aber wirklich eher für eine hohe Beanspruchung gedacht. Ich glaube das normale Paraflu brauchst du auch nicht mischen. Und am besten das Kühlmittel nicht mischen, sondern entweder die gleiche nehmen oder das System vorher komplett leeren und dann das neue Zeug rein. Und vernünftig entlüften nicht vergessen!

Mein Abarth 124 spider:


Speedy Gonzales

Abarth-Schrauber

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Juli 2020, 02:24

Paraflu kommt auch drauf an ob konzentrat oder fertigmischung

Mein Abarth 595: Gelber Compe , Carbon Sabbelt , Xenon , 7 Zoll , Beats Audio , Vmaxx Gewinde , K-Sport Uniball Domlager , Powerflex Blau an Vorderachse -Hinterachse - Stabilisator , Powerflex Gelb in Drehmomentstrebe , OZ Alleggerita 7x17 et 30 , 205/40 Nankang Ns-2r , HP3 Stahlflex , HRE Performance Abgaskrümmer , HRE 1446BW Turbo , HRE 200 Zellen Downpipe76m , HRE 70mm Individual Abgasanlage , HRE Tensor Race Ansaugkit , HRE Upgrade Ansaugbrücke , Stärkere Ventilfedern , HRE Ladeluftkühler by ATM , Upgrade Injektoren , Softwareupdate , Black Smoke Seitenblinker .... Work in process ....


Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 698

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3675

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Juli 2020, 07:46

Moin !
Anbei mal das Datenblatt von dem Konzentrat.
Wird 1:1 mit Wasser gemischt. (Würde aber ausschließlich nur destilliertes Wasser nehmen)
Auf keine Fall mit anderen Kühlflüssigkeiten mischen , da kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen!!
Meiner Meinung ist das vorgeschriebene Paraflu auch bei Trackday völlig ausreichend.
Schließlich hat Abarth dir einen Sportwagen verkauft wovon der Hersteller ausgehen muß das der auch artgerecht bewegt wird.
Wenns am Trackday anfängt zu kochen hast du nämlich generell ein Problem mit der Motorkühlung.
Außerdem ist nach meinen Erfahrungen bei diverse Ausfahrten ,vor allem in höheren Regionen auch nicht gerade Kindergeburtstag angesagt,
was die Thermische Belastung des Motors anbelangt.


Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Tremonia

Mitglied

Beiträge: 43

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 235

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. Juli 2020, 13:40

"Schließlich hat Abarth dir einen Sportwagen verkauft wovon der Hersteller ausgehen muß das der auch artgerecht bewegt wird.
Wenns am Trackday anfängt zu kochen hast du nämlich generell ein Problem mit der Motorkühlung."


Sorry, aber das ist selbst bei wertigeren Sportwagen Blödsinn. Kein Straßenauto ist für die Belastungen einer Rennstrecke wirklich ausgelegt. Für vier Runden Nordschleife am Stück dürfte es reichen, aber das ist extrem belastend für die Autos. Wer das jedenfalls öfter macht und auch mal längere Stints fährt (30 Minuten+), der sollte sich definitiv mit der Temperatur aller Komponenten befassen (Motor, Bremsen, Kupplung, Getriebe, Differentiale, Reifen,...).
Möchte hier keine Diskussion anfangen. Das sind einfach nur Erfahrungswerte von einer Dekade Motorsport mit eigenem Rennwagen.

Mein Abarth 124 spider:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

juiciefreak (25.07.2020)


Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 698

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3675

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Juli 2020, 08:01

Kann ich nachvollziehen Tremonia !
Da hast du definitiv mehr Erfahrungen , bin jetzt auch wirklich nur mal von einem "normalen" Trackday ausgegangen.
Das was du beschreibst bzw schon gemacht hast ist ja dann schon richtig ernsthafter Motorsport (denke ich mir) und
nicht nur "ich fahre mal ne Runde um den Ring"


Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!