Leo500er

Mitglied

Beiträge: 1

Dabei seit: 23. Juli 2019

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Juli 2019, 09:22

Anschlagspuffer Fiat 500 Abarth Esseesse

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

ich musste neue Anschlagspuffer für mein Abarth bestellen.

Frage: Muss man die Stoßdämpfer dafür ausbauen, um die Anschlagspuffer zu erneuern?
Oder kann man Sie so einklemmen?

Schöne Grüße und danke im Vorfeld.

Mein Abarth 500:


Degimon

Abarth-Profi

  • »Degimon« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 4. November 2013

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 2445

* * *
-
* 6 9 5

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Juli 2019, 20:18

Hallo Leo

Die Stoßdämpfer hinten musst du nicht ausbauen, es reicht wenn du die unteren Schrauben ausbaust und dann die Feder.
Die vorderen Stoßdämpfer musst du ausbauen , und zerlegen. Zum zerlegen empfehle ich dir eine Werkstatt, da man einen Federspanner benötigt.

Viele Grüße aus Niederbayern

Wolfgang
Abarth fahren ist eine Lebenseinstellung

Mein Abarth 695: ABARTH 695 Rivale,Nr 1833, Bilstein B8 Fahrwerk, Scheiben hinten nachgedunkelt, Englische Nebelschlussleuchte, Competizione Felgen, Audi A2 1.4 TDI


Huber

Abarth-Profi

  • »Huber« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Nähe München

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Juli 2019, 22:37

Bei meinem 2010er Abarth habe ich zum wechseln der Domlager kein Federspanner benötigt, da die Originalfeder kurz genug ist.
Hinten die Achse durch lösen der beiden Stoßdämpfers ablassen, dann kannst die Federn raus nehmen und den Anschlag in das kleine Loch "einploppen" lassen. Aufpassen, dass Du die Bremsleitungen nicht abreißt.
Denke, bei den neueren Modellen ist das gleich.
A500er mit Dachträger, Anhängerkupplung, Standheizung, DAB Radio und beheizten Schaltknauf. LOL
Frauen können die Stimmen der Werkzeuge nicht hören.

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8480

* *
-

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juli 2019, 22:51

Auf jeden Fall muss beim Domlagertausch ein Federspanner genutzt werden! Alles andere wäre unverantwortlich.

An der Hinterachse gar kein Thema, lediglich die Achse stützen, Dämpferlösen und dann ablassen.

Aber vorne bitte auf keinen Fall ohne!
race. don't play.

Mein Auto:


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 486

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juli 2019, 14:09

Seh ich auch so.
Mag sein das es geht. Gibt auch gefährliche kuriose Sachen mit Gurten usw.
Würde ich aber nie in einem Forum Empfehlen oder beschreiben.
Man weis ja nie wie geschickt der jenige ist, der es liest.

So eine Feder macht richtig Party wenn die abfliegt :-D

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 310

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1565

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Juli 2019, 15:55

Ich verstehe nicht, wieso man da mit irgendwelchen ungeeigneten Hilfsmitteln rumhantieren muss. Federspanner kosten nicht die Welt, dafür würde ich mir nicht den Kopf wegballern lassen.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!