Autohaus Renck-Weindel KG

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 720

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3785

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. März 2019, 21:43

Die besten Marken aller Klassen 2019

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mach dir dein Bild
Und hier zur Hauptseitefür alle anderen Modelle

Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Glubschi (26.03.2019)

Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4225

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. März 2019, 21:55

Was nützt das schönste Design (Platz 1),
wenn die Qualität (Platz 9) nix taugt :anhimmel:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 360

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1820

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. März 2019, 23:32

Das ist nur ne Imagebefragung.
VW und Smart bei der Qualität ganz oben, na klar. :D

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (26.03.2019), Pezi (26.03.2019)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 766

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14245

Danksagungen: 1598

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. März 2019, 07:35

Die Leser haben immer recht ;)

Bei der Qualität habe ich aber gaaanz andere Erfahrungen gemacht (Smart)....
und die Langzeitqualität bei unserem Serie 1 Abarth in der Familie (über 205`000 Kilometer) spricht für sich - klar Platz 1 :top: :top:

Grüsse - Dani




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (26.03.2019)

MK111

Mitglied

  • »MK111« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 17. November 2010

Wohnort: Österreich Tirol

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. März 2019, 13:57

Fast überall ist Audi und VW ganz oben. :thumbdown:

Wie immer bei der Bild. Kein wunder VW und Audi zahlen ja die Bild :rotfl: :rotfl:
Wer später Bremst ist länger Schnell !!

Mein Abarth 595C: Abarth 595c Competizione mit 1x alles ausser Sperre


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4225

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. März 2019, 19:00

Qualitativ ist das auch ein Brett. Mein Alltagsauto mit den 4 Ringen
tut seit 1999 seinen Dienst. Und das immer noch mit der ersten
Batterie. Ursprünglich sollte der Abarth den mal ersetzen, was ich
aber ziemlich schnell wieder verworfen habe.

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 766

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14245

Danksagungen: 1598

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. April 2021, 16:29

Doppelsieg für Abarth beim Wettbewerb „Die besten Marken“


AUTO BILD verleiht italienischer Kultmarke zwei Design-Preise.
Abarth gehört seit Jahren regelmäßig zu den Siegern bei der Kaufentscheiderstudie „Die besten Marken in allen Klassen“.

Frankfurt, im April 2021

Erneute Auszeichnung für Abarth. Die italienische Kultmarke gewann zwei Preise beim Wettbewerb „Die besten Marken in allen Klassen“ von AUTO BILD. An der Kaufentscheiderstudie beteiligten sich über 60.000 Leser des Fachmagazins. Sie bescheinigten Abarth nicht nur das beste Design in der Kategorie „Kleinstwagen“, sondern sogar in der Gesamtwertung. Abarth gehört damit im vierten Jahr in Folge zu den Siegern des renommierten Wettbewerbs. Den „Gesamtsieg Design“ konnte die Marke bereits zum dritten Mal feiern.

Die ganze Meldung hier bei media.stellantis.com

Dani
»egu#633« hat folgendes Bild angehängt:
  • auto_bild.jpeg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Micheltierchen (30.04.2021)

Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 360

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1820

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. April 2021, 19:23

Haha, was sagt das über alle anderen, wenn Abarth mit einem grundsätzlich 14 Jahre alten Design noch einen Preis abräumen kann...

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NewBorn595 (29.04.2021)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 403

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2060

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. April 2021, 22:30

Wahre Schönheit vergeht halt nicht.

Denn der ABARTH ist nicht nur zeitlos klassisch, sondern hat halt auch diese speziellen inneren Werte....

Es sind diese vielen Kleinigkeiten, die sich beim Abarth 500/595 zu einem großen, äh...also eher kleinen Ganzen zusammenfügen.

Wer auch nur ein wenig Benzin im Blut hat, der muss die Kugel einfach mögen.

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Enstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 226

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6190

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. April 2021, 07:46

Wahre Schönheit vergeht halt nicht.

Denn der ABARTH ist nicht nur zeitlos klassisch, sondern hat halt auch diese speziellen inneren Werte....

Es sind diese vielen Kleinigkeiten, die sich beim Abarth 500/595 zu einem großen, äh...also eher kleinen Ganzen zusammenfügen.

Wer auch nur ein wenig Benzin im Blut hat, der muss die Kugel einfach mögen.


Eben ! die meisten Autos von deutschen Herstellern kann man nach ein paar Jahren nicht mehr sehen... viele Italiener sieht man die Jahre nicht an, wirken immer noch modern.
Bei meinem Alfa 147 GTA fragen viele, ob er neu sei ? :D
bei meinem Spider 939 können sie es ebenso nicht glauben, dass das Auto bereits ab 2006 gebaut wurde und schon lange nicht mehr produziert wird..
Qualitativ gibt es sicherlich Abstriche, aber dafür wecken sie Emotionen und läßt einen die Schwächen etwas vergessen
Gruß Joh


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 403

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2060

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. April 2021, 16:57

Also weder der 500C noch mein Abarth müssen sich bislang von deutschen Autos verstecken. Beide laufen absolut störungsfrei.

Beim Golf z.B. weiß man doch ab dem 6 er nicht mehr, ob da nun ein 6er, 7er oder 8er Golf fährt...

Vom Spaßfaktor würde ich noch einen Fiesta ST hinzurechnen, aber drinnen...ist das Ding öde wie die Kiste vom Pflegedienst.

Den neuen A1 von Audi finde ich auch echt gelungen, wenn er die richtige Farbe und anständige Felgen trägt. Aber "Haben Wollen-Faktor?" Nö, irgendwie nicht.

Dem fehlt dieses unbeschwerte, was einen Abarth ausmacht. TSI eine Konkurrenz zum T-Jet? Im Leben nicht. Klingt wie ein Staubsauger auf Crack.

Irgendwie sind die Anderen für mich nur Kompromisse. zu emotionslos oder zu unscheinbar oder einfach zu öde, selbst wenn sie schneller sind.

Aber mit dem Abarth kann eine normale Landstraßenfahrt schon ein bisschen nach Rennstrecke anfühlen.

Die Frau unseres ABARTH- Dealers, die laute Autos verabscheut, den Abarth aber trotz seiner Ausdrucksstärke liebt, brachte es irgendwie auf den Punkt:

"Der ABARTH ist wie ein pubertierender Jüngling. Man kann ihm nicht böse sein."

Finde ich auch. Er ist genauso wenig erwachsen wie seine Fahrer. Die sind halt jung oder junggeblieben und haben sich den Spaß am Fahren bewahrt,

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Enstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Don595 (30.04.2021), Manix (30.04.2021), Jochen w (01.05.2021), Bert (01.05.2021), Andy Abarth (03.05.2021)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!