DerJuBe

Mitglied

  • »DerJuBe« ist männlich

Beiträge: 8

Dabei seit: 19. April 2020

Wohnort: Göppingen

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Freitag, 8. Mai 2020, 09:05

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Schon interessant, dass ein im Kern 13 Jahre altes Auto (über die Jahre kaum verändert) noch immer jeden kriegt, der damiot ein paar Meter gefahren ist....
Gute Entscheidung - wer weiß wie lange man diese Autos noch kaufen kann...

Ich habe den Pista gewählt. Die Sabelts sind mir für den Alltag zu hart aber Du bist ja noch jung.

Warte darauf, dass Fiat / Abarth endlich wieder produziert und das Auto irgendwann geliefert wird.

Das mit den Konis verstehe ich nicht so ganz.... der Pista hat doch hinten FSD Konis. Vorne sowiso - also Fahrwerk wie beim Compe.
Der Pista lag bei meiner Probefahrt wie ien Brett!
Der normale 595 (Custom) hat hinten Standard-Dämpfer und steht dort etwas höher - nicht aber der Pista.

Beim Pista gibts zudem Record Monza & seit 2020 den großen Garret-Turbo alles wie beim Compe bis auf die Sitze - die finde ich beim Pista alltagstauglicher und in Version 2020 besonders schick (Karomuster).

Zudem finde ich gut, das es den Pista ohne den Streifen an der Seite gibt. Irgendwer hier im Forum hat neulich berichtet, das er den bei seinem Abarth wegen "zu viel Kirmes" entfernt hat. LOL
Ich brauch den auch nicht.

Dann wünsche ich mal Geduld beim Warten auf die Lieferung...
Im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Fahrzeugen (sei es Fiesta ST, POLO GTI) hat der Abarth einfach einen gewissen Charme, der dann einsetzt wenn man den Motor startet und genau das finde ich an dem Fahrzeug so toll. :)
Ich denke ich werde im Zuge der bestehenden Corona-Lage einfach mal den Automarkt im Blick behalten und bei einem guten Angebot für einen Compe zuschlagen.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Olibolli (12.05.2020)

Kai-Oliver

Abarth-Fahrer

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktivitätspunkte: 560

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

22

Samstag, 9. Mai 2020, 21:40

Hey Julian,
letztendlich ist es egal welchen du nimmst, das Customizing wird kommen :-) Der Abarth lädt einem dazu regelrecht ein.
Die Sabeltsitze stehen bei mir neben der RM mit Pogeablenden oder eine CSC ganz oben auf der Umbauwunschliste.

Gruß
Kai-Oliver
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. Ab Werk: Spoilerlippe, Spiegelkappen, Diffusorkante und Seitenstreifen weiß lackiert ; tiefer; rote Bremssättel; Rückfahrsensoren; derzeit 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Corsa-Paket; klimaautomatik; Xenon, J&M Plakete , Uconnect 7", Climair-Sonnenschutz, ODB-BT-Link, Ulter V2, Brembo gelocht v/h, Brembo-Bremsbeläge,das richtige Auto für alte Säcke :-)


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 284

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6515

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

23

Samstag, 9. Mai 2020, 22:50

Hallo Julian,
Ich denke ich werde im Zuge der bestehenden Corona-Lage einfach mal den Automarkt im Blick behalten und bei einem guten Angebot für einen Compe zuschlagen
Das klingt ja beinahe schon nach Erlösung von deiner Qual :D ? Da gäbe es allerdings noch etwas von Abarth-pharm :unschuldig: ...

1. Competizione vom Forum-Partner, neu und nackig (ohne Xenon, ohne Sabelt) ab 21.790 € ( LINK! )

2. Turismo vom Forum-Partner, neu und bärige 335NM / 193 PS ab 23.990 € (LINK!)

Der erste ist ein Online-dater, einfach die dir wirklich wichtigen Optionen & Extras ankreuzen (steht alles ganz genau in der Anzeige), und du bekommst ziemlich fix dein Vergleichs-Angebot für deinen Traum-Competizione.Der zweite ist... einfach verführerisch :anhimmel: . Als Turismo viel beitragsgünstiger in der Krankenversicherung als ein Competizione, aber trotzdem mehr Leistung und richtig ordentliches Drehmoment. Aus meiner Sicht verschmerzbarer Pferdefuß ist die nicht nachrüstbare Record Monza... da wäre z.B. die G-Tech 278S eine problem- wie wartungsfreie Alternative.


Viel Spaß,
Tom

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerJuBe (10.05.2020)

tompeter

Abarth-Schrauber

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 310

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 1585

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

24

Samstag, 9. Mai 2020, 23:51

Ich bin der Meinung, das jeder ABARTH der Richtige sein kann, selbst der Kleine mit seinen beschaulichen 145 PS.

Bin ja Turismo und Compe gefahren und nun völlig zufrieden mit dem völlig untermotorisierten Grundmodell :))

Beim Vergleich Turismo versus Compe wär es bei mir der Turismo geworden. Ist für den Alltag einfach komfortabler. Und eben auch günstiger im Unterhalt.

Gruß
Thomas

PS: Das mit dem Basteln kommt noch. :)) von ganz allein...und wenn es nur Kleinigkeiten sind....

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Enstufe i-soamp 4DS, Türen gedämmt, Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Niki

Abarth-Fahrer

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 158

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 825

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 10. Mai 2020, 00:13

Bin auch der Meinung, was @tompeter sagt...Hauptsache Abarth... :thumbsup:

Aber... @Tom seinen 2. Vorschlag, Turismo, ist sehr gut... tolles Auto zum guten Preis... :anhimmel:

Niki

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...und wieder Winterreifen ????????


Olibolli

Abarth-Fahrer

  • »Olibolli« ist männlich

Beiträge: 100

Dabei seit: 27. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 510

M
-
7 8 3

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 10. Mai 2020, 07:39

Ja. Stimmt was TomPeter schreibt.

Es gibt immer Kleinigkeiten die man ändern möchte.
Die Frage ist halt immer, wo fange ich an, wo höre ich auf :D

Wir sind mit unserem Tourismo sehr zufrieden, innen wie außen. So wie er da steht, ist er perfekt ;)
Alles was Spaß macht

Mein Abarth 595: 595 Tourismo (Turini)


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 10. Mai 2020, 08:56

Man muss auch dazu sagen, dass in so einem Forum wie hier, ja auch nur (positiv) Verrückte unterwegs sind.

95% der verkauften Abarths dürften im Original-Zustand sein.

Meiner ist auch original (bis auf die Sommerfelgen). Ich bin ja nicht verrückt :rotfl:

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 684

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8475

* *
-

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 10. Mai 2020, 09:54

Ich bin auch nicht verrückt. :anhimmel:
race. don't play.

Mein Auto:


Angelo595

Abarth-Fan

  • »Angelo595« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 29. März 2018

Wohnort: Wiener Neustadt

Aktivitätspunkte: 420

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 10. Mai 2020, 11:11

Nimm den Compe die Standart Sitze sind der größte Rotz.

Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!


Tremonia

Abarth-Fan

Beiträge: 76

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 410

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 10. Mai 2020, 12:15

Hat der Competizione nicht auch ein mechanisches Sperrdifferential? Das alleine wäre mir das "Upgrade" schon Wert! Aber die meisten Fahrer werden eh nicht in die Bereiche kommen um zu wissen was ein Sperrdiff. ist und was es macht. Gerade bei der Leistung an der Vorderachse wäre es für mich Pflichtprogramm!

Ansonsten kann ich nur sagen mit 21 einen Abarth fahren ist natürlich cool. 8) Egal welchen. Andererseits sterben die Verbrenner langsam alle aus. Das wäre wahrscheinlich die letzte Gelegenheit so ein Ding neu / jung gebraucht zu kaufen. Kaufen und behalten! Solche Autos wird es nicht mehr geben.


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 10. Mai 2020, 15:21

Zitat

Das alleine wäre mir das "Upgrade" schon Wert! Aber die meisten Fahrer werden eh nicht in die Bereiche kommen um zu wissen was ein Sperrdiff. ist und was es macht.

Eben, legal kommt man da eh kaum hin und die meisten würden das nie merken. Für die ist das einfach nur ein zusätzlicher Wartungspunkt. :)

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 10. Mai 2020, 15:34

Nimm den Compe die Standart Sitze sind der größte Rotz.
Veto :cursing:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


DerJuBe

Mitglied

  • »DerJuBe« ist männlich

Beiträge: 8

Dabei seit: 19. April 2020

Wohnort: Göppingen

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 10. Mai 2020, 16:55

Also alles in allem fällt die Wahl klar auf den Compe, wie bereits oben geschrieben werde ich den Automarkt jetzt mal im Auge behalten, ansonsten wird einfach ein Competizione bei Fever, Tabor oder Hemmerle konfiguriert.
Sollte es soweit sein, werde ich euch davon in Kenntnis setzen :D
Ich bedanke mich auf jeden Fall bei jedem der sich die Zeit genommen hat, um meine Frage zu beantworten.

Mein Auto:


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 482

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 2440

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 10. Mai 2020, 17:31

Wenn es Sabelts ein sollen, dann gleich Compe oder Esse.
Nachrüsten ist vom Aufpreis dann auch das selbe oder mehr.
Ich bin auch nicht verrückt. :anhimmel:
Na so leicht einen an der Klatsche hab ich bestimmt LOL

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Jochen w

Abarth-Fan

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 79

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 400

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 10. Mai 2020, 19:19

Hat der Competizione nicht auch ein mechanisches Sperrdifferential? Das alleine wäre mir das "Upgrade" schon Wert!
Kann er haben, ist nicht Bestandteil der Serienausstattung. Muss aktuell mit dem Performance- Paket bestellt werden.

Und für die Schaltfaulen: Nicht kombinierbar mit dem automatisierten Getriebe, nur für Analogrührer
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Olibolli (12.05.2020)

Tremonia

Abarth-Fan

Beiträge: 76

Dabei seit: 10. März 2019

Aktivitätspunkte: 410

- D O
-
P E 8 8

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 10. Mai 2020, 23:20

Nicht kombinierbar mit dem automatisierten Getriebe, nur für Analogrührer

Ja, mit Sperrdiff. wird es schon eng in dem Kleinen. ;)

abarth`sch

Abarth-Fahrer

  • »abarth`sch« ist männlich

Beiträge: 126

Dabei seit: 14. April 2010

Wohnort: in der Nähe von Weißenfels bei Leipzig

Aktivitätspunkte: 680

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

37

Montag, 11. Mai 2020, 21:25

Vorweg meine Auffassung... in Tradition von Abarth muss man an der Kiste was machen. Carlo hätte Standard nie gemocht...oder was auch in der Neuzeit von Abarth gilt, vieles was Original verbaut ist geht besser.

Da wären z.B.:

-anderes Fahrwerk, auch das Koni FSD ist noch zu hoch, bin kein Extrem-Fanatiker, aber so 10-15mm tiefer muss er sein
-Auspuff, der Record Monza mag gut klingen, aber Verarbeitung und Rostanfälligkeit ist nicht Basis ewiger Freude
-Felgen vom Pista sind max. schick für den Winter, die Compe Felgen sind da schon eher was, wobei die Corsa Felgen auch Geschmackssache sind, die Supersport hingegen sind ok, aber Aufpreis

Knackpunkt beim Compe für mich sind neben der höheren Vers.-Einstufung die fehlenden Seitenairbags. Wenn es mal hart auf hart kommt will ich schon so im Vorfeld nicht dran denken, aber von vorn herein ohne S.-Airbags ins Rennen zu gehen, nö, aua.

Vom aktuellen Garrett Pista zum Compe wären da nur die 305er Bremsen die mich reizen würden. Das Sitzdesign im aktuellen Pista finde ich gut. Den Mehrpreis zum Compe würde ich mir sparen und für das Geld die (besseren) oben genannten Komponenten dafür verbauen. Zur Bremse gibt es alternativ immer noch die Vmaxx, wenn einen mal nach gut Leistung ist. Mit wenigen hundert Euro und einen Chip von Mazza, Pogea und Co. kommst du locker an die Leistung eines Compe, hast aber mehr Drehmoment als zur Serie. Da darf sogar die Pista Bremse drin bleiben.

Ich handle nach dem Motto: Tiefer, Breiter, Lauter, (irgendwann auch schneller)...nur nicht original Standard, aber nix übertreiben

Mein Auto: Abarth 595, Volvo V70


Enzo28

Mitglied

  • »Enzo28« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 28. April 2020

Aktivitätspunkte: 35

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 14. Mai 2020, 01:27



=post&userID=20175]Beiträge: 1
Dabei seit: 28. April 2020
Aktivitätspunkte: 5





857


Heute, 01:23



Hallo zusammen, bin neu hier komme aus Bayern fahr ein 595 Competizione habt ihr auch ne whatsapp gruppe wenn ja bitte hinzufügen;) 015257012460 Gruß Enzo

Mein Abarth 595: Competizione,G-Tech,KW Gewindefahrwerk Variante 3....


Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 351

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1780

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

39

Freitag, 15. Mai 2020, 22:37

Ich bin auch nicht verrückt. :anhimmel:
Sind wir nicht alle ein wenig Bluna?
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Enzo28

Mitglied

  • »Enzo28« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 28. April 2020

Aktivitätspunkte: 35

  • Nachricht senden

40

Samstag, 16. Mai 2020, 10:51

Hallo, ja bin auch der Meinung Original wobei ich der Fan bin von Tiefer,Breiter,Lauter;) mein 595 Competizione hat ein Gewindefahrwerk Variante 3 verbaut dazu noch Spurvebreiterung sieht einfach nur geil aus;) Von Magnetti Marelli hab ich noch ein Esd verbaut und ne kleine Leistungssteigerung von G-Tech. Des ding macht laune;) Treffen mit mehreren Abarth wär cool. Gruß Enzo
Vorweg meine Auffassung... in Tradition von Abarth muss man an der Kiste was machen. Carlo hätte Standard nie gemocht...oder was auch in der Neuzeit von Abarth gilt, vieles was Original verbaut ist geht besser.

Da wären z.B.:

-anderes Fahrwerk, auch das Koni FSD ist noch zu hoch, bin kein Extrem-Fanatiker, aber so 10-15mm tiefer muss er sein
-Auspuff, der Record Monza mag gut klingen, aber Verarbeitung und Rostanfälligkeit ist nicht Basis ewiger Freude
-Felgen vom Pista sind max. schick für den Winter, die Compe Felgen sind da schon eher was, wobei die Corsa Felgen auch Geschmackssache sind, die Supersport hingegen sind ok, aber Aufpreis

Knackpunkt beim Compe für mich sind neben der höheren Vers.-Einstufung die fehlenden Seitenairbags. Wenn es mal hart auf hart kommt will ich schon so im Vorfeld nicht dran denken, aber von vorn herein ohne S.-Airbags ins Rennen zu gehen, nö, aua.

Vom aktuellen Garrett Pista zum Compe wären da nur die 305er Bremsen die mich reizen würden. Das Sitzdesign im aktuellen Pista finde ich gut. Den Mehrpreis zum Compe würde ich mir sparen und für das Geld die (besseren) oben genannten Komponenten dafür verbauen. Zur Bremse gibt es alternativ immer noch die Vmaxx, wenn einen mal nach gut Leistung ist. Mit wenigen hundert Euro und einen Chip von Mazza, Pogea und Co. kommst du locker an die Leistung eines Compe, hast aber mehr Drehmoment als zur Serie. Da darf sogar die Pista Bremse drin bleiben.

Ich handle nach dem Motto: Tiefer, Breiter, Lauter, (irgendwann auch schneller)...nur nicht original Standard, aber nix übertreiben
Vorweg meine Auffassung... in Tradition von Abarth muss man an der Kiste was machen. Carlo hätte Standard nie gemocht...oder was auch in der Neuzeit von Abarth gilt, vieles was Original verbaut ist geht besser.

Da wären z.B.:

-anderes Fahrwerk, auch das Koni FSD ist noch zu hoch, bin kein Extrem-Fanatiker, aber so 10-15mm tiefer muss er sein
-Auspuff, der Record Monza mag gut klingen, aber Verarbeitung und Rostanfälligkeit ist nicht Basis ewiger Freude
-Felgen vom Pista sind max. schick für den Winter, die Compe Felgen sind da schon eher was, wobei die Corsa Felgen auch Geschmackssache sind, die Supersport hingegen sind ok, aber Aufpreis

Knackpunkt beim Compe für mich sind neben der höheren Vers.-Einstufung die fehlenden Seitenairbags. Wenn es mal hart auf hart kommt will ich schon so im Vorfeld nicht dran denken, aber von vorn herein ohne S.-Airbags ins Rennen zu gehen, nö, aua.

Vom aktuellen Garrett Pista zum Compe wären da nur die 305er Bremsen die mich reizen würden. Das Sitzdesign im aktuellen Pista finde ich gut. Den Mehrpreis zum Compe würde ich mir sparen und für das Geld die (besseren) oben genannten Komponenten dafür verbauen. Zur Bremse gibt es alternativ immer noch die Vmaxx, wenn einen mal nach gut Leistung ist. Mit wenigen hundert Euro und einen Chip von Mazza, Pogea und Co. kommst du locker an die Leistung eines Compe, hast aber mehr Drehmoment als zur Serie. Da darf sogar die Pista Bremse drin bleiben.

Ich handle nach dem Motto: Tiefer, Breiter, Lauter, (irgendwann auch schneller)...nur nicht original Standard, aber nix übertreiben

Mein Abarth 595: Competizione,G-Tech,KW Gewindefahrwerk Variante 3....


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!