Don Papa

Mitglied

  • »Don Papa« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 10. Januar 2019

Wohnort: München Umgebung

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Montag, 11. Februar 2019, 09:27

...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ja...das hilft sicherlich ;-) Erschwerend kommt allerdings ganz klar das Fahrzeug an sich dazu. Meiner Erfahrung nach werden bestimmte Fahrzeuge fast grundsätzlich kontrolliert und andere (wie z.B. E Klasse außer es ist AMG) eben nicht. Bin Jahrelang BMW 5er Kombis gefahren...keine einzige Kontrolle, dann Opel Omega Kombi. Habe den dann nach knapp nem dreiviertel Jahr verkauft weil ich fast jede Woche kontrolliert worden bin! Habe direkt im Anschluss wieder nen BMW 5 er Kombi gefahren und....jahrelang nix...Gerne werden auch 3er BMWs, Opel Corsa und Golf verstärkt kontrolliert.
Ich denke da gibts schon klare Internas bei den Schnittlauchbrüdern.
Außerdem kommt da auch immer mal gerne ne verständliche Neugier auf, wenn ein Fahrzeug eher selten oder optisch eben interessant ist...hatte 2 Kontrollen mit dem Smart Roadster, wo der Polizist offen zugab das Er das Auto nicht kannte und spannend fand...:-)) waren dann auch nette Benzingespräch Kontrollen ... kann ja auch mal nett sein
Was ist das? Blaues Licht... Und was macht es? Es leuchtet blau! (Rambo 3)

Mein Abarth 500: esseesse, G-Tech Klappenanlage, große Bremsanlage gelocht, Schaltwegverkürzung


highgate

Abarth-Profi

  • »highgate« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 563

Dabei seit: 18. Mai 2016

Wohnort: Pego

Aktivitätspunkte: 2855

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

22

Montag, 11. Februar 2019, 10:12

Positive Erfahrungen machte ich mit meinem E-Type, Bj. 68. In Österreich war ich mal in einer beschränkten Zone "etwas" zu schnell. Den kontrollierenden Beamten erklärte ich die Unzulänglichkeit ( hüpfende Zeiger ) des Smith-Instrumentes, bot sogar eine Probefahrt an, darauf hin kam es dann zu einem Fachsimpeln und dem Vorschlag ihrerseits, das eigentlich fällige Bussgeld mit meiner Frau zu verfressen :top:
Saludos de españa, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

Mein Abarth 595C: Competizione - Cabrio - MTA - sonst nix


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (11.02.2019), juiciefreak (11.02.2019)

Don Papa

Mitglied

  • »Don Papa« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 10. Januar 2019

Wohnort: München Umgebung

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

23

Montag, 11. Februar 2019, 11:16

...

:rotfl: So kann’s auch laufen
Was ist das? Blaues Licht... Und was macht es? Es leuchtet blau! (Rambo 3)

Mein Abarth 500: esseesse, G-Tech Klappenanlage, große Bremsanlage gelocht, Schaltwegverkürzung


MO_595

Abarth-Schrauber

  • »MO_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 382

Dabei seit: 20. März 2017

Wohnort: Main Taunus Kreis

Aktivitätspunkte: 1930

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

24

Montag, 11. Februar 2019, 14:47

Also mich haben sie jetzt auch schon das ein oder andere mal angehalten. Oftmals sind die Polizisten von einem normalen Fiat 500 ausgegangen der "getuned" wurde.

Ein Polizist meinte ganz schlau zu mir: "Der Fiat 500 von meiner Tochter macht nicht so Geräusche wie ihrer". Als ich ihm aber freundlich den Unterschied zwischen einem 69ps Fiat 500 und einem Abarth erklärt habe war er ganz begeistert und meinte sogar er hätte dann wohl seiner Tochter den falschen Wagen gekauft. :rotfl:

Wie meine Vorredner bereits mehrfach erwähnt haben, immer nett und freundlich sein und die Papiere/Eintragungen/ABEs schön abgeheftet haben, dann hat man 9/10 Fällen keine Probleme.

Gruß,
Mo

Mein Abarth 595C: Turismo in Record Grey/Matt Schwarz kombi, mit VMAXX Gewindefahrwerk, Serie 4 Rückleuchten, Record Monza, Lester Oversize Diffusor mit LED Zusatzleuchten und Mazza Engineering Stufe 2 mit Blubbern


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 770

Dabei seit: 10. November 2015

Aktivitätspunkte: 3940

- 1
-

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

25

Montag, 11. Februar 2019, 15:16

Im Polo 6N mit 55 PS bin ich in 15 Jahren 3 Mal kontrolliert worden. Im Abarth in fast 10 Jahren nicht 1 Mal. :)

Mein Abarth 500: ZFA31200000403280, ZFA3120000J475139


CO_595

Abarth-Schrauber

  • »CO_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 225

Dabei seit: 21. Januar 2018

Wohnort: Kirchheim/Teck

Aktivitätspunkte: 1155

E S
-
C O 5 9 5

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

26

Montag, 11. Februar 2019, 16:56

Im Abarth bin ich jetzt noch nicht kontrolliert worden.

Peter Fox Konzert in Stuttgart, strömender Regen. Beim abbiegen auf den Parkplatz der Schleyerhalle war Polizeikontrolle. Ich lasse das Fenster runter, er hängt die Birne rein, sagt "Polizeikontrolle, Führerschein und Fahrzeugpapiere" und inhaliert mir gleichzeitig die ganze Luft aus dem Innenraum. Nachdem er beim inhalieren festgestellt hat, dass es in meinem Auto nicht nach Alk, Canabis oder sonstwas stinkt, durfte ich weiter fahren, ohne Papiere zu zeigen. Auf dem Rückweg das gleiche Spiel.

In meiner Mittagspause auch allgemeine Kontrolle. Fragt der mich um 12.15 Uhr, ob ich Alkohol getrunken hätte. Auf mein "Nein" durfte ich auch gleich weiterfahren. Dazu noch zwei, drei weitere ganz normale Kontrollen für alle. Alleine wegen dem Auto wurde ich noch nie angehalten und kontrolliert. Aber der Abarth ist ja erst seit April bei uns unterwegs.

Mein Abarth 595: Competizione, Modena Gelb, Kit Estetico schwarz, Sabelt (Carbon), Bi-Xenon, abblendbarer Innenspiegel, Supersport mattschwarz, Gelb lackierte Bremssättel, Beats Soundsystem, Parksensoren, Radioantenne im Fenster, Uconnect 7", Apple Carplay


bvbsoccer

Abarth-Fahrer

  • »bvbsoccer« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 175

Dabei seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 900

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 12. Februar 2019, 09:54

Also ich wurde in 7 Jahren auch noch kein einziges Mal angehalten. Egal mit welchem Auto, obwohl meine Autos etwas modifiziert aussahen, grade der APE, der ja Serie schon die Rallyestreifen auf dem Auto hat und trotz anderer Auspuffanlage. Fahre aber auch meist ordentlich und habe kein brutal tiefergelegtes Auto, wo die Polizei mMn sehr viel drauf achtet. Hier fährt auch sehr viel Polizei rum aber besondere Blicke habe ich bisher noch nicht wahrgenommen.

Mein Abarth Punto Evo: APE Supersport - grigio campovolo, G-Tech Cup GT, Schaltwegverkürzung, Haubenlifter, Spurverbreiterung, Frontsplitter, Software, GFB DV+


CyberDance

Mitglied

  • »CyberDance« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 15

Dabei seit: 3. Juli 2018

Wohnort: Lohhof

Aktivitätspunkte: 75

A I B
-
Q 5 9 5

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 12. Februar 2019, 21:55

Das letzte mal vor ca. 30 Jahren, ich war mit einen Freund in der Disco und wir haben zusammen eine Flasche Whisky leer gemacht und da wir noch Hunger hatten wollten wir noch schnell zum MC,
also raus aus der Parkgarage und schon bemerkten wir das dort ein Polizeiwagen steht.
Ok, also gemütlich vorbei gefahren bis ich sah der folgt uns ja.
So ein Mist, Ok den hängen wir einfach ab also mit 70 durch die 30iger Zone gerast bis dann der Motor das spinnen angefangen hat
und nicht mehr ziehen wollte, 1 min später standen die beiden Polizisten vor uns.
Ihre erste Frage "wo wollt ihr hin?" zum MC, zweite Frage "war das nicht viel zu schnell durch die 30iger Zone?"
ne, waren max. 40 - erster böser Blick.
Dritte Frage "hab ihr Alkohol getrunken?" max. 2 Bier in 4 Stunden - wieder ein Böser Blick und die Papiere etc. wurden verlangt, beide sind dann kurz verschwunden.
Wieder zurück die gleichen Fragen und von mir die gleiche Antworten.
Ohjee, jetzt wurde es laut "Ihr lügt uns doch an" brrrrrrr
Ok, können auch 45 und 3 Bier gewesen sein meinet ich kleinlaut.
Der Polizist dann "noch eine Lüge und wir nehmen euch mit!"
Denke es waren doch eher vier Bier und doch gute 50.
Polizist "warum müssen immer alle erst lügen? ..... also schließt nun das Auto ab und gebt mir die Autoschlüssel"
Mhhmmm OK,
Polizist "die könnt ihr morgen Nachmittag nach dem besuch in der Kirche auf der Wache wieder abholen und wehe ihr kommt auf den Gedanken den Wagen mit Ersatzschlüssel zu holen!"
OK
Am nächsten Tag am späten Nachmittag auf der Wache die Überraschung, ich glaub ich sehe nicht richtig ein ganzes Brett voller Autoschlüssel und meiner mitten drin.
Die Kollegen ganz nüchtern "ah noch einer" "So erst mal zum Alkotest und wenn dieser ok ist gibt es die Schlüssel zurück"
---- Shit shit shit also geblasen und .... ja, Grenzwert unterschritten ----
Der Kollege dann "hast echt Glück gehabt mit meinen beiden Christlichen Kollegen, hier die Schlüssel mal sehen wann die restlichen heute eintrudeln und Ihre abholen.
Das werde ich nie vergessen und war in Oberschleissheim

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4) MTA mid. 2017, Beats, Uconnect 7", Brembo Gelb, Sabelt Carbon Alcantara


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 879

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 4500

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. Februar 2019, 09:16

Ja vor 30 Jahren war das noch eine andere Welt!
Ich denke, dieser Schuß vor den Bug hat damals auch seine Wirkung gezeigt.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT_driver (13.02.2019)

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 438

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 2345

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. Februar 2019, 09:35

Ja mir kommt vor das es damals noch mit einer gewissen Toleranz und Menschlichkeit abging. Wohl auch mit dem Wissen der Polizisten
das sie auch mal jung waren. Heutzutage undenkbar sicherheitshalber den Autoschlüssel gezwackt zu kriegen und am nächsten Tag
den Gang nach Canossa anzutreten um das Auto abzuholen ,natürlich mit mahnenden Worten.
Toller Bericht von CyberDance , habe mich sofort in die Zeit zurück versetzt gefühlt (mit all dem Blödsinn den man damals angestellt hat)


Bin bei den (eigentlich seltenen) Kontrollen in meinem Autofahrerleben immer gut damit gefahren höflich zu sein.

Wenn man angehalten wird und um Fahrzeugpapiere gebeten wird, das Zeug nicht einfach durch einen kleinen Scheibenschlitz schieben,sondern vernünftig das Fenster auf (auch wenn es regnet) und im Innenraum gleich Licht anmachen (also nachts halt) da fühlen sich die Jungs/Mädels auch sicherer wenn sie alles sehen und entspannt die Situation merklich.
Zumindest meine Erfahrung...
Letzendlich sitzen sie am längeren Hebel, ist halt so.
Gruß
Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Andy Abarth« (13. Februar 2019, 09:55)

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine



595Comp

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 17

Dabei seit: 7. November 2018

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 13. Februar 2019, 11:30

Bei uns in der Schweiz steht ja an fast jedem Ecke ein 500er Abarth daher auch mit er Polizei nie probleme da die den wohl kennen 8) selbst mit meinem gelben werde ich immer durchgewunken bei Kontrollen :thumbsup:

Mein Abarth 595C:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!