Autohaus Renck-Weindel KG
  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Februar 2020, 20:10

Geräusche im Abarth normal?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Freunde der kleinen Kanonenkugel,

nach nun drei Monaten als Abarthpilot und ehemaliger Sternenlenker bin ich immernoch vollends zufrieden mit meinem kleinen und habe jeden Morgen beim Einsteigen ein Grinsen im Gesicht. Und das als Morgenmuffel.

Aaaaber... Mir sind nun drei/vier Dinge aufgefallen, zu denen ich euch mal befragen wollte, ob das normal ist.
Ich bin relativ geräuschempfindlich und mir fallen Nebengeräusche recht schnell unangenehm auf.
Ist alles nix tragisches, ich könnte theoretisch damit leben. Nur habe ich natürlich Angst dass sich da irgendwelche Schäden ankündigen, die ich durch ein zu leichtsinniges "hinnehmen" evtl. provoziere.
Bei meinen Probe- und Spaßfahrten ist mir sowas nicht aufgefallen aber beim eigenen Auto hört man da wohl etwas genauer hin.

1). Ich habe die Klimaautomatik. Die ist eigentlich immer eingeschaltet. Immer wenn der Klimakompressor zugeschaltet wird, geschieht dies mit einem ziemlich hörbaren "GLOCK!". Je nachdem, ob ich gerade die Kupplung durchgetreten habe oder die Bremse, ist es sogar GANZ leicht spürbar.
Ist das normal?

2). Ich habe ein leichtes heulen im Fahrzeug bei gewissen Fahrsituationen. Bin bisher nur Hecktriebler gefahren und kenne das eigentlich vom Differential hinten, nur leiser (gut, da sitzt man ja auch nicht direkt drauf).
Z.B. ist dieses Heulen im dritten Gang unter leichter Last, Beschleunigung von ca. 60 auf 80 zu hören. Gehe ich vom Gas ist es weg. Im fünften Gang jedoch ist es so, dass das Heulen zwischen ca. 110 - 90 beim Gas wegnehmen und rollen lassen zu hören ist. Gebe ich gas, ist es weg. Kennt ihr das? Muss ich mir Gedanken machen?

3). Hierzu habe ich schon viel im Forum gelesen. Aber wirkliche Ergebnisse gibts da wohl nicht. Habe das Poltern bzw. eher ein Klackern aus Richtung Heck (Beifahrerseite), wenn ich über unebene Straßen fahre.

So und zu guter Letzt:
4). Ist es normal dass der Turismo im Sportmodus schon wirklich sehr ruppig auf das Gas reagiert? Fühlt sich übertrieben gesagt an wie ein geradeverzahntes getriebe. Lässt man ihn rollen und gibt etwas Gas, gibts schon nen ziemlichen Ruck. Interessanter ist jedoch, dass es auch einen Ruck gibt, wenn man wieder aus dem Gas geht. Bei Sportknopf "aus" ist es so, wie ich es kenne. Man latscht aufs Gas und er beschleunigt normal, geht man vom Gas, rollt er einfach aus aber das Gas wegnehmen ist nicht als, synchron zum Fuß hochhebender Ruck spürbar.


Oh je. Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken. Schreibe hier gerade auf dem Handy. Wenn es anstrengend zu lesen sein sollte, bitte ich das zu entschuldigen LOL

Viele Grüße,
Marco

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 192

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6035

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Februar 2020, 21:29

Hallo Marco,
gelesen wie beschrieben würde ich keines der Geräusche als alarmierend empfinden. Hast du zwischenzeitlich eventuell deinen Fahrstil von euphorischem "Hurra" auf gemäßigt-routinierten Winter-/Pendlerrmodus geändert?

Ich bin ebenfalls relativ geräuschempfindlich, mit Tendenz zum Graswachsenhören. Ich habe für mich gelernt, dass es mich störende und mich nicht störende Geräusche gibt. Mit jedem eliminierten störenden Geräusch lerne ich neue zum Teil störende Geräusche kennen, welche ich vorher aufgrund der Überlagerung nicht bewusst als störend wahrgenommen hatte. Solltest du also die ersten Wochen/Monate eher sportlich und zuletzt bei winterlicher Witterung eher pianissimo unterwegs gewesen sein, treten bei gechilltem Motorsound dann halt eher die übrigen Geräusche in den Vordergrund.
Wenn dich das nicht so wirklich überzeugt :D , dann wäre ein Stammtisch (in deinem Umkreis vermutlich Rhein-Main, alternativ Cars&Coffee Köln) meiner Meinung nach viel besser für den Akustikcheck geeignet als die theoretische Erörterung hier im Forum. Derlei Geräusche mit Worten zu umschreiben ist... wie auch bei Video- oder Tonaufnahmen mit Blick auf die gemeinschaftliche Wahrnehmung... halt so eine Sache.

Grüße,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 300

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1515

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Februar 2020, 22:15

Hallo Marco,

Ich fahre seit Sept 2019 ebenfalls einen Turismo. Schalter. Die von dir beschriebenen Geräusche habe ich noch nicht wahrgenommen. Hat aber vllt damit zu tun - ich war vorher A6-Fahrerin mit Automatik - dass ich wieder in den „ich-fahre-ein-normales-Auto-ohne-Schnickschnack“-Modus zurückgefallen bin. Also so, wie man vor einigen Jahren/Jahrzehnten unterwegs war ;) Ich habe meine Ansprüche einfach heruntergeschraubt. Das finde ich auch sehr ok, wenn man bedenkt, was aus der kleinen Kiste herauskommt (noch ein :) )

Da ruppige Gas-Annehmen nervt mich auch ein wenig, insbesondere im 1.Gang, wenn man die Sport-Taste gedrückt hat. Dann hat es was vom Bocken eines Esels. Sehr unruhig. Ich denke aber, dass das so gewollt ist, Thema „Besonders sportlich unterwegs sein“. Aber da ich, wie es bei mir der Fall ist, in der großen Tiefgarage an meinem Büro nun nicht immer volle Lotte im 1. Gang unterwegs bin, ist das in der Tat nervig. Aber: Ich nehme es hin. Das muss wohl so sein.

Ich wünsche dir trotzdem viel Fahrspass - ich habe ihn auch! Jippiehhh!
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Animalpower1990

Abarth-Profi

  • »Animalpower1990« ist männlich

Beiträge: 571

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 2875

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Februar 2020, 23:09

Hallo Marco.

1. Ist normal. Macht meiner auch. Wenn die Klima zugeschaltet wird und die Kompressorkupplung greift macht es dieses Klack und die Karre vibriert auch etwas (Lenkrad wackelt bei mir sogar leicht :thumbsup: )


2. Mit diesem Heulen im 5. Gang beim Rollen war ich damals sogar beim Händler. Ab einer gewissen Geschwindigkeit hört man es nicht. Es ist was normales vom Getriebe. Mein Abarth damals hatte 35tkm. Das Geräusch war immer da, habe ihn mit 67tkm verkauft. War alles gut.
Mein jetziger 500er macht es auch, dieses leichte Heulen.


3. Könnten die Stoßdämpfer sein. Der 500er reagiert darauf sehr empfindlich. Wenn die im falschen Winkel festgeschraubt werden hört man die Dämpfer deutlich klappern und arbeiten.
Da dein Abarth recht neu ist weiß ich nicht genau aber vielleicht mal beim Händler vorbei. Schauen lassen.


4. Macht meiner auch. Genau so wie du es beschreibst. In normal Modus alles sehr sanft und ohne glock Geräusche. Im Sportmodus etwas ruppiger. Denke der Motor macht stärkere Kippbewegungen.


Hoffe ich konnte dir helfen.

Mein Abarth 500: Original ist legal :-D


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (11.02.2020), MartiniRacingAbarth (11.02.2020)

  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Februar 2020, 08:13

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten. Na das beruhigt mich doch schon etwas.

Dann werde ich einfach lernen müssen, dass einem nicht gleich jedes Geräusch etwas böses will :thumbsup:

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 023

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5235

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Februar 2020, 08:51

Zu den Geräuschen kann ich nix sagen, da man, wenn man das nicht selbst gehört hat,
schlecht urteilen kann.

Beim nächsten Kundendienst würde ich das mal in der Werke ansprechen.
Vielleicht ist ja doch was dabei, dass nicht so normal ist.

Den Sportmodus verwende ich wirklich nur, wenn der gebraucht wird.
Bei Fahrten auf Landstraßen, wo des öfteren überholt werden muss, usw..
Im Stadtverkehr, oder bei zählüssigem Verkehr, nervt die schlechte Dosierbarkeit.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:23

Da bin ich aber zumindest wohl wenigstens nicht der einzige, der die Gasannahme im "normalen" Straßenverkehr etwas anstrengend findet. Habe schon an mir gezweifelt.
Ein weiteres Problem habe ich allerdings feststellen müssen. Zuletzt eben gerade auf dem Weg zur Arbeit.
Ich habe es ab und zu, dass wenn ich relativ untertourig im dritten Gang, so auf Halbgasstellung fahre (kommt nur im dritten Gang vor) und dann beschleunigen will, indem ich das Gas ganz durchdrücke, plötzlich kein Gas mehr angenommen wird. Er geht quasi komplett aus dem Gas und auch das "Halbgas" ist weg. Gehe ich mit dem Fuß komplett vom Pedal und trete wieder langsam drauf, funktioniert es wieder normal. Auch durch hoch oder runterschalten ist dieses Phänomen beseitigt.
Ich kenne das eigentlich nur von meinem ersten Auto, ein Opel Olympia A aus Baujahr 1968. Da hat man ihn auch zum verschlucken gebracht, wenn man in einem zu hohen Gang, bei zu niedriger Drehzal das Gas durchgetreten hat. Aber ist das bei einem 2017er Auto tatsächlich auch noch so?
Entschuldigt meine blöden Fragen, aber das ist der erste Handschalter, den ich seit meinem 20ten Lebensjahr wieder mein Eigen nenne LOL

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 023

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5235

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:28

Ein bisschen bei Laune musst du den schon halten.
Das Ding hat viel Turbo und wenig Hubraum.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

amphore (12.02.2020), MartiniRacingAbarth (14.02.2020)

  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:35

Haha, ja das denke ich mir schon so :D
Aber dass er dann wirklich komplett dicht macht?

Wie gesagt, entschuldigt meine Unwissenheit. Bisher hat die Automatik für mich dann selbst runtergeschaltet. Da kam ich nie in die Verlegenheit so etwas zu spüren :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EdizioneTurini17« (12. Februar 2020, 08:41)

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


verso1702

Abarth-Schrauber

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 387

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Heiligenhaus

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:56

Kein Ladedruck sporadisch
da schon gelesen?

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech



  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Februar 2020, 09:00

Hi.
Habs mir eben mal durchgelesen. Aber die Schilderungen der Kollegen passen nicht so ganz zu dem was mein kleiner da ab und zu veranstaltet.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 212

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Februar 2020, 09:05

Zitat

Da bin ich aber zumindest wohl wenigstens nicht der einzige, der die Gasannahme im "normalen" Straßenverkehr etwas anstrengend findet.


Geht mir auch so. Ich fahre meistens im Normalmodus rum, innerorts sowieso. Sportmodus gibt's dann auf der Autobahn oder in der Eifel (zumindest da, wo nicht dauernd 70 ist und geblitzt wird).

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


verso1702

Abarth-Schrauber

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 387

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Heiligenhaus

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:01

Okay es findet also nur im Sportmodus statt......bei deinem handelt es sich aber um einen gebrauchten aus 2017.Wieviel KM gelaufen?
Service/Inspektionen gemacht ?
Meiner aus 2018 macht zwar im Sportprogramm alles schneller aggressiver etc. im Vergleich zum Normalmodus aber da hakt nix / stottert /verzögert.Fände ich auch unnormal wenn er sich so verhält ;)

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 212

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:52

Wenn man vom Automatik-Benz kommt, kann das schon ziemlich hektisch wirken.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:06

Okay es findet also nur im Sportmodus statt......bei deinem handelt es sich aber um einen gebrauchten aus 2017.Wieviel KM gelaufen?
Service/Inspektionen gemacht ?
Meiner aus 2018 macht zwar im Sportprogramm alles schneller aggressiver etc. im Vergleich zum Normalmodus aber da hakt nix / stottert /verzögert.Fände ich auch unnormal wenn er sich so verhält ;)
Naja ein wirkliches Stottern oder Ruckeln ist es ja nicht. Soweit ich mich erinnere, kam das jetzt seit dem Kauf im November vielleicht 3 oder 4 mal vor. Ich glaube immer im "Normalmodus". So war es zumindest heute Morgen. Es ist auch nicht so ein Gefühl als würde der Ladedruck abbrechen.

Es ist einfach so, wie damals mit dem alten Vergaser-Oldie. Man fährt recht untertourig, latscht aufs Gas und bekommt das Gefühl, dass der "Stecker gezogen" wird. Oder als würde jemand das Gas komplett wegnehmen.
Wenn man das Gas dann kurz lupft und langsam wieder durchtritt, beschleunigt er völlig normal hoch.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:14

Achso.. Und ich habe jetzt knapp 22.000km auf der Uhr.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


Animalpower1990

Abarth-Profi

  • »Animalpower1990« ist männlich

Beiträge: 571

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 2875

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:29

Wollte ich auch grad sagen. Er muss das Gas annehmen. Egal ob das dann zu untertourig ist. Er MUSS die Drehzahl anheben/beschleunigen...
Versuch das ganze Mal im 2. und 4. Gang bitte.
Ansonsten ist das nicht normal.
Ob der Freubdliche da aber eine Lösung hat bzw das "Problem" überhaupt erkennt wage ich zu bezweifeln.

Mein Abarth 500: Original ist legal :-D


  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. Februar 2020, 13:08

So. Habe mal ne Testfahrt gemacht.
Das Problem ist absolut NICHT reproduzierbar. Bin in beiden Modi fast Schrittgechwindigkeit gefahren und habe erst aud dem dritten und danach in beiden nächst höheren Gängen versucht das Problem zu provozieren aber keine Chance. Er beschleunigt völlig normal, sanft hoch.
Ich muss das Thema mal beobachten und mir genau merken, in welcher Fahrsituation es auftaucht. Wie bechrieben, passiert das aber äußerst selten.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animalpower1990 (12.02.2020)

Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 023

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5235

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 13. Februar 2020, 08:43

Jetzt wo du´s sagst....... einmal ist mir auch so etwas passiert.

Ich bin "ewig" hinter einem Laster hergefahren, mit niedriger Drehzahl.
Als ich dann endlich überholen konnte, nahm er überhaupt kein Gas an.
Als wäre das "Gasseil" gerissen.

Das war Gott sei Dank bisher nur ein einziges Mal.

Du solltest zumindest mal in der Werke melden.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Giftzwerg70

Abarth-Profi

  • »Giftzwerg70« ist männlich

Beiträge: 572

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24113 Kiel

Aktivitätspunkte: 2900

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:30

Turboloch Abarth 595 Pista
Das ganze war schon einmal ein hitziges Thema hier im Forum !
Hab das ganze auch schon ein paarmal erlebt
Die Beschreibung passt aber 100% auch wenn es kein Pista ist
Viel Spass beim lesen :D

Mein Abarth 595: Competizione, G-Tech EVO 200, G-Tech LLK, G-Tech Schaltwegverkürzung, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!