Pista-Mista

Mitglied

Beiträge: 17

Dabei seit: 29. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juli 2019, 08:45

Leider die nächsten Probleme nach 6 Wochen und 2000 KM auf der Uhr

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Morgen
Nachdem ich bereits im anderen Thread über Probleme mit dem Faltdach schrieb möchte ich 2 andere Probleme schildern.

1. Das Standgas ist oftmals bei 1200/1300 ohne erkennbaren Zusammenhang.
Das nervt tierisch und kann nicht normal sein

2. Mir ist es , auch ohne jeglich Zusammenhang, schon 20-30 mal passiert dass der Wagen nicht anfährt.
Es ist als wenn man abgebremst hat und steht , die Bremsbacken an den Scheiben kleben. Ich muss dann nochmalig auf die Bremse treten und dann löst sie sich.

Bin echt sauer und würd den Wagen am liebsten zurückgeben was aber leider wohl nicht geht.

Mein Abarth 595C: heisst Carlo - ist ein Pista - weiss - Faltdach - geb. 1.6.2019


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 684

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8475

* *
-

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juli 2019, 08:53

Wenn der Wagen noch im Rahmen der Werksgarantie unterwegs ist, ab zum freundlichen Abarthhändler.
race. don't play.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

redtshirt (21.07.2019)

redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 531

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2745

Danksagungen: 279

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Juli 2019, 09:00

Guten Morgen
Nachdem ich bereits im anderen Thread über Probleme mit dem Faltdach schrieb möchte ich 2 andere Probleme schildern.

1. Das Standgas ist oftmals bei 1200/1300 ohne erkennbaren Zusammenhang.
Das nervt tierisch und kann nicht normal sein

2. Mir ist es , auch ohne jeglich Zusammenhang, schon 20-30 mal passiert dass der Wagen nicht anfährt.
Es ist als wenn man abgebremst hat und steht , die Bremsbacken an den Scheiben kleben. Ich muss dann nochmalig auf die Bremse treten und dann löst sie sich.

Bin echt sauer und würd den Wagen am liebsten zurückgeben was aber leider wohl nicht geht.


Garantie = ab zum Händler und klaren lassen. Besonders die Nummer vom Dach.
1.) Wann ist das Standgas höher? Hast du Schalter oder Automatik?
Wenn der Hobel kalt ist und die Klima ist an, dann ist bei mir das Standgas bei jedem Auto erstmal bei 1200 Touren.
2.) Hört sich nach anfahren am Berg an. Die Berganfahrhilfe im Abarth ist für den Arsch. In jedem Italiener hat die bisher sauber funktioniert. Aber in jedem Abarth den ich hatte oder Probe fahren dürfte ist die Berganfahrhilfe eine Katastrophe. Vielleicht bin ich dafür zu blöd (aber scheinbar bei der Giulietta, GT, ... nicht) aber erst wenn ich vorn Schlupf habe löst die Bremse hinten. Gerade im Nassen eine totale Fehlprogrammierung. Daher fahre ich klassisch wie früher mit der Handbremse am Berg an.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


NiffesPapa

Abarth-Fan

Beiträge: 60

Dabei seit: 1. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Juli 2019, 09:29

Guten Morgen




Also das mit dem Standgas verhält sich bei meinem Compi genauso, wenn er Kalt ist..

Ist scheinbar normal... er macht das so ca 2-3 Minuten dann läuft er langsamer....




Das mit den Bremsen könnte wie mein Vorredner beschrieben von der Anfahrhilfe sein ...




Auf jedenfalls, deswegen wollte ich dir schreiben, wenn deine freundliche Abarth Werkstatt das nicht anstandslos hinbekommt,

Wechsel die Werkstatt!

Die macht bei diesem Auto wahnsinnig viel aus !




Und nicht bei diesem Auto alles auf die Goldwaage legen... es ist und bleibt ein Fiat

und was soll ich schreiben... die können eigentlich keine Autos bauen... sie koennen nur sehr schöne Designs und Emotionen....




Und das hat dein Abarth... Dauergrinsen ... und schaut auch noch gut aus ....




Also nicht gleich die Flinte ins Korn schmeißen




Grüße aus Muenchen

Mein Abarth 595C:


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 505

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17985

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1498

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Juli 2019, 09:53

Es ist ggf. evtl. x von Vorteil.... Die Bedienungsanleitung in die Hand zu nehmen... ja... und darin lesen!!! Das Kapitel über das Verdeck
.. und das Thema: Berganfahrhilfe...... spannend ✔️
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (21.07.2019), sloty1967 (22.07.2019)

Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 351

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1780

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Juli 2019, 10:46

Ich lese gerade SEHR interessiert mit. Als Noch- (und hoffentlich auch weiterhin) Ahnungslose um die Wehwehchen rund um die Keksdose erinnert mich das mit dem Standgas an meine frühen Autos mit Choke, den du erst mal ziehen musstest. Und wehe, du hast vergessen, das Ding nach angemessener Zeit wieder ´reinzudrücken...

Die Keksdose hat doch keinen automatischen Choke, oder? Wegen Einspritzung, und kein Vergaser, oder bin ich da auf dem falschen Dampfer?

Na, und diese lustige Berganfahrhilfe... Hätte heute jedes Autos, sagt mein Chef. Ich fahre mit meinem derzeitigen Ersatzauto (Schaltwagen) nach alter Väter Sitte aus der Tiefgarage. Trotzdem bin ich gespannt, was sich diesbezüglich beim Pista-Mista ergibt.

@Pista-Mista
Vielleicht liegen deine Probleme auch in deinem Nickname begründet? Das „Pista“ ist ja o.k., aber das „Mist-a“ impliziert via negativer Wellen deiner Keksdose vielleicht eine schlechte Stimmung? Duck und wech.... :P
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lollipop63 (21.07.2019)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 684

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8475

* *
-

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Juli 2019, 10:53

Die hohe Leerlaufdrehzahl nach dem Motorstart nennt man Cold Accle Enrichment und ist normal. Das Gemisch wird stark angefettet, um es zündwilliger zu machen.
race. don't play.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

butch (22.07.2019)

Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 351

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1780

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Juli 2019, 10:56

Guten Morgen
Nachdem ich bereits im anderen Thread über Probleme mit dem Faltdach schrieb möchte ich 2 andere Probleme schildern.

1. Das Standgas ist oftmals bei 1200/1300 ohne erkennbaren Zusammenhang.
Das nervt tierisch und kann nicht normal sein

2. Mir ist es , auch ohne jeglich Zusammenhang, schon 20-30 mal passiert dass der Wagen nicht anfährt.
Es ist als wenn man abgebremst hat und steht , die Bremsbacken an den Scheiben kleben. Ich muss dann nochmalig auf die Bremse treten und dann löst sie sich.

Bin echt sauer und würd den Wagen am liebsten zurückgeben was aber leider wohl nicht geht.
@Pista-Mista
Gib der Werkstatt die Möglichkeit des Nachbesserns. Es ist schade, dass du da scheinbar ein Montagsauto erwischt hast.

Bist du im ADAC? Vielleicht hilft dir der nachfolgende Link bei deiner weiteren Vorgehensweise, auch wenn hier die Mängelrüge einer Werkstattleistung, nicht einer Gewährleistungs-Erfüllung, beschrieben ist.

==> https://www.adac.de/der-adac/rechtsberat…uer-mangelhaft/
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 351

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1780

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Juli 2019, 11:00

Die hohe Leerlaufdrehzahl nach dem Motorstart nennt man Cold Accle Enrichment und ist normal. Das Gemisch wird stark angefettet, um es zündwilliger zu machen.
Danke für diese Info, Yoshi. Das ist dann soz. die aktuelle Choke-Variante ^^
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Pista-Mista

Mitglied

Beiträge: 17

Dabei seit: 29. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Juli 2019, 13:09

An alle erstmals herzlichsten Dank für die vielen Antworten.
Ja, es ist sehr ärgerlich. Zudem dass die nächste Werkstatt 45 min entfernt ist.
Könnt ihr da eine empfehlen ? Im Bereich südlich Frankfurt - Offenbach-Aschaffenburg....

Das ärgerliche..wir sind extra mit dem Auto in den Urlaub an den Tegernsee um mit dem kleinen durch die Berge zu düsen....

Ich wird beim nächstmöglichen zur Werkstatt

Mein Abarth 595C: heisst Carlo - ist ein Pista - weiss - Faltdach - geb. 1.6.2019



joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 161

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 5865

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Juli 2019, 13:35

Für mich hörst sich das auch für den angehobenen Leerlauf bei Kaltstart und der Berganfahrhilfe an.
Nicht alles was man nicht kennt, muss ein Fehler sein...
Oder mal , wie tunwirs schon geschrieben hat, Handbuch lesen!
Gruß Joh

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (21.07.2019), sloty1967 (22.07.2019)

NiffesPapa

Abarth-Fan

Beiträge: 60

Dabei seit: 1. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Juli 2019, 14:14

Hallo Nochmal...
Also wenn es dich wirklich so stark stört... dann fahre morgen nach Holzkirchen zum
Hemmerle oder nach Miesbach zum Schmidt... beides Abarth Händler..
Lass ihn dort checken...
Sollte die Kecksdose aber sonst im allgemeinen laufen ... kannst dir die Zeit auch
sparen und einfach nur die Natur rund um den Tegernsee genießen
Das mit der erhöhten Drehzahl wenn er kalt ist, ist meines Erachtens normal...

Also los, ab durchs Tegernseer Tal rauf zum Schliersee weiter nach Bayrischzell
und dann zur Tazelwurm...
Lass die Kecksdose ordentlich fliegen, pass ein bisschen auf die
Fotomacher auf und setze eine ganz breites grinsen auf :)


Grüße aus Oberbayern


Übrigens ich liebe mein Cabrio 595 ... einfach. Ur ????

Mein Abarth 595C:


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 505

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17985

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1498

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Juli 2019, 15:20

dann fahre morgen nach Holzkirchen zum
Hemmerle
Hemmerle hat seinen Abarthladen in München !
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


NiffesPapa

Abarth-Fan

Beiträge: 60

Dabei seit: 1. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 21. Juli 2019, 16:27

Laut Google

Niederlassung laut Internet auch in Holzkirchen .... oder liege ich falsch ?

Mein Abarth 595C:


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 505

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17985

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1498

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 21. Juli 2019, 16:44

Abarth nur im MUC
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


NiffesPapa

Abarth-Fan

Beiträge: 60

Dabei seit: 1. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 21. Juli 2019, 17:33

Abarth nur in Muc
Was hälst du vom Schmidt in Miesbach
... wäre dann der nächste oder ?

Mein Abarth 595C:


Pista-Mista

Mitglied

Beiträge: 17

Dabei seit: 29. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 21. Juli 2019, 22:55

Für mich hörst sich das auch für den angehobenen Leerlauf bei Kaltstart und der Berganfahrhilfe an.
Nicht alles was man nicht kennt, muss ein Fehler sein...
Oder mal , wie tunwirs schon geschrieben hat, Handbuch lesen!
Das mit der möglichen höheren Drehzahl aufgrund Kaltstart kann durchaus sein und werd ich beobachten.


Das mit der Anfahrhilfe werd ich auf jeden Fall vortragen.
Ist nicht gerad hilfreich wenn ich anfahren und noch vor jemanden rausziehen möchte - der Rennsemmel aber am Asphalt klebt.

;)

Mein Abarth 595C: heisst Carlo - ist ein Pista - weiss - Faltdach - geb. 1.6.2019


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 040

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5320

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

18

Montag, 22. Juli 2019, 08:35

Wenn du zuletzt im Nassen unterwegs warst und der Abarth dann über Nacht stand, kann
es durchaus sein, dass die Beläge an den Scheiben kleben.
Das ist aber auch bei anderen Fahrzeugen so.
Dann braucht es schon mal richtig Dampf, um die Beläge zu lösen.
Das gibt einen "Knack" und dann läuft Alles wieder frei.

Die erhöhte Drehzahl nach einem Kaltstart ist auch normal, weil der sonst nicht rund läuft
und auch um den Kat möglichst schnell warm zu bekommen.
Das hat mit den Vorschriften zur Emmission zu tun.

Das Probleme mit der Heckklappe im Zusammenhang mit dem Verdeck habe ich auch schon mal im
Bekanntenkreis mitbekommen. Das muss die Werke halt in Ordnung bringen.

Lass dir den Spass nicht so schnell verderben!

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Jase221

Abarth-Fan

  • »Jase221« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 11. Dezember 2018

Wohnort: Heidelberg

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. Juli 2019, 09:33

Hallo...Das mit der Drehzahl Regelung ist normal und Ja, die automatische Handbremse (Anfahrhilfe am Berg) kann durchaus mal etwas verzögert oder gar störend eingreifen. Ich würde mich aktuell nicht all zu sehr ärgern und das bei der nächsten Inspektion mit auf den Plan nehmen, falls sich die Symptome nicht mehr verschlimmern. Vielleicht kann man die Berganfahrhilfe etwas nachregulieren, Sensorik / Software.

Auf jeden Fall sollte man seine Werkstatt aufsuchen, falls sich die Probleme verstärken.

Beste Grüße und gute Fahrt :thumbup:

Mein Abarth 595: Verde Adrenalina


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 475

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2505

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. Juli 2019, 09:43

Die Berganfahr-Hilfe beim Abarth taugt nichts. Die hält den Wagen viel zu lange fest.
Habe ich bei meinem auch schon reklamiert und der Werkstatt auch gesagt, daß es mir genauso Recht ist, wenn sie die einfach komplett deaktivieren. Das geht aber angeblich auch nicht.
Schon ärgerlich, sowas ... :-/
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!