Autohaus Renck-Weindel KG

Vega

Abarth-Profi

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Mai 2012, 22:48

New Abarth mit max. Leistung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Abarth-Freunde :D

Ich bin neu hier im Forum, da ich mir einen neuen Abarth 500 kaufen möchte.
Allerdings weiß ich einfach nicht welches Kit mir am meisten Leistung bringt und welches die günstigste Version ist. Mir ist besonders wichtig, dass das Auto sehr viel Leistung und Fahrdynamik aufweist.

Ich schwanke zwischen: Kit Esseesse Koni (mit 160PS) und dem Kit 695 Brembo Koni ebenfalls mit 160PS. Welches ist nun besser?

Ich habe mir auch schon überlegt eventuell einen Abarth mit 135PS bei G-tech auf 210PS tunen zu lassen, habe aber bedenken bezüglich der Garantie und des Motors (ich will nicht nach 6000km einen neuen Motor einbauen müssen / halten die Motoren eigtl. lange ?). Ich kaufe eigtl. lieber ein Auto ab Werk mit Garantie :?: :!:
Ich fahre im Jahr 35.000km... das muss das Auto mind. 4 jahre am Stück aushalten ^^

Frage also: Welches ist die beste Variante? Da ich gerne schnell auf der Rennstrecke fahren möchte aber das Auto auch Privat als Nutzfahrzeug gebrauchen möchte.

P.s Weiß vielleicht jemand wann der abarth 695 competizione zum Kauf erhältlich ist? Dieses Auto wäre perfekt!!!

Wäre echt super wenn ihr mir bei meiner Kaufentscheidung behilflich sein würdet. Danke schon einmal im VOrraus !!

Lg Vega

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vega« (23. Mai 2012, 23:08)


AMG.Driver

Abarth-Profi

  • »AMG.Driver« ist männlich

Beiträge: 771

Dabei seit: 31. Dezember 2008

Wohnort: DU

Aktivitätspunkte: 4005

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Mai 2012, 22:53

Zumindest bei den 210PS brauchst du dir, falls du dich so entscheiden solltest, keine Gedanken machen. Damit fahren hier super viele rum und ist noch total alltagstauglich und stabil ;)
G-Tech R | -120kg | 7000U/min | Spaßmobil ;-)

Vega

Abarth-Profi

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Mai 2012, 23:01

Jaa man hört halt immer von Bastelautos und ich hab da echt Respekt vor so einem Vorhaben, da so ein Auto ja schon einiges kostet und halten muss!

Aber Sound und Leistung von G-tech überzeugen, da hast du Recht. Aber ich bin immernoch sehr sehr am grübeln G-tech Ja oder Nein...
Rein rechnerisch kommt das Esseesse ab Werk ja fast gleich vom Preis her nur eben viele Pferdchen weniger.

Ich setz halt auch sehr viel auf den historischen Wert und Wiederverkaufswert eines Abarths und dort zählt halt das Originale am Auto doch sehr.

Beim RSS-Kit werden auch die Kolben bearbeitet, was eigtl. den großenDorn im AUge für mich bei einem solchen Kauf dartellt.

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

4

Donnerstag, 24. Mai 2012, 00:29

Du hast das alles ja schon sehr schön auf den Punkt gebracht. Was möchtest Du denn jetzt gern von uns hören?

Vega

Abarth-Profi

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Mai 2012, 01:22

Welches Kit ist abgesehen von der Leistung das beste :D und halten die G-tech kids lange oder nur kurz^^ Das Angebot ist halt gewaltig und ich bin mir echt nicht mehr sicher was nun Top oder Flop ist. Da ich ja nicht alles testen kann würde ich ganz gerne mal eure Tips und erfahrungswerte wissen.^^

Ich möchte mir keinen Esseesse kaufen um nach 2 monaten festzustellen, das G-tech Kit muss doch noch rein^^ das wäre ein wenig zu Teuer :D
Leider bekomme ich nicht de Möglichkeit einmal einen RSS probe zu fahren aber ich habe gemerkt, dass 160PS Laune auf noch mehr machen!

Die Angst vor einen Motortod bleibt aber bestehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vega« (24. Mai 2012, 01:32)


ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Mai 2012, 06:51

G-Tech bietet doch ne Motorgarantie an. Also brauchst dir da keine Gedanken machen. Wenn Frage ob Esseesse oder RSS, nimm das RSS Kit!

Ausserdem und das behaupt ich jetzt einfach mal, kennt sich G-Tech besser mit dem T-Jet Motor aus als Fiat. Und der Service ist auch besser ;)

carlos

Abarth-Schrauber

Beiträge: 201

Dabei seit: 25. August 2010

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Mai 2012, 07:04

Kauf meinen !!
Billiger wirste nie wieder an 210PS kommen
:D

Falls interesse.....PN an mich !

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Mai 2012, 08:00

Wenn du Leistung suchst, dann sind zwischen den 160PS des Essesse und dem RSS vom G-tech mit 210-215PS schon mal Welten Unterschied und somit auch in der Fahrdynamik. Die Kits sind extrem standfest, frag mal den Nik der seit jahren auch Rennstrecke damit hammert und keine probleme hat und G-Tech bietet dir sogar eine Motorgarantie an für einen ganz ruhigen Schlaf. ;)

Also die Empfehlung ist ziemlich klar!

Mein Abarth Grande Punto:


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

9

Donnerstag, 24. Mai 2012, 20:03

Wenn ich das geld über hätte würde meiner auch das kürzel RS-S evo haben :D

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

10

Donnerstag, 24. Mai 2012, 20:58

Viele ziehen den kurzweiligen Extraspaß dem Werterhalt und der Originalität vor. Da muß man sich gut überlegen, was man will. Da es immer einen gibt, der noch schneller ist, relativiert sich die Frage, wieviel Leistung man wirklich "braucht". Hätten die Autos, wenn schon der Motor vorne, Heckantrieb oder Allrad, könnte ich das extreme Tuning verstehen, da es dort die Fahrdynamik steigert. Bei Frontantrieb ist das etwas anderes. :-/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

carlos (25.05.2012)


Vega

Abarth-Profi

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Mai 2012, 20:59

okay, das hat mich wirklich weitergebracht!!! Danke! Ich hab mir die Kits mal angeschaut und finde das G-tech Gt Kit mit 200PS aber ohne Kolbenbeartbeitung wirklich sehr sehr interessant!

rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. Mai 2012, 21:14

Ich würde meine Entscheidung von meinen Streckenprofil abhängig machen. Fährst Du viel kurvige Landstraße und weniger Autobahn oder Rennstrecke würde ich ein Kit von G-Tech bis zum RS-Evo wählen (fahre ich selbst und bin voll zufrieden damit!), fährt Du dagegen viel Autobahn würde ich auf ein Kit zurückgreifen mit großen Lader ;) Da wo den Motor mit den original Turbo die Luft ausgeht legt der andere erst richtig los.

Ich fahre auch zu 80% nur kurvige Landstraße und könnte das Potenzial des RS-S wohl gar nicht nutzen, allein schon der Frontantrieb setzt hier eine Grenze. Meine Freundin fährt einen R32 (4-Motion) umgebaut auf Bi-Turbo, drückt man da in der Kurve auf´s Gas geht´s einfach nur vorwärts ohne große Quietschorgie :D 4x4 im A500, dass wäre mal was :D
Abarth 500 mit ein paar extras

Vega

Abarth-Profi

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. Mai 2012, 13:26

Bei mir in der Umgebung gibt es alles^^ das ist ja der Grund für so ein Auto :D Abseits der Autobahnen viele kurvige Strecken am Berg und am Wochenende ab auf die Rennstrecke!

Aber ich denke die Entscheidung trifft auf das 200PS Kit von G-Tech.. Es ist einfach ein gutes gefühl wenn die Kolben original bleiben und man dennoch 40Ps mehr kraft bekommt.
Außerdem ist es natürlich auch günstiger als das Kit mit "nur" 15PS mehr!

Ich bin halt ein Vielfahrer, daher muss ich auch Kompromisse eingehen. (hoffe nur der böse Auspuff ist mit im Paket enthalten).

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

14

Freitag, 25. Mai 2012, 15:10


(hoffe nur der böse Auspuff ist mit im Paket enthalten).

nein im Kit GT ist keine abgasanlage enthalten.. heißt 3200€+ ca750€= 3950€ ......Kit RS-S evo "nur" 4000 €

schon mal das neue kit EVO-S angesehen ...auch verlockend !

mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (29. Mai 2012, 13:53)


_ASeppi

Abarth-Meister

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Mai 2012, 15:54

Außerdem ist es natürlich auch günstiger als das Kit mit "nur" 15PS mehr!

Ich bin halt ein Vielfahrer, daher muss ich auch Kompromisse eingehen. (hoffe nur der böse Auspuff ist mit im Paket enthalten).
25 PS ;) Übrigens drücken die esseesse 500er meistens gute ~260NM.

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Billi

Abarth-Meister

  • »Billi« ist männlich

Beiträge: 1 667

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 8665

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. Mai 2012, 19:01

Hallo Vega,

ich persönlich kann nur sagen: Geh zum Gießl und lass Dich vorher von ihm beraten.
Im Laufe der letzten 4 Jahre ist mein Auto (u.a. dort) mehrfach umgebaut worden.
In der Summe habe ich zwar einiges an Lehrgeld bezahlt, bin aber heilfroh, nicht zu Beginn das SS-Kit genommen zu haben. Bis auf Felgen und evtl. Bremsen wird eh alles wieder rausgeschmissen...
Aber egal, was Du machst: Vergiss auf keinen Fall bei der ganzen Motortunerei das Fahrwerk! Aus heutiger Sicht würde ich das an jedem Abarth als allererstes gegen ein vernünftiges Bilstein oder KW austauschen. Danach kommt erst der Motor an die Reihe.
Und noch etwas: Diese ganze Abarth-Geschichte macht ziemlich süchtig und man will irgendwann einfach mehr. Meinen Fall kannst Du hier kleine Bildergeschichte sehen. Tragisch :)

Schönen Gruß und viel Spaß wünscht

Billi

Mein Auto: GPA schwarz+schnell, Panda 100HP


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 852

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24415

Danksagungen: 428

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. Mai 2012, 19:26

Hy

nimm den RSS Evo mit Schmiedekolben

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Vega

Abarth-Profi

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. Mai 2012, 18:35

Vielen Dank leute für die Ratschläge :)

Achja, Ich bin dieses Wochenende Tributo gefahren und finde die Automatik unglaublich!! Die 20PS mehr zum Esseesse bemerkt man auch und die ganwechsel sind ein Traum!!! leider teuer :/

  • »Abarth Leipzig« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 16. Mai 2012

Wohnort: Leipzig

Aktivitätspunkte: 230

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 29. Mai 2012, 14:03

G-Tech bietet doch ne Motorgarantie an. Also brauchst dir da keine Gedanken machen. Wenn Frage ob Esseesse oder RSS, nimm das RSS Kit!

Ausserdem und das behaupt ich jetzt einfach mal, kennt sich G-Tech besser mit dem T-Jet Motor aus als Fiat. Und der Service ist auch besser ;)

Ich dachte ich habe mich verlesen :D Frechheit! ;( Also wenn ich mir ansehe welchen Service wir für Abarth Interessenten & Kunden bieten, da fühle ich mich selber wie ein Staatsbediensteter der Queen... Und genau das macht den Spaß und das exklusive aus. Jedoch kann ich da nur von unserem Haus sprechen. Die anderen kenne ich nicht. Erfahrung mit den Motoren ? -> Es ist wie mit Computerspielen. Je öfter man spielt desto besser und sicherer wird man. Da helfen die besten Technik-Schulungen nichts. Praxis muss her! Kommt also immer darauf an wie oft jemand so eine Maschine in den Händen hat. Jedoch muss ich sagen sind die Abarth-Techniker in den wenigen Fiat-Häusern top ausgebildet und kümmern sich nach allen vorgegebenen italienischen Standarts um die Autos ;)
Abarth Leipzig
CENTRO AUTOMOBILE LEIPZIG
Aktuelles Fortbewegungsmittel :
Ford Mondeo MKIII ST TDCi '04 Fließheck Cosmic Silber 2.2 TDCi 190 PS 500 NM -> Aka. der Heizölferrari
Abarth 500 '11 Rotes Leder - Nero Scorpione - Estecio Rosso - 1.4T 135 PS

Vega

Abarth-Profi

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 29. Mai 2012, 15:12

Zitat: "Da helfen die besten Technik-Schulungen nichts. Praxis muss her! Kommt also immer darauf an wie oft jemand so eine Maschine in den Händen hat. Jedoch muss ich sagen sind die Abarth-Techniker in den wenigen Fiat-Häusern top ausgebildet und kümmern sich nach allen vorgegebenen italienischen Standarts um die Autos ;)"


Ich denke je mehr man aus so einem kleinen Motor rausholen möchte um so mehr steigt die Gefahr etwas kaputt zu tunen... Und Abarth an sich holt sicherlich den max. Wert aus den Moteren raus mit dem WIssen, das hält und hält und hält....

Was halten sie denn von G-tech?? @ Abarth Leipzig

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!