Autohaus Renck-Weindel KG

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 679

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3580

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 303

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. November 2019, 19:40

Sexy Alternative

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bin mit Sicherheit befangen in der Meinungsfindung, aber sehe ich genauso



Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Volker 4458 (01.11.2019), MartiniRacingAbarth (02.11.2019)

Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 300

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1515

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. November 2019, 21:50

Ich habe ja beides:
Den SUV als Reisefahrzeug und für das ganze Golfzeugs, und den Abarth für alle anderen Fälle. Reizvoll, da ich in der Innenstadt wohne, ist die Größe meines roten Bombers allemal. Und als One-Woman-Car ist er eine pfiffige Kiste, die nicht so piefig wie der reguläre 500er ist.

Schwiegerdrache mit Rollator, oder mein Golfbag in den Abarth... das klappt nicht wirklich. Da fehlt dann aufgrund der Größe eine gewisse Alltagstauglichkeit. Und alte Dame möchte ich, mit dem Fahrwerk, ehrlich gesagt, darin nicht transportieren.

Ansonsten stimme ich dir zu, denn mein Herz hängt am roten Bomber: Diese SUVs werden überbewertet ;)
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Volker 4458 (01.11.2019)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 056

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 10515

Danksagungen: 1178

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. November 2019, 07:06

Hallo Andy

ob befangen oder nicht - die Verkaufszahlen sprechen aber eindeutig für die SUV.
Viele ü60, Familien mit Kleinkindern und bei uns sehr verbreitet Secondos stehen voll auf die SUV`s.
Die Gründe dafür mögen verschieden sein ;)


Persönlich bevorzuge ich aber auch die Alternativen - genau in der Reihenfolge :top:


Grüsse - Dani

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 478

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 7440

* *
-

Danksagungen: 753

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. November 2019, 10:38

... bitte löschen ...
race. don't play.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi« (2. November 2019, 11:18)


Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 300

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1515

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. November 2019, 13:25

Hallo Yoshi,

Ich hatte deinen Beitrag noch gelesen, und ich bin da schon bei dir. Beim SUV spricht für mich die gute Einstiegs- und Ausstiegshöhe. Für mich käme eine solche Kiste nie in Betracht, aber mein Mann hat große Rückenprobleme und Bandscheibenvorfälle, z.T. mit Lähmung. Für ihn ist ein solches Fahrzeug ideal.
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucy« (2. November 2019, 17:05)

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 652

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 3320

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. November 2019, 14:24

Der Autokäufer geht halt mit der Masse, wird von der Werbung beeinflusst
und wundert sich hinterher, warum sein Panzer 2 Tonnen wiegt und mäßig
Sprit verbraucht. Ein Irrglaube, dass der Sicherheitsgedanke zum SUV
greifen lässt. Vielmehr will man mit dieser Fahrzeugklassen Neid erzeugen :!:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 744

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 3790

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. November 2019, 16:08

Neid erzeugen? Ist bei uns (und ich denke bei den meisten anderen auch) Quatsch. Wir haben neben dem Abarth auch ein SUV (Kia Sportage).

Wieso? Als die Kids da waren, brauchten wir ein Familienauto. Also kam ein Citroen C4 Gran Picasso ins Haus. Sehr viel Platz auf relativ kurzem Wagen. Nach 4 Jahren sollte was neues her. Ich war auch immer gegen SUVs. Aber Vans sind quasi ausgestorben, Kombis sind bei ähnlichen Platzverhältnissen eher lang, also ungünstig um überwiegend in der Stadt bewegt zu werden. Als bleibt als Alternative fast nur noch ein SUV. Und ich muss sagen, der Sportage fährt sich toll.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 478

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 7440

* *
-

Danksagungen: 753

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. November 2019, 17:06

Lucy, ja es gibt durchaus Berechtigungen. Der hohe Einstieg ist ein Vorteil und es gibt auch Fälle, in denen Klassiker wie der Golf Plus oder die A Klasse nicht ausreichend sind. Ich mag natürlich niemanden seinen SUV absprechen, aber wie ich geschrieben hatte, haben die Teile eigentlich keinen nennenswerten praktischen Nutzen.

CW-Wert l,Gewicht und Kraftstoffverbrauch der Queen Mary. Platzangebot gering wenn es um den Kofferraum geht. Wenn man die Rückwand umklappt, dann sieht es anders aus, aber dann kannste das Kind nach vorne setzen und die Frau in die Dachbox sperren.

Es hat aber auch nicht unbedingt damit zu tun, dass man als Besitzer Neid erzeugen mag. Die Automobilhersteller haben einfach die hohe Nachfrage geschaffen, da die Marge und der Umsatz an den Kisten am höchsten ist.
race. don't play.

Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 300

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1515

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. November 2019, 17:11

Genau SO ist es! Einen sittlichen Nährwert haben die Dinger, ausser für Förster u.a., nicht wirklich.

Glück + langes Leben!
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 744

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 3790

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. November 2019, 19:18

SUV Bashing in nem Abarth Forum?

Ich glaub ich spinne. In einem Fahrrad oder Fridays for Future Forum würde ich es ja verstehen.

Aber hier?

Unsere Abarths sind ja Spassmobile par excellene, klein, nicht unbedingt alltagstauglich, laut und säuft und braucht kein vernünftiger Mensch. Ich wäre wohl genauso schnell mit nem 60ps Dacia auf Arbeit, hätte nur viel weniger Spass dabei. Also denke sollte man auch bei SUV die Kirche im Dorf lassen.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats



Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. November 2019, 03:50

Diesem ganzen Contra Grünen gehabe Kann ich selber nichts abgewinnen.

In den ersten Jahren habe ich immer Sautiefe und Harte Farzeuge bewegt was immer viel Spass gemacht hat.

Mit dem Abarth jetzt merke ich aber massiv, wie wenig in Strassenrepararturen gesteckt wird. Mir kommt es auch so vor als wäre die Teerqualität früher besser gewesen.
Mit dem Kleinen bin ich hier auf Bayerns Strassen schon am Arbeiten mit den ganzen ausgefahrenen Rillen und Löchern, tiefliegenden Kanaldeckeln usw.

Da ist ein SUV ganz klar im Vorteil.
Die Letzten Jahre bin ich nur Geländewagen gefahren und habe SUV damit eigentlich immer etwas belächelt. Das war für mich wie gewollt und nicht gekonnt.
Also nichts halbes und nichts ganzen wenn man es so sagen möchte.
Den Nissan Navara, der ja noch entsprechend grösser ist, konnte ich (Orginal) mit 7,9 Liter Diesel bewegen. Da braucht der Kleine Abarth mehr.
Gut nach dem Umbau mit fetten Pellen, Dachgarten und 20cm mehr höhe gingen da auch 12-14 durch aber das muss man ja nicht machen.
In der heutigen Zeit Boomt die Campingbranche. Zum ziehen von Wohn und Pferdeanhängern ist ein schwerer SUV klar im Vorteil.

Kaputte Strassen sind kein Thema, wer mit Hunden zum Wald fährt ist im Vorteil, man hat sehr geräumig Platz im Fahrzeug, dennoch fährt es sich entspannt wie ein PKW.
Allrad im Winter ist das beste was man machen kann. usw usw usw...
Zudem denke ich das Umwelttechnisch die paar Autos den geringsten Anteil der Missere ausmachen.. Da muss man an anderer Stelle anfangen.
Der Abarth ist für mich Spielzeug den ich im Alltag verwenden kann, denn ich schipper keine Familie durch die Gegend und Fahre damit auch nicht in den Urlaub :D

Die Farzeugindustrie hat sich den gegebenheiten nur angepasst und SUV sind nicht wirklich alles Fette Kisten. Haben halt mehr Bodenfreiheit, mehr Federweg und Allrad.
Mit Damaligem X5 kann man das nicht vergleichen.

Mein Abarth 595: Gelb


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 021

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5225

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 3. November 2019, 09:11

Dem jeden das Seine!

Seid frei in eueren Gedanken.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


HaPf

Abarth-Fahrer

  • »HaPf« ist männlich

Beiträge: 120

Dabei seit: 9. Juni 2017

Wohnort: Ruhrpott

Aktivitätspunkte: 615

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. November 2019, 11:45

Warum wird ein SUV immer mit einem Geländefahrzeug gleich gesetzt ? Oder als Panzer bezeichnet ? Nehmen wir doch mal einen der meist verkauften SUV den Ford Kuga. Der basiert auf dem Ford Focus. Wiegt so zwischen 1500 und 1800 Kg. Hat nur in einer Version Allrad und braucht so gut wie gleich viel Sprit wie seine Kombi Geschwister. Ins Gelände fährt damit eh niemand. Selbst die Land Rover von heute sind nur bedingt Geländetauglich, obwohl sie es theoretisch könnten, nur wer reist sich die Hälfte der Karosserieteile von einem 100000 € Gerät, weil er mal durch etwas raueres Gelände fährt ? Diese edel SUV machen sich auf dem Golfplatz, Pferdehof und der Kö als Statussymbol ganz gut, brauchen tut man die selten. Aber die überwiegende Zahl der SUV sind in der Klasse des Kuga und nicht in der super teuren Q7, X5 oder Rover Klasse. Richtig schwere Geländefahrzeuge, nicht als Pickup, sind selten geworden. Da gibt es nur noch Landcruiser, Wrangler, G Model ( 1 Model nur was nicht AMG ist ) und wohl seit neustem einen neuen Defender. Daher verstehe ich dieses Fingerzeigen auf einen Fahrzeugtyp nicht wirklich. Ich fahre seit fast 20 Jahren Jeep Wrangler. Muss beruflich öfter mal zu abgelegenen Höfen und Agrarflächen, bei denen meine normalen Blechkisten mit dem Trecker raus gezogen werden müssten. Dazu habe ich dann auch ein Multifunktionsfahrzeug zur Personenbeförderung und keinen PKW oder SUV :D Wer sich auf so ein Gerät einlässt, weiß meist was er tut, oder fährt es nicht lange LOL Und nur weil ein SUV größer aussieht als ein Kombi, ist es sehr oft auf der gleichen Plattform aufgebaut und verbraucht nicht mehr Sprit als selbiger. Diese völlig ausgeuferten Formen von Autos a la X4 , GLE usw.haben auch mit SUV nix zu tun. Was bleibt ist ein fader Geschmack, das in unserer Gesellschaft immer mehr Ausgrenzt wird. Die Gesellschaft wird immer mehr in kleinste Gruppen gespalten. Und die hauen sich fleißig auf die Mütze. So kann man ein Volk auch beschäftigen ;)
Mens Agitat Molem

Mein Abarth 595:


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Comp_595 (03.11.2019), Lucy (03.11.2019), EvoOlli (07.11.2019)

scorvallo

Abarth-Fan

  • »scorvallo« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 390

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. November 2019, 10:32

Abarth und SUV - beide haben Nachteile und Vorteile, die sich gegenseitig aufheben. Sie ergänzen sich hervorragend im Fuhrpark und wer es sich leisten kann, nimmt noch einen Spider dazu - dann ist alles perfekt.

Mein Abarth Grande Punto:


GreenTown500

Abarth-Fahrer

  • »GreenTown500« ist männlich

Beiträge: 167

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 875

* UE *
-
* * 5 0 0

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 7. November 2019, 13:59

Hallo Zusammen,

Abarth und H1 --> perfektes Team :D
Ciao Marco ;)


"Gott erschuf das Turboloch, um Saugmotoren eine Chance zu geben"

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


jeebee

Abarth-Schrauber

  • »jeebee« ist männlich

Beiträge: 267

Dabei seit: 30. Juni 2016

Wohnort: 85737 Ismaning

Aktivitätspunkte: 1380

- *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. November 2019, 15:24

[quote='Lucy','index.php?page=Thread&postID=304734#post304734']Genau SO ist es! Einen sittlichen Nährwert haben die Dinger, ausser für Förster u.a., nicht wirklich.

Glück + langes Leben![/quote]



AHA...das sehen Menschen, welche im Winter oft in die Berge fahren (Skifahrer?) oder Menschen , welche Anhänger (Pferdetransporter oder Wohnwagen) ziehen möchten ganz anders....
Ein Sportwagen muss rot sein! 8)

Mein Abarth 595: Competizione / rosso / G-Tech Evo 200 /Pipercross / G-Tech BIPOSTO Endrohre / Rückbankverkleidung a'la Steven / G-Tech Spurverbreiterung vorne 20 mm und hinten 30 mm / G-Tech Tieferlegungsfedern / Domstrebe hinten / ABARTH Schriftzug auf der 3. Bremsleuchte / Innenbeleuchtung TRICOLORE


Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 300

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1515

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. November 2019, 15:54

DAS sollen sie auch. Wobei, womit hat man denn VOR-SUV-Zeiten die Pferdeanhänger gezogen? Mit einem Traktor?

Man kann auch zum Skifahren mit einem PKW fahren. Es muss auch nicht immer Allrad sein. Ginge in VOR-Allrad-Zeiten auch alles.
Ist halt alles nur bequemer, man muss nicht mehr so auf gewisse Dinge achten. Wie gesagt, ich habe 10 Jahre Quattro gefahren, mein Mann fährt wegen des Ein- und Ausstiegs SUV. Für mich sind diese Dinger schrankkofferartig. Und sie sind in Mode.
Aber ich wollte ja garnicht so viel dazu schreiben *lach* Der eine fährt n´SUV, die andere ´ne rote Keksdose, und manche, die fahren sogar beides ;)
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 209

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. November 2019, 17:18

Ich denke, unser Zweitwagen wird der neue Jimny. Der kann das auch alles und ich find den geil :D.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 652

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 3320

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 7. November 2019, 18:25

Wenn du einen bekommst ;)

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (07.11.2019)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 478

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 7440

* *
-

Danksagungen: 753

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 7. November 2019, 20:28

DAS sollen sie auch. Wobei, womit hat man denn VOR-SUV-Zeiten die Pferdeanhänger gezogen? Mit einem Traktor?


Damals musste man die Berge noch selbst zu Fuß erklimmen und die Pferde vor die Kutsche spannen. Allradantrieb und drehmomentstarke Motoren gibt es auch in keiner anderen Fahrzeugkategorie. :whistling:

Bitte beachten: Der oben stehende Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten. :)
race. don't play.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

juiciefreak (07.11.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!