Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Abarth Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Suche jemanden zum Aluschweißen

JnL QV

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Januar 2018, 00:17

Hallo zusammen,

da ich mir gerne aus Japan noch eine Leckerei für meinen Motor bestellen möchte, ich dazu aber eine angeschlossene Kurbelwellenentlüftung brauche, suche ich jemanden der mir an meine Sommeransaugung (siehe Bild) einen Nippel anschweißt (gibt es bspw. hier: https://www.turbozentrum.de/anschlusstei…minium/a-41838/). Da diese aus Aluminium ist, ist das Anbringen nicht ganz so einfach und sollte von jemanden gemacht werden, der damit Erfahrung hat.
Ich würde die genaue Position auf dem Ansaugrohr markieren (wird sicherlich ganz in der Nähe des schwarzen Silikonanschlussstücks in Richtung Turbolader sein).

Ich wohne in Oberfranken, kann das Rohr aber gerne verschicken, die Portokosten samt Obolus übernehme ich selbstverständlich.
»JnL QV« hat folgendes Bild angehängt:
  • rsz_dscn0783.jpg

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 519

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 2670

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:39

Falls du niemanden findest, könntest du auch den Stutzen mit einem Gewinde versehen und einschrauben.
Zusätzlich (weil die dünne Wandstärke des Rohres nicht viel hält, kannst du das mit einem Repairstick noch verkleben.
Das Zeug hält extrem gut.

http://www.weicon.de/einsatzgebiete/auto…-aluminium?c=29

JnL QV

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Januar 2018, 11:53

Das wäre auch eine Möglichkeit. Wusste nicht dass es Aluminiumreparaturmasse gibt :top: Würde man den Kleber dann gleich aufs Gewinde mit geben, oder kommt er nach dem Einschrauben drauf?

Habe noch ein Detailbild gemacht. Leider würde der Nippel ziemlich genau in der Verjüngungsstelle liegen, was die Sache nicht einfacher macht. Etwas nach links (max. 1 cm) wäre notfalls noch möglich, weiter geht es aber leider nicht.
»JnL QV« hat folgendes Bild angehängt:
  • rsz_dscn0807.jpg

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 519

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 2670

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Januar 2018, 14:53

Im Gewinde wird sich das wohl nicht halten, weil das Zeug doch recht pastos ist.
Wenn du den Bereich um den Nippel herum etwas anschleifst und die Paste außenrum
sorgfältig aufträgst (wie eine Scheißnaht-eventuell etwas dicker) sollte das halten.
Natürlich musst du die Stelle schön fett-und staubfrei machen.

Ich habe mit dem Zeug schon einen gerissenen (Frostschaden) V8 Block repariert.

JnL QV

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Januar 2018, 07:49

Mit etwas Glück komm ich an einen Aluschweißer an der Universität in meiner Nähe ran :)
Die Paste merk ich mir trotzdem mal :thumbup:

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 519

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 2670

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Januar 2018, 07:57

Gut geschweißt ist natürlich sicherer.

Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 814

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktivitätspunkte: 4125

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Januar 2018, 10:11

Schreib zur Not mal Zero an ob sienes schweißen kann.
race. don't play.

JnL QV

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Freitag, 18. Mai 2018, 20:50

Falls du niemanden findest, könntest du auch den Stutzen mit einem Gewinde versehen und einschrauben.
Zusätzlich (weil die dünne Wandstärke des Rohres nicht viel hält, kannst du das mit einem Repairstick noch verkleben.
Das Zeug hält extrem gut.

http://www.weicon.de/einsatzgebiete/auto…-aluminium?c=29
Ist es mit dem Repairstick auch möglich, Messinggewinde (von Schnellkopplungen) in Alu zu kleben?

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 519

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 2670

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Mai 2018, 08:14

Ich denke schon.

JnL QV

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. Mai 2018, 12:40

Gut! Weil aus meinem sauteuren japanischen Kurbelgehäuseentlüftungsventil der eine Winkel undicht war und ich beim unsachgemäßen Nachziehen das Gewinde zerstört hab :cursing:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!