Augustin Group

AlphaDirk

Mitglied

  • »AlphaDirk« wurde gesperrt

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Januar 2018

Aktivitätspunkte: 50

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juli 2019, 19:35

Wo kann man einen Fachkurs zur Beseitigung von Hagelschäden machen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Die Firma, bei der ich arbeite, hat mir angeboten, einen Fachkurs zu finanzieren, damit ich mich ein bisschen auf die Beseitigung von Hagelschäden in Fahrzeugen spezialisiere und sie so ihr Angebot erweitern können. Wer bittet solche Fachkurse an?

Mein Abarth 500C:


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 535

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12990

Danksagungen: 1451

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juli 2019, 20:03

Hallo Dirk

`ein bisschen auf die Beseitigung von Hagelschäden....`, wenn du da nicht falsche Vorstellungen davon hast ;)
Echte Profis auf diesem Fach sind wahre Künstler :top:


Such mal im Netz nach Fachkursen zu Beulendoktor oder Dellendrücker, etc...
Wünsche dir die nötige Geduld, eine kundige Hand und viel Erfolg!!


Grüsse - Dani

A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 6290

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Juli 2019, 22:47

Guten Abend Dirk,

es ist sehr löblich, wenn deine Firma, in der du arbeitest, diese "Fortbildung" bezahlen möchte.

Aber wie schon Dani schon geschrieben hat, sind dass wirklich Künstler.

In einem ehemaligen Betrieb wo mein Sohn gearbeitet hatte, wurde sogar jemand aus Amerika beauftragt (es hatte bei uns viele Hagelschäden gegeben), der dass Hauptberuflich macht. Der Amerikaner erzählte, dass er höchstens 2 Wochen Urlaub machen kann, weil er sonst dieses feingefühl um Hagelschäden aus zu Beulen verliert....

Es wird eine Herausforderung sein, um dass zu erlernen...

Ich vermute, es bedarf einer längeren Zeit, um dass zu erlernen!

Viel Erfolg!

VG,
Gaby

Mein Abarth 595: Mein Ex-Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm. ///// Mein neuer Abarth 595 Competizione, Juni 2020, Modena Gelb, Estetico Grau, Skydome, Sabelt Stoff Schwarz, Antenne in der Scheibe, Parksensoren, 17" Corsa, rote Gurte und rote Brembo , dass musste sein :))


KleineMaxi

Mitglied

Beiträge: 8

Dabei seit: 29. Januar 2018

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Juli 2019, 23:31

Die Müller Dellentechnik wäre da meine erste Idee, weil ich von einem Bekannten gehört habe, dass die das echt sehr gut machen. Der Sitz ist allerdings in der Schweiz. Infos zur Drücktechnik findest du auf https://www.druecktechnik-kurs.ch/ und kannst das ja dann mit deinem Arbeitgeber mal bereden. Dort sind Spezialisten mit jahrelanger Erfahrung am Start. Aber wie die anderen schon sagten, lernt sich das nicht von heute auf morgen. Ich habe dort auch eine Ausbildung gemacht und jede Menge gelernt. Einen Schnuppertag gibt es auch, falls du das erst einmal nur testen möchtest.

Mein Abarth 500:


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 284

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6515

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Juli 2019, 01:02

Hallo Dirk,

In Berlin und Halle (Saale) bietet z.B. die IbF Akademie bis zu 100% staatlich geförderte Weiterbildung zum KFZ-Beulendoktor/Ausbeultechnik an, Kursdauer 16 Wochen und anschließendem Zertifikat nicht nur für die Wand.
Das örtliche Job-Center bzw. die Agentur für Arbeit müsste ebenfalls mit Adressen weiterhelfen können., evtl. auch eure zuständige Industrie- und Handwerkskammer-


Gutes Gelingen, ich drück dir beide Daumen für dein Projekt :top:

Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!