Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 314

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1635

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 13. Januar 2019, 06:14

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich finde das so auch vollkommen in Ordnung. Innerorts muss ich keinen Lärm verursachen - und als das nehmen viele Menschen den definitiv schönen Klang einfach wahr.

Und es kann mir doch niemand erzählen, dass es einem nicht nur um die eigene Wahrnehmumg geht. Natürlich schielt jeder, ob jemand schaut.

Ich mag natürlich auch den Klang sehr meines Autos und ab und zu wünsche ich mir auch, ich könnte die 60 km/h bei Bedarf deaktivieren, aber ganz ganz tief in menem Herzen muss ich dann auch zugeben, dass es doch auch ein kleines Stück ums Posen geht.

Übrigens benutze ich nebenbei gerne die Klappensteuerung auch als akustischen Tacho auf unseren Stadtringen mit Beschränkung auf 50 ... dann hört man auch, dass man gerade in den finanziell relevanten Geschwindigkeitsbereich kommt :)

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

juiciefreak (13.01.2019)

Andy Abarth

Abarth-Schrauber

  • »Andy Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 347

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 1860

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 13. Januar 2019, 10:55

Natürlich geht es auch ums posen,ist ja von Abarth auch irgendwie gewollt und wird von den Kunden dankbar angenommen :)
Aber eigentlich ist der Show-Effekt in der Stadt wenn man ehrlich ist marginal.
Da herrscht soviel Getöse drumherum ,da ist jeder LKW lauter der aus dem Stand von der Ampel beschleunigt, bzw die ganzen Abrollgeräusche wenn sich zig
Autos durch den Stadt-Verkehr quälen.
Laß ich mir ja noch eingehen wenn man morgens früh das Auto startet und noch nichts los ist auf den Straßen,da freut sich halt der Nachbar.
Die anderen Fahrer kriegen da eh wenig mit,die Autos sind ja mittlerweile im Innenraum so dermaßen gedämmt.
Selbst im Sommer haben wenige die Scheibe offen,weil sie alle viel lieber mit Klima fahren.
Was mir eher auffällt das einige mit dem Smartphone verstohlen die Auspuffmimik fotografieren,wenn sie hinter einem an der Ampel stehen.
Das ist mir schon öfter aufgefallen.
Man kann natürlich im Stop and Go mit dem Gaspedal spielen,aber das ist mir echt zu prollig und löst eher Kopfschütteln aus.
Ansonsten freu ich mich über das Konzert was meine kleine Rennbüchse so nach innen transportiert.

Bin mal zufälligerweise gestern über einen Testbericht über den VW UP! GTI gestolpert ,das Ding macht überhaupt keinen Sound und die haben tatsächlich
ein Soundmodul für den Innenraum verbaut.
Das ist wirklich grausam !!! ;(

Gruß
Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy Abarth« (13. Januar 2019, 11:01)

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


egu#633

Abarth-Meister

  • »egu#633« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 123

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 5740

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Januar 2019, 11:06

@ Andy: das ist wirklich grausam - das Soundmodul `Soundaktuator` ist weit verbreitet.
Zig Hersteller verbauen das Ding um den Insassen das Gefühl eines `sportlichen` Auspuffsounds zu vermitteln -
wirklich grausam :pfeifen:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (13.01.2019)

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 314

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1635

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 13. Januar 2019, 11:25

Selbst meine GiuliettaQV hatte sowas ähnliches: Da war mit einem Schlauch und einem Ventil die Ansaugbrücke mit dem Innenraum verbunden, um das Ansauggeräusch dort laut wiederzugeben.

War ja wenigstens nicht künstlich, aber trotzdem eines der ersten Dinge, die ich geändert habe. Erst dann habe ich festgestellt, dass der Auspuff ja auch ganz geil klingt bei dem Ding.

Wenn es mal eine elegante Möglichkeit gibt, die Klappe auch unter 60 km/h zu öffnen (also nix Fernbedienung oder so ... die Leute mit den blauen Lichtern auf dem Dach sind ja auch nicht doof), dann würde ich mir das bestimmt auch gönnen. Es muss aber jederzeit in den (nach meiner Meining durchaus sinnvollen) Ursprungszustand bringen lassen.

Aber mir ging es bei meinem Geschreibsel hauptsächlich um die "Scheinheiligkeit" - klar haben sich alle hier den Abarth auch wegen der Außenwirkung gekauft.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (13.01.2019)

Verwendete Tags

Record Monza

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!