Billi

Abarth-Meister

  • »Billi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 645

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 8540

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juli 2009, 21:39

Erfahrung mit Autofolierung?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo in die Runde!

Da der thread "Autofolierung im Ruhrgebiet" nicht wirklich vital ist, frage ich hier mal, ob jemand hier im Forum ERFAHRUNG mit folierten Autos hat.

Ich habe schon lange vor, ein mattes Auto zu fahren 8)
Nach ausführlichen Recherchen in diversen Foren bin ich aber leider immer noch nicht wirklich schlauer:
1. Wie muß der Lack vorbereitet sein?
2. Was muß eine vernünftige Arbeit mindestens kosten?
3. Wie sieht so eine matte Folie nach 1-2-3 Jahren aus? Waschanlage?
4. Wie sieht das Auto nach der Entfernung der Folie aus?

Von der Firma Sturm habe ich bisher viel Gutes gehört:
http://www.youtube.com/watch?v=KMeJwrc0oWQ

Ich freue mich über jede positive und negative Info.

Gruß, Billi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Billi« (8. Juli 2009, 21:40)

Mein Auto: GPA schwarz+schnell, Panda 100HP


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 10140

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:02

hmm, vielleicht schaust du mal im web nen bissel rum.
evtl. andere foren etc. hier werden wohl noch nicht soviele leute ihr auto foliert haben.

Mein Auto: G-Tech RS-S Kit komplett mit geänderter Ansauganlage, G-Tech Cup Auspuff, 4.5l Aluölwanne, Schaltwegverkürzung, WaveTrac Sperrdiffenrential, Bilstein B14, 30mm Spurverbreitunger VA+ HA, Stahlflex Bremsleitungen, EBC Yellow, Powerflex Fahrwerksbuchsen rundum, -2' negativer Sturz vorne und für Tracks Toyo r888 Semislick, Recaro PolePosition, Überollbügel,


Billi

Abarth-Meister

  • »Billi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 645

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 8540

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:23

RE: Erfahrung mit Autofolierung?

Zitat

Original von Billi
Nach ausführlichen Recherchen in diversen Foren bin ich aber leider immer noch nicht wirklich schlauer:


Augen auf, Schmunzel ;)

Ich dachte auch eher daran, daß jemand in der Vergangenheit, früher mal, am alten Auto...

Gruß, Billi

Mein Auto: GPA schwarz+schnell, Panda 100HP


GTA

Mitglied

  • »GTA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 9. Juni 2009

Wohnort: Neu-Ulm

Aktivitätspunkte: 230

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Juli 2009, 00:19

Hallo also zwei (freunde- man kennt sich)haben es machen lassen(z4 coupe/Audi s4 Kombi)in schwarz matt sieht gut aus (mir gefällt es) kostenpunkt beim z4 600euro(sehr guter preis-da er selbstständig- und die firma kunde von ihm :) kostenpunkt s4 1200euro (aber ohne rechnung ;)) der kostenpunkt liegt am auto wie die firma um die ecken kommen vom auto,grösse,wieviel material verwendet werden muss etc.. für den lack sicherlich sehr schonend,waschstrasse bis jetzt ok,bei den zwei(ca.12-18 monate bis jetzt drauf)und wenn dein auto keine macken hat(sprich dellen usw..)dann sieht es aus wie original oder einfach geil gelackt :) Gruß GTA P.s Ein Abarth sieht immer geil aus LOL

Billi

Abarth-Meister

  • »Billi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 645

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 8540

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Juli 2009, 18:14

Besten Dank für die Info, GTA.
Bei Sturm kostet der GPA ca. 1500,-€.

Gruß, Billi

Mein Auto: GPA schwarz+schnell, Panda 100HP


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!