Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Pietsch

_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

21

Samstag, 28. April 2012, 12:40

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Noch nie was von Keralux gehört, ist das n Geheimtipp?
Ich hätte gerne ein Pflegemittel bei dem das Leder nicht so speckig wird, sondern schön matt bleibt.

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Zweeny

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

22

Samstag, 28. April 2012, 19:01

Tja dann muss Keralux ran :)
Da wird nix speckig!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gomengo (28.04.2012)

_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

23

Montag, 17. September 2012, 12:08

Ich möchte den Thread hier gerne nochmal aufwärmen.


Mir ist nämlich trotz der zahlreichen Aussagen wie "bei mir gibts kein Rost"
fast bei jedem A500 bei dem ich mich gebückt habe aufgefallen,
dass die hinteren Stoßdämpfer das Rosten anfangen.

Behandelt die Stellen niemand? Da würde ja z.b. einfache Keramikpaste schon genügen oder bin ich da einfach zu penibel?

Merci :)

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 757

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23940

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

24

Montag, 17. September 2012, 15:07

Da hilft nur

*Drahtbürste
*Brunox
*SchwarzerLack

und unterbodenschutzwachs warum lässts wer so weit kommen?

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Ralfisti

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 693

Dabei seit: 28. August 2011

Wohnort: Nuernberg

Aktivitätspunkte: 3550

- *
-
* * * * *

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. September 2012, 15:21

Hi abarholino!

Was ist eigentlich bzgl. der Sitze bei Dir passiert? Irgendein Erfolg Deiner Beschwerde bei Deinem Händler? Kulanz??

Danke & Ciao

Ralfisti

Mein Auto: Ex 1: 500C, Grigio Record, MTA, O.Z. Ultraleggera 17", Leder natur, Zillertal-Aufkleber ;-) , Ex 2: 595 Competizione, Grigio Adrenalina, MTA, Sabelt's in braun, GSD, O.Z. Alleggerita 17" ET30, Estetico grau-matt, Stig ;-), NEU: 695C Rivale, Nummer 234, original ;-)


_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

26

Montag, 17. September 2012, 15:48

Da hilft nur

*Drahtbürste
*Brunox
*SchwarzerLack

und unterbodenschutzwachs warum lässts wer so weit kommen?

glg. Domi
Weil derjenige vermutlich garnicht unter sein Auto schaut.
Aber genau die Stelle ist eigentlich bei allen A500ern bei denen ich mich gebückt habe angerostet.

Deswegen meine eigentliche Frage unternimmt da niemand was?

@Domuno meinst du Wachs oder Keramikpaste wäre an der Stelle besser?
Da es ja mehr oder weniger ein Gelenk ist, hätte ich jetzt eher Keramikpaste genommen.

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

27

Montag, 17. September 2012, 16:34

.....das ist doch kein rost !

habt ihr schon mal autos geshen die älter als nen jahr sind?

_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

28

Montag, 17. September 2012, 18:55

Findest du das normal?

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

29

Montag, 17. September 2012, 19:04

da ich nicht weiß wie alt der 500 auf dem bild ist... geschweige was er für nen fahrprofil hat!
oder in welcher gegend er wohnt!
kann man nicht sagen ob es normal ist.... ;)
ich sehe da nichts was einem sorgen bereiten müsste!

meiner sieht nach 1 jahr und 20000 km aber nicht so aus ;)

falls foto erwünscht(hab zufällig eins da)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Burt (17.09.2012)

_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

30

Montag, 17. September 2012, 19:29

Jo, Foto ist erwünscht ;)

Hier ist ein Bild von nem normalen 500er, da sieht es auch so aus:


Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio



Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

31

Montag, 17. September 2012, 19:35

Liebe Freunde!

Ich habe schon unter viele "einjährige Autos" gesehen, weil ich die Räder an den Familienautos seit jeher selber tausche.
Fazit: Ich werde hier sicher keine Marke anprangern, ABER- der A500 (2010) ist in punkto Korrossionsschutz besser, gleich- premium Mitanbieter! :top:
Mein Unterboden ist wie neu- All die beweglichen Teile des Fahrwerkes (Radaufhängungen u.s.w.) haben zwar ein wenig Patina aber keinerlei destruktiven Rost!!!

Gucke mal bei beliebigen Herstellern, nach einem Jahr im freien! :whistling:

Ich bin sowiso der Meinung, daß Fiat / Abarth längst auf der "Höhe der Zeit" angekommen ist!

Auch darf man nicht vergessen, daß der A500 seit seinem erscheinen, in ca. 100 Punkten verbessert wurde.
Daß die nix tun ist ...ist gelinde gesagt, Schwachsinn! :cursing:
Mein Fazit zum A500 - Bj: 1/ 2011... Nada Probleme- hab ihn ab 1000 Km immer hart gefahren (warm-kalt fahren ist beim Turbo freilich Pflicht!)
RM = Toll, trotz Winter im Freien kein Rost- Koni FSD....ich will gar nix anderes testen! Das ist gut wie es ist! abarthig halt!!!! 8)

Ich hab für mich - MEIN Auto gefunden und hoffe, daß es Euch ähnlich geht. :thumbsup:

Per e-Mail sende ich Euch gerne das relevante "MOD" Dokument im Word Format zu...

LG,

Herb

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

32

Montag, 17. September 2012, 20:33



....auch wenn die original stoßdämpfer(sollte man eh austauschen :D ) fehlen,sieht man den allgemeinen zustand ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ding Dong« (17. September 2012, 20:45)


_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

33

Montag, 17. September 2012, 20:42

@ Burt
Danke für deinen Bericht, klingt alles positiv :)

@ Ding Dong
Ja, sieht in der Tat alles picobello aus. Hat der schon einen Winter gesehen?

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

34

Montag, 17. September 2012, 20:50

jo einen winter hat der jetzt schon... mir grauts schon vor dem zweiten ;(

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 757

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23940

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 18. September 2012, 09:44

Non Plus Ultra ist Mike Sanders Korrosionsschutzfett.

Seilfett oder Unterboderschutzwax reicht auch der schlechteste Schutz ist garkeiner.

Keramikpaste is zu schmieren von Hitzebelasteten teilen.
und Brunox ist ein super rostschutz

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


RideFree

Abarth-Schrauber

  • »RideFree« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 255

Dabei seit: 24. Juli 2012

Wohnort: Pforzheim

Aktivitätspunkte: 1290

-- * *
-
* * * *

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 18. September 2012, 09:50

@Ding Dong:

Du hast ja ein vorzeige Unterboden 8)

Mein Abarth 500: RS-EVO GT-278-s // 182.4 PS 298NM


_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 18. September 2012, 10:02

und Brunox ist ein super rostschutz
Aber das Zeug ist doch wie Wasser? Hält das?

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 757

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23940

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 18. September 2012, 10:10

Ist Rostumwandler und Grundierung es wird überlackiert.

http://www.oldtimer-markt.de/rostschutztest

viel Spaß ;)

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Copykill2012

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

39

Dienstag, 18. September 2012, 10:39

Nur mal eine Frage, wollt ihr alle eure Autos so lange fahren oder behalten, bis sie Oldtimer Status haben? Also der durchschnittliche Autobesitzer fährt sein Fahrzeug ca. 10 Jahre, dann kauft er ein neues. Bis da was wegrostet könnt ihr lange warten. Gilt natürlich nicht für alle, manche früher andere wollen wirklich einen Oldtimer daraus machen aber die meisten werden sicher vor 10 Jahren wechseln, oder irre ich mich da!
Pflege und liebkose meinen Kleinen auch, besser da was aus und poliere da was auf, weil ich es eben mag. Angst vor durchrosten oder wegrosten hab ich aber nicht. Flugrost und dergleichen wird man nicht verhindern können. Hatte vorher einen VW Scirocco 2.0 TSI, den hättet ihr mal sehen sollen nach 3 Jahren als ich ihn verkauft habe. Da hat sogar der weiße Lack immer wieder Rostpunkte gehabt, ganz zu schweigen von den Stoßdämpfern.
Bin auch Laternenparker und werde meinen auch im Winter fahren, regelmäßige pflege wird ihn schon durch den kalten Winter bringen. Hab jetzt 4000 km und bin total begeistert. :top:

Also freut euch über den Abarthigen und macht euch nicht verrückt. :D

lg aus Wien
Copykill2012

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

40

Dienstag, 18. September 2012, 12:51

Mein Abarth ist jetzt fast genau 3 Jahre alt. Ich hatte heute die Gelegenheit, unter das Auto zu schauen und muß sagen, daß er da noch sehr gut aussieht. :)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!