Werkstattaufenthalte eures Abarth's (GPA, APE)

Partner:
Feiertag?
  • Hallo liebe Mit-Abarthisti,

    ich dachte mir wir könnten mal ein Thema beginnen, in dem es nur um die Werkstattaufenthalte eures GPA oder APE geht.

    Und damit meine ich jeden Werkstattbesuch, wie ganz normaler KD (Kundendienst) oder ausserplanmäßige Aufenthalte.
    Schön wäre auch alles zu Protokollieren welches Baujahr euer Abarth ist, ob neu oder Gebraucht, was alles in der Garantie passiert ist, ob dieses auch auf Garantie ging, usw., ...
    Ich hoffe es ist einigermaßen Verständlich was ich meine :D


    Sinn der Sache ist es so viele Informationen wie möglich zusammen zu tragen, damit man sehen kann auf was z.B. in der Garantie vermehrt geachtet werden muss (Sitzschalen verkratzt, Heckklappe nicht richtig eingestellt, ...), oder welche Dinge öfter kaputt gehen (Radlager, Domlager, etc.)

    Ich hoffe das ihr es genauso sinnvoll seht wie ich und fleißig mitmacht :thumbsup:



    Ich fang mal an:


    Modell: Abarth Punto Evo
    Baujahr: 07/2010
    gekauft: 04/2012 mit 19000km


    Werkstattbesuche:
    30000km KD: 01/2012 normaler Kundendienst mit der Beanstandung das es beim Lenken "Knackt".
    ich wurde gefragt ob ich die letzte Zeit Auto waschen war und ob ich bei den Dämpfern auch sauber gemacht hätte, was ich bejahte => der Meister meinte das es die Domlager sind und vom Waschen etwas Wasser rein ist und dieses Eingefroren ist, ich soll doch warten bis es wieder wärmer ist und schauen ob es weg geht.
    => Als es wieder warm wurde, war das "Knacken" wieder weg :beifall:

  • Ich Seh schon, anscheinend kann ich euch da nicht so begeistern dafür :P


    Gruß Lukas

  • Modell: Abarth Punto Evo
    Baujahr: 05/2011
    Zulassung: 05/2011 mit 0 km
    Veränderungen: Keine


    Werkstattbesuche:
    2500km: Eingefahrener Nagel im Reifen -> irreperabel -> Ersatzreifen 100,-€
    15000km: 1.Servicecheck --> keine Probleme
    30000km: 2.Servicecheck --> Turbo hat´n Loch, wurde auf Neuwagengarantie getauscht.
    35000km: Steinschlag in der Frontscheibe -> Carglass = 150,-€ Selbstbeteiligung wegen Komplettaustausch

  • Modell: Abarth Punto Evo Supersport
    Baujahr: 05/2013
    Zulassung: 07/2013 mit 3300 km (Vorführwagen)


    Werkstattbesuche:
    Garantierekla bei 6000Km:


    A-Säulenverkleidung rechts innen sehr Wellig


    Stossstange rechts zu Scheinwerfer steht ca 1cm ab


    Heckleuchte rechts scheuert am Fahrzeug


    Heckklappe innen, Sikernaht auf beiden Seiten nicht ganz nach aussen gezogen-folge Wassereintritt im Falz der Heckklappe


    B-Säulenverkleidung links bei Tür aussen (Schwarze Folie) Löst sich oben ab


    Gurt Scheuert am Sitz wenn ich angeschnalt bin und hat bereits erste beschädigungen am Stoff (Gurt schneidet Rillen im Stoff)


    Scheinwerfer links scheuert an Stossstange


    Fahrer Sitz Knarz/Raunzgeräusch auf rechter Seitenwange-Rückenlehne


    Aber sonst alles I.O. :huh:

    Eigentlich wollte ich einen Ferrari kaufen,.....aber mir gefiel das Rot nicht, und es gab Ihn nicht als Abarth in Grigio Cambovolo mit Estetico Kit! :D

    Mein Abarth Punto Evo: ABARTH PUNTO SUPER SPORT, Grigio Campovolo, G-Tech Kit 560 RS-S, Gt560 CUP-GT Auspuffanlage, Skydome, Tempomat, Regensensor, Interscope mit CIARE Woofer, Mittelarmlehne, Lester Frontlippe, einstelbares Blow OFF ,Billstein B14 ....... & Leistung
  • Modell: Abarth Punto Evo Supersport
    Baujahr: 08/2012
    Zulassung: 02/2013 mit 2500 km (Vorführwagen)


    Werkstattbesuche:


    3.800km: Batteriedefekt, wurde abgeschleppt.

    10.000km: Service, keine Probleme.


    Gruß Christian

  • Modell: Abarth Grande Punto Supersport
    Baujahr: 04/2010
    Zulassung: 05/2013 mit 22500 km gekauft


    Aufenthalt 1 wegen eines unverschuldeten Unfalls


    mitte September der nächste Aufenthalt, Ausbesserungsarbeiten vom Lackierer und die Ragazzon AGA neu einrichten.

    Mein Auto: Giulietta QV 340PS 470nm
  • Model: Punto Evo Abarth
    Baujahr: 09/2010
    Km 23000


    1 Aufenthalt Stoßdämpfer Deckel verrostet
    Auf Garantie neu.
    2 Getriebe schaltgeräusche für mich zu laut. Laut Abarth alles ok das ist normal für Getriebe Typ c635
    Eigene Bestätigungen, mehrere Proben Fahrten mit anderen APE durchgeführt alle hatten gleiche schaltgeräusche .
    3 maderschade Turbo Schlauch zerbissen .
    4 Heckklappe und Motorhaube innen an der Schweißnaht Luftblasen unter Lack auf Garantie behoben .

    Mein Abarth Punto Evo: : Farbe Grigio Campovollo mit Krieg Bemalung :) G-TECH RS-S 223ps , Bilsteiner B14 Fahrwerk ,18 Zoll Essesse Felgen ,Essesse Bremsscheiben , HG Ansaugrohr +Airbox Distanzen VA 20mm scc HA 30mm H&R 200 Zellen kat von G-Tech :)
  • Modell: Abarth Punto Evo


    Baujahr: 07/2010


    gekauft: 04/2012 mit 19000km



    Werkstattbesuche:


    30000km KD: 01/2012 normaler Kundendienst mit der Beanstandung das es beim Lenken "Knackt".
    ich wurde gefragt ob ich die letzte Zeit Auto waschen war und ob ich bei
    den Dämpfern auch sauber gemacht hätte, was ich bejahte => der
    Meister meinte das es die Domlager sind und vom Waschen etwas Wasser
    rein ist und dieses Eingefroren ist, ich soll doch warten bis es wieder
    wärmer ist und schauen ob es weg geht.


    => Als es wieder warm wurde, war das "Knacken" wieder weg :beifall:


    45000km KD:
    Nur KD ohne jegliche Beanstandungen :thumbup:


    Gruß Lukas

  • Modell: Abarth Punto Evo


    Baujahr: 07/2010


    gekauft: 04/2012 mit 19000km



    Werkstattbesuche:

    30000km KD:
    01/2013
    normaler Kundendienst mit der Beanstandung das es beim Lenken "Knackt".
    ich wurde gefragt ob ich die letzte Zeit Auto waschen war und ob ich bei
    den Dämpfern auch sauber gemacht hätte, was ich bejahte => der
    Meister meinte das es die Domlager sind und vom Waschen etwas Wasser
    rein ist und dieses Eingefroren ist, ich soll doch warten bis es wieder
    wärmer ist und schauen ob es weg geht.


    => Als es wieder warm wurde, war das "Knacken" wieder weg :beifall:


    45000km KD:
    Nur KD ohne jegliche Beanstandungen :thumbup:


    57500km: 14.05.2014
    Radlager hinten rechts wurde getauscht weil es "brummte"
    Gab von Abarth bzw. Fiat aber auf die Komplette Rechnung 30% Kulanz, weil das Radlager eigetlich nicht so früh defekt sein sollte.


    Gruß Lukas

  • Modell: Abarth Punto Evo


    Baujahr: 07/2010


    gekauft: 04/2012 mit 19000km



    Werkstattbesuche:

    30000km KD:
    01/2013
    normaler Kundendienst mit der Beanstandung das es beim Lenken "Knackt".
    ich wurde gefragt ob ich die letzte Zeit Auto waschen war und ob ich bei
    den Dämpfern auch sauber gemacht hätte, was ich bejahte => der
    Meister meinte das es die Domlager sind und vom Waschen etwas Wasser
    rein ist und dieses Eingefroren ist, ich soll doch warten bis es wieder
    wärmer ist und schauen ob es weg geht.


    => Als es wieder warm wurde, war das "Knacken" wieder weg :beifall:


    45000km KD:
    Nur KD ohne jegliche Beanstandungen :thumbup:


    57500km: 14.05.2014
    Radlager hinten rechts wurde getauscht weil es "brummte"
    Gab von Abarth bzw. Fiat aber auf die Komplette Rechnung 30% Kulanz, weil das Radlager eigetlich nicht so früh defekt sein sollte.


    72000km: 25.04.2015
    Großer KD mit Zahnriemenwechsel


    74500km: 05.06.2015
    neue Multiair Einheit "gegönnt" da er nur noch auf 3 Zylindern lief :(
    Kostenpunkt 1200€


    Gruß Lukas

  • Ach, diese ***** Multiair-Einheit macht mir Sorgen. Fahre Ende Juli in die Toscana und wenn dann was passiert - gute Nacht..


    Modell: Abarth Punto Evo
    Baujahr: 2010
    1. Inverkehrssetzung: 12/2010
    gekauft: 10/2013 mit 60'000km


    Werkstattbesuche:
    78'000 km: Ölwechsel inkl. Filter, Tausch Lambdasonde (defekt, evtl. durch Marder)
    87'000 km: Austausch Kühlwasserbehälter (Haarriss am Einlass -> Wasserverlust)
    90'000 km: steht noch an, folgendes wird gemacht: Öl-Wechsel inkl. Filter, Tausch Zahnriemen, Spannrolle und Wasserpumpe, Tausch Luft- und Innenluftfilter, Tausch Frontemblem, evtl. Wechsel des Multiair-Filters.


    Zudem musste ich im Frühjahr die Batterie wechseln. Scheint schon die dritte zu sein. Vorher war ne Banner mit nur 45 Ah drin. Vom Werk ist ja wohl ne Magneti Marelli mit ca. 62 Ah drin..


    Mir macht leider diese Multiair etwas zu schaffen. Bisher hatte ich noch nichts. Habe die letzten 12'000 km ein vollsynthetisches 5W40 von Castrol mit entsprechender Zulassung gehabt. Eine Statistik der Ausfälle wäre schon noch interessant..

    Mein Abarth Punto Evo: black, automatic air conditioning, center armrest, 163 HP - stock
  • Modell: Grande Punto Abarh
    Baujahr: 2008
    Gekauft 2011 mit 24.000 km


    Werkstattbesuche:
    35.000: Ölwechsel beim Fiat Händler inkl Ölfilter. Koppelstangen wurden auch getauscht.


    55.000 Ölwechsel inkl. Filter selber gemacht. Zahnriemen inkl. Wp und Spannrolle , sowie Zündkerzen in der freien Werkstatt


    58.000 Bremsen komplett bei Autohaus Schatta machen lassen


    65.000 Bilstein B14, Domlager, Verstärkte Koppelstangen selbst mit Freunden eingebaut

    Mein Abarth Grande Punto: GPA 155PS - rot - Bilstein B14 - G-Tech Schaltwegverkürzung - LED-Fußraumbeleuchtung - LED-Deckenleuchte - LED-Kennzeichenleuchte - Ambientebeleuchtung - SingleFrameOptik
  • Modell: Abarth Punto EVO SuperSport
    Baujahr: 03/2013


    Werkstattaufenthalte:


    16000km: Plustaste am Lenkrad war defekt und Wassereintritt an den Rückleuchten wobei das Glas der rechten Leuchte bei Minunsgraden sprang.
    100% Gewährleistung von Fiat. Ohne mein Wissen wurde eine "Aktion" am Getriebe durchgeführt seit dem lassen sich die ersten drei Gänge nicht richtig (nur mit Spielerei wie Zwischengas ect.) einlegen.


    16001km: Nacharbeit wegen nicht montiertem Schlauch an der Drosselklappe.


    16500km: Nacharbeiten am Getriebe da sich die ersten drei Gänge nicht richtig einlegen lassen. Fahrzeug zurückbekommen und das Problem besteht weiterhin. Das Autohaus hat die Nacharbeit über Garantie abgerechnet.


    17000km: Probefahrt mit einem Meister eines anderem Autohaus. Mangel kann nicht nachvollzogen werden da ich über 30km zum Autohaus fahren musste und das Getriebe dabei warm genug wurde, sodass nur noch ein störrisches Knacken beim einlegen des zweiten Gangs vernommen werden konnte.
    Mir wurde gesagt das der Schaden vom verursachenden Autohaus behoben werden muss, ansonsten muss ich die Kosten der Behebung selbst tragen.


    20500km: Besuch bei der Fiat Niederlassung Deutschland. Wurde mit der Aussage "Wir sind hier keine Kundenbetreuung" wieder nach Hause geschickt.


    Mittlerweile bin ich etwas Ratlos...

  • Ab zu dem Autohaus, wo die Aktion Getriebe durchgeführt wurde. Immer wieder was sagen. Die können dich nicht damit sitzen lassen, du hast Garantie.
    Weil wenn du länger wartest und nichts unternimmst und auch noch mehr Kilometer drauch spuhlst, wirst du um eine eventuelle Getriebe Instandsetzung nicht drum herum kommen, die du auch noch zahlst!!!


    Deshalb ab zum Händler, terror machen!! :D

  • Immer wieder und wieder hin und nerven, die müssen das in Ordnung bringen. ansonsten weiteren abarth Service aufsuchen .woher kommst du?

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione 15 ´/ Abarth OT 1000 Coupe 65´
  • Ruf die Abarth Kundenbetreuung an und schildere denen den Fall.


    Das wirkt meistenst wunder.

    GPA SS KIT | 213 PS | 325 NM | Scara DP 200cpi Materialmord | CSC Flexrohr | Ragazzon ab Flexrohr | Bonalume Pop-Off | Turbozentrum LLK

  • Ich hatte die letzten KM immer ein Schraubenschlüssel aufleuchten beim Starten. Inspektion fällig....


    Ich habe keine Garantie mehr und wechsele mein Öl selbst. Nach einigen Recherchen geht wohl das Blinken nach 1000Km über dem Limit von alleine wieder weg. Ich werde berichten.. :) zur Zeit bin ich bei 43.500 KM und bei 45.000 KM ist der Ölwechsel fällig. Demnach müsste es bei 46.000 KM wieder alleine weg gehen.


    Hat jemand das schon mal gehabt?


    Gruß Apollo

    Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS
  • Ist beim normalen auch so. Die blinken vorm, während und bisschen was nach'm "Intervall". Hört aber auch wieder auf.

  • Hey Apollo, ja hatte ich schonmal. Kann ich bestätigen, geht nach der Zeit wieder weg. Aber ab wann das kann ich dir leider nicht mehr sagen ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!