Öldruck- und Öltemperaturanzeige nachrüsten...

Partner:
Feiertag?
  • In 80 gibt es leider keine Kombianzeigen. Die GTECH-Lösung ist mir zu teuer.

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • Nee, leider nich. Wäre optimal. Deswegen hab ich mir ja diese Lösung erstellt.

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • In 80 gibt es leider keine Kombianzeigen. Die GTECH-Lösung ist mir zu teuer.

    Bei Gtech ist es auch nur eine Depo anzeige.


    Gibt es im Blackstore grad reduziert aus Italien .. Zudem hat der auch die Adapter

    für einen Sauberen 1:1 Einbau obendrauf.


    Oder eben per Einbau unter das Glas den Adapter vom Kraftzwerg.

    Tiptop ausgeführt das Druckteil.


    Den Einbau trau ich dir schon zu.


    edit:


    https://store.blackparts.it/ma…-pressione-olio-5087.html

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane

    Einmal editiert, zuletzt von Speedy Gonzales ()

  • Hi,


    habe noch mal was nachgezogen. Wollte wissen wie es im Vergleich ohne das Glas drüber aussieht. Ist freilich weniger OEM, aber man muss dafür an der originalen Anzeige nichts auseinanderbauen. Nur rausschauben und gut wegpacken.
    Man sieht natürlich noch, dass es kein Gussteil ist, sondern gedruckt. Könnte mit der Schichthöhe noch minimal runter, aber das bringt kaum noch was außer Druckzeit. Man könnte auch mit Aceton bedampfen. Dann ist glatt, aber glänzt. Finde das passt nicht.

    Kurzum, einfach ein Rahmen, den man in den Adapter steckt und fertig ist :) Macht den Umbau noch leichter.

  • Danke fürs Feedback!

    Ich schau mir das jetzt mal an. Optisch find ichs gut. Muss mir jetzt nur klar werden, ob so oder lieber OEM.
    Möchte auch einfach mal sehen, ob es so besser oder schlechter ablesbar ist.

    Bei Interesse einfach PN ;)

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Sieht gut aus!

    Ich hab den Adapter von G-Tech nicht einzeln fotografiert, so grob sah der aber genauso aus. Ich glaube nur, dass die Anzeige in dem Adapter angeschraubt ist, bin aber nicht sicher.


    Die Depo 4in1 selbst ist soweit top. Allgemeines Problem ist wohl die Genauigkeit der Boostanzeige, laut Herrn Gießl haben das seit Jahren aber alle Anzeigen die sie (G-Tech) bisher verbaut haben. Die Kalibrierung bei Zündung an verläuft erstmal gut, aber in "Nullstellung" steht der Zeiger nicht auf 0 Bar sondern eher auf -0,1 - die Differenz zieht sich sowohl in den Unterdruckbereich als auch in den Überdruckbereich wo jeweils immer ca 0,1 zu wenig angezeigt wird. Schade, aber juckt mich nicht so arg. Öldruck- und Temperaturwerte scheinen soweit plausibel.

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Hi, das freut, mich, dass du zufrieden bist. Schätze die Anzeige wird da mit Schrauben von der Seite geklemmt. So kenne ich das auch von anderen Adaptern. Bzgl.


    Nullstellung, sollte aber an der Rückseite eine Einstellschraube sein, mit der du das kalibrieren kannst. Bei meiner ist das zumindest so.
    Ob sie dann genauer misst....? Aber es sieht zumindest so aus :D

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Meine hat auf der Rückseite soweit ich weiß keine Einstellschraube o.O Die Entscheidende Frage ist, ob damit dann die Genauigkeit beeinträchtigt werden würde!

    (ich hatte sie bei der Bestellung der AGA zum anguggn mitbestellt und zum Einbautermin wieder mitgebracht)

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Schau mal auf Bild 23 meines letzten Beitrags. Da ist unter der linken Schraube auf der Rückseite ein Loch. Darin sitzt die Einstellung.
    Ist allerdings ne Prosport, vll unterscheidet die sich doch von der Depo.

    Wie genau die Anzeigen insgesamt sind, fragt sich ohnehin. Macht mir auch nichts. Habe sie verbaut, weil ich gerne den Realdruck wollte und nicht den can-berechneten. Gin mir darum, im Fehlerfall zu sehen, wenn der stark abweicht. Obs nun 0,1 bar mehr oder weniger ist als wirklich anliegt, spielt für mich nicht so ne Rolle.

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Das Loch hat meine glaub auch, bin aber nicht sicher, ich hab jedenfalls nicht hineingeschaut wenns da war. Bedenken habe ich halt, was passiert, wenn man da dran rumdreht. Ändert man tatsächlich nur die Zeigerposition oder "pfuscht" man dann auch an der Anzeigegenauigkeit mit rum? Ich hab keine Lust für den Versuch alles wieder zu zerlegen was G-Tech so toll beschädigungsfrei wieder zusammengesetzt hat :S


    Mit den ~0,1 kann ich gut leben, ich habe die Werte der Depo-Anzeige ausreichend mit OBD-Daten via Torque vergleichen und das ist für mich so voll im Rahmen. Wichtiger ist mir eh die Öltemperatur (und ein bisschen der Öldruck).

    Alle Werte sind ca.-Messwerte mit Abweichungen +-

    Normal OBD 1bar - Depo 0,9bar

    Sport OBD 1,6bar - Depo 1,4-1,5bar

    Leerlauf OBD -0,6bar - Depo -0,7bar

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • 100% kann ich dir das nich sagen.

    Soweit mir bekannt ändert es nur die Zeigerposition.


    Wegen des Zerlegens, hab ich mein System zum Stecken gebaut. Hält bombig und es kann alles verschraubt bleiben, um an die Anzeige zu kommen 😉

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • hast du denn mal mit OBD Werten verglichen?

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Nein, noch nicht. Is mir aber auch nich soooo wichtig. Ladedruck verhält sich ähnlich wie mit der Originalanzeige. Das hatt ich geprüft.

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Mit der Einstellschraube verdreht man quasi das gesammte Uhrwerk.


    Hat jetzt -0,1 dreht man also auf 0 sind es +0,1


    Normal OBD 1bar - Depo 0,9bar / +0,1 ist ODB Wert

    Sport OBD 1,6bar - Depo 1,4-1,5bar / +0,1 ist ODB Wert

    Leerlauf OBD -0,6bar - Depo -0,7bar / +0,1 ist ODB Wert

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • ... Ladedruck verhält sich ähnlich wie mit der Originalanzeige. Das hatt ich geprüft.

    das kann ich gar nicht bestätigen. Die Serienanzeige hat bei mir schon Ladedruck angezeigt, da war der Motor übertrieben gesagt noch im Saugerbetrieb. Bei OBD ~0 Bar Ladedruck (also Umgebungsdruck) hat die Serienanzeige schon +0,4-0,5bar angezeigt. Völliger Unsinn. Das war einer der wenigen Gründe, warum ich sie nicht mochte und ihr auch nicht hinterhertrauere. Hat im niedrigen Ladedruckbereich halt echt nachm Mond angezeigt.



    Wenn man mit der Schraube tatsächlich die Abweichung korrigieren könnte ohne andere Faktoren zu beeinflussen, wäre das mal ein Versuch wert. Da muss ich mich aber erstmal irgendwo erkundigen wie ich die da rausbekomme. Ich schätze mal, G-Tech hat die nicht "nur" gesteckt. Die Steck-Lösung finde ich aber auch nicht schlecht, hätte jetzt einen Vorteil LOL

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Bei meiner Anzeige in einer anderen Dose ist hinten zumindestens dieses kleine Schräubchen zum justieren. Da gehen 0,4 +/- auf 0,4 + gestellt gehen 2,1 Ladedruck :P

    Justiert sind es nur 1,7.


    Ist auch eine Frage wo der Druck abgenommen wird.

    Der Orginalsensor dürfte oben in der Ansaugbrücke sitzen also nach der Drosselklappe.


    Ist die Klappe zu, müsste er Theoretisch einen Negativwert anzeigen weil der Motor selber ja dennoch was ansaugt .. also Unterdruck erzeugt.


    Dafür hat der Abarth diese Kleine Leitung von der Brücke zu dem Ölabscheidedingens.

    Dort ist ein Rückschlagventil drin, was Luft richtung Brücke zulässt.

    Im Stand bei geschlossener Klappe zieht er dort also Nebenluft und der Sensor geht auf Neutral.


    Liegt beim Fahren Druck an / In der Brücke an... Sperrt das Ventil.


    Wo ist die Depo denn dran angeschlossen ?

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • "untenrum" hab ich nicht geschaut :) Kann durchaus sein, dass da starke Abweichungen sind. Auch oben nur so die Peak Ausschläge grob verglichen. Realwerte per OBD habe ich nicht mit der Prosport verglichen. Denk mir auch, dass die Prosport nicht unbedingt 100% den richtigen Wert anzeigt. Aber zumindest nichts errechnetes.

    speedy: Die Prosport hängt bei mir mit nem Filter in dem kleinen Schlauch an der Ansaugbrücke. Im Schubbetrieb zieht sie dadurch auch bissl Unterdruck.

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Meine ist auch direkt an der Ansaugbrücke angeschlossen und zeigt ebenfalls Unterdruck an. An dem Abgriff war auch die Serienmäßige Klappensteuerung der Akra dran, jetzt ist dort der Abgriff für die G-Tech-Klappe und für die Prosport zwischen. Einen Filter hab ich auch im Bausatz gesehen, den hab ich aber mit Luftfilterkasten noch nicht wiederentdeckt. Was danach noch folgt kann ich garnicht sagen, hab die Leitung nicht weiterverfolgt. Der angezeigte Unterdruck der Depo stimmt aber mit der 0,1bar Differenz ungefähr überein mit dem angezeigten OBD Wert. Also Grundsätzlich ist die Genauigkeit des Depo-Bausatzes schon ganz gut verwertbar würde ich sagen.

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Mich würde mal interessieren, wie sich der Druck vor der Drosselklappe verhält. Ob es beispielsweise Teillastbereiche gibt, wo ein gewisser Ladedruck vorgehalten und über die Drosselklappe runter gedrosselt wird (also gewissermaßen vorgespannt), um dann schneller zur Verfügung zu stehen wenn man abrupt ins Gas steigt.

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!