Lancia Delta Integrale Futurista von Automobili Amos

Partner:
Feiertag?
  • Das Warten hat endlich ein Ende :love:


    Am Eröffnungstag der Erstausgabe der Art Basel hat Automobili Amos den Lancia Delta Futurista vorgestellt. Und der gründlich neu gestylte „Restomod“-Integrale ist so exquisit geworden, wie wir vorausgesagt haben...
    Den ganzen Bericht und noch viele weitere Fotos gibt es hier und hier


    Als ehemaligem Delta Integrale Besitzer habe ich mich gleich wieder verliebt - einfach :top: Cool, dass es noch gut betuchte Liebhaber gibt die sich sowas leisten wollen!
    Ob es gleich Dunkelgrün sein muss - na ja, wer bei der Präsentation auffallen will, muss wohl etwas Spezielles wählen....


    Die Legende lebt weiter...

  • hab den Artikel bei Motortalk dazu gelesen. Scheint n echt nettes Gefährt zu sein :thumbsup: Aber der Preis soll wohl auch echt "nett" sein :thumbdown:
    Optisch betrachtet aber auf jedenfall Megamegageil :love:

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • nalo


    Der Lancia Delta Integrale war `die Rallyewaffe`in den späten 80er - frühen 90er Jahre schlechthin. WM-Titel wurden am Laufmeter gesammelt.
    Produziert wurde der Rallye-Delta in Turin bei Abarth. Die Strassenmodelle hatten keinen so guten Ruf - die Verarbeitungsqualität und die anfällige Technik nagten arg am Ruf von Lancia.
    Das Auto wurde ständig weiterentwickelt und es gab zig Sonderversionen - wie es heute bei unseren Abarths der Fall ist.
    Die Fangemeinde erstreckt sich über die ganze Welt und gute, originale Fahrzeuge kosten mittlerweile ein kleines Vermögen.


    Ein Kultfahrzeug :love:
    Grüsse - Dani

  • Danke dir für die Erklärung, Dani :)
    Mein Wissen über ältere Autos ist wirklich mau.. Aber auch das Concept von dem 127er, welcher in einem anderen Thread gepostet wurde fand ich interessant, obwohl ich für Oldtimer sonst nichts übrig habe
    Der Preis von der Überarbeitung ist allerdings wirklich sehr hoch gegriffen, so viel hätte ich nicht gedacht :D Aber gut, wenn man es exklusiv halten uns schnell etwas Kohle scheffeln will..

    Mein Abarth 595: Compe MTA Record Grau MY19 | Ap Fahrwerk | Sparco Assetto Gara | G-Tech Blenden
  • Wo liegen wir denn da preislich? In Pabneukirchen stehen im Ambros Automuseum ja gleich 5-7 originale Delta Integrale

    Mein Abarth 595: Neuwagen Abarth Pista 595 Rot, erhalten am 8.8.18, mein erster Abarth und mein Traumauto. Ihr wollt mehr über mich und/oder mein Fahrzeug wissen? Instagram: https://www.instagram.com/abarthis/ Tumblr: https://www.tumblr.com/blog/abarthis
  • Die Jungs wissen definitiv wie eine Neuauflage auszusehen hat :top:


    Nach dem bereits im Forum gepostetem New Stratos nun auch noch den Integrale :love: Sehr, sehr cool... Lancia scheint bei den Gutbetuchten wohl auch einige Fans zu haben. Wenn jetzt einer noch in die Entwicklung einer neuen Fulvia investiert...:anhimmel:
    Leider sind sowohl der Integrale wie auch der Stratos für den "echten" Fan unerschwinglich. Eigentlich schade, wenn man bedenkt, was das für tolle Autos sind. Schon allein die Historie die dahinter steht.


    Toll, dass der neue Integrale als 3-Türer kommt. Macht ihn gleich noch etwas sportlicher. Den richtigen Auftritt an der Art Basel wäre natürlich nur mit der Martini Racing Beklebung gelungen. Die Fans wissen was ich meine...

    Wahrscheinlich wollte man aber in der Welt der Reichen und Schönen nicht all zu fest auffallen. Da macht sich dieses dunkle Grün natürlich schon besser als der ganze Racing Look.



    @ nalo;


    Auch ich bin eigentlich zu jung um zu wissen, was ein Integrale ist und was es sich mit diesem Auto auf sich hat. Dani hat mich aber bestens aufgeklärt und auch auf den einschlägigen Messen kommt man als Italo-Fan praktisch nicht um dieses Stück Geschichte herum. Am besten Googelst du dich mal durch. Es lohnt sich...


    Hier erklärt der Altmeister, wie das damals zu und her ging



    Und hier die Spitze der Evolution im Vergleich zu einem aktuellen KFZ



    Ab Minute 09:40 wird's spassig :thumbsup:

  • Das ist kein neuer Integrale sondern lediglich ein altes Fahrzeug komplett neu überarbeitet. Also nicht mit dem New Stratos zu vergleichen!

  • Hallo,


    und schon habe ich mich (wieder) verliebt. :love:
    Einfach ein Traum. :top:


    Gruß
    Tom

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • @Dani/Timo, vielen Dank für die Info´s und die schönen Bilder :thumbsup:


    Tom, leider können wir nur davon Träumen :thumbup:


    Gruß René :top:

  • Danke für die Links, Timo :)

    auch auf den einschlägigen Messen kommt man als Italo-Fan praktisch nicht um dieses Stück Geschichte herum.

    Oute ich mich hier sehr, wenn ich nun beichte, dass ich kein Italo-Fan bin? :D
    Ich verliebe mich in einzelne Modelle und dann ist es mir egal von welcher Marke.

    Mein Abarth 595: Compe MTA Record Grau MY19 | Ap Fahrwerk | Sparco Assetto Gara | G-Tech Blenden
  • Oute ich mich hier sehr, wenn ich nun beichte, dass ich kein Italo-Fan bin?

    8| ?( :rotfl:
    Du bist im Abarth Forum, spielst mit dem Gedanken dir einen 500er zuzulegen und bist kein Italo-Fan? Sehr interessant... ;)


    Aber zurück zum Integrale:


    Für den Umbau allein 300`000 € und eine Basis muss ich selber bringen? Das ist ein Wort...
    Klar, der Umbau wird sehr aufwändig sein, aber 300 sind eine gewaltige Hausnummer. Zumal nach etlichen Gesprächen an Fachmessen mit der Firma Karlhofer ganz andere Preise für die Top Restaurierten Integrale`s genannt wurden. Bring uns eine Basis, 100`000 und du bist mit einem Auto unterwegs, dass besser ist als Neu.


    Da kann man gut mal anfangen zu rechnen.


    Und ob man den Umbau auf 3 Türen wirklich braucht oder will... Zu dem Preis...


    Aber zum Glück wird sich diese Frage nur der wohl sehr exklusive und kleine Kreis von Interessenten stellen müssen. ;)

  • Hallo René,


    das ist jammern auf hohem Niveau. LOL
    Bin mit meiner Rennsemmel total glücklich. :top:


    Gruß
    Tom

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • Also ich hätte schon gerne einen... ;(


    Tom, ich bin auch Glücklich mit meinem Koco :thumbup:


    Gruß René :top:

  • Was gibt es Neues bei Automobili Amos? Wir haben nachgefragt.


    Während immer mehr Kunden ihren Automobili Amos Delta Futurista erhalten, hielten wir die Zeit für ein Update gekommen. Classic Driver sprach mit Gabriele von Automobili Amos über die laufende Produktion der Delta-Restomods, spezielle Kundenwünsche und elektrische Pläne für die fernere Zukunft....


    Ciao Gabriele, während Sie gerade das Ende der ersten Produktionsphase ansteuern, würden wir gerne wissen: Wie lange dauert es im Schnitt vom Beginn des Aufbaus eines neuen Modells bis zur Auslieferung?


    Nachdem Sie die Bestellbücher geöffnet hatten, waren Sie da überrascht vom weltweiten Interesse, dass über Amos hereinbrandete?


    Gab es spezielle Wünsche für Sonderausstattungen oder Anfertigungen. Oder werden die Autos exakt so gebaut wie ursprünglich vorgesehen?


    Wenn alle Autos gebaut und ausgeliefert sind, gibt es dann Pläne, für ein Event alle Besitzer und Fahrzeuge an einem Ort zusammenzubringen?


    Denken Sie, dass es jemals ein weiteres Modell im Restomod-Stil geben kann? Wie einen Alfa Romeo oder etwas in der Art?


    Zurück zum Futurista: Entwickelt Eugenio sein Exemplar eigentlich persönlich weiter?


    Wie sieht Ihre grobe Schätzung für den Auslieferungstermin des letzten Futurista aus?


    Fantastisch. Gibt es noch etwas, dass Sie hier gerne erwähnen möchten


    Die Anworten und noch mehr Fotos gib es hier bei classicdriver.com


    Dani

  • Nachdem Automobili Amos den Ruhm von Lancia wiederhergestellt hat, wenden sich die Liebhaber des Delta Integrale nun einem Safariumbau zu, der jeden gelifteten 911er in den Schatten stellen wird. Sehen Sie sich den geländetauglichen Safarista an!


    Wenn Sie nicht die letzten fünf Jahre in einer Höhle verbracht haben, werden Sie mich Sicherheit vom ultracoolen Automobili Amos Futurista gehört haben. Eine moderne Interpretation des legendären Lancia Delta Integrale, mit einem Qualitätsstandard und Begehrlichkeitsfaktor auf Singer Niveau. Doch während der Futurista eindeutig auf Asphaltpisten Bestzeiten am Stück erzielen soll, Angst und Schrecken unter der Konkurrenz verbreiten soll, hat Automobili Amos mit dem Safarista unsere Augen nun eher in Richtung Dakar gelenkt.


    Zu diesem Zweck wurde der Safarista mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt, also atmen Sie tief durch, denn die Liste ist ebenso lang wie verlockend. Hier geht's los: Der Safarista hat neue vordere und hintere Stoßfänger, neue vordere Kotflügel und Seitenschweller, einen neuen Dachheckspoiler, Gruppe-A-Spiegel, optionale Lexan-Fenster und einen vorderen und hinteren Unterfahrschutz. Und das ist noch nicht alles, denn der Fahrersitz wurde nach hinten versetzt, um eine zentralere Position im neuen, vereinfachten Cockpit einnehmen zu können. Es gibt unter anderem ein Motec-Armaturenbrett, eine überarbeitete Lenksäule, einen Satz Motorsport-Pedale, eine hydraulische Handbremse (unverzichtbar), Vollschalensitze und eine Carbon-Heckwanne mit Ersatzrad. Selbst wenn Sie aus irgendeinem Grund keine Safari-Bauten mögen, kann niemand mit klarem Verstand Automobili Amos vorwerfen, hier nur halbherzig gearbeitet zu haben.


    Die Änderungen sind auch nicht nur oberflächlich, denn unter der Kohlefaserhaut befindet sich ein von Autotecnica gründlich feingetunter Motor, ein verstärktes Fahrwerk nach Gruppe-A-Reglement, ein sequenzielles Getriebe und ein Paar Motorsport-Differentiale. Wenn Sie nach dem Lesen all dieser Informationen in einen kleinen Freudentaumel geraten sind, können wir Ihnen das nicht verübeln. Die einzige schlechte Nachricht: es wird nur zehn Safaristas geben und deren Auslieferung erst 2023 beginnen. Wenigstens können wir uns bis dahin diese atemberaubenden Bilder ansehen.


    Quelle: classicdriver.com


    Grüsse - Dani

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!