Ruhestrom zu hoch - Batterie leert sich - Sicherung F01

Partner:
Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    wie in meinem Vorstellungspost schon angesprochen, scheint mein kleiner Flitzer sich auch im Schlummermodus noch etwas zu viel Saft aus der Batterie zu genehmigen. Nach einigen Tagen Standzeit ist die, wohlgemerkt neue Varta, schon etwas schwächer. Merkt man beim Anlassen schon.


    Habe daher einfach mal den Ruhestrom gemessen und liege mit 100mA ca. bei dem Doppelten was mir als "normal" bekannt ist. Wie seht ihr den Wert?


    Um den Übeltäter zu erwischen, habe ich Sicherung für Sicherung gezogen. Im Innenraum mit jeweils geschlossenen, verriegelten Türen und Wartezeit, so dass er in den Schlummermodus gehen konnte.
    Regelt dann von knapp 700mA langsam runter. Unter die 100mA fällt er aber nie. Erst wenn ich Sicherung F01 im Kasten im Motorraum ziehe sinkt der Wert. Nun ist die aber im Handbuch nicht beschrieben und auch ein 60A Brummer.


    Recherche im Netz sagt "Body-Control" als Funktion der Sicherung. Kann mir dazu jemand genauer sagen was sich dahinter verbirgt? Weiß nicht so recht wo ich mit der Detailsuche anfangen soll. Sind ja bei dem Sicherungswert eher ein paar mehr Steuergeräte bzw. Verbraucher, denke ich.


    Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Gruß
    Kraftzwerg81

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Hi,
    okay 100mA halte ich auch für etwas viel: 10h = 1 Ah - 100h = 10Ah (~4 Tage Standzeit).Sollte für eine aufgeladene Batterie kein Problem darstellen.
    Leider habe ich auch noch keine Stromlaufpläne gefunden ,die F01 ist ja mit Sichherheit eine Hauptsicherung und nicht im Manual aufgeführt.Was für ein Bj. und Typ ist dein Abarth?

    Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech

    Einmal editiert, zuletzt von verso1702 ()

  • Hi,


    ist ein 595 Turismo BJ 2015.


    Habe noch etwas weiter im Netz gesucht.
    F01 = Bodycontrol, scheint wohl das BCM im Fahrerfußraum zu sein. Quasi der andere Sicherungskasten innen. Dort hatte ich aber zuerst alle Sicherungen nacheinander gezogen.


    Entweder habe ich dabei was falsch gemacht oder es ist keine der Sicherungen, sondern das Modul selbst.


    Bin so vorgegangen: Sicherung ziehen, Tür zu, verriegeln, 5-15min warten, Messen. Wert noch bei 100mA, dann Sicherung wieder rein und weiter mit der nächsten.
    Im Innenraum komplett ohne Unterschied. Bis auf dass ich in der Wartezeit den Hof gekehrt und alles Unkraut entfernt habe :)

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Genau "Das ist die Spannungsversorgung für das Karosseriemodul im Fußraum links" aber was da dranhängt - keine Ahnung .
    Das ist aber ne langwierige Sache nach deinem System...
    hast du irgendwas nachgerüstet wie Hifi, LED InnenLicht ,Alarmanlage etc.?

    Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech
  • Morgen,


    klingt auf jden Fall nicht nach "mal kurz gelöst".


    Nein, nichts nachgerüstet. Alles original. Problem bestand schon bei beiden Vorbesitzern, soweit ich weiß.
    Die haben den Kleinen aber nur bei schönem Wetter gefahren, so dass beide es auf die mangelnde Bewegung geschoben haben. Wäre mal ein Fall für die Garantie gewesen....


    Ich werde bei Gelegenheit mal alle Sicherungen im innenren Sicherungskasten entfernen un dann im Ruhezustand messen. Wenn weiter über F01 gesaugt wird, dann muss es wohl das Modul selbst sein.


    Was mich z.B. wundert ist, dass Sachen wie Innenraumlicht etc. zwar gesondert beschrieben sind, aber diese Sicherungen fehlen im Kasten. Licht geht dennoch. Ist das bei euch auch so?
    Zudem hängt ein Relais hinter der Abdeckung des Kastens unmotiviert in der Gegend rum. Darüber ist ne einzelne Sicherung, die ich nicht zuordnen kann. Ich mach mal Bilder und lade die hoch. Vll sagt es wem was.


    Ggf. gibt es für das BCM auch ein Update. Habe in der Vergangenheit diverse "Probleme" durch Softtware gelöst bekommen. Mal sehen.
    Falls nicht, bleibt es wohl erstmal so. Wenn ich täglich fahre, fällt es nicht ins Gewicht. Kam mir nur wieder in den Sinn, weil gerade viel Homeoffice ist, wegen Covid.
    Wird halt ab und an mal "zugeladen".


    Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn ich was erfahre.


    Wenn jemand ne zündende Idee hat....nehm ich gerne :)

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Nee, des sieht schon original aus, würd ich sagen.


    Guckst du Bild :)


    Könnt mir vorstellen, dass des was von der LWR is. Da iwo sitzt ja
    normal der manuelle Regler, oder. Hat er ja wg. Xenon nich.


    Edit:Ok, das Relais hat nen festen Platz, is wohl nur gelöst gewesen. Sicherung sichert es auch ab.
    Jemand ne Ahnung was das is?

    Dateien

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P

    Einmal editiert, zuletzt von Kraftzwerg81 ()

  • So ein „hängendes“ Relais hatte ich vor einigen Jahren bei so einem Problem mal.
    Da Hab ich auch ewig an den Sicherungen rum getan ;-)


    Ansonsten mal alles durchschalten. Fühlt und ggf Hört man wenn das Relais schaltet.

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • Hi,


    mit hängen meinte ich eher, dass es aus seiner Halterung gelöst war. Des is nur geklipst.
    Jemand ne Ahnung wofür das zuständig ist?



    Habe mal nen Scan aller Steuergeräte gemacht. Beim BCM meinte er "B-can missing, faulty wire,.... War aber löschbar. Behalte das jetzt im Auge.


    Hab noch Ksbel mit Klemmen zum Messen bestellt. Wenn die da sind, gibts vll noch ne Runde.


    Gruß
    Kraftzwerg81

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Hatte ich schon so verstanden, das es da so rum baumelt. ????
    Erinnerte mich dabei an das hängende Relais damals.


    Das hatte Funktioniert aber einen kleinen Kriechstrom durch gelassen, was dazu führte das der Can nicht in den Sleepmode gefahren ist.


    Zieh das doch einfach mal ab beim messen. Wenn’s daran nicht liegt mach nen hacken ran und weiter.


    Hat der Abarth einen Türkontaktschalter ? Oder läuft das mit über die Verriegelung ?
    Dann würde es reichen nur die Türe mit dem Schnapper zu verschließen.


    Kann bei meinem grad nicht nachsehen.

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • Ah, ok. Baumeln is eindeutiger als Hängen beim Relais :)
    Dann reden wir vom gleichen. Ja, kann ich ma testen. Ansonsten die anderen Relais innen. Stück für Stück.


    Glaub es läuft über den Schnapper.
    Klemmen und Kabel kamen heut. Teste bei Gelegenheit.


    Heut war Hohlraumschutz und Lederpflege dran :)

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Hi,
    häng doch auch über Nacht mal ein Ladegerät dran.Und dann mess mal nach dem Aufladen (ca 20-30min später die Ruhespannung der Batterie).

    Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech
  • Kann ich machen. Was meinst du was das ändert?

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • An dem Fehler nix, nur um mal den Ladezustand/Kapazität der Batterie zu sehen.5 Jahre ist so schon ´ne Zeit für eine Starterbatterie.

    Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech
  • Ach so. Da kann ich dich beruhigen,glaub ich. Batterie ist vor wenigen Monaten neu gekommen, weil der Fehler nicht beachtet wurde und die alte gekillt hat.
    Vorbesitzer hat sie neu gemacht und in Standzeiten immer abgeklemmt.

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Hi,


    hab mich da jetzt lange nich drum gekümmert. Hat auch keine Pribleme gemacht. Spätestens jeden 4.Tag gefahren un alle 1-2 Monate ma zugeladen. Letzt aber leider wieder leer.


    Habe nun begründeten Verdacht, das Blue&me Steuergerät sei Schuld. Würds gern zum Test abklemmen. Brauch das eh nich, was die Funktionen angeht.
    Nu hatt ich "gehört" das sitzt auf der Fahrerseite unter der Sritenverkleidung hinten. Aufn ersten Blick is da aber nüscht. Bevor ich jetz auch Beifahrer zerleg, frag ich lieber mal. Manche sagen auch unterm "Handschuhfach"


    Geht um nen 2015 Turismo. Gibts da Unterschiede in den Serien? Bei der Position Seitenverkleidung links hatt ich sogar Bilder gesehn. Bei mir is da nix.

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Hey Dennis,
    danke dir. Dann werde ich erst mal dort mein Glück versuchen. Will es ja gar nicht ausbauen, sondern erstmal nur abziehen, um zu sehen, ob es die Ursache ist. Wenn dem so ist, bleibt es von mir aus auch drin, nur abgeklemmt. Funktioniert sonst ja einwandfrei.


    Weisst du auch, ob man nach dem Abklemmen ein Proxy alignment durchführen muss, damit alles ohne Blinken abläuft?
    Gruß
    Kraftzwerg

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Hi,
    also Steuergerät sitzt echt unterm Handschuhfach. Nur die Filzabdeckung wegbaun un man kommt ran.
    Habs abgeklemmt. Leider weiterhin nach 45min abgeschlossen 100mA.
    Hab jetz ma so Dinge wie Subwoofer (Serie) abgezogen un sowas. Hilft alles nüscht. Radio hab ich rausgezogen (auch Serie) Bekomms aber nich weit geug rausgezogen, weil des Kabel scheinbar hängt. So würd ich das noch ausschliessen.
    Nächste Schritte wären für mich Heckklappenöffner, Kontakt Stecker an den Sitzen und so.
    Vll hat ja wer von euch ne gute Idee.


    Wenn ich den Fehlerspeicher auslese Kommt immer wieder ein U0019 im bcm und im convergence Lauberhorn (das is doch blue&me, oder). Also b-can fehler. Dacht daher es sei des Blue&me.


    Meint ihr ein proxy alignment könnt was bringen, weil die sich grad nich verstehen?

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • ganz weit in die Glaskugel geschaut könnte der Ruhestrom daran liegen, dass der CAN nicht runterfährt, das wäre aus meiner Sicht eine plausible Erklärung. Warum und wie das zu beheben geht und ob es mit nem Proxy allidingsbums getan ist kann ich nicht sagen, ich hab den Punkt im MES zwar gesehen, aber bisher nicht genutzt oder mich darüber informiert.

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition mit original Akrapovic ESD & fester Klappe​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo -Rücksitzbank +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit schwarzer Powerflexverstärkung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!