Stützpunkte Mazza Engineering in Fürth

Partner:
Feiertag?
  • Hallo,
    als ich auf der Webseite von Mazza eben war habe ich gesehen das er auch Stützpunkte in Deutschland hat unter anderem in Fürth DD Engineering.
    Hat hiermit jemand erfahrungen ? Was haltet Ihr davon? Finde hierzu keine Beiträge..


    VG
    Bellamachina

    Mein Abarth 595: esseesse
  • Vieles rund um Mazza "läuft" über SocialMediaKanäle. Instagram, Facebook...


    Auf Instagram sind die Leute wohl rund um zufrieden mit DD.

  • Hallo Bellamachina,
    Emis :love: und meine Erfahrungen zu den Jungs von DD Engineering im hessischen Fürth findest du hier im Forum ( Link! ).


    Ihre Homepage ( Link! ) hast du bestimmt schon gefunden, ganz viele weitere Eindrücke und Laudatio wie von Yoshi angedeutet finden sich (u.a.) in der Fratzenkladde ( Link! ) wie auch auf Instadingens ( Link! )
    Die wohl rundum zufriedenen Kunden kann ich bestätigen, in der WhatsAppGruppe des rheinmainernen Abarth-Stammtischs wimmelt es davon :top: .
    Aus dem wilden Süden grüßend,
    Tom!

    Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!
  • Hallo Tom,
    vielen Dank nochmal für die Link's. Sieht alles sehr vielversprechend aus man sieht auf den Bilder auch Autos die noch Garantie haben müssten so wie ich..
    Was ich nicht so ganz verstehe ist das die Jungs von DD Engineering wiederum mit FCA Autohäusern wie Breit oder Milzetti kooperieren und diese ebenfalls die Softwareoptimierung machen. Ich das normal? Das ist doch illegal mazza bietet ja auch keine Tüv eintragung an. Deshalb wundert mich das ein wenig oder bieten die Stützpunkte in Deutschland auch Tüv Eintrag an?
    Ich stell mir vor ich lasse das bei einem Autohaus machen und ein Monat später angenommen es wäre irgenwas mit dem Motor geh ich hin und dann?
    Sorry vielleicht hab ich hier irgendwas falsch verstanden..


    VG
    Bellamacchina

    Mein Abarth 595: esseesse
  • Hallo Bellamacchina,
    die Tuningwelt ist mit Kennfeldoptimierung ja noch lange nicht erschlagen, da gibt es noch jede Menge mehr. Manches Autohaus hat sich über ISO-Zertifizierung selbst ziemliche Fesseln angelegt, kann z.B. nur noch über das interne Bestellwesen verfügbare Teile anbieten. Damit Kunden mit Zusatzwünschen (z.B. Recaro-Sitze, KW-Gewindefahrwerk, OZ-Sonderräder, Domstreben, PU-Buchsen, etc.) nicht verprellt werden müssen, bietet sich eine Kooperation mit einem verlässlichen Partner an.
    Das ist jetzt meine Meinung und Erfahrung, wenn du es ganz genau wissen möchtest böte sich abseits der Mutmaßungen ein Anruf vor Ort an :thumbsup: Dabei kannst du sie dann auch besser kennenlernen und dein Projekt mit ihnen vorbesprechen. Fühlst du dich wohl und alles passt zu deiner Zufriedenheit, hast du deine Lösung und sie einen Auftrag. Win-win :top:


    Ich wünsch dir viel Spaß und Erfolg bei der Findung & Umsetzung,
    Tom!

    Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!
  • Um das DD Thema mal wieder aufzuwärmen...


    Ich habe heute mit DD Engineering telefoniert, da ich nicht vor habe zu Mazza hin und zurück 1200km zu fahren.


    Mir schwebt vor einen IHI Upgrade Lader (lokal in einer Werkstatt meines Vertrauens) verbauen zu lassen und hoffte mir die Komponenten Lader, Einspritzdüsen zuschicken zu lassen und nur das Steuergerät in die Schweiz zu schicken um dieses dann ein paar Tage später wieder in der Hand zu halten und alles per Plug&Play zu verbauen. Auf die Komponenten kommen nochmal Zoll und Steuer on top. Versand in D wohl nicht möglich.

    Sobald aber geänderte Düsen verbaut werden, sagte mir Maik von Mazza, wäre eine individuelle Abstimmung von Nöten, da das Auto nicht fahrbahr ist.

    Daraufhin habe ich mir gedacht, ich nehme nur die halbe Strecke auf mich und lasse den Umbau bei DD machen. Freundlich wurde mir aber erklärt das sie sich an diesen Umbauten nicht die Finger verbrennen wollen da immer ein Restrisiko besteht und nach dem Einbau die Kiste evtl. nicht sauber läuft. Dann müsse Luca wohl persönlich ran.

    Somit verbauen die Jungs nur die Stage 1 & 2, die wohl auch online, nach vorheriger Terminabsprache zwischen DD und Luca aufgespielt wird.


    Scheibenkleister war`s vorerst mit Upgrade Lader, aber Stage 2 soll wohl auch gut Spaß machen. :/


    VG

    Jens

    Mein Auto: Abarth 595, Volvo V70
  • Hallo Jens


    Auch "nur" mit Stage 2 hält die Rennsemmel eine extra Portion Spaß bereit:thumbup:


    Gruß

    Kai-Oliver

    Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

    Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz,, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, Fischer-Stahlflex-Bremsleitungen, SCC Spurplatten 4x5mm, DNA-Heckstrebe, div. Covers von Paintmodz...das richtige Auto für alte Säcke :-)
  • Würde es nicht Sinn machen statt IHI Upgrade auf den Garrett umzubauen und dann ne Stage 1 oder 2 Software von der Mazza Stange drauf zu legen. Oder gibts abgesehen von den Ladern weitere Unterschiede zwischen den Motoren mit IHI und Garrett Lader?

    Gruß Dominik

    Mein Auto: 21’ Abarth 595 Esseesse | 18’ Nissan GT-R
  • Das hat LucaGt mal gepostet

    Ich persönlich würde zum Ihi Upgradelader greifen.


    Die Polizei bzw. Teile davon die sich mit Tuning beschäftigen werden immer besser,


    heißt wenn du Pech hast und er den Unterschied IHI zu Garret bei den Autos kennt legt er dich still.


    Daher Ihi Upgrade ,alles sieht nach Serie aus selbst wenn Stage 3 drauf ist

  • Ich weiß nicht, was so vor hast, aber ein "bisschen" Tuning ist meist nur Geldverschwendung, da man danach eh was größeres bzw. mehr will.

    Wenn du auf Garrett umbauen willst, dann würd ich gleich auf einen Hybrid oder TD04 umbauen...

    Gleicher Aufwand, lustigeres Ergebnis...

    Mein Abarth 595: compe my18, Spurpl. v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, KW v1, HRE Krümmer, CMT TD04 rosso, Wagner LLK,
  • ...Oder gibts abgesehen von den Ladern weitere Unterschiede zwischen den Motoren mit IHI und Garrett Lader?

    Die Ölleitungen zum umrüsten von IHI auf Garrett sollen wohl allein schon 500€ kosten.


    Ich weiß nicht, was so vor hast, aber ein "bisschen" Tuning ist meist nur Geldverschwendung, da man danach eh was größeres bzw. mehr will.

    Wenn du auf Garrett umbauen willst, dann würd ich gleich auf einen Hybrid oder TD04 umbauen...

    Gleicher Aufwand, lustigeres Ergebnis...

    Trägt diesen Lader-Umbau jemand ein? Und um wieviel "lustiger" ist das Ergebnis, in PS ausgedrückt?


    VG

    Jens

    Mein Auto: Abarth 595, Volvo V70
  • Die Ölleitungen zum umrüsten von IHI auf Garrett sollen wohl allein schon 500€ kosten.

    VG

    Jens

    ich hoffe doch aber inkl. Arbeitszeit, oder etwa nur die Leitungen?

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition mit original Akrapovic ESD & fester Klappe​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo -Rücksitzbank +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit schwarzer Powerflexverstärkung
  • Trägt diesen Lader-Umbau jemand ein? Und um wieviel "lustiger" ist das Ergebnis, in PS ausgedrückt?


    VG

    Jens


    Keine Ahnung, ob und wie man das in Deutschland eintragen kann.

    Je nach Turbo... Ich fahre im Moment knappe 270 PS mit einem TD04 Umbau.

    Mein Abarth 595: compe my18, Spurpl. v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, KW v1, HRE Krümmer, CMT TD04 rosso, Wagner LLK,
  • Keine Ahnung, ob und wie man das in Deutschland eintragen kann.

    Je nach Turbo... Ich fahre im Moment knappe 270 PS mit einem TD04 Umbau.

    Amtliche Leistung, wieviel Drehmoment liegt da an? Und muss der Motor aufgemacht werden für die Leistung oder packt der das Serie?

    Gruß Dominik

    Mein Auto: 21’ Abarth 595 Esseesse | 18’ Nissan GT-R
  • Drehmoment ca 340 Nm.

    Leistung kommt ab ca 3400 U/m, Maximum ab 5000 U/m. Je später desto schonender für Pleuel usw... Motor ist komplett Serie.

    Mein Abarth 595: compe my18, Spurpl. v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, KW v1, HRE Krümmer, CMT TD04 rosso, Wagner LLK,
  • Alles über 250 PS sind Kolben und Pleuel zu tauschen. Der Motor ist bei Modellen ab ‘16 standfest bis ca. 250PS. 375NM ist auch Kotzgrenze, da macht das Getriebe sonst nicht mehr mit.

    Generell, und das ist meine Meinung, ist ein Upgrade des Laders nur bei Modellen mit IHI sinnvoll. Und dann auch gleich auf Garrett. Die Umbauosten für den Upgrade IHI sind hoch, mit ca. den selben Kosten kann man mit einer Umrüstung auf Garrett rechnen. Der Lader geht bis 230PS und bringt 370NM. Das ist für 90% aller hier mehr als ausreichend. Bei mir sind es standfest 221PS und 374NM. Alles mit TÜV und sicher. Die Leistung bringt man jetzt schon schwer auf die Straße.

    Mein Abarth 595: Competizione Bj 2016 - Modena Gelb - Vollausstattung mit Differenzialsperre - Pogea Racing Kennfeldoptimierung Stage 2 mit 221 PS/370 NM - Pogea Racing MonsterExhaust mit HJS Hochleistungskatsubstrat - Pogea Racing Schmiedefelgen ORBI 5.4 18 Zoll - Michelin Pilot Sport 4S - Pogea Racing Reinkohlefaser Motorhaube mit 2x Trofeo - Pogea Racing Reinkohlefaser Frontmaske komplett inkl. Pogea Gitter - Pogea Racing Reinkohlefaser Diffusor Rear OEM Style + Rear Fog Frames - originale Reinkohlefaser Spiegelkappen - Pogea Racing Silver Badge - Ansaugung Biposto by BMC - Biposto Titan Öl- und Kühlwasserdeckel - Forge Ansaugschlauch - GTech Ladeluftkühler Typ 240 - Bilstein B14 by GTech - Bonalume Schubumluftventil variabel - Forge Turbodecke - Hosenrohr Hitzeschutzmatte von PTP - CAE Ultrashifter - Likewise „Finger Banger“ Schaltknauf - DNA Drehmomentstütze - DNA Zugstreben und Heckstrebe - diverse Koshi Kohlefaserteile - original Competizione Hutablage aus Serie 3 - getönte Scheiben - und viel Liebe fürs Detail

    Einmal editiert, zuletzt von NewBorn595 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!