Hinweis zu Produkt bzgl. Bremse von Scara73

Partner:
Feiertag?

  • Hallo Leute,

    auch wenn es meiner Meinung nach nur sehr wenige Betroffene hier im Board geben wird, möchte ich dennoch ausdrücklich eine Warnung ausprechen und eventuell Betroffene User dazu auffordern, ihre Fahrzeuge zu überprüfen!

    Hintergrund ist der, dass ich vergangenes Jahr die Adapter der Bremboanlage gewechselt, und die von Scara73 verbaut habe! Diese habe ich direkt von Scara mit den entsprechenden Schrauben erworben! Die Montage erfolgte in einer VW-Fachwerkstatt. Das Fahrzeug wurde mit diesen Adaptern ca. 6000 - 7000km bewegt, es fand aufgrund der Bereifung und der Ausrichtung in Richtung Rennstrecke kein Betrieb im Winter statt! Regen ja, dieser kann aber zu jeder Jahreszeit auftreten. Das Fahrzeug wurde in dieser Zeit nicht außerordentlich belastet, keine Rennstrecke bedingt durch die Pandemie!

    Am heutigen Tag brach der Adapter vollständig und der Bremssattel verkantete sich in der Felge während der Fahrt! Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000.- (Felge, Bereifung, Bremsscheibe, Bremsbelag, Bremssattel, Bremsleitung). Der Defekt ereignete sich bei ca. 30km/h!

    Aufgrund dessen möchte ich allen Betroffenen, welche eventuell diese Adapter im Einsatz haben, empfehlen diese unverzüglich zu ersetzen oder zumindest zu überprüfen! Es ist nicht auszudenken, was bei einem Defekt bei hohen Geschwindigkeiten passieren kann!


    Dies dient lediglich als Hinweis aufgrund meiner eigenen persönlichen Erfahrungen mit diesem Produkt.

  • Kann man am Bruch eine Material-Unregelmäßigkeit, z.B. einen Lunker erkennen ?
    Denkbar wäre ja auch, daß die Schrauben bei der Montage zu fest angezogen wurden.

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • Viel positives hört man nicht über den Italiener...
    Auch in den diversen Facebook Gruppen nicht


    Hattest du sonst was verbaut von ihm?


    edit: war das besagte Teil am Abarth oder am GTI?

    Mein Abarth 595: compe my18, Spurpl. v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, KW v1, HRE Krümmer, CMT TD04 rosso, Wagner LLK,
  • Man kann nie oft genug vor Scara warnen. FINGER WEG!!

    Mein Abarth 595: Competizione Bj 2016 - Modena Gelb - Vollausstattung mit Differenzialsperre - Pogea Racing Kennfeldoptimierung Stage 2 mit 221 PS/370 NM - Pogea Racing MonsterExhaust mit HJS Hochleistungskatsubstrat - Pogea Racing Schmiedefelgen ORBI 5.4 18 Zoll - Michelin Pilot Sport 4S - Pogea Racing Reinkohlefaser Motorhaube mit 2x Trofeo - Pogea Racing Reinkohlefaser Frontmaske komplett inkl. Pogea Gitter - Pogea Racing Reinkohlefaser Diffusor Rear OEM Style + Rear Fog Frames - originale Reinkohlefaser Spiegelkappen - Pogea Racing Silver Badge - Ansaugung Biposto by BMC - Biposto Titan Öl- und Kühlwasserdeckel - Forge Ansaugschlauch - GTech Ladeluftkühler Typ 240 - Bilstein B14 by GTech - Bonalume Schubumluftventil variabel - Forge Turbodecke - Hosenrohr Hitzeschutzmatte von PTP - CAE Ultrashifter - Likewise „Finger Banger“ Schaltknauf - DNA Drehmomentstütze - DNA Zugstreben und Heckstrebe - diverse Koshi Kohlefaserteile - original Competizione Hutablage aus Serie 3 - getönte Scheiben - und viel Liebe fürs Detail
  • Zum Glück ist das nicht bei höherer Geschwindigkeit passiert...


    Bei sicherheitsrelevanten Teilen würde ich lieber bei anderen Firmen bestellen, aber das kann man vorab nicht wissen.
    Bei der Qualtiät der Carbonteile kann man sicher etwas Abstriche machen, aber nicht bei der Bremse und daran verbauten Teilen.


    Hattest du schon Kontakt mit Scara bzw. hat er sich dazu geäußert ?!

    Gruß Joh

  • Danke für den Bericht!
    Scara ist wirklich mit Vorsicht zu genießen...

    Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Mittelrohr und Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1plus Software, Lowtec 30/35 mm Tieferlegungsfedern, Lester Heckdiffusor, Sabelt Halbschalensitze, verstärkte Whiteline Koppelstangen, Forge Ladeluftkühler, A. Trucco Kurbelgehäusedruckminderer, gelochte Brembo Xtra Scheiben vorne und gelochte MTEC Scheiben hinten, erleichterte Madness Motorsport Riemenscheibe, erleichterter Freilauf von Scara 73, PTP Turbodecke, SEV Head Balancer V-2 und Typ F, Inside Ignite REV Zündspulen und VSD alpha 16V Steuergerät, Orque Auspuff- und Motorerdung inkl. Superkondensator, A. Trucco Drosselklappenspacer, Powerflex Motorlager (gelb), Orque Drehmomentstütze, OMP Motorraumversteifung, Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten und Fußraum hinten, Orque Antivibrationsscheiben, Distanzscheiben rundum (SCC vorne, H&R hinten), Novitec Sport Shifter, Clos Schaltwegsverkürzung, GFB DV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten inkl. K&N Filter, div. optische Schmankerl (Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, -scheinwerferrahmen, -DNA-Schaltercover, -scudettocover, -türgriffcover (innen und außen), -mittelkonsolblende und -rückspiegelblende, Novitec Carbonantennenfußcover, Clos Carbonantenne, Cloisonné Embleme, Carbon QV-Logos, schwarze Seitenblinker)
  • War damals mit Querlenkern von dna das gleiche .
    Ist am Punto bei einem User auch gebrochen .

  • Ich werde bei Gelegenheit mich ausführlicher dazu äußern!


    In der Modified Abarth Gruppe hatte ich mich ebenfalls geäußert, aber dann wieder heraus genommen, um doch erst den Kontakt zu Scara bei Gelegenheit zu suchen. Mir geht es nicht darum ihm zu schaden, aber wenn die Bremse stiften geht, ist das nicht ohne!


    Was ich aber schon jetzt erwähnen möchte ist der schnelle und tolle Support von MW Motorsport! Die neue Bremsanlage sollte bereits heute eintreffen! Soll aber nicht weiter hier Thema sein!


    Update:
    Lt. Scara soll es daran gelegen haben, dass die Schrauben mit dem Schlagschrauber angezogen worden seien. Der wird an meinem Abarth nicht benutzt, deswegen kommentiere ich das. Und drei von hundert Halter brechen eben mal meint er... :cursing:

    2 Mal editiert, zuletzt von Yoshi ()

  • .... Und drei von hundert Halter brechen eben mal meint er... :cursing:



    Na, da reden wir dann auf jeden Fall nicht mehr von ppm.... :whistling:

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • Typische Antwort von dem. Er ist nie Schuld.

    Mein Abarth 595: Competizione Bj 2016 - Modena Gelb - Vollausstattung mit Differenzialsperre - Pogea Racing Kennfeldoptimierung Stage 2 mit 221 PS/370 NM - Pogea Racing MonsterExhaust mit HJS Hochleistungskatsubstrat - Pogea Racing Schmiedefelgen ORBI 5.4 18 Zoll - Michelin Pilot Sport 4S - Pogea Racing Reinkohlefaser Motorhaube mit 2x Trofeo - Pogea Racing Reinkohlefaser Frontmaske komplett inkl. Pogea Gitter - Pogea Racing Reinkohlefaser Diffusor Rear OEM Style + Rear Fog Frames - originale Reinkohlefaser Spiegelkappen - Pogea Racing Silver Badge - Ansaugung Biposto by BMC - Biposto Titan Öl- und Kühlwasserdeckel - Forge Ansaugschlauch - GTech Ladeluftkühler Typ 240 - Bilstein B14 by GTech - Bonalume Schubumluftventil variabel - Forge Turbodecke - Hosenrohr Hitzeschutzmatte von PTP - CAE Ultrashifter - Likewise „Finger Banger“ Schaltknauf - DNA Drehmomentstütze - DNA Zugstreben und Heckstrebe - diverse Koshi Kohlefaserteile - original Competizione Hutablage aus Serie 3 - getönte Scheiben - und viel Liebe fürs Detail
  • Die Adapter kamen vor ca. einem Jahr rein! Ursprünglich hatte ich diese ja gekauft eben zur Montage, aber ein Freund von mir hatte welche dann angefertigt bzg. gefräst.


    Der hatte aber vergangenes Jahr die Idee ggf. sich mit solchen Arbeiten selbstständig zu machen und für ihn waren entsprechend die Eigenschaften interessant. Daher hatten wir die Adapter getauscht, dass seine Fertigung bzgl. Material geprüft werden kann. Resultat war effektiv das sie absolut einwandfrei waren.


    Ihm fehlte dann aber die Zeit neue zu fertigen bedingt durch die Pandemie und die Sache ging etwas unter.


    Der Abarth war auch dieses Jahr bzgl. Service und HU penibel geprüft worden. Und eben auch auf dem Bremsen Prüfstand vor einem Monat.


    Nun liegt eine VMaxx bereit und wird die kommenden Tage verbaut. Ich bin einfach nur froh, dass der Defekt unter solch günstigen Umständen auftrat! Nicht auf der Autobahn, nicht auf der Rennstrecke, nicht in der Kurve... und vor allem nicht beim Käufer.


    Edit:


    Hier sieht man den Auslieferungszustand.


    Einmal editiert, zuletzt von Yoshi ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!