Werterhalt/ Preisentwicklung Abarth 595

Partner:
Feiertag?
  • Mehr aus Langeweile bin ich mal wieder bei den üblichen Autobörsen gelandet...


    Der billigste 595 mit vergleichbarer Laufleistung/ Baujahr soll dort mehr kosten als ich beim freien Importeur neu bezahlt habe.


    Einerseits der totale Irrsinn, andererseits ein ecter Nachweis von Wertstabitität.


    Ja, ich weiß das die Preise im Gebrauchtmarkt anziehen....trotzdem freut mich der Effekt :))


    Ist aber auch traurig auf der anderen Seite. Was heute für andere Kleinstwagen an Neupreisen aufgerufen wird, z.B. 500er als Hybrid, Hyundai i10 etc. ist wirklich frech.


    Hoffe, das mein Abarth noch sehr, sehr lange hält..

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Die Gebrauchtwagenpreise gehen derzeit durch die Decke wegen der Lieferschwierigkeiten bei den Neuwagen. Mit Wertstabilität des 595 hat das nicht viel zu tun.
    Ich könnte meinen im Dezember 2020 gekauften Hyundai i30 jetzt wahrscheinlich mit Gewinn verkaufen.


    So wie's aussieht wird sich die Lage erst in 2023 wieder normalisieren ...


    Wer also derzeit ein Auto hat das er nicht unbednigt braucht: das ist jetzt der Zeitpunkt, es loszuwerden !

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • der Wertverlust ist beim Abarth seit je her etwas "geringer" aber die Standzeiten in der Vergangenheit auch. Die Zeiten mit 25% Rabatt auf eine Tageszulassung erstmal Geschichte. Anfang 2023 wird sich das drehen, den dann haben sich die Lieferketten und Transportzeiten laut unserer Logistik wieder eingeschwungen. Ein Mangel an Teilen gibt es nur in der Endfertigung der Produkte/Autos, mit Ausnahme der Chips. das Problem ist, dass sich an 4 großen Häfen die leeren Container rum stehen und keiner transportieren kann. In 12-18 Monaten werden wir dann in Chips ersticken, da die Kapazitäten gerade extrem ausgebaut werden.
    Aktuell ist durch den "Mangel" an Neuwagen der Gebrauchtwagen attraktiver. Die Preise bei Neuwagen sind nur gestiegen, da die Rabatte gesunken sind.
    Beispiel bei meinem Impreza (13 Jahre alt). Aktuell verlangen die Händler für einen Vergleichbaren 9.000-11.000 €. Vor 2 Jahren wurden 5.000€ gezahlt. Aber nach 13 Jahren bring es nicht übers Herz ihn zu verkaufen, obwohl wir dank Home Office kaum noch fahren.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA
  • Dass der Abarth 595 zu den in Deutschland wertstabilsten Kleinwagen gehört habe ich ja schon an anderer Stelle `gepostet` und ist allgemein bekannt.


    Die Chipkrise und der Umstand, dass der Automobilmarkt den grössten Wandel seit Jahrzehnten durchmacht schlägt nun voll auf den Markt durch.
    Preise aufrufen und anschreiben ist die eine Sache.... was letztendlich bezahlt wird wieder eine andere.....


    Ich gehe aber mit allen einig hier - die Zeiten sind verrückt ;)
    Dani

  • vor allem in spätestens 2 Jahren schlägt das Pendel wieder extrem in die andere Richtung.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA
  • Ich denke die Zeit wirklich günstiger Kleinwagen ist bald endgültig vorbei...die derjenigen, die dann auch noch Spaß machen dann sowieso..

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Ich vermute mal das der Abarth sehr sehr wertstabil bleiben wird. Das Modell wird ja langsam abgewickelt. Danach gibts nur noch Gebrauchte !!!
    Und dann ist es ein Exot.


    Gruss Andy

    Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!