Ein paar Fragen zum Kauf

Partner:
Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    mein erster Post hier im Forum, darum eine Kurzvorstellung: Wir wohnen im Südwesten, meine Frau fährt seit einigen Jahren einen 500C TwinAir (86 PS) und auch mir macht das Ding Spaß. Es wird um die 40 Jährchen her sein, dass ich einen Autobianchi Abarth 70HP um die Ecken trieb, das waren Zeiten :thumbup:


    Aktuell steht die Überlegung an, auf einen Abarth - wieder als Cabrio - umzusteigen. Dazu würden mich folgende Dinge interessieren:
    * Ist der Unterschied zw. 145/165 PS deutlich spürbar?
    * Der "Kleine" ist normalerweise mit Stoff, der 165er mit Leder bestuhlt. Gibt es Unterschiede im Sitzkomfort (ich würde eigentlich Stoff bevorzugen)?
    * Ist die Zuverlässigkeit in etwa gleich oder kosten die 165 mehr Verschleiß?
    * Im Zubehör gibt es eine AHK, könnte ich für den Gartenanhänger und Fahrradständer gut brauchen. Tipps dazu?


    Mit viel mehr möchte ich erst einmal gar nicht plagen, Danke für alle Auskünfte!

    Gruß - Martin

    2 Mal editiert, zuletzt von McPIX ()

  • Hallo und willkommen erstmal.
    Wenn ich ehrlich bin finde ich, dass wenn man normal und eher gemütlich unterwegs ist, einem der 145PSer kräftiger vorkommt, weil das Ansprechverhalten unten rum wegen des kleinere Laders besser ist. Die 20 PS mehr des Turismo merkt man dann schon, allerdings erst über 3000U/min.
    Wir haben damals einen 145PS zur Probe gefahren und dann doch den Turismo wegen der Ausstattung (eben weil wir Leder wollten) genommen. Der 145PS ist aber auch im Vergleich zum 1,2er den wir vorher hatten eine Rakete, wenn man vom Twin-Air und vielleicht sogar der Version mit 105PS kommt, ist es vielleicht nicht mehr so krass.
    An was man sich beim Umstieg auf jeden Fall gewöhnen muss ist der doch ziemlich große Wendekreis des Abarth, und dass man nur 5 Gänge beim Handschalter hat, der Twin-Air hat ja teilweise 6-Gang.

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • Ab Euro6c? Bin mir aber nicht sicher...

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • Grüezi und willkommen Martin


    Den Leistungsunterschied merkt man schon - wie beschrieben hängt es halt vom Lader ab IHI oder Garrett. Der IHI entfaltet die Leistung eher der Garrett etwas später.
    Mit der Einführung des F595 wurde der Lader auf den Garrett umgestellt.


    Den Unterschied im Sitzkomfort wirst du wohl lediglich im Unterschied zwischen dem Stoff oder Leder fühlen. Ganz anders die Sabelt.
    Zuverlässig sind alle Varianten - Ausnahmen bestätigen die Regel - regelmässige Wartung vorausgesetzt.
    Persönlich kann ich dir alle Varianten empfehlen, sofern sie nicht `verbastelt`sind.


    Betreffend der AHK habe ich keine Erfahrungen - es gibt aber Mitglieder hier, die mit AHK unterwegs sind.


    Mein Tipp: Probefahrt und selbst `erfahren`! Bilde dir selbst eine Meinung, was ich gut finde muss nicht unbedingt auch für dich passen.


    Soll es ein Gebrauchter oder Neuwagen sein? Bei Neuwagen wird die `Luft` laaangsam dünn....


    Viel Erfolg - Dani

  • Zum Thema AHK: Nicht lachen, Anhängerkupplung


    Und hier und hier .

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • Also ich habe auf meinem 145PSer eine Software und jetzt ca. die Leistung des "größeren Bruder" (163PS gemessen) bei dem bereits erwähnten deutlich früheren Punch durch den kleineren Lader. Zusätzlich fast 270NM Drehmoment und somit (glaube ich) mehr als ein Compe Serie. Für mich die perfekte Kombination.

  • Hallo Martin,
    wir hatten die gleiche Situation letztes Jahr in September/Oktober. Nach der Probefahrt mit 145 und 165 PS war für uns klar das wir ein 165 PS Cabrio wollen und dann haben wir einen großen "Fehler" gemacht. Wir hatten die Möglichkeit einen Competitione mit 180 PS zu fahren und haben uns sofort in die 180 PS "verliebt". So habe ich dann einen Competitione gesucht und eine Tageszulassung (mit nahezu Vollausstattung) zu einem akzeptablen Preis gefunden und gekauft. Wir wollen das Auto nicht mehr her geben.
    Viel Erfolg bei Eurer Entscheidung. Es ist ja auf jeden Fall ein Abarth!


    Gruß, Andreas

    Mein Abarth 595C: 595C Competizione in schwarz mit roten Sitzen, LED Innen, Kennzeichenbeleuchtung und schwarze dynamische Seitenblinker, Sitzheizung, CANchecked MFD 15
  • Bzgl. Kosten solltest Du auch beachten, dass die Typenklassen unterschiedlich sind. Ein Competizione ist in der Versicherung demnach also teurer, als ein Brot-und-Butter-145-PS. Wir haben uns im Oktober für einen 145 PSer entschieden und sind nach ein paar Upgrades (POGEA MonsterExhaust, Öltemperaturanzeige) mehr als zufrieden. Hätte ich noch mal die Wahl, würde ich die Sabelt bestellen wollen, die anderen Sessel sind nämlich viel zu hoch.

    Mein Abarth 595C: 595C
  • Ich bin vor dem Kauf alle Versionen gefahren und habe mich bewusst für den Zwerg mit 145 PS entschieden, weil der halt schon von unten so schön drückt.


    Ist wirklich besser, zumindest mal 145 und 165 PS zum Vergleich zu fahren. Ich fand die Unterscheide in den Fahrleistungen nicht wirklich kaufentscheidend, dafür nervte mich beim Garrett die Leistungsentfaltung "untenrum".


    Der Compe ist ne Rakete, mir aber für den Alltag zu unkomfortabel und im Unterhalt halt zu teuer, als das ich die Mehrleistung oft genug nutzen würde.


    Spaß machen sie alle, jeder auf seine Art.



    PS: auf einer Landstraßenausfahrt im letzten Jahr mit anderen Abarth, die ausschließlich 180 PS hatten, konnte meine Renn-Maus nicht abgeschüttelt werden :))

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Ich auch nochmal,wenn man den 165PS nimmt mit Garrett-Ladee hat man die Möglichkeit mit Chiptuning auf das Niveau eines Competizione der auch ein Chiptuning hat zu kommen.Der Vorteil ist aber eben der Unterhalt der bei dem Turismo wesentlich günstiger ist,dazu zählen eben auch die Ersatzteile und mit Chiptuning kann ich auch den Garrett-Lader dazu bringen früher mehr Drehmoment zu machen.Einzig die Sitze sind sehr empfindlich durch das Leder. ;)

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 Pogea Stage1 Akrapovic Endschalldämpfer modifizierter Luftfilterkasten!
  • Beim Ansprechverhalten des Laders sind einfach auch physikalische Grenzen gegeben, vielleicht kann man noch ein wenig was über die Bedatung rausholen, aber Fakt ist, dass der IHI kleiner ist und somit eine geringeres Trägheitsmoment besitzt und dadurch schneller hochbeschleunigt. Des weiteren hat der Motor mit dem IHI Lader auch eine etwas höhere Verdichtung, wenn ich mich nicht täusche.

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • ... mit Chiptuning kann ich auch den Garrett-Lader dazu bringen früher mehr Drehmoment zu machen.


    Das wird nicht funktionieren per Chiptuning, denn dem stehen physikalische Grenzen entgegen.


    Möglich wäre eine Verbesserung nur durch Hardware Tuning wie z.B. einem Kat mit geringerem Gegendruck und einem strömungsgünstigeren Auspuffkrümmer.
    Damit könnte man es dann vielleicht schaffen daß der Schub 200 Umdrehungen früher einsetzt. So früh wie beim kleineren IHI Lader ist das dann immer noch nicht.


    Die Motoren mit dem IHI Lader sind 9,8:1 verdichtet, die mit dem Garett Lader 9,0:1. Das heißt die kleinen Versionen gehen auch im Turboloch ein wenig besser.

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • Das ist so gemeint das Abarth da original Software noch nicht Alles herausgeholt was auch physikalisch mit dem Garrett untenrum geht die späteren Versionen habe ja auch das Drehmoment bei 2500 glaube weiß ich jetzt nicht bei mir ist das volle Drehmoment bei 3000 ihr tut ja so als würde der Garrett unten keine Leistung haben ich habe auch den 145PS den 160 mit IHI Lader gefahren der 145PS ging beschissener als mein gechippter Skoda Fabia mit Serie 110PS gechippt 125PS und da war ich nicht allein unterwegs und mein Gefühl würde da bestätigt.Der 160 mit IHI lief bedeutend besser.Als ich meinen erstmals nach der Einfahrphase die Sporen gegeben habe war das nochmal eine kleine Verbesserung.Stimmt meiner kommt wirklich erst richtig bei 3000 richtig aber darunter wird er nicht viel schlechter ziehen als ein 145 PS.Isr wie immer meine persönliche Meinung klar ob man bei einem Cabrio soviel Power braucht weiß ich nicht damit würde ich wohl eher cruisen,aber das ist meine Meinung kann bei Anderen anders sein.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 Pogea Stage1 Akrapovic Endschalldämpfer modifizierter Luftfilterkasten!
  • Wenn der kleine nur untertourig rumeiern muss, läuft es halt zäh.
    So ein Motor braucht Drehzahl.


    Find den Garrett untenrum alles andere als lahm oder lasch.
    Klar punscht es obenrum noch aber unter 2000 fahr ich eigentlich nur an der Ampel weg.

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!