Die Legende kehrt zurück...

Partner:
Feiertag?
  • Hab es jetzt schwarz auf weiss - nicht mehr bestellbar (zumindest bei uns in der Schweiz - Stand 16. Mai).

    Das ganze Kontingent für die Schweiz wurde von den Händlern geordert!


    Interessant: Mopar-Kit (BMC Luftfilter und Aluminium-Kraftstoffdeckel bei MY22 nicht mehr erhältlich)


    Die ersten Fahrzeuge treffen ende September bei uns ein.


    Dani

  • Es gibt auch (mal wieder) (in DE) kein mech. Sperrdifferenzial mehr, als "Ausgleich" wird man z.B. zum Parkgepiepse gezwungen.
    Ich seh' das immer deutlicher... gut, daß ich meinen 2020 gekauft habe.

    Mein Abarth 595: 595 Competizione (Mj.2020) - mech. Sperrdiff. - Beats Audio - Kit Estetico rot - ohne Zierstreifen - Windabweiser - 2facher Diebstahlschutz und... Chromkäppchen auf den Radschrauben - Wow !
  • Es gibt auch (mal wieder) (in DE) kein mech. Sperrdifferenzial mehr, als "Ausgleich" wird man z.B. zum Parkgepiepse gezwungen.
    Ich seh' das immer deutlicher... gut, daß ich meinen 2020 gekauft habe.

    Servus,


    sehe ich genauso, Abarth wird sterben in der Form wie wir die Marke kennen. Danach können sich die Olivgrünen Balgen austoben mit ihrer Doppelmoral.


    LG

    Warum Biposto - Weil man damit nur fahren kann und sonst nichts!;)

    Mein Abarth 695: Biposto, außerdem Fiat Barchetta.
  • Totgesagte leben länger.....also abwarten....:thumbup:

    Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

    Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz,, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, Fischer-Stahlflex-Bremsleitungen, SCC Spurplatten 4x5mm, DNA-Heckstrebe, div. Covers von Paintmodz...das richtige Auto für alte Säcke :-)
  • Totgesagte leben länger

    Dieses Mal wird es nicht klappen. Wie gesagt in der Form wie ich die Marke kenne!

    Am Elektrogeschwurbel der Inquisitoren beteilige ich mich nicht.


    LG

    Warum Biposto - Weil man damit nur fahren kann und sonst nichts!;)

    Mein Abarth 695: Biposto, außerdem Fiat Barchetta.
  • Dieses Mal wird es nicht klappen. Wie gesagt in der Form wie ich die Marke kenne!

    Am Elektrogeschwurbel der Inquisitoren beteilige ich mich nicht.


    LG

    Ich gehe davon aus das der Verbrenner noch länger gebaut wird. Mittlerweile schnallen es von den "Vordenker" einige das der jetzt eingeschlagene Weg sehr sehr holprig ist. Abarth wird das langfristig überstehen und nicht nur mit einem Akkuschrauberantrieb.

    Klar, der Verbrenner wird eine Nischenprodukt werden. Zumindest für die nächsten Jahre.....bis die Erkenntnis sichtbar wird das Strom halt nicht so ohne weiteres in unendlicher Menge aus der Steckdose kommt.....

    Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

    Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz,, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, Fischer-Stahlflex-Bremsleitungen, SCC Spurplatten 4x5mm, DNA-Heckstrebe, div. Covers von Paintmodz...das richtige Auto für alte Säcke :-)
  • Zitat von Kai-Oliver

    Ich gehe davon aus das der Verbrenner noch länger gebaut wird.

    Ich gehe fast davon aus, das das Ende vom verbrenner-Abarth nicht Punkt 2024 ist, sondern langsam runtergefahren wird. Je nachdem, wie viel Bestellungen noch so eingehen…wenn etwas rar werden soll, entscheiden sich ja doch noch viele, schnell zuzuschlagen… so kann man vielleicht bessere Verkaufszahlen erzielen :pfeifen: wer weiß


    Niki8)

    Mein Abarth 695: ESSEESSE in Schwarzmetallic…
  • Hm... weiß nicht so recht.


    Preise steigen, Kaufkraft sinkt, Kredite werden teurer, Sprit auch...ich denke, die Zahl derer, die sich ein Spaßmobil wie den Abarth hinstellen wird eher sinken ( also Verbrenner-Varianten, von den anderen will ich gar nicht reden).

    Diese Politik von ABARTH die günstigen Einstiegsvarianten rauszuwerfen, Ausstattungsmöglichkeiten einzuschränken und doch recht happige Preise aufzurufen, könnten für die Gesamtzulassungen eher schädlich sein.

    Und schon wegen der Flottenverbräuche wird der ABARTH meiner Meinung nach einen recht schnellen Tod sterben.

    Ich halte da 2024/ 2025 durchaus für ein realistisches "Ablaufdatum einer unwiederbringlichen Ära puren Fahrspaßes".


    Interessenten werden sich künftig eher am Gebrauchtmarkt bedienen.


    Für weit über 20KEuro hätte ich mir jedenfalls keinen Abarth hingestellt mit aufgezwungener Ausstattung, die ich nicht benötige. Zahle gerne nur für das, was ich auch bestellt habe bzw. bestellen wollte.


    Und da man ja schon von einer E- Variante munkelt, wird diese ja vielleicht auch kommen.

    Ich glaube da nicht an eine künftige Parallel-Produktion von Verbrenner- und E-Variante.

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Hm... weiß nicht so recht.

    Hallo,


    Ich schon;):).

    Preise steigen


    Kaufkraft sinkt


    teurer, Sprit auch


    Spaßmobil wie den Abarth hinstellen wird eher sinken ( also Verbrenner-Varianten, von den anderen will ich gar nicht reden).

    Das alles ist von einem sehr sehr großem Teil der Bevölkerung bestellt worden und wird nun geliefert von den Grünen und Roten und Gelben Khmer.


    LG

    Warum Biposto - Weil man damit nur fahren kann und sonst nichts!;)

    Mein Abarth 695: Biposto, außerdem Fiat Barchetta.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!