Abarth 500 H&R Fahrwerk HA Höhe

Partner:
Feiertag?
  • Moin,

    ich habe in meinem Abarth 500 ein H&R Gewindefahrwerk verbaut und bin eig. happy damit. Mir gefällt nur nicht so ganz die Fahrhöhe an der HA.

    Hat schonmal irgendwer damit etwas rumexperimentiert? Hätte ihn gerne 10-15mm tiefer. Gedacht habe ich an andere Federn+ anderen Federwegsbegrenzer.

    Meinem Empfinden nach müsste der Dämpfer auch bei etwas tieferer Höhe noch gut funktionieren.


    Hatte bis jetzt geschaut, ob ggf. die V-Maxx Federn (mit Verstellteller) gehen würden, aber vllt. hat ja schonmal jmd. dasselbe probiert.

    Danke!

    LG Max

  • Das H&R ist hinten eigentlich eines der tieferen Fahrwerke…

    Vielleicht liegt es ja momentan komplett auf den Begrenzern auf. Nimm sie doch einfach mal raus. Sollte es dann tiefer sein, dann kannst du die Begrenzer ja einkürzen.. Federn anderer Hersteller würde ich auf keinen Fall verwenden!

    Gruß Joh

  • Wie hoch ist Dein H&R Fahrwerk denn aktuell ?

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • Glauben heißt soviel wie nicht wissen ...


    Messen hilft !


    32cm sind aber eigentlich nicht zu hoch. Es gibt ein paar Besitzer des H&R Fahrwerks, denen das hinten zu tief ist. Die KW Fahrwerke gehen offiziell nur bis 33cm.


    Hinten ist der Federweg halt sehr begrenzt. Ohne Erweiterung des Federwegs (wie es Vmaxx macht) ist tiefer als 32cm schnell unfahrbar.

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • Warum muss man in so Foren immer mit so Sprüchen antworten… kann ich echt nicht verstehen.

    Das Auto stand bis vor 30 min noch auf der Bühne, ohne Räder an der HA. Da ist das messen schwer.

    Aber auf jeden Fall möchte ihn ihn gerne etwas tiefer haben, beim H&R kann man ja hinten eh nix verstellen. Steht also auf dem festen Maß.

  • Hallo Maxiking,


    ich fahre das H&R Monotube seit über 100.000km nach einer gewissen Einfahrzeit hat sich das Fahrwerk vorne 3cm und hinten 5cm gesetzt.

    So steht es auch jetzt noch nach mehr als 100.000km.

    Mitte Rad bis Kotflügelkante:

    VA 300 mm

    HA 310 mm


    Ich hoffe, ich kann dir damit helfen!


    LG Gerd

    Mein Abarth 500: "Corsa topi"; 135PS; Rosso Officina; Skydome
  • ist nicht das Ausschlaggebende Argument, was im Fahrwerksgutachten für nen Maß drinsteht? :?:

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • ich fahre das H&R Monotube seit über 100.000km nach einer gewissen Einfahrzeit hat sich das Fahrwerk vorne 3cm und hinten 5cm gesetzt.

    So steht es auch jetzt noch nach mehr als 100.000km.

    Mitte Rad bis Kotflügelkante:

    VA 300 mm

    HA 310 mm

    Das Fahrwerk hat sich sicher nicht um 3 bzw. 5 cm gesetzt, sondern um 3 bzw. 5 mm, oder ?

    ist nicht das Ausschlaggebende Argument, was im Fahrwerksgutachten für nen Maß drinsteht? :?:

    Das H&R ist hinten nicht verstellbar, ergo gibt es da auch keine Maße.

    Für die Vorderachse nennt das H&R Gutachten (im Gegensatz zu den meisten anderen Gutachten) nur Abstandsmaße für die Höheneinstellung, aber keine Kotflügelmaße.


    Nichtsdestotrotz wird ein TÜV Prüfer die Kotflügelmaße ermitteln und eintragen.

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • Hallo "Der Jens"


    bei mir wurden keine Kotflügelmaße eingetragen sondern das von H&R angegebene Maß

    "Obere Federbeinbefestigung Schraube und Federtelleroberkannte".


    Nach den ersten gefahrenen km und späterem Nachmessen sind das vom Boden bis zur Kotflügelkannte 3 bzw. 5cm nicht mm

    wo das Fahrwerk sich gesetzt hat!


    Übrigens fahre ich das Fahrwerk in der höchsten Einstellung wie von Werk ausgeliefert.


    LG Gerd

    Mein Abarth 500: "Corsa topi"; 135PS; Rosso Officina; Skydome
  • Wenn das Auto von der Bühne kommt steht es Höher.

    Beim Einfedern wandern die Räder etwas nach aussen. Das ist im Stand

    ( Also gerade runter von der Bühne ) meist nicht möglich.


    Beim Fahren zieht es sich dann natürlich dementsprechend in die Normale Position.

    Setzen tut sich jedes Fahrwerk etwas. Die 5cm sind Vermutlich der Unterschied von grad von der Bühne runter zu ein paar gefahrenen Kilometern oder ?


    Mein KW hab ich eingestellt auf 32/33 und so damit umgehend zum Tüv.


    Eingetragen wurde dieses Mass dann auch ( Nabe / Kotflügel )

    Zusätzlich auch der Abstand der Schraube zum Federteller.


    Fand ich erst Kurios. Die Erklärung des Prüfers war das setzen.

    Wenn ich Kontrolliert werde und das Mass sich gesetzt hat, kann es Ärger geben.

    Wenn dann aber das Mass der Schraube zum Teller passt ist das eine Grundlage der man nicht widersprechen kann.


    Fand ich Plausibel genug,

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!