Abarth 500 Kupplung tauschen "Anleitung"

Partner:
Feiertag?
  • Hallo,

    weil ich hier keinen richtigen Beitrag zu dem Thema gefunden habe, dachte ich mir ich schriebe mal was dazu.

    Ich bin gerade dabei die Kupplung an meinem Abarth 500 zu tauschen.


    Prinzipiell ist es echt ein ganz schönes rumgemache... aber machbar.

    An sich kann man alle Schrauben am Getriebe lösen und es fällt einem nicht sofort auf den Kopf, da das Getriebe in Hülsen und in einem Gewindestab steckt. Wichtig ist nur, dass man vorher den Anlasser und die Schaltseile löst. Antriebswelle (Fahrerseite) habe ich an der Radnabe gelöst, auf der BF Seite nicht. Diese habe ich dann einfach gelassen und das Getriebe seitlich rausgezogen.

    Ich habe erst probiert nur die Aufpralltraverse (Verbindung Achse-Schlossträger) auszubauen, das reicht aber leider nicht, weil die Achse im Weg ist. Die Vorderachse MUSS also raus. Was im Abarth aber echt recht flott geht (die kleinen 13er Schrauben muss man nicht lösen, da ist nur der Stabi fest).

    Zusätzlich habe ich das Getriebelager oben unter der Batterie gelöst (-> 14er SW) und den Halter zum Getriebe auch komplett abgeschraubt. (3x 15er Schrauben + 2x oben)

    Außerdem muss man natürlich vorher noch das Zentralausrücklager abstecken und die Flüssigkeit ablaufen lassen.


    Aus/Abgebaut werden muss:

    -Anlasser

    -Batterie+Steuergerät

    -Drehmomentstütze+Getriebelager

    -Schaltseile

    -Kupplungsleitung

    -Vorderachse+Traverse zu Schlossträger

    -Antriebswelle Fahrerseite

    -Querlenkerverschraubung an Radnabe

    -Koppelstange

    -Auspuffflansch Kat

    -Frontstoßstange

    -Unterbodenschutz


    Um das Getriebe auszubauen braucht man auf jedem Fall eine Hebebühne oder eine Grube. Nur mit einem Wagenheber und Böcken würde ich echt davon abraten.

    Und man sollte es auf jeden Fall zu 2. machen! Außerdem darauf achten, dass der Motor gestützt werden muss! (Getriebelager und Drehmomentstütze müssen raus)


    Die Tage baue ich alles wieder zusammen, wenn mir noch etwas auffällt schreibe ich es!

    Prinzipiell wundert man sich warum eine Werkstatt über 1200€ dafür haben will, aber wenn man es mal gemacht hat versteht man schon warum :pfeifen:


    Eine Frage hätte ich noch. Weil ich zur Zeit die VA ausgebaut habe, kam mir natürlich die Idee den Stabi zu tauschen. Gibt es jmd. der den DNA VA Stabi verbaut hat? Taugt das was?

    Und kennt jmd. die Drehmomente für die VA? Sonst frage ich die Tage mal bei Fiat nach.


    Danke!
    LG Max

  • Hi, also Generel neigt der Abarth zum Untersteuern.
    Mit einem Stärkeren Stabi wird dieser Effekt noch zunehmen.


    Was man machen kann ist den Stabi weicher.

    Der vom Abarth hat 21mm Der Baugleiche vom Ford KA hat 20mm


    Den mit PU Buchsen reinknallen. ;) Durchs Fahrwerk das Gewicht nach hinten und die Biene Schwebt durch die Kurven.

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • Bezüglich der Nm habe ich bis jetzt nur die der Querlenker…

    115Nm hinten, 110 an seitlicher Verschraubung(vorne) und 40Nm an der Radnabe.

    Kennt jmd. zufällig die Werte der Achse, ich habe jetzt den Wert des Querlenkers angenommen und alles mit 115Nm angezogen, denke das ist nicht verkehrt.

    Vorallem bräuchte ich aber die Nm des Getriebelagers (unter Batterie).

    Hat den Wert zufällig jmd?

    Danke!

    LG Max


    Btw. falls jmd das Getriebebeöl tauscht, die Füllmenge ist 1,65l (steht in der Betriebsanleitung auf Seite 154).

  • VA


    Stabi - 50 Nm (SW ?)

    Querlenker vorne 120 Nm (SW 18mm)

    Querlenker hinten (von unten) 100Nm (SW 18mm)

    Querlenker an Radträger 32Nm (SW 17mm)

    Vorderer unterer Aufpralldämpfer 40Nm (SW 17mm)

    Längsträger hinten unten 55Nm + 90 grad (SW 18mm)

    Längsträger hinten außen 70Nm (SW 16mm)

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • Längsträger hinten unten 55Nm + 90 grad (SW 18mm)

    Früher hieß es mal, wenn Schrauben Drehwinkel beim Anzug bekommen sind es Dehnschrauben die nach lösen immer zu erneuern sind. trifft das hier auch zu?

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!