Geräusche ab 50km/h

Partner:
Feiertag?
  • Hallo,


    Bin frisch gebackener Abarth Besitzer und hab direkt die erste Frage.

    Die Probefahrt war nur in der Stadt, gestern war ich das erste mal auf der Bahn. Und mir ist aufgefallen, dass ab 50km/h ein Geschwindigkeitsabhängiges Geräusch auftritt. Es kommt eher von hinten und ändert sich wie gesagt mit der Geschwindigkeit, nicht aber mit der Motordrehzahl.


    Natürlich weiß ich dass keiner in die Glaskugel schauen kann, aber ich wollte fragen, ob die Reifenrollgeräusche beim Abarth wirklich so laut sind?

    Oder ob es doch vom Auspuff bzw. der Drehzahl sein kann? Kenne den Monza Auspuff nicht aber er hat ja irgend so eine Klappensteuerung.


    Hab ein Video gemacht wo man es recht gut hört denke ich. Vielleicht kann mir ja jemand Feedback geben, wäre toll.


    Danke im Voraus und lg.


    Hier das Video:

    Mein Abarth 595: Competizione, BJ 2014, ca 83000km, Schiebedach, 160PS, Xenon, Sabelt Sitze
  • Der Monza wird wenn die Klappe öffnet natürlich lauter.

    Auch hat er bei einem bestimmten Bereich so eine Art Dröhnen das auftritt.


    Geräusche können aber auch von Radlagern und auch den Reifen auftretten.


    Ich würde den entsprechenden Geschwindigkeitsbereich anfahren und dann die Kupplung tretten. Fällt das Geräusch nicht mit der Drehzahl ab, dann ist es nicht der Auspuff.

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • Das hab ich probiert, das ist eben nicht der Fall. Darum denke ich dass es von den Reifen ist. Find ich aber schon extrem laut, bin ich so nicht gewohnt. Nur dass es nichts schlimmes ist, aber er muss eh nächstes Monat zum Service, da werden neue Reifen und so auch kommen.


    Werde berichten was es war, solang es nichts tragisches ist, ist es ja halb so wild. Auch wenn man dadurch den Auspuff nicht hört.

    Mein Abarth 595: Competizione, BJ 2014, ca 83000km, Schiebedach, 160PS, Xenon, Sabelt Sitze
  • Radlager ist schon möglich, bei mir sind sie auch wieder fällig.
    Das Geräusch erinnert mich allerdings mehr an mein Sägezahn auf der Vorderachse letztes Jahr, solltest du an der HA Sägezahn bekommen empfehle ich eine Achsvermessung, denn dann stimmt irgendwas nicht ^^

    Gerne berichten, was am Ende dabei rausgekommen ist ^^

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz +Depo Racing 4in1 +KW V3
  • Radlager ist schon möglich, bei mir sind sie auch wieder fällig.
    Das Geräusch erinnert mich allerdings mehr an mein Sägezahn auf der Vorderachse letztes Jahr, solltest du an der HA Sägezahn bekommen empfehle ich eine Achsvermessung, denn dann stimmt irgendwas nicht ^^

    Gerne berichten, was am Ende dabei rausgekommen ist ^^

    Was genau meinst du mit Sägezahn?



    Schön wäre es bei solchen und technischen Fragen mal kurz den Abarth vorzustellen,

    Ausführung ,Laufleistung ,Baujahr ;) sind immer hilfreich.

    Hi, habe ich in einem extra Thread in der Vorstellrubrik gemacht ;)

    Aber es ist ein 2014er Competizione mit 83.000km.

    Services gemacht und eingetragen bei 30.000km, 60.000km und 75.000km

    Mein Abarth 595: Competizione, BJ 2014, ca 83000km, Schiebedach, 160PS, Xenon, Sabelt Sitze
  • Was genau meinst du mit Sägezahn?

    Sägezahn ist ein Verschleiß vom Profil. Kann u.a. durch defekte Stoßdämpfer oder auch ne falsche Achsgeometrie entstehen. Dadurch wird auch das Abrollgeräusch des Reifens lauter

    Mein Abarth 595: Abby, 595 Competizione, Verde Adrenalina , Alpha Competition Short Shifter, Rear Seat delete inkl. Strebe oben, DNA Heckstrebe unten, Eibach Spurplatten 20mm VA & 30mm HA, Pogea Stage 1+ & Pogea MONSTERexhaust, Forge Ansaugschlauch
  • Ich würde versuchen möglichst viel auszuschließen.

    "normal" ist das Geräusch nicht.


    Bei mir war bisher einmal das Radlager defekt, das hat man auch erst ab einer etwas höheren Geschwindigkeit vernommen und das Geräusch

    war ähnlich einem tiefen "heulen", dachte auch zuerst an Sägezahn.


    Dein Geräusch ist ja eher ein Poltern? - angeblich haben aber defekte Radlager unterschiedliche Tonarten drauf.


    Würde mit den banalen Dingen beginnen, sind alle Radmuttern fest?, Räder mal von vorne nach hinten tauschen,

    wenn du einen zweiten Radsatz hast, den versuchen aufzuziehen. Eventuell gehört auch nur ein Rad gewuchtet.

    Aber wenn du ohnehin neue Reifen bekommst, würde ich mal den Termin abwarten.

    Competizione BJ 2015

  • Hi.


    Laut Video würde ich auch auf Radlager tippen.

    Kann man mit zwei Varianten testen.

    1. Auto aufbocken, am Rad wackeln. wenn minimales Spiel hat, dann ist es defekt.

    2. Schnellere Kurvenfahrt. wenn es in einer Kurve lauter ist, dann müsste das das entlastete Rad sein :/ (Linkskurve = linkes Rad)


    Gruß Attila

    Mein Abarth 500: Rote [SCHUB]karre mit V-maxx GW Fahrwerk, Ulter (Stahl), Alpha Schaltwegverkürzung, Austausch 1 DIN Radio, Dashboard mit rotem Carbon, DNA Domstrebe hinten, ...
  • Danke für alle Antworten!


    Der Vorbesitzer meinte die Querlenker vorne gehören gewechselt.

    Und die Reifen sind fertig.


    Ist das Radlager aufwendig/teuer zu tauschen?


    Der Vorbesitzer hat jedenfalls die Unfallfreiheit garantiert, der Lack sieht gut aus, er hat erst 80.000km und stand die letzten Jahre immer in einer Garage, also gepflegt.

    Gut, das heisst alles nichts, aber ich möchte nicht gleich von einem Unfall ausgehen.

    Hoffe, dass das leicht behoben werden kann, muss aber auch zugeben, dass ich mir das Auto nicht von unten angesehen habe, geschweige denn vermessen war oder so.

    Hoffe es kommt kein böses erwachen.


    Kommende Woche hab ich mal Termin in der Werkstatt, da wird er mal kurz begutachtet. Und dann schauen wir was beim Service und Pickerl rauskommt.

    Werde berichten.


    //edit: Die Suche hat paar hilfreiche Links gefunden:

    RE: Extrem lautes Summen/ Brummen während des Fahrens im Bereich der Hinterräder

    RE: 595C Competizione BJ2016; starker Lärm ab ca 50km/h

    Mein Abarth 595: Competizione, BJ 2014, ca 83000km, Schiebedach, 160PS, Xenon, Sabelt Sitze

    Einmal editiert, zuletzt von NilaT ()

  • Hi, sorry für den Doppelpost, aber der letzte liegt ja schon einige Zeit zurück.


    Wollte ein kurzes Update geben.


    Auto war auf der Bühne und beim Service, sieht soweit gut aus, alles in gutem Zustand.

    Hab Querlenker, Koppelstangen, Reifen, Zahnriemen und Wapu, Öl + Filter, Luftfilter, Bremsflüssigkeit und noch andere Dinge machen lassen.

    Gekostet hast mich knapp 3000 Euronen.


    Aber weder laut meinem Mechaniker noch dem TÜV (wo er das Pickerl bekommen hat) fiel etwas von den Radlagern auf. Ich war dann beim ÖAMTC zum Spur einstellen, der Mechaniker dort meinte sofort, Radlager hinten rechts hat etwas.

    Da das Geräusch auch immer noch da ist, werd ich das also wohl auch noch machen lassen. Aber gleich auf beiden Seiten, soll wieder so 750-1000 Euro kosten.

    Alles in allem hat mich der kleine Zwerg jetzt schon 4k an Service und Teile und so gekostet... Aber naja, ist halt so. Dafür sollte jetzt dann hoffentlich Ruhe sein.

    Mein Abarth 595: Competizione, BJ 2014, ca 83000km, Schiebedach, 160PS, Xenon, Sabelt Sitze
  • Fette Rechnung. Hoffe für dich, dass es nu rum is bei dem Preis. Andererseits haste nu einige Baustellen beseitigt bei denen schon ma nix kommen kann

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen -LED-Beleuchtung wo legal möglich (feat. E-Prüfzeichen) - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Da das Geräusch auch immer noch da ist, werd ich das also wohl auch noch machen lassen. Aber gleich auf beiden Seiten, soll wieder so 750-1000 Euro kosten.

    1000 Euro für 2 Radlager? Beide Seiten kosten inklusive Naben von SKF unter 100 Euro im Einzelhandel. Da würde ich dann gerne die Auflistung der einzelnen Positionen sehen.


    Ernsthaft, geh zur freien Werkstatt, dein jetziger Händler verarscht dich.

    Mein Abarth 595: 2021er Esseesse: tiefere Sabelt, Lenksäule verlängert, Biposto Umbau, Brembo HP2000 Beläge vorne, Pogea Software
  • wenn du mir 1000€ für den Radlagerwechsel bezahlst mach ich den vor deiner Haustür :rotfl:

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz +Depo Racing 4in1 +KW V3
  • autsch. Ich darf mich darüber nicht aufregen, sonst gibts wieder Haue von den anderen :D

    Ich sag mal so, ich hab bei mir kürzlich zwei FAG Radlager verbaut da meine wieder kaputt waren, hat mich ca. 80€ Material gekostet...


    Warum 20% MWST? Hab ich was verpasst?

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz +Depo Racing 4in1 +KW V3
  • 500,- fürs Material ist ja schon unverschämt und dann noch 9,- fürs entsorgen :huh:


    Bin ich froh das ich sowas selber kann.

    Zzgl. MwSt...die haben doch Lack gesoffen.


    Erklärt aber auch, warum die anderen Reparaturen auch bei 4K gelandet sind, die Werkstatt verdient sich die goldene Nase.

    Mein Abarth 595: 2021er Esseesse: tiefere Sabelt, Lenksäule verlängert, Biposto Umbau, Brembo HP2000 Beläge vorne, Pogea Software
  • Zitat

    Erklärt aber auch, warum die anderen Reparaturen auch bei 4K gelandet sind, die Werkstatt verdient sich die goldene Nase.

    Nur knapp 3000 ^^ hat er/sie geschrieben.

    Ansonsten sehe ich es wie du ,unverschämt teuer.

    Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet und gerührt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!