Zahnriemenwechsel und Ölwechsel Vorgabe

Partner:
Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    gibt es bei den Modellen ab Serie 4 eine klare Vorgabe bzgl. Zahnriehmen und Ölwechsel?

    Ich habe nun untersch. Aussagen gehört/gelesen, gleiches gilt für den Ölwechsel und die Intervalle.

    Öl nur Selenia 10w50, mind. 1x / Jahr unabhängig von den KM, Zahnriemen spät. alle 4 Jahre?


    Danke vorab für die fachkundige Aufklärung!

  • Ölwechsel 1x pro Jahr oder alle 10.000km ist eine sehr gebräuchliche Variante, an die 10.000km halte ich mich auch, ich wechsle allerdings mehrmals pro Jahr. Die Diskussion über "welches Öl" würde ich jetzt lieber nicht anstoßen, dafür gibt es bereits Threads.

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz +Depo Racing 4in1 +KW V3 +NukePerformance Öl-Catch Tank
  • Zahnriemen bei Serie 4 alle 6 Jahre

    Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

    Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz,, Ragazzon H2 + Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, rote Fischer-Stahlflex-Bremsleitungen, SCC Spurplatten 4x5mm, DNA-Heckstrebe, div. Covers von Paintmodz, Shiftlight, Pogea Stage 1, Philips Ultinon 6000 Boost LED.....das richtige Auto für studierende alte Säcke :-)
  • was auch ein Punkt ist - Serie oder getunter Motor. Der Serienintervall sagt beim Öl glaub 15tkm/1x pro Jahr. Das fand ich aber zugegebener Weise auch vor dem Tuning zu viel, auch wenn es den Geldbeutel schont wenn man viele km macht

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz +Depo Racing 4in1 +KW V3 +NukePerformance Öl-Catch Tank
  • Also mit 1x im Jahr bzw. Alle 10tkm, je nachdem was früher eintritt für nen Serienmotor is bei Öl schon gut. ZR steht bei mir 4-6 Jahre im HB je nach Einsatz. Ich bin eher schonend unterwegs. Hab Mitte 2020 gewechselt plane Anfang 2025 den nächsten. Also 4,5 Jahre.

    Hab ich bislang aber bei allen Autos so gehalten.


    Interessanter, weil m.E. am stärksten abweichend von anderen Fahrzeugen dieser Klasse: Kerzen alle 2 Jahre.

    Bei getunten Motoren wechseln einige hier jährlich

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen -LED-Beleuchtung wo legal möglich (feat. E-Prüfzeichen) - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Kerzen alle 2 Jahre ohne Kilometer Begrenzung? Das wär heftigst, muss ich morgen mal bei meinem ins Handbuch schauen

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz +Depo Racing 4in1 +KW V3 +NukePerformance Öl-Catch Tank
  • Glaub 30tkm oder zwei Jahre

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen -LED-Beleuchtung wo legal möglich (feat. E-Prüfzeichen) - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P

    Einmal editiert, zuletzt von Kraftzwerg81 ()

  • Vielen Dank für Eure Antworten!


    Eine BDA liegt vor, aber das Thema ist ja offenbar recht vielschichtig.

    Hi Alex,

    nö... ist es uneigentlich ganz und gar nicht. Die Bedienungsanleitung gibt alle für Serienbetrieb nötigen Details her und funktioniert sogar bei schlechtem Mobilnetz bzw. Wlan einwandfrei. Innerhalb der Garantiezeit solltest du dich penibel daran halten, um etwaige Ansprüche im konzeptionell unwahrscheinlichen Garantiefall geltend machen zu können. Verweis auf Forenexperten-Meinungen hilft dann nicht, nur Einhaltung der vorgegebenen Service-Intervalle und ggf. bestandene Ölprobe helfen wenn/dann weiter.


    Außerhalb der Garantiebedingungen gibt es Quatsch in allen Varianten und uneigentlich hat immer jeder für sich selbst genommen Recht. Selbstverständlich kann es sinnvoll sein, 2x jährlich oder öfter ein absolutes High-tech-non-Plus-ultra-mitganzvielenBuchstabenundZahlenbenamstes wieauchimmer Öl zu wechseln... vermutlich solltest du dann aber ca. 40K hochsportive km im Jahr mit Renneinsatz abseits der STVO schrubben.

    Bei bis zu jährlich 5K wochenendausfahrtlichen km freut sich das Rennsemmelherz vermutlich eher über regelmäßige Bewegungsfahrten als einen jährlichen Wechsel des an sich wieauchimmerwertigen Öls.

    Hast du dein Auto hingegen mit wertvollsten Zubehörteilen und Expertenkunst auf abarth-ige Leistung getunt, wäre mir zumindest die Empfehlungsverteilung unter Berücksichtigung der Glaubensfunktion, aber bereinigt um den Ignoranzfaktor teta-chi maximal irrelevant. Überlege dir einige Nächte lang warum du ausgerechnet und unbedingt von der Herstellerempfehlung abweichen magst und nimm bzw. mache dann, was immer dich kosten-& nutzenseitig glücklich macht.


    Um zu zeigen, wie wenig helfend scheinbar wahnwitzige und doch hoffentlich nicht ernst gemeinte Nutzerempfehlungen verunsichern können.... hier einfach mal meine laienhafte Weiterempfehlung: RoWe Synth RS 0W-40. Empfehlung des Tuners menes Vertrauens, entspricht hörensagen-wie-lesenschreibens in Ermangelung erforderlicher Testierung nicht die Abarthspezifikationen laut Verpackungsdeklaration. Meine Emi mag trotz zwischenzeitlichen Motorschadens (Einfach passiert, niemand Schuld... bei um die 170K+ km einfach Pech...) trotzdem nichts anders mehr haben. Total irre und verrückt? Kann sein... mach was draus, Emi und ich versuchen uns derweil am zweihundertsten Tausender.


    Immer viel Spaß unterwegs,

    Tom!

    Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!
  • ZR ist alle 6 Jahre, bei hoher Beanspruchung alle 4 Jahre. Ich hab meinen jetzt ganz mittig nach 5 Jahren und 50K im Alltagsbetrieb gewechselt (ich bin da noch von früher paranoid und nutze das Intervall nie voll aus), sah aber noch gut aus. Kerzen sind alle 30K fällig, Öl alle 15K. Warum man das alle 5 Minuten wechseln soll, ist mir jenseits von Kurzstreckenbetrieb mit Ölverdünnung nicht klar, ne Literleistung von knapp 120 PS ist jetzt ja nicht gerade übertrieben viel. Öl habe ich im Moment ein 10W60 von Total drin, das fahren hier mehrere; ob das unbedingt besser ist als das Selenia, sei dahingestellt, preislich ist es ähnlich. Das Auto ist aber auch bis auf den ESD Serie.

    Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!