Autohaus Renck-Weindel KG

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 606

Dabei seit: 4. Juni 2008

Wohnort: Korntal

Aktivitätspunkte: 9755

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. August 2010, 18:22

Informationen von Abarth (500C)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mit dem Abarth 500C erweitert die Marke mit dem Skorpion im Wappen ihr Angebot um eine dritte attraktive Baureihe. Bei dem neuen Cabriolet steht besonders das exklusive Design im Mittelpunkt. Markantes Erkennungszeichen des neuen Abarth 500C ist die zweifarbige Lackierung der Karosserie. Angeboten werden eine betont sportliche Kombination aus Schwarz (Nero Scorpione) und Weiß (Bianco Gara) sowie eine elegantere Variante mit zwei Grautönen (Grigio Pista und Grigio Campovolo). Beide Farben werden durch einen umlaufenden, weißen oder schwarzen Zierstreifen getrennt, der die beiden Charaktere des Abarth 500C vereint – unten der Hochleistungssportwagen, oben das elegante Cabriolet. Neben der optionalen Bicolore-Lackierung stehen auch drei einfarbige Lacke zur Verfügung, darunter ein neues, besonders elegant wirkendes Anthrazitmetallic (Grigio Record). Perfekt auf alle Lackvarianten abgestimmt sind die Farben des Verdecks – Schwarz oder Titan – und zwei Fünfspeichen-Leichtmetallräder mit Diamant-Oberflächenfinish wahlweise in Silber oder Weiß.

Die perfekte Kombination aus Eleganz und Lifestyle setzt sich im Innenraum fort. Als Alternative zu den serienmäßigen, schwarzen Stoffbezügen können die Sitze mit drei unterschiedlichen Ledervarianten bezogen werden.

Das elektrisch betätigte und innerhalb von 16 Sekunden öffnende Rollverdeck macht den neuen Abarth 500C zu einem Sportwagen für jede Jahreszeit. Mit geschlossenem Dach ermöglicht das Cabriolet Fahrleistungen auf dem Niveau der entsprechend motorisierten Limousine. Bei geöffnetem Verdeck können die Insassen die Umgebung und den Motorsound auf einzigartige Weise genießen. Ein spe zifischer Spoiler, in den die dritte Bremsleuchte integriert ist, verbessert die Aerodynamik und den akustischen Komfort an Bord besonders bei geöffnetem Verdeck. Auf diese Weise lässt sich unverfälschtes Cabriolet-Feeling – und der satte Sound des 1.4-Liter-Turbomotors – bei betont sportlichem Tempo noch intensiver erleben.

Angetrieben wird der neue Abarth 500C von einem 1.4-Liter-Turbobenziner, der 103 kW (140 PS) leistet und ein maximales Drehmoment von 206 Nm zur Verfügung stellt. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h und einem Wert von 8,1 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h erreicht das Cabriolet von Abarth Fahrleistungen auf dem Niveau eines Sportwagens. Dieses dynamische Potenzial ist unter anderem der Sport-Boost-Funktion zu verdanken, die das Ansprechverhalten des T-JET-Motors noch reaktionsfreudiger gestaltet. Das Triebwerk ist nach Euro 5 eingestuft. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 6,1 Liter.

Für die sichere Übertragung der Motorleistung auf die Straße sorgt das serienmäßige elektronische Sperrdifferenzial TTC (Torque Transfer Control), das ein Durchdrehen der Räder – z. B. beim starken Beschleunigen in Kurven – verhindert. Eine technische Besonderheit ganz im Stile von Abarth ist das innovative Fünfgang-Ge triebe Abarth Competizione, das Bestandteil der Serienausstattung des Abarth 500C ist. Diese vom Rennsport inspirierte und von Tuning-Legende Karl Abarth bereits vor rund 60 Jahren als Prinzip beim Fiat Topolino realisierte Halbautomatik ermöglicht Gangwechsel mittels Schaltwippen am Lenkrad. Zusätzlich stellt das innovative Getriebe einen automatisierten Modus zur Verfügung.

Aktiviert der Fahrer den Sport-Boost-Modus, wird neben dem Ansprechverhalten von Motor und Dualdrive-Servolenkung auch die Arbeitsweise des Getriebes deutlich reaktionsfreudiger. In dieser Stellung werden durch die elektrohydraulische Steuerung Gangwechsel besonders schnell durchgeführt, um das sportliche Potenzial des Abarth 500C voll auszunutzen.

Eine weitere Steigerung der Fahrleistungen wird das Performance-Kit esseesse – als Abkürzung für den traditionellen Begriff „Supersport“ – bieten, das in Zukunft für den Abarth 500C angeboten wird.

Der Abarth 500C ist serienmäßig mit Bi-Xenon-Hauptscheinwerfern inklusive Reinigungsanlage, Klimaanlage sowie einem MP3- und WMA-fähigen CD-Radio ausgestattet. Außerdem verfügt das neue Cabriolet serienmäßig über sieben Airbags, darunter auch ein Knie-Airbag für den Fahrer. Zur Serienausstattung gehören ebenfalls das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP, eine Hochleistungsbremsanlage mit Antiblockiersystem (ABS) und elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Antischlupfregelung (ASR) für die Antriebsräder sowie der hydraulische Bremsassistent (HBA), der den Fahrer bei Notbremsungen unterstützt, sowie Rückfahr-Sensoren. Der Hill Holder erleichtert darüber hinaus das Anfahren am Berg.

Die Vorderachse des neuen Abarth 500C entspricht dem McPherson-System, hinten kommt eine Verbundlenker-Hinterachse zum Einsatz. Die Fahrwerksabstimmung wurde für das neue Mitglied der Skorpion-Familie überarbeitet, sie garantiert maximale Handlichkeit und besten Fahrkomfort. Serienmäßig rollt das Cabriolet von Abarth auf 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, optional stehen 17-Zoll-Räder zur Verfügung.

TweetyV6

Abarth-Fan

  • »TweetyV6« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 76

Dabei seit: 15. Juli 2010

Wohnort: Übach-Palenberg

Aktivitätspunkte: 420

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. August 2010, 20:53

Bi-colore Trennstreifen

Toll.
Aber mein grigio/grigio bi-colore wird einen roten Trennstreifen haben.

[Klugscheissmodus]Einen Schwarzen gibt's ueberhaupt nicht. :D [/Klugscheissmodus]
----------------------
Sonstige Italiener:
Alfa Spider V6
Alfa 156 1.8 TS
Alfa Spider 2.4 jtdm
Alfa Giulietta 2.0 jtdm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TweetyV6« (18. August 2010, 20:53)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!