xerxes

Abarth-Schrauber

  • »xerxes« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 255

Dabei seit: 30. März 2013

Aktivitätspunkte: 1385

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Juni 2013, 22:58

Vergleichstest Abarth 500C Auto Motor und Sport

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Und genau deswegen fahr ich nen Abarth!! :thumbup:


Alles warmduscher....

http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrb…io-7017647.html
:boring:

Mein Abarth 595: Competizione


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 489

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12505

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Juni 2013, 23:42

Dem ist nix hinzuzufügen, Xerxes!

Gruß
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


sloty1967

Abarth-Profi

  • »sloty1967« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 406

Dabei seit: 12. März 2012

Wohnort: Duisburg

Aktivitätspunkte: 2065

- D U
-
* * * *

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Juni 2013, 08:44

Genau meine Meinung. Xerxes :thumbup:

PS wer das Turboloch findet darf es behalten, ich habs noch nicht gefunden. :thumbsup:


Ein ABARTH zu laut...? Geht nich!

Mein Abarth 500C: Esseesse mit Kit Koni Brembo, MTA und diversen Optimierungen die schön machen und Spaß bringen in Grigio Record/Nero mit Gulf Kriegsbemalung


_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Juni 2013, 10:25

Warum wird eigentlich immer gesagt der Abarth sei so Bretthart?! Vorallem mit KONI ist das echt Humbug.

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 256

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16700

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1288

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Juni 2013, 10:30

Warum wird eigentlich immer gesagt der Abarth sei so Bretthart?! Vorallem mit KONI ist das echt Humbug.

..das ist doch ... wie mit der Currywurst: Wann ist das Ding scharf?
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RideFree (07.06.2013)

_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Juni 2013, 10:32

Haha, ja das stimmt.

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Juni 2013, 11:38

Die feinen Herren der Autoredaktionen stehen halt mehr auf moderne Fahrcomputer mit vielen kleinen Helferlein mit viel Elektronik und super-sanf Servolenkung, einfach halt steriles und kaltes Fahren.

Am besten wahrscheinlich noch autonomes Fahren.
Einsteigen, Ziel eingeben und dann wie ein Baby in der Wiege zum Ziel gleiten. :-)

@Tunwirs,
an der Sache mit Currywurst ist auch was dran.
Beim Städtetrip nach Dresden fande ich es an einer Bude ab Stufe 3/6 scharf. :rotfl:
Ab vier war dann der Geschmack raus, da wars nur noch scharf halt. :-)


Edit:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppi« (7. Juni 2013, 11:44)

Mein Abarth Grande Punto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (11.06.2013)

kautsky2

Abarth-Fahrer

  • »kautsky2« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 183

Dabei seit: 16. November 2012

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 995

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Juni 2013, 20:51

Bei meinem 500C klappert nichts, beim Mini fast alles! Auch in der "normalen" Fahrwerksausführung find ich das Untersteuern geringer als beim Engländer. Beim 140psigen kenn ich nur ein kleines Turboloch, das ist aber nicht der Weltuntergang ;). Die Citrone kenn ich leider nur als Zugelöteten. Nichts geht über den A500C, allein schon wegen des MTA-Getriebes.
Seit 3.4.18 mein 5. Abarth: A595C MTA Competizione, nero scorpione, Ledersportsitze rot, Xenon, Beats, 7" Uconnect, Felgen Supersport mattschwarz.

Mein Abarth 500C: siehe oben


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:19


PS wer das Turboloch findet darf es behalten, ich habs noch nicht gefunden. :thumbsup:

Naja, man muß schon sagen, daß es beim Abarth beim Gangwechsel meist noch einen Wimpernschlag dauert, bis er wieder kommt.
Fahr' mal ein so hochtechnologisiertes deutsches Auto wie den aktuellen 7er Golf als Diesel Handschalter, der peitscht schon ordentlich vor. Klar, über den Rest des Autos brauchen wir nicht weiter zu reden. Ich fahr' den nebenberuflich immer wieder mal, das ist schon nochmal was anderes, kein Thema.

Ich weiß nicht genau, in der Rallye hatte VW vor Jahren schon eine Art "Sekundär-Lufteinblasung" für die Polos am Start. Mit denen wurde der Turbo beim Gangwechsel iwie zusätzlich auf Trab gehalten und hat ihnen so wertvolle Millisekunden eingespart. Gibt's sowas inzwischen auch zugelassen für die Straße oder wie sieht's hier aus?! Beim Golf fühlte sich das irgendwie so an. Null Verlust an Ladedruck.. neuen Gang rein und *zack*, direkt weiter geht's!

Grüße

Isy

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 252

Dabei seit: 18. Februar 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:35

Heute auch in der Autobild ( online ), ein Vergleich zwischen Abarth, Mini und A1.


Dirty500

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 38

Dabei seit: 4. Juni 2013

Aktivitätspunkte: 205

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:50

Naja mal wieder ein Test wo Äpfel mit Birnen verglichen werden...wie so oft in den Zeitungen.leider. Naja man kann kein 140 ps Turbo Auto mit einem 120 ps sauger oder umgekehrt vergleichen! Ein tatsächlicher Vergleich wäre doch der abarth als essesse, der Mini als s, u d der Citroën mit dem 155 ps motor

Mein Abarth 695:


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:27

Schaut euch mal das letzte Bild aus dem Test an. Wo außer dem Abarth ist hier überhaupt ein Sportwagen zu sehen??! ^^ Finde ich ein richtig schickes Bild.

Über die Sinnhaftigkeit dieses Vergleichs darf mal wieder gestritten werden, aber ich finde es auch gut, daß die AMS hier mal auf 1-2-3 Platzierungen verzichtet hat.
(wenngleich die Schreibweisen der Tests beim Abarth iwie immer ein wenig schlechter... negativer klingen als z.B. beim MINI)
»MrHenry20« hat folgendes Bild angehängt:
  • Abarth-595C-Citro-n-DS3-Mini-Roadster-Heckansicht-19-fotoshowImageNew-94b2158c-680121.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (12. Juni 2013, 12:30)


schraubelocka

Abarth-Schrauber

  • »schraubelocka« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 194

Dabei seit: 28. März 2013

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Aktivitätspunkte: 1005

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Juni 2013, 18:36

Nabend,

die Sekundärlufteinblasung /das Sekundärluftsystem (SLS) wird beim Benziner zur Einhaltung der Abgasvorschriften eingesetzt.

Damit der Turbo weiterdreht ohne groß ausgebremst zu werden nutzt man Schubumluftventile im geschlossenen System. Die Audi TT Dinger arbeiten mechanisch und werden gern bei anderen Automarken verbaut. Wenn sie funktionieren nicht schlecht....ansonsten eine weitere Fehlerquelle.

Wo es alle Familienkutschen mit vielen hundert PS gibt wird der Begriff Sportwagen überstrapaziert.

Meiner Meinung nach zählt das subjektive Fahrgefühl mehr als alle Datenblätter.

Gruß Mark

Mein Abarth 500: viel weiß, ein wenig rot und etwas schwarz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (12.06.2013)

WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 489

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12505

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:15

Traditionell wird in der AMS ein italienisches Fahrzeug "zerrissen". Für mich sind diese Tests eher etwas für Leute, die nicht wissen, was sie kaufen sollen/wollen und der Meinung des Testers folgen oder die sich nach dem Kauf durch den Test in ihrer Anschaffung bestätigt wissen wollen.

Es würde mich wirklich wundern, wenn in einer deutschen Auto Zeitschrift mal ein ausländisches Fahrzeug besser bewertet wird, als ein "inländisches" Produkt. Wirklich schön, dass die AMS ein Ergebnis diesmal offen lässt.

Nachdem die Sache für unsere Schätze nach Sicht der AMS nicht gut ausgegangen ist, erfreuen wir uns doch lieber an den schönen Bildern... :D Und ja, auf dem letzten Bild ist tatsächlich nur ein Sportwagen zu sehen - rechts.

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (12.06.2013)

MÜTZER

Abarth-Fan

  • »MÜTZER« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 57

Dabei seit: 14. Mai 2011

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Juni 2013, 06:05

ich lese diese Tests nicht mehr. Jedes Auto hat Vor. und Nachteile. Und jeder Fahrer gewichtet die selber, ob es für ihn wichtig ist oder nicht. Mich stört der grosse Wendekreis, also weiss ich; 2x ansetzen. Na und? Vorallem die Reifentests: es geht immer nur um Neureifen, also ob jeder immer mit ganz neuen Gummis umherrollt. Wie es aber mit den Pneus aussieht, wenn man schon einige Tausend Kilometer gefahren ist, das testet keiner. Was solls. Ich bin zufrieden, auch mit den Macken. Es geht doch um die Emotionen und die Freude.

Mein Abarth 500C:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (12.06.2013)

Dirty500

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 38

Dabei seit: 4. Juni 2013

Aktivitätspunkte: 205

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. Juni 2013, 10:56

Aber das ein Mini mehr knarzt und klappert wie ein abarth halte ich für ein Gerücht:D

Mein Abarth 695:


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. Juni 2013, 12:10

Ich kenne nur den alten Mini Cooper S mit Kompressor und in der Kiste scheppert es schon gewaltig aus allmöglichen Richtungen. Den 500er bin ich noch nicht groß gefahren, aber im Großen und Ganzen war da nix zu hören.
Kommt aber wahrscheinlich auch wieder aufs jeweilige Auto an, sind ja doch nicht alle gleich.

Mein Abarth Grande Punto:


Dirty500

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 38

Dabei seit: 4. Juni 2013

Aktivitätspunkte: 205

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. Juni 2013, 14:16

Der alte war wirklich ein Graus:D aber gleiches Baujahr, nehmen wir mal 2010, da klappetrs im abarth mehr:D

Mein Abarth 695:


kautsky2

Abarth-Fahrer

  • »kautsky2« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 183

Dabei seit: 16. November 2012

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 995

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. Juni 2013, 14:12

@ Dirty500: Fahr mal mit ein Mini Cabrio, dann weißt du, was Klappern und Knartzen ist. Vielleicht hast du auch einen von 10 erwischt, der relativ ruhig blieb. OK, der Mini ist ja auch ein Vollcabrio, aber trotzdem :). Oder ich hab mit meinem 500C diesbezüglich großes Glück ;). Der Mini war schon der nach dem FL!
Seit 3.4.18 mein 5. Abarth: A595C MTA Competizione, nero scorpione, Ledersportsitze rot, Xenon, Beats, 7" Uconnect, Felgen Supersport mattschwarz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kautsky2« (19. Juni 2013, 14:19)

Mein Abarth 500C: siehe oben


BigMP

Abarth-Fahrer

  • »BigMP« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 123

Dabei seit: 20. April 2013

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 635

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. Juni 2013, 14:22

Hab den Mini Cooper S (2007 - Turbo) gehabt - hat viel Spaß gemacht - der Abarth 500 macht mehr Spaß. Nebenbeihat der Mini schon bei kleinem Lenkeinschlag Probleme gehabt die Leistung auf den Boden zu bringen. Vergleich MTA Abarth - Mini Automatik: Klar besser beim Abarth. Manuelle Schaltung genauso. Sound genauso.

Mirko
Never trust the Cafe Racer...

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Bicolore Grigio Campovolo e Rosso Officina + Porsche Carrera 997 Seal Gray


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!