Knutschkugel

Abarth-Fahrer

  • »Knutschkugel« ist weiblich

Beiträge: 142

Dabei seit: 9. Oktober 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 725

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Januar 2009, 16:20

Abarth 500 - Gangschaltung schwergängig

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe da mal eine Frage in die Runde. Seit die Temperaturen sich um die 0 Grad bewegen, ist meine Gangschaltung morgens extrem schwergängig. Ich bekomme früh kaum die Gänge rein. Wenn ich dann eine Weile fahre, wird es auch wieder besser. Ich weiß, dass bei winterlichen Minus-Graden generell die Gänge schwerer reingehen, aber so extrem habe ich das noch bei keinem anderen Auto gehabt.
Ich kann ja verstehen, dass der Kleine friert ;), aber so verkrampfen muss er sich nun nicht gleich. Habt ihr ein ähnliches Problem bei diesen Temperaturen :?:

Flaesch

Abarth-Fahrer

  • »Flaesch« ist männlich

Beiträge: 183

Dabei seit: 19. September 2008

Wohnort: Heidelberg

Aktivitätspunkte: 955

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Januar 2009, 16:52

Einfach mal 'n Löffel Müsli mehr frühstücken, dann klappt's auch LOL

Neee, das Haken der Schaltung bei frostigen Temperaturen wurde schon mal in 'nem anderen Thread angerissen. Allerdings ging's da meines Wissens nach speziell um den GPA mit seiner 6-Gang-Schaltung.
Fall's du nich die einzige mit 500A und diesem problem sein solltest, würde ich mal vermuten, dass 's was Prinzipielles bei Abarth (Fiat)im Bezug auf Getriebe/-öl ist.

ChaoSwift

Abarth-Schrauber

  • »ChaoSwift« ist männlich

Beiträge: 214

Dabei seit: 7. Januar 2009

Wohnort: Freiburg

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:03

Hi,

Also ich hatte auch schon Probleme mit der Schaltung... bis dann Irgendwann gar kein gang mehr rein ging. Bin dann auf die Idee gekommen das Kupplungspedal mal hoch zu ziehen und siehe da, danach ging es wieder. Wollte deswegen eigentlich auch schon in eine Werkstatt aber der nächste Abarth Händler ist 70 Kilometer entfernt und ich bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen. Ich merke auch das ab und zu das Kupplungspedal nicht ganz wieder "zurück" nach dem kuppeln, wenn ich dann kurz mit dem Fuß drunter gehe und es hoch ziehe gehts dann wieder.

Bis jetzt kann ich noch nicht mehr dazu sagen außer das genug Hydraulik Flüssigkeit im behälter ist. Wenn ich beim Händler war werde ich weiter berichten.

Gruß Andi
Aerodynamik ist was für leute die keine ordentlichen Motoren bauen können!!!

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:13

wate mal ich sage dir gleich was es sein könnte...ok????

toggler

Abarth-Fan

Beiträge: 75

Dabei seit: 15. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 445

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:15

Hatte das Problem auch 1x

Habs gelöst wie mein Vorredner.
Liegt definitiv an der Kupplung, bzw am Mechanismus.

1. ganz durchdrücken 8wenns nicht schon am Boden liegt)
2. mit dem Spann ganz zu sich herziehen

Werds bei meinem 1. Kundendienst aber auf jedenfall auch bemängeln.

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:22

Also jungs istdie hydraulikpumpe für pedale die defekt sein sollte, die händler müssten bescheid wissen...

opticus ab500

Abarth-Profi

  • »opticus ab500« ist weiblich

Beiträge: 400

Dabei seit: 24. August 2008

Wohnort: Potsdam

Aktivitätspunkte: 2105

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Januar 2009, 20:22

Hallo Leutz,

also ich fahre auch einen A500 und hatte bisher keine Probleme mit der Schaltung, auch nicht morgens bei Minusgraden. Meine Schaltung ging am Anfang, als er neu war etwas schwergängig, hat sich aber mit der Zeit gegeben.
LG aus N.F. bei P.

opticus ab500

www.abarth-club-berlin.de

Abarthigdriver

Abarth-Meister

  • »Abarthigdriver« ist männlich

Beiträge: 1 189

Dabei seit: 7. August 2008

Wohnort: Frankfurt a.M.

Aktivitätspunkte: 6160

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Januar 2009, 21:37

bei mir ists so um die null grad alles noch gut gänglich.. erst ab minus 10 °c ,wie es ja vor wenigen tagen des öffteren der fall war, wurds schwergängig.

aber ab sollchen temps ist sowas normal..



Gruss Alex
500 ABARTH

Extras bis jetzt:
-BMC Lufftfilter vom esseesse
-H&R Federn 20/35

Weitere Planung:
- Distanzscheiben

Knutschkugel

Abarth-Fahrer

  • »Knutschkugel« ist weiblich

Beiträge: 142

Dabei seit: 9. Oktober 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 725

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Januar 2009, 21:51

...das war eine gute Idee mit dem Kupplungspedal. Habe es wie beschrieben wieder nach oben gezogen und alles war wieder in Ordnung. Danke an alle für den Tipp :armeauf: Aber dennoch werde ich mal beim Händler mal vorbei fahren. Gerade mal 2500 km auf dem Tacho und dann sowas.

chrizlee

Mitglied

  • »chrizlee« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 13. Februar 2009

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 90

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Oktober 2009, 14:08

Getriebe hakt

Hallo an Alle,

hab seit ca. 2 Wochen ein Problem mit meiner Gangschaltung.
Laufleistung seit April 2009 ist knapp 8500 km.
Und nun zum Problem:
Das Einlegen des 1. Ganges ist fast nicht möglich. Nur mit hohem Kraftaufwand oder nach Einlegen des 3. oder 4. Ganges (klappt aber auch nicht immer) lässt sich in den 1. schalten. X(
Anfangs lief die Schaltung butterweich und auch sonst gabs kein hakeln.

Hat jemand ne Idee woher es kommen könnte?

Schon mal Danke...

Mein Abarth 500:



MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Oktober 2009, 20:52

Zusammengefügt.

Nächstes Mal bitte die SuFu benutzen..

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

12

Samstag, 26. Juni 2010, 00:32

Ich hatte im Autohaus probegeschaltet, bevor ich den Abarth bestellt hab. Daß die Schaltung so knorrig und das Schalten so hakelig ist, ist mir da gar nicht aufgefallen. Oft muß ich die Gänge richtig suchen, das ist manchmal ganz schön nervig. Ob das an der Sommerhitze liegt? O.o

Joe

Abarth-Profi

  • »Joe« ist männlich

Beiträge: 476

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Heinsberg

Aktivitätspunkte: 2595

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Samstag, 26. Juni 2010, 00:55

Nein, das ist leider eine Fiat Krankheit seit vielen Jahrzehnten. Eine präzise, knackige Schaltung haben die noch nie hinbekommen.

Bei manchen Modellen gehts, aber kein Vergleich zu anderen Marken.

Für mich ein Grund auf die neue Automatik zu setzen und diese manuell zu schalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joe« (26. Juni 2010, 00:55)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!