Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

1

Montag, 12. April 2010, 07:52

Abarth 500 u. Suziki Swift in der sportAuto

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Der Artikel soll von Anfang April sein. Habe ihn eben erst entdeckt:

http://www.sportauto-online.de/vergleich…er-1042200.html

Daniel1702

Abarth-Meister

  • »Daniel1702« ist männlich

Beiträge: 1 787

Dabei seit: 15. Mai 2009

Wohnort: Deutschland/Heidelberg

Aktivitätspunkte: 9165

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. April 2010, 11:02

RE: Abarth 500 u. Suziki Swift in der sportAuto

so nen test mit nem suzuki swift sport hab ich glaub mal unter youtube gefunden - ist aber schon älter und zusätzlich noch mit nem mitsubishi colt und nem renault twingo...ist von fifth gear aus england !?

hier der link : http://www.youtube.com/watch?v=m81afvOq4yM

(sorry, weis nicht wie man links direkt verknüpft so das sie als videos erscheinen)

LG, Daniel
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen."

- Walter Röhrl -

DjGiovan

Abarth-Profi

  • »DjGiovan« ist männlich

Beiträge: 488

Dabei seit: 2. Januar 2010

Wohnort: Herford / Enger

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. April 2010, 23:37

Hab sowohl Suzuki Swift wie auch Renault Twingo RS Probegefahren und muss sagen, der Swift war deutlicher Verlierer.
Lahm, unbequem und sportlicher Klang nur im Innenraum, dann lieber den Twingo RS, bietet deutlich mehr für weniger Geld.

... naja und unsere Skorpione sind ja eh aussen vor... :love:

...leider geil!

Beiträge: 12

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 80

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. April 2010, 21:07

nanana die sportauto

... da hamse den 500 Abarth im ersten Test garnicht so toll wegkommen lassen... ich war denen richtig böse... und jetzt will man sich rehabilitieren oder was ?

Der erste Test war kein wirklicher Verriss, aber ich muss zugeben, daß ich das Heft vorher häufiger gekauft habe. Wahrscheinlich muss sich auch die Autopresse seine Leser gewogen halten und sondert deshalb auch mal was Nettes für die Fans einer Marke ab. An Unabhängigkeit glaube ich garnicht mehr. Rächer der Enterbten ist höchstens noch die AutoBild sportscars. Die haben keine Hemmungen und lassen auch mal die letzte Prollkarre gewinnen. Sehr sympathisch, nicht diese strunzlangweiligen spießigen deutschen Premiumautos zu bevorzugen. Und Horst von Saurma... der geht so gerade. Das Aussehen ! Die geschraubte Schreibe !

Oh verdammt, ich glaube das nennt man hier "off topic" !

Tschuldigung

Martin (der jetzt "Ramp" abonniert hat)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!